Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Heroin --

    Geschichte -1889:Heroin wird zum ersten Mal als Markenartikel der Firma Bayer hergestellt. Es sollte v.a. Morphinsüchtige von ihrer Abhängigkeit heilen, wurde aber z.B. auch als Hustenmittel verkauft. - Nach dem ersten Weltkrieg: Heroin wird zur Volksseuche der westl. Welt (v.a. in Amerika und Ägypten). - Gegenwart: Im Gegensatz zu Früher v.a. Jugendliche betroffen. Herstellung - Grundstoff der Heroinherstellung ...

    mehr
  • Praktischer teil

    3.1 Stärke 3.1.1 Versuchsanleitung zur Herstellung von Stärkefolien \"Verwendete Geräte : Erlenmeyerkolben mit Schliff (250 ml), Rückflußkühler mit Schliff, 4 Meßpipetten (1x25 ml, 2x3 ml, 1x2 ml), Magnetrührer mit Heizplatte, Acrylglasplatte (ca. 25x25 cm2). Verwendete Chemikalien : Mais- oder Kartoffelstärke (Caesar&Loretz GmbH Ch.-B. 60831117 bzw. Heinrich Klenk GmbH Ch.-B. 950112) , Propantriollösung (w=50%, =55%, =85%), Salzsäure ( ...

    mehr
  • Nachwachsende rohstoffe-

    \"Unter nachwachsenden Rohstoffen versteht man Pflanzen oder deren Inhaltsstoffe (u.a. Biopolymere bzw. BAW´s) , die ganz oder in Teilen als Rohstoffe für die Industrie (...) genutzt werden können. Im Gegensatz zu fossilen Rohstoffen erneuern sie sich jährlich oder in überschaubaren Zeiträumen.\" Aufgrund dieser Definition können nun mehrere nachwachsende Rohstoffe mit filmbildenden Eigenschaften für die Herstellung von Folien ausgewählt we ...

    mehr
  • Auswertung der versuchsergebnisse

    Die Feststellung der Folieneigenschaften mußte aufgrund fehlender Instrumente meistens nach Gefühl erfolgen. Die Belastbarkeit wurde jedoch anhand einer selbst zusammengestellten Apparatur ermittelt (Abb. 6), sofern die Folien in diese Vorrichtung hineinpaßten. Schraubzwingen Acrylglasringe mit eingeklemmter Folie Personenwaage Abbildung 6) Apparatur zur Bestimmung der Belastbarkeit Die zu prüfende Folie wird in die Acrylglasringe geleg ...

    mehr
  • Herstellung der enzyme

    Etwas aus der Geschichte der Enzymanwendung Die Anwendung von Enzymen und Mikroorganismen zur Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Rohstoffen ist eine seit langem geübte Technik. Früher standen die Verfahren mit lebenden Mikroorganismen im Vordergrund. Diese traditionellen Prozesse, wie die Herstellung von alkoholischen Getränken und die Hefe-Fermentation von Teig bei der Brotherstellung, wurden bereits auf ägyptischen Wandbildern darg ...

    mehr
  • Heterotrophie

    Ernährungsweise von Organismen,die zum Aufbau von Körpersubstanz auf die Zufuhr von organische Verbindungen angewiesen sind,da sie nicht in der Lage sind organisches Substanz mit Hilfe von Licht oder anorganischen Substraten zu synthetisieren.Zu den heterotrophen zählen alle nicht selbst photosynthetisch aktiven Organismen. Saprophyten(Fäulniserreger):  In Natur als Fäulniserreger weit verbreitet  Gehören zur Gruppe ...

    mehr
  • Was ist aids?

    Aids ist die englische Abkürzung für Acquired Immuno-Deficiency Syndrome. Das heisst auf Deutsch: Erworbene Immunschwäche-Krankheit. Die französische Abkürzung lautet SIDA. Aids wird durch ein Virus hervorgerufen. Es wurde 1983 / 84 von französischen und amerikanischen Forschern entdeckt und trägt den Namen Human Immunodeficiency Virus, abgekürzt HIV; deutsch: Menschliches Immunschwäche Virus. Niemand weiss genau, woher das Aidsvisrus kommt und ...

    mehr
  • Über unseren umgang mit aids

    Da Aids eine Krankheit ist, die in fast jedem Falle zum Tode führt, macht diese Krankheit praktisch jedem von uns Angst. Zu dieser Angst kommt oft die Unsicherheit hinzu, die aus Unwissen basiert. Durch Medienberichte werden wir meistens nur mit Schreckengeschichten konfrontiert, als sachlich aufgeklärt, so dass die Angst eher grösser wird und damit weitere Vorurteile aufgebaut werden. Mit Aids zu leben, ist eine grosse Belastung für die Bet ...

    mehr
  • Der richtige umgang mit hiv positiven- und aids erkrankten menschen

    Wenn Irgend jemand aus deinem Freunden -oder Bekanntenkreis mit HIV angesteckt ist oder sogar bereits an AIDS erkrankt ist, solltest du dich möglichst normal verhalten. Es besteht keine Gefahr für dich, dass du dich auch ansteckst, wenn du die Vorsichtsmassnahmen einhältst. z.B.  Niemals ungeschützten Geschlechtsverkehr betreiben.  Keine gebrauchten oder verschmutzten Spritzen verwenden.  Jeglichen Blutkontakt oder Bl ...

    mehr
  • Wie steckt man sich an? - hiv

    Das Aidsvirus kann nur dann in den menschlichen Körper eindringen, wenn es direkt in die Blutbahn gespritzt wird, oder wenn es auf eine virusdurchlässige Schleimhaut gelangt. Aidsviren sind im Blut, im Sperma, in der Scheidenflüssigkeit, in der Muttermilch und sogar im Speichel, sowie in den Tränen virusinfizierter Menschen. Die gesunde, unverletzte Haut ist für das Virus undurchlässig. Nach einer Ansteckung gelangt das Virus in die Blutbahn de ...

    mehr
  • Wer ist besonders gefährdet? - hiv

    In Deutschland z.B. gibt es zur Zeit um 70'000 HIV-Infizierte. Man sagt, dass es viel mehr homo- und bisexuelle Männer gibt, die mit Aids angesteckt sind. Es gibt viele Gründe, wieso es mehr homosexuelle Männer als andere Männer gibt, die mit Aids infiziert werden. Da die Darmschleimhaut besonders verletzlich ist, kann beim Analverkehr leicht eine Ansteckung erfolgen. Es gibt ausserdem Überlegungen, die den hohen prozentualen Anteil bei homo- u ...

    mehr
  • Was geht im körper nach der ansteckung vor? - hiv

    7.1) Vermehrung des Aidsvirus Die meisten Menschen, die sich mit Aids angesteckt haben können viele Jahre beschwerdenfrei leben. Obwohl die Krankheit noch nicht zu erkennen ist, kann der Infizierte bereits andere Leute anstecken. Trotzdem noch keine Beschwerden vorhanden sind , erfolgt bald nach und nach die Schwächung des Immunsystems. Es ist aber möglich, dass bereits einige Tage bis wenige Wochen nach der Ansteckung gelegentliche grippenähn ...

    mehr
  • Die aidskrankheit - hiv

    8.1) Latenzzeit Der Zeitabschnitt zwischen Infektion und Ausbruch der Aidskrankheit (Latenzzeit) ist von Mensch zu Mensch verschieden. Im ersten und zweiten Jahr nach der Ansteckung erkrankt durchschnittlich einer von 100 Infizierten, nach 5 Jahren sind es 10%, und nach zehn Jahren ist ungefähr die Hälfte der Virusträger an Aids erkrankt. Ob alle HIV-Infizierten jemals krank werden, ist noch nicht bekannt. Ebensowenig kennt man die Gründe, wes ...

    mehr
  • Das abwehrsystem des körpers - hiv

    9.1) Wie verteidigt sich der gesunde Körper gegen Krankheitserreger? Zum Schutze vor eindringenden und zur und zur Beseitigung bereits eingedrungener Krankheitserreger verfügt der Organismus über verschiedene Abwehrsysteme. 9.2) Das spezifische Abwehrsystem (Immunsystem) Die spezifischen Abwehrvorgänge sind nicht angeboren. Sie werden - unter dem Einfluss einzelner Krankheitserreger - erst allmählich im Verlaufe des Lebens erlernt. Ihre Wi ...

    mehr
  • Wie wird das abwehrsystem des körpers durch das aidsvirus lahmgelegt?

    Das Aidsvirus kann nur "überleben", wenn es das Abwehrsystem des befallenen Organismus überlistet. Es geht dabei äusserst raffiniert vor. Damit es nicht durch Antikörper ausgeschaltet wird, ändert es dauernd seine Oberfläche und wird dadurch für "seinen" Antikörper bei der Bekämpfung des Aidsvirus keine nachhaltige Wirkung haben. Besonders heimtückisch geht das Virus vor, wenn es gilt, die Kommando-und Kontollstelle der Immunabwehr auszuscha ...

    mehr
  • Wie weit ist die forschung? - hiv

    Seit der Entdeckung des Aids-Viruses hat die Forschung auf dem Gebiet der Grunlagenwissenschaften unglaubliche Fortschritte gemacht, und ständig treffen Meldungen über neue, erfolgversprechende Forschungsergebnisse ein. Weltweit sind gegenwärtig über 10\'000 Personen in der Aidsforschung tätig. Die finanziellen Aufwendungen der Öffentlichkeit, der Industrie und unzähliger privater Institutionen und Personen sind gewaltig. In vielen Staaten wurd ...

    mehr
  • Hilfe für hiv-infizierte

    Die Kosten für einen Test, die Kosten für die medizinische Betreuung eines HIV-Infizierten und die für gewöhnlich sehr hohen Kosten bei AIDS-Erkrankung wird von den Krankenkassen oder den Sozialämtern übernommen. Es gibt jedoch nebst den staatlichen auch nicht-staatliche Organisationen, die versuchen AIDS-erkrankten Menschen zu helfen. Diese organisieren oft Gruppentreffen oder Sportveranstaltungen, auf denen sich die Betroffenen frei, und nich ...

    mehr
  • Der hiv - antikörpertest

    Es gibt mehrere HIV-Nachweismethoden, davon beschreibe ich zwei 13.1) Test 1 Nachweis von Antikörpern gegen die Proteine des HIV. Das Immunsystem eines Infizierten reagiert auf die Anwesenheit von HIV mit der Bildung von Antikörpern gegen die Oberflächenproteine oder auch die Kapsidproteine und Enzyme des Virus. Durch die Bindung dieser gegen Virusproteine gerichteten Antikörper an gentechnisch hergestellte HIV-Proteine und eine anschließen ...

    mehr
  • Verhütung einer ansteckung - aids

    Im Gegensatz zu anderen ansteckenden Krankheiten kann man sich vor einer Ansteckung mit dem Aidsvirus zuverlässig schützen. 14.1) Enthaltsam leben Es gibt verheiratete und nichtverheiratete Erwachsene, die keine geschlechtlichen Beziehungen mit anderen haben. Sie leben enthaltsam und können sich somit nicht durch Geschlechtsverkehr anstecken. Es gibt aber auch junge Menschen, die auf Geschlechtsverkehr vor der Ehe bewusst verzichten. Sie ...

    mehr
  • Was sind viren ?

    Viren sind selbständig nicht lebensfähig. Sie benötigen einen Organismus, der über einen eigenen Stoffwechsel verfügt und sich selbst vermehren kann, denn Viren haben keinen Stoffwechsel und vermögen sich nicht selbst zu vermehren. Sie benutzen für diese Vorgänge lebende Zellen, in die sie eindringen. Dabei befallen sie nicht jede beliebige Zelle. Vielmehr hat jedes Virus ganz bestimmte Zellen, in denen es sich vermehrt. Diese werden als Wirtsz ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.