Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Klima

    1. Das tropische Klima Typisch für diese Gebiete nördlich und südlich des Äquators ist eine ganzjährig hohe Einstrahlung der Sonne und folglich auch hohe Temperaturen. Die Jahresdurchschnittstemperatur zur Definition von tropischen Klimaten beträgt 20 °C. Die intensive Sonneneinstrahlung führt zu einer hohen Verdunstungsrate. Kalte und warme Jahreszeiten wie in den gemäßigten Breiten gibt es nicht, da sich der Einfallswinkel der Sonnenstr ...

    mehr
  • Die einleitung - das umwelthaftungsrecht in deutschland und der eu

    Am Ende des 20. Jahrhunderts stehen wir nicht nur an der Schwelle eines neuen Jahrtausends, sondern befinden uns auch in einer Gesellschaft des Wandels. Er vollzieht sich in technischen Bereichen, im Umweltsektor, aber auch in zahlreichen weiteren Komponenten, aus denen sich unsere Welt zusammensetzt, oder die wir im Laufe der Industrialisierung geschaffen und geformt haben. Dieser Wandel resultiert aus einem immer komplexeren und höheren Stand ...

    mehr
  • Das umwelthaftungsrecht

    2.1 Die Privatrechtliche Haftung 2.1.1 § 906 BGB Übersicht: 2.1.1.1 Absatz 1 Dieser nachbarrechtliche Gesetzestext regelt allgemein den Umgang und die Verfahrensweise für Imponderabilien. Man kann hierbei nicht von einem Umweltgesetz im engeren Sinne sprechen, obwohl es zur Abwendung von Schaden durch Immissionen dient, da lediglich zwei, prinzipiell gleichwertige, Interessen gegenüberstehen, die abgewägt werd ...

    mehr
  • Die sicht der wirtschaft

    "Es ist naiv zu glauben, daß Umwelthaftungsrecht hätte präventive Wirkung. Unsere Anlagen erfüllten schon immer die gesetzlichen Vorschriften aus dem BImSchG und wir werden diese auch weiterhin einhalten. Uns geht es da aber primär um den Schutz der Arbeitnehmer bzw. der angrenzenden Firmen, das sind diejenigen, die geschädigt werden könnten und nicht irgendwelche dritte. Als das Gesetz eingeführt wurde waren wir nicht besonders schockiert oder ...

    mehr
  • Der ausblick auf europa

    "Im Laufe der siebziger Jahre entwickelte die EG "flickenteppichartig" erste Ansätze einer Umweltpolitik." . Ähnlich der Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland ging die Erstellung eines europäischen Umweltrechtes schleppend bis stocken von statten. Hier gab es nicht nur das Problem, bisher bestehende Regelungen, zu einem Werk zusammenzufassen und diese zu ergänzen um ein Recht zu formen, welches den Anforderungen und Ansprüchen einer mod ...

    mehr
  • Die kritische meinung

    "Obwohl die Einführung einer Gefährdungshaftung mit Ursachenvermutungen der vereinfachten Durchsetzung umwelt- haftungsrechtlicher Ansprüche dienen sollte, hat sich das Umweltrecht in Deutschland zu einer Materie entwickelt, die mittlerweile nur noch von wenigen Fachleuten zu überschauen ist." Dieser Satz von Michalski enthält gleich zwei der brisantesten Themen der deutschen Wirtschaft; zum einen den sogenannten Paragraphendschungel un ...

    mehr
  • Das universum

    Die meisten Astronomen sind der Auffassung, daß das Universum vor etwa 10 bis 20 Milliarden Jahren bei einem Ereignis entstand, das häufig als "Urknall" oder "Urblitz" bezeichnet wird. Das ungeheuer heiße Gemisch aus Teilchen und Strahlung - die Produkte des Urknalls - dehnte sich aus und kühlte rasch ab. So konnten sich riesige Gaswolken bilden. Wirbelbildung und diesen sich zusammenziehenden Wolken führten dazu, daß sie in zahlreiche rotier ...

    mehr
  • Planet - erlärung einiger begriffe

    Das Universum wird auch Weltall oder Kosmos genannt. Darunter wird die Gesamtheit des mit Materie erfüllten Raumes verstanden. Die Erforschung der Entstehung, der Entwicklung, des Alters, der Ausdehnung und der Struktur des Weltalls ist Aufgabe der Kosmologie. Der gegenwärtige der Beobachtung zugängliche Teil des Weltalls hat einen Durchmesser von etwa 15 Milliarden Lichtjahren. Darin befinden sich etwa 100 Milliarden Sternensysteme, die im ...

    mehr
  • Der regenwurm allgemein

    Der Regenwurm gehört zur Gattung der Ringelwürmer. Ein Stamm langgestreckter, runder oder abgeflachter Würmer, deren sekundäre Leibeshöhle in hintereinanderliegende, durch Scheidewände getrennte Abschnitte (Segmente) gegliedert ist. Typisch für diese Segmente ist die stets paarweise Wiederholung von bestimmten Organen (Ganglien und Exkretionsorgan). Diese Gliederung ist äußerlich an Ringfurchen erkennbar. Di ...

    mehr
  • Planung der versuche

    Für unseren ersten Versuch den wir durchführen wollten haben wir uns überlegt, daß wir gerne wissen wollten, wie sich die Regenwürmer in ihrem natürlichem Lebensraum verhalten. Hierzu haben wir den Wbk gebaut und die Regenwürmer darin beobachtet. Da es mit diesem Probleme gab, haben wir noch einen zweiten Wbk gebaut in dem wir die Regenwürmer besser beobachten konnten. (Auf die Probleme gehen wir bei der V ...

    mehr
  • Durchführung der versuche

    4.1 Der Wurmbeobachtungskasten ( Wbk ): Nachdem wir den Wbk mit Erde gefüllt hatten, setzten wir einige Regenwürmer in den Wbk. 4.1.1 Verhalten der Würmer nach dem Einsetzen. Schon nach kurzer Zeit haben die Regenwürmer begonnen sich in die Erde zu bohren. Dies tun sie indem sie sich eine geeignete Stelle zum ansetzen suchen wie zum Beispiel eine kleine Kuhle. In diese Vertiefung dringen sie mit ihrem vorderem Ende ein und z ...

    mehr
  • Die depression - definition

    Die Definition Lat: „Niederdrückung“, in der Psychologie und Psychopathologie Stimmung der Niedergedrücktheit, die entweder bloß affektiv oder konstitutionell und als solche von charakterologischer Bedeutung ist. Psychiater unterscheiden sekundäre ( motivierte) und primäre (unmotivierte) Depression.(Das moderne Lexikon. Verlagsgruppe Bertelsmann, Gütersloh 1979, S.260) 1.1 Was ist eine Depression?Depression ist eine behandlungsbed ...

    mehr
  • Die entstehung der depression

    Ein einschneidendes Lebensereignisse verdoppelt zwar die Gefahr einer Depression, ist aber selten der alleinige Auslöser. Meistens spielt eine ganze Reihe von Faktoren zusammen, hinzukommen die genetische Veranlagung oder körperliche Erkrankungen. Die einzelnen Nervenzellen im Gehirn tauschen untereinander Informationen aus. Diese Informationsweitergabe erfolgt an den Synapsen durch Botenstoffe, den Neurotransmittern. Bei der Depression sind dies ...

    mehr
  • Die formen der depression

    3.1 Die endogene DepressionDie endogene Depression ist chronisch und geht meistens auf eine Stoffwechselstörung zurück, sie ist auf kein Trauma zurückzuführen. Ungefähr 20% der Depressionen sind endogen (von innen kommend).Der endogen depressive Mensch weist starke körperliche Symptome auf und hat eine erhöhte Suizidtendenz. Morgens nach dem Aufstehen ist der depressive Zustand am schlimmsten. Der endogen Depressive hört auf, seine Umwelt zu be ...

    mehr
  • Der verlauf der depression/ die depressionsspirale

    Ca. 30% der Betroffenen erlebt nur eine einmalige depressive Phase. Diese Phase kann zwischen nur 1 Tag (Bsp. Feiertagsdepression) oder einigen Jahren dauern. Ein grober Mittelwert für die Dauer der depressiven Erkrankung ist 3-12 Monate. Depressive Menschen sprechen häufig von einem Teufelskreis, in dem sie rotieren. Sie glauben von sich selbst, eine Belastung für andere Menschen zu sein und meiden deshalb aus Rücksicht den Kontakt zu anderen. D ...

    mehr
  • Depression und...

    5.1 ...Geschlecht Frauen erkranken 2 bis 3 mal so häufig an einer Depression wie Männer. Erklärungen dafür könnten sein, das Depressionen bei Männern schwieriger zu erkennen sind als bei Frauen, da sie weniger über ihr Seelenleid sprechen oder das die rolle der Hausfrau immer mehr entwertet und weniger honoriert wird und im Gegensatz dazu eine berufstätige Frau zusätzlich mit Haushalt und Kindern überfordert wird. Anderseits könnte dies aber a ...

    mehr
  • Therapieformen - depression

    6.1 Medikamente Bei einer schweren Form der Depression wird heutzutage meistens erstmal mit Medikamenten behandelt, um die Krankheit so weit einzudämmen, daß der Patient in der Lage ist, eine Psychotherapie zu machen.Medikamente, die eine stimmungsaufhellende oder beruhigende Wirkung haben, nennt man Psychopharmaka. Im Falle einer Depression wird mit Antidepressiva gearbeitet. Diese Medikamente wirken auf den Stoffwechsel im Gehirn und regulie ...

    mehr
  • Suizidalität - depression

    Depressive Menschen erleben ein Gefühl der Nutzlosigkeit und der eigenen Wertlosigkeit. Sie sehen in ihrem Leben keinen Sinn mehr und wünschen sich oft, gar nicht mehr zu existieren. Daher ist die Suizidgefahr eine häufig auftretende Folge der Depression. Die Selbstmordphantasien verlaufen immer in 3 Stadien:1. zu Beginn stellt sich der Betroffene nur vor, tot zu sein2.die Gedanken kreisen immer mehr darum, eine Selbsttötung zu begehen. Der Gedan ...

    mehr
  • Der passive bewegungsapparat

    Knochen: Das menschliche Skelett ist aus über 200 verschiedenen Knochen aufgebaut. Entsprechend der verschiedenen Beanspruchungen und Aufgaben, die die einzelnen Knochen zu erfüllen haben, hat sich im Laufe unserer Entwicklung unser Skelettsystem optimal angepaßt und die verschiedensten Knochenformen entwickelt. So unterscheidet man nach ihrer Form: - platte Knochen (z.B. Schulterblatt, Brust- und Stirnbein) - kurze Knochen ( z.B. Wirb ...

    mehr
  • Der aktive bewegungsapparat

    Muskulatur: Die Skelettmuskeln zeigen unterschiedliche Formen, aber im einfachsten Fall besteht ein Muskel aus einer Ursprungssehne, einem Muskelbauch und einer Ansatzsehne. Muskeln können aber nicht nur eine, sondern auch mehrere Sehnen besitzen. Man spricht dann zum Beispiel beim Bizeps vom "zweiköpfigen", beim Trizeps vom "dreiköpfigen" Muskel. Die Muskulatur ist dem Skelett in mehreren Schichten aufgelagert. Die quer gestreifte M ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.