Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Sekundäre pflanzenstoffe

    Pflanzliche Nahrungsmittel wie Gemüse sind reich an bioaktiven Substanzen (sekundäre Inhaltsstoffe und Ballaststoffe). Die bioaktiven Substanzen, die mit dem regelmäßigen Verzehr von Gemüse aufgenommen werden, senken unter anderem das Risiko von Herz-Kreislauf-, Krebs- und Infektionserkrankungen. Sekundäre Pflanzenstoffe (SPS) kommen, ausschließlich in Pflanzen vor. Die Bezeichnung ,sekundär\' wurde in Anlehnung an die primären Nährstoffe, Kohle ...

    mehr
  • Was bedeutet sexualität und geschlechtlichkeit für menschen mit behinderung

    Triebkraft Sexualität Sexualität ist die Triebkraft des Menschen, die ihn durch das ganze Leben lenkt und leitet. Unsere Sexualität beinflußt unser Verhalten als Mann/Frau im Alltag, läßt uns zwischenmenschliche Kontakte, Beziehungen und Partnerschaften eingehen. Sexualität begrenzt sich also nicht nur auf den genitalen Bereich, sondern muß weiträumig gesehen werden. Sexualität behinhaltet die zwischenmenschliche Kommunikation, die ges ...

    mehr
  • Was bedeutet partnerschaft

    * Genau das Gleiche wie für nichtbehinderte Menschen Durch eine Partnerschaft steigt das Selbstwertgefühl. Achtung vor der eigenen Person wächst und wird durch Kleidung, Aussehen, Grundstimmung und Verhalten dem sozialen Umfeld gegenüber gezeigt. * Einen Partner zu haben, ist "normal" und in unserer Gesellschaft manchmal höchst wichtig, um akzeptiert zu werden. Dadurch kommen behinderte Menschen sic ...

    mehr
  • Welche rolle spielen hier bezugspersonen und mitbewohner ?

    Für Betreuer und Bezugspersonen (Eltern) ist offene Kommunikation über Sexualität mit all ihren Erscheinungsformen ein Problem. Die eigene Meinung, Scham... trägt dazu bei wie ich mich im Umgang mit Sexualität verhalte. Die eigene Person (Betreuer) muß Stellung beziehen und für sich selbst ausmachen, wie oder wo stehe ich zu dem Thema Sexualität. Hier stellt sich die Frage, hat der Betreuer das Recht alle Wünsche und Vorstellungen des beh.Me ...

    mehr
  • Was kann getan werden, daß sich der beh. mensch als frau/mann erfährt ?

    Für die Entwicklung der Beziehung zum eigenen Körper und damit auch zur eigentlichen Sexualität, ist die Körperwahrnehmung wesentlich. Schwerbehinderte Menschen können die Erfahrung machen, daß andere gerne mit ihrem Körper umgehen und es durch Massage, Streicheln... zeigen. Dadurch kann eine positive Einstellung zum eigenen Körper/Sexualität enwickelt werden. Im Gegensatz dazu verkümmert, bzw. kann keine Beziehung zum eigenen Körper aufg ...

    mehr
  • Welche bereiche erscheinen mir in diesem zusammenhang kritisch bzw.tabuisiert ?

    a) Pflegebereich Im Pflegebereich ist ständig Körperkontakt nötig. Der beh. Mensch erlebt nur so sexuelle, körperliche Reize und äußert dann auch Wünsche. In Extremfällen kann die Pflege sexualisiert werden. b) Probleme im weiteren sozielen Umfeld (Eltern/Gesellschaft) Kinder können sich nicht selbst versorgen. Eltern nehmen sich ihrer an und versorgen und pflegen sie, bis sie auf eigenen Beinen stehen. Behin ...

    mehr
  • Shifting cultivation in den feuchten tropen

    1) Die Verbreitung Shifting Cultivation ist die vorherrschende Anbaumethode in den Tropen und unter Berücksichtigung der relativ geringen Bevölkerungsdichte in diesen Gebieten auch die Ideallösung . Auf der gesamten Erdoberfläche werden rund 24 % des Kulturlandes durch Shifting Cultivation genutzt , vor allem aber in Südamerika , Afrika und in den südasiatischen Tropen Die Betriebe sind zum größten Teil subsistenzorienziert , ...

    mehr
  • Der erfolg der vitamintabletten

    Der Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln boomt. Laut einer Forsa-Umfrage nimmt jeder dritte Deutsche regelmäßig Vitamine oder Mineralstoffe in Tabletten-, Pulver- oder Kapselform zu sich und gibt dafür durchschnittlich 600 DM im Jahr aus. Ist das eine sinnvolle Investition in die Gesundheit? Vitamine sind lebensnotwendige organische Verbindungen, die in Kleinst- mengen für den Stoffwechsel benötigt werden. Sie dienen als Katalysatoren, so ...

    mehr
  • Braucht der körper zusätzliche vitamine?

    Ein Hauptargument der Befürworter von Vitamintabletten ist, wir würden im Fastfood-Zeitalter nicht mehr genügend Vitamine zu uns nehmen. Gemüse und Obst werden importiert, oft wochenlang zwischengelagert und konserviert. Dabei würden kaum Vitamine mehr übrig bleiben. Die Gegner von Vitamintabletten dagegen meinen, noch nie sei unser Essen so reich an Nährstoffen gewesen wie heutzutage denn man kann unabhängig von der Saison alle Arten von Gem ...

    mehr
  • Die zusammensetzung der tabletten

    Bevor man jedoch eine Tablette ohne ärztliche Empfehlung zu sich nimmt, sollte man sich im Klaren sein, was die Tablette für Wirkungsstoffe und in welchen Mengen beinhaltet. Als Beispiel dient eine nur in Apotheken erhältliche Tablette "ADDITIVA Multivitamin + Mineral". Auf der Verpackung kann man ihre Zusammensetzung ablesen: Zusammensetzung In 100 g Pro Tablette % der empfohlenen Tagesdosis (pro Tablette) Natrium 4,3 g 192 mg Keine ...

    mehr
  • Gilt hier das sprichwort "viel hilft viel"? gibt es nebenwirkungen?

    Die Antwort ist umstritten, denn zum einen ist eine Megadosis (Sehr hohe Überdosis) bei wasserlöslichen Vitaminen (B1, B12, Folsäure und Vitamin C) nicht toxisch (=schädlich), da sie auf dem schnellsten Weg über den Urin ausgeschieden werden kann, ohne dass sie der Stoffwechsel vorher verwertet. Megadosen über lange Zeit bei fettlöslichen Vitaminen (A, D, E, K) dagegen können die Gesundheit gefährden, da sie nicht direkt vom Körper ausgeschieden, ...

    mehr
  • Was für gesetzliche regelungen gibt es?

    Da stellt sich natürlich die Frage wie hoch Vitamintabletten dosiert sein dürfen und welche Kontrollen es gibt. Das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin gab dazu 1998 eine Begriffsbestimmung für Nahrungsergänzungsmittel vor: »Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel, die einen oder mehrere Nährstoffe in konzentrierter Form enthalten und eine lebensmitteluntypische Form (Tabletten, Kapseln etc.) aufweise ...

    mehr
  • Sind synthetisch hergestellte vitamine dieselbe wie natürliche?

    Die Vitamine in den Vitamintabletten werden meist in großtechnischem Maßstab künstlich hergestellt wobei sich die Frage stellt ob synthetisch hergestellte Vitamine dieselben sind wie Natürliche, oder ob Natürliche besser wirken. Auf den Verpackungen der Tabletten findet man oft die Begriffe "Naturidentisch", "Aus natürlichen Rohstoffen gewonnen" oder "Mit natürlichem Vitamin". Der Unterschied dabei ist die Gewinnung der Vitamine: Naturidenti ...

    mehr
  • Sekundäre pflanzenstoffe - keine pille kann sie ersetzen

    Bei der Nutzung von Vitaminen im Körper spielen noch viele andere bioaktive Substanzen eine wichtige Rolle, die in Vitamintabletten nicht enthalten sind. So können die Vitamine, z.B. ohne "sekundäre Pflanzenstoffe" nicht effizient genutzt werden. Diese Stoffe werden von Pflanzen im sekundären Stoffwechsel (der nicht direkt dem Wachstum dient) produziert. Die Substanzen wurden lange nicht beachtet, oder sogar als schädlich gehalten. Sie dienen den ...

    mehr
  • Mein fazit:vitamintabletten

    Vitamintabletten sind für den gesunden Menschen, der sich abwechslungsreich und vollwertig ernährt nicht nur überflüssig, sondern man schadet sich mehr, als man davon Nutzen hat. Eine ausgewogene Ernährung ist gesünder und günstiger, denn Vitamintabletten können den Nutzeffekt von Obst und Gemüse eben einfach nicht imitieren, da sie nur einen sehr kleinen Anteil der 5 000 bis 10 000 verschiedenen Substanzen in unserer Nahrung enthalten. Ein g ...

    mehr
  • Das sinnesorgan ohr

    Das Ohr besteht zunächst mal aus dem Ohr, das wir sehen, mit der Ohrmuschel, dem Gehörgang und am Ende des Gehörgangs dem Trommelfell. Unser Ohr sieht aus wie ein Trichter und durch diesen Trichter gelangen Geräusche ins Kopfinnere. Geräusche entstehen durch Schwingungen, die von einer Schallquelle (z.B. menschliche Stimme, Klingel, Lautsprecher, Motor) kommend an die Luft übertragen werden. Die dadurch entstehenden Luftdruckschwankungen b ...

    mehr
  • Wie hören wir?

    Es gibt einen Unterschied zwischen dem für die Lautstärke maßgeblichen Schalldruck (\"Schallpegel\" genannt) und der die Tonhöhe bestimmenden Frequenz. Die Frequenz (Anzahl der Schwingungen/sec) wird in Hertz (Hz), der Schallpegel in Dezibel (dB) gemessen. Der Schallpegel wird vom Gehörgang über das Trommelfell bis zu den Gehörknöchelchen je nach Frequenz unterschiedlich stark weitergeleitet, deshalb hängt das Lautstärkeempfinden von der Freque ...

    mehr
  • Fazit - sinnesorgan ohr - schädigungen durch lärm

    Das am Anfang angeführte Sprichwort, dass man durch zu laute Musik schwerhörig wird, stimmt meiner Meinung nach schon. Aber es kommt drauf an, was unter lauter Musik zu verstehen ist. Viele, vor allem ältere Leute verstehen unter ,lauter Musik\' auch schon Musik, die etwas über Zimmerlautstärke liegt. Dies sind sicher nur zwischen 60 und 80dB. Außerdem wird man ja wohl nicht nur durch Musik schwerhörig, sondern auch durch Lärmeinwirkung, auf die ...

    mehr
  • Sinnesorgane der schlange

    DIE SINNESORGANE DER SCHLANGEN SIND BEI DEN EINZELNEN ARTEN DURCH IHRE UNTERSCHIEDLICHEN LEBENSWEISEN UND DIE ANPASSUNG AN IHREN LEBENSRAUM VERSCHIEDEN ENTWICKELT. IHR GEHÖR: SCHLANGEN BESITZEN KEIN AUßENOHR, KEINE GEHÖRGÄNGE UND KEIN TROMMELFELL. DADURCH SIND SIE NICHT IN DER LAGE GERÄUSCHE ZU HÖREN SIE KÖNNEN ABER DIE FEINSTEN ERSCHÜTERRUNGEN WAHRNEHMEN WIE z.B. DIE SCHRITTE EINES MENSCHENS ODER EINES BEUTETIERES. DER GESICHTSSINN: ...

    mehr
  • Sinnesorgane--

    1. Allgemeintext Ständig wirkt die Umwelt durch Reize wie Druck, Temperatur, Geruchs- und Geschmacksstoffe, Licht und Schall auf uns ein. Diese Reize werden von entsprechenden Sinnesorganen aufgenommen (Reizaufnahme) und über Nervenfasern als elektrische Impulse zu einzelnen Gehirnabschnitten geleitet (Reizleitung). Erst hier rufen sie bestimmte Eindrücke oder Empfindungen hervor, die unwillkürlich oder willkürlich beantwortet werden können ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.