Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wärmepumpen

    Eine Wärmepumpe entzieht Wärmeenergie einem Medium mit niedriger Temperatur und gibt sie an ein Medium mit höherer Temperatur wieder ab. Als Wärmequelle kommen Luft, Wasser und der Boden in Frage. Die Arbeitsweise einer Wärmepumpe ist der des Kompressorkühlsschranks sehr ähnlich: Ein flüssiges Arbeitsmittel wird im Verdampfer durch die Umgebungswärme verdampft, durch einen Kompressor wird es verdichtet, dabei erhöhen sich Druck und Temperatur. ...

    mehr
  • Alternative energien

    Energiebedarf der Menschheit Im Laufe der Menschheitsgeschichte hat der Mensch immer wieder große Energiequellen entdeckt und ausgebeutet. Diese fossilen Brennstoffe wie Kohle, Erdöl und Erdgas sind in Jahrmillionen aus abgestorbenen Tier- und Pflanzenresten unter hohem Druck der darüberliegenden Bodenschichten entstanden. Ihr Vorkommen ist begrenzt und wird in ca. 38 Jahren aufgebraucht sein. Erst die Ölkrise in den 7 ...

    mehr
  • Alternative energiequelle zur kernenergie: die sonne?

    Die Menschen in den hochindustrialisierten Staaten begannen in den letzten Jahren, ihre Einstellung zur Umwelt, zu den Rohstoffen und zu den Energiereserven zu ändern. Die größte Gefahr für die Zukunft der Menschheit ist unsere falsche, umweltzerstörende Energiepolitik. Statt Energie umweltfreundlich aus Sonne, Wind, Wasser und Biomasse zu gewinnen, benutzen wir umweltfeindliche Energiequellen. Mit Öl, Gas und Kohle schaffen wir uns ein lebe ...

    mehr
  • Alternative energiequellen - sonnen- bzw. solarenergie (photovoltaik)

    Eine für unsere Zeitbegriffe unerschöpfliche Energiequelle ist die Sonne. Obwohl Sonnenenergie als eine neue oder unkonventionelle Energiequelle betrachtet wird, wird sie (historisch gesehen) für verschiedene Anwendungen eingesetzt. Viele Jahrhunderte lang wurden Salzlösungen durch Verdunstung eingetrocknet, um Salz zu gewinnen; ebenso wurden landwirtschaftliche Produkte in der Sonne getrocknet. Die Brauchwassererwärmung, also Warmwassererwärmu ...

    mehr
  • Alternative ernährungsformen

    Anthroposophische Ernährung Prinzip: Man geht davon aus dass Lebensmittel neben den chemischen Inhaltsstoffen noch geistigen Gehalt haben. Es wird wenig Fleisch dafür aber viele Produkte aus biologisch-dynamischem Anbau verzehrt, ausgenommen sind Kartoffeln. Überwiegend ovolactovegetabile Kost, ein Form des Vegetarismus bei der aber Milchprodukte zu sich genommen werden dürfen. Nahrungspflanzen werden als dreigegliederte Pflanzen betrachtet, ...

    mehr
  • Alternative landwirtschaft - industrielle landwirtschaft

    Rund 15 Millionen km2, ein Zehntel der Landoberfläche der Erde, werden vom Men¬schen kultiviert. Die Art der Bodennutzung wird durch unsere Sitten, Religionen und die durch Werbung gesteuerten Eßwünsche von uns indirekt gesteuert. Diese hängen mit allen beteiligten Industrien, mit den unterschiedlichen Anbau-, Ernte- und Verar¬beitungsmethoden, der dazugehörigen Wasserversorgung, den Pestiziden und Dünge¬mitteln und vielem anderen zusammen, w ...

    mehr
  • Alternative landwirtschaft - Ökologische landwirtschaft

    Eine ökologisch orientierte Landwirtschaft nützt die Stoffkreisläufe in der Natur. Die biologischen Landwirtschaft kennzeichnen eine integrierte Schädlingsbekämpfung, weniger verschwenderi¬sche Methoden der Bewässerung, organische Düngemittel und neue Anwendungsfor¬men von Ernterückständen und Mulchdecken, um das Land zu schützen. Eine inte¬grierte Schädlingskontrolle versucht nicht mehr, die Schädlinge auszurotten, sondern ihre Bestände auf ei ...

    mehr
  • Alternativen zu fossilen brennstoffen

    Warum alternative Energien? Es gibt keinen Zweifel, erneuerbare Energien müssen einen wachsenden Beitrag zur weltweiten Energieversorgung leisten, weil die fossilen Energieträger endlich sind. Zunächst ein paar Worte zur Begriffsklärung: Zu den erneuerbaren Energien zählt man all die Energiequellen, die sich stets aufs neue regenerieren. Im Gegensatz dazu stehen die nicht erneuerbaren Energiequellen, nämlich die fossilen Brennstoffe Erdgas ...

    mehr
  • Alternativenergien

    Die bisherigen Energiequellen werden in absehbarer Zeit zur Neige gehen. Daher müssen neue Technologien entwickelt werden. Sonnenenergie zählt zu denjenigen Energiequellen welche unbegrenzt zur Verfügung stehen. Diese regenerative Energiequelle wird bereits für verschiedene Anwendungen eingesetzt. Das Aufheizen von Wasser mit Sonnenenergie, für den täglichen Gebrauch im Haushalt, ist eine sehr weitverbreitete Methode um Energiekosten einzuspa ...

    mehr
  • Alzheimer

    Wissenswertes : Plaques + Tangles Der geistige Verfall ist bei alten Menschen am stärksten verbreitet (Demenz). Man schätzt, dass international zwi¬schen 4 und 8% der über 65 jährigen, rund 20% der über 80 jährigen und 30% der über 90 jährigen an einer Demenz erkrankt sind. Bei 50 bis 70 % dieser Kranken wird die Alzheimersche Krankheit diagnostiziert. Die Krank¬heit beginnt mit kaum erwähnenswerter Ver¬gesslichkeit und endet mit dem vollkomme ...

    mehr
  • Ameisen

    Es gibt verschiedene Ameisenarten. Im Garten finden sich meist die Weg- und Wiesenameisen. Sie fressen Larven von Schädlingen und zersetzen Pflanzenreste. Beim Kompostieren ist es praktisch, wenn Ameisen den Kompost zersetzen, bei Früchten und an Blattknospen weniger. Ameisen sind ständig auf Nahrungssuche. Sobald sie etwas finden, hinterlassen sie auf dem Weg zurück zum Nest körpereigene chemische Substanzen. Die anderen Ameisen finden dank d ...

    mehr
  • Amphibien

    Amphibien verwandeln sich von Wassertieren zu Landtieren (Metamorphose). Eine Larve, die im Wasser lebt und Ähnlichkeit mit Fischen besitzt, entwickelt sich zu einem Feucht- Lufttier mit Lungenatmung und 2 Paar Gliedmassen zur Fortbewegung. Die Metamorphose begünstigt die Sauerstoffaufnahme, kann aber zum Austrocknen führen. Die Lurche sind wechselwarme Tiere und besitzen eine nackte, drüsenreiche Haut. Übersicht über die Ordnung Es gibt ...

    mehr
  • Analyse von bier

    Zielsetzung: Bestimmung des Aschegehalts, des Dichte - und Alkohol- und Maltosegehaltes, des pH-Wertes, der flüchtigen Säure sowie der Extrakte und Stammwürze durch jene im Schweizer Lebensmittelbuch angeführte Standardverfahren. 1. SENSORISCHE TESTS Geruch: Angenehm herb, typischer Geruch nach frischem Bier. Geschmack: erfrischender Antrunk, kräftige Hopfenbittere (bitter-herb im Geschmack). Klarheit und Farbe: Ocker-golden ...

    mehr
  • Anästhesie

    Die Geschichte der Anästhesie Seit der Antike hatten sich Ärzte bemüht, den Schmerz bei chirurgischen Eingriffen zu lindern - bis zum 19. Jahrhundert waren die Möglichkeiten dazu allerdings sehr beschränkt und die Eingriffe meist unerträglich schmerzhaft. Lange verwendete man Opium und Alkohole als Analgetika, und auch die Wurzeln der Alraune (Mandragora officinarum), die durch Shakespeares Romeo und Julia Berühmtheit erlangten, sowie Hyos ...

    mehr
  • Was ist anästhesie?

    Definitionen Anästhesiologie ist die Lehre von der Narkose. Eine Narkose ist ein Zustand, in dem chirurgische, diagnostische und therapeutische Eingriffe ohne Schmerzempfindungen oder Abwehrreaktionen durchführbar sind. Dieser Zustand wird auch als Anästhesie, Empfindungslosigkeit, bezeichnet. Die Anästhesie ist gekennzeichnet durch den Verlust der Schmerzempfindung. Anästhetika Der Zustand der Anästhesie wird durch bestimmte Substanz ...

    mehr
  • Inhalationsanästhetika

    Als Inhalationsanästhetika bezeichnet man alle Anästhetika, die gasförmig über die Lunge resorbiert werden. Inhalationsanästhetika sind großteils flüchtige Kohlenwasserstoffverbindungen (Diethylether, Chloroform); mit Ausnahme von N2O (Lachgas). Diethylether (Äther) und Chloroform werden heute aufgrund ihrer starken Nebenwirkungen praktisch nicht mehr verwendet; als weniger gefährlichen Ersatz verwendet man Stoffe wie Isofluran (ein flourierter ...

    mehr
  • Opioide (opiate)

    Diese Gruppe von Stoffen ist die wohl bedeutendste in der Anästhesie; daher soll ihr besonderes Augenmerk geschenkt werden. Opioide sind Abkömmlinge des Opiums und gehören zu der Gruppe der Analgetika. Opium, das aus dem Saft der unreifen Samen des Schlafmohns gewonnen wird, wurde schon in der Antike wegen seiner schmerzbetäubenden Wirkung und bei religiösen Ritualen verwendet und gilt mit seinen Bestandteilen auch heute noch als das wirksamste ...

    mehr
  • Nichtopioidale analgetika

    In diese Untergruppe fallen alle Schmerzmittel, die keine morphinartige Wirkung aufweisen. Diese sind schwach wirksam und werden hauptsächlich zur Behandlung von schwachen bis mittelschweren periphären Schmerzen, z.B. Kopfschmerzen, verwendet. Die analgetische, antiphlogistische (=entzündungshemmende) und antipyretische (=fiebersenkende) Wirkung beruht meist darauf, dass sie die Synthese von Prostaglandinen hemmen. Prostaglandine sind kurzlebig ...

    mehr
  • Sedidativa und tranquillizer

    In diese Gruppe fallen Medikamente mit vorwiegend sedierender (dämpfender) Wirkung, die also je nach Wirksamkeit und Dosierung beruhigend wirken und Schlaf und Bewusstlosigkeit einleiten können. Tranquillizer (Beruhigungsmitteln) haben lediglich beruhigende Wirkung, sie führen nicht zu Schlaf oder Bewusstlosigkeit. Für die meisten dieser Substanzen kann man folgenden Wirkungsmechanismus feststellen: Ähnlich wie Inhalationsanästhetika binden s ...

    mehr
  • Muskelrelaxantien

    Muskelrelaxantien sind Substanzen, die eine reversible schlaffe Lähmung der Skelettmuskulatur hervorrufen. Die Lähmung beruht auf einer Hemmung der Impulsübertragung an der motorischen Endplatte des Muskels. Die Geschichte der Muskelrelaxantien ist sehr alt: Bereits Kolumbus und die nachfolgenden Eroberer durften die Wirkung von Curare am eigenen Leibe spüren. Eine letale Curare- Vergiftung führt zu Tod durch Ersticken bei vollem Bewusstsein, d ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.