Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Lavendel





Steckbrief von Lavendel : Deutscher Name : Lavendel Heilwirkung: antiseptisch,beruhigend,blähungstreibend,harntreibend,krampflösend, Asthma,Erschöpfungszustände,Herzbeschwerden,Husten,Kreislaufschwäche, Nervosität,Nervenschäden,Neualgien,Schlaflosigkeit wissenschaftlicher Name: Lavendula officinalis Verwendeter Pflanzenteil: Blüten Inhaltsstoffe: ätherisches Öl, Gerbstoffe , Glykosid, Saponin Sammelzeit: Juli/August Umgangsspachlicher Name : Stöchaskraut Sonstige umgangssprachliche Namen : Welscher Kümmel ; arabischer Stöchas ;Stöchaskraut; römischer Thymian VERMEHRUNG Am einfachsten über Stecklinge , die außerordentlich gut wurzeln ; : Einfach einen Zweig abbrechen und in die Erde stecken. NAch 1 bis 2 Jahren ist das Wurzelwerk soweit ausgebildet , das man den Steckling verpflanzen kann. BESCHREIBUNG VON LAVENDEL Der zur Familie der Lippenblütler zählende Echte Lavendel ist ein starkverzweigter , teilweise verholtzer , 20 bis 60 cm hohe Halbstrauch , dessen Blätter graugrün , behaart , gegenständig , schmal und etwa achtmal so lang wie breit sind. Die in entfernt stehenden Scheinquirle sind in ährenartigen Blütenständen angeordnet. Die eiförmigen Hochblätter sind begrannt. Der breitröhrige , grauviolette Kelch hat sehr kurze Zähne.

    Die ca. 1 cm lange Krone ist außen filzig , behaart und zweilippig. Die Unterlippe ist kürzer als die Oberlippe. Die Blüte besitzt vier in der Kronröhre eingeschlossene Staubblätter. Blütezeit: Juni- August Sammelzeit: für Kraut und Blüten : Juli / August VORKOMMEN Herkunft: Mittelmeergebiet Verbreitung: westliches Mittelmeergebiet bis Greichenland ANWENDUNG..

    ......

    .. ....

    in der Küche: In der Küche verwendet man die Treibspitze und Blätter , jedoch nur sparsam , da Lavendel eine starke Würzkraft hat . Meist gebraucht man ihn mit Bohnenkraut , Dill und Salbei in Kräuterbutter , aber auch in Fischsuppen oder zum Räuchern mit Wachholder zusammen.Lavendelblätter zum Grillen geben dem Fisch einen besonderen Geschmack. ...

    .in der Volksheilkunde: Lavendel regt die Stoffwechseltätigkeit an , wirkt beruhigend , krampflösend, schlaffördernd und nevrenstärkend. Lavendelöl hilft gegen Kopfschmerzen , Blähungen sowie bei Appetitlosigkeit . Eine Tinktur aus den Blüten ist gut zum einreiben bei Rheuma, Hautjucken, und zur Anregung der Durchblutung. Lavendelbäder fördern die Gesundheit. .

    ...in der Kosmetik: Lavendelwasser 130 g Blüten , 3 Wochen in 50 % igen Alkohol eingelegt und mit 1/2 Liter destiliertem Wasser aufgefüllt hilft bei fettiger und unreiner Haut, ein Fußbad bei Schweißfüsen . Eine Haarspühlung hilft bei fettigem Haar und Schuppen. Nicht bei blonden Haaren.

     Lavendelöl (2E?l. Lavendelöl und 1/8 Liter Mandelöl vermischt) nimmt man zum einreiben der HAut nach dem Bad. Ein Deodorant (1 Handvoll Blüten in 1/2 Liter Obstessig gekocht) ist mild und reitzt die Haut nicht. WIRKSTOFF / DROGE Lavendelblüten , bestehend asu den kurz vor der völligen Entfaltung gesammelten und getrockneten Blüten von deren Zubereitung in wirksamer Dosierung . Die Droge enthält mindestens 1,5 % ätherisches Öl mit den Hauptbestandteilen Linalylacetat, Linalool , Campher , ß-Ocimen und 1,8 Cineol . Weiterhin sind ca.

     12 % Lamiaceengerbstoffe in der Droge enthalten.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Alle Analysen, Beobachtungen, Gründe und Ursachen sprechen für die Notwendigkeit, in Kosova das Zentrum für die Untersuchung der Migrationen zu gründen.
Partya Karkeren Kurdistan
Organisation - -
1969-1982: Reformen, Demokratie, Frieden
Effizienz
Förderung der Arbeitsaufnahme
Was sind Alcopops?
Politische Situation Anfang der 60ger Jahre.
Marketing Definitionen (Auswahl)
Vorteile und mögliche Gefahren





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.