Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

Ökosystem (biologie)

Ökosystem




Andere kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Ökosystem
  • Geschlechtskrankheiten - werden auch venerische krankheiten genannt (venus: göttin der liebe)

    Allgemeine Erläuterungen: Als Geschlechtskrankheiten werden eine Reihe von ansteckenden Leiden bezeichnet, die in erster Linie durch den geschlechtsverkehr übertrage werden. Diese verlaufen entweder akut oder chronisch. Jeder Erkrankte ist nach dem Gesetz verpflichtet, sich sofort bei einem Arzt in Behandlung zu geben. Auch letzterer muß den F ...

    mehr
  • Europäischer iltis, waldiltis (mustela putorius)

    Merkmale:Der Europäische Iltis, lateinisch Mustela putorius auch Ratz oder Stänker genannt, gehört zur Familie der Marder.Er ist neben den Schleichkatzen das älteste Raubtier .Der Rumpf ist je nach Geschlecht 30-50 cm, der Schwanz 9-19 cm lang, die Beine sind kurz. Das Fell ist glänzend dunkelbraun, an den Körperseiten schimmert die gelblich weiß ...

    mehr
  • Magersucht--

    Was ist Magersucht überhaupt? Magersucht ist eine Essstörung, an der mehr als 100.000 Mädchen und junge Frauen im Alter von zwölf bis 25 Jahren leiden. Männer sind nur zu fünf Prozent betroffen. Die Betroffenen halten meist eine strenge Diät oder verweigern Nahrung total. Häufig beginnt die Magersucht kurz nach dem Einsetzen der ersten Rege ...

    mehr
  • Landökologie

    Frühblüher: Ihre große Blüten erscheinen im frühen Frühjahr. Am besten lassen sie sich in gemäßigten Zonen in feuchtem Boden kultivieren, wobei in unseren Breiten die beste Pflanzzeit September ist; die knollig verdickten Wurzeln können so vor der Schlechtwetterperiode noch wachsen und die Pflanze im Erdreich verwurzeln (siehe Pflanzen und Temper ...

    mehr
  • Hanf

    Was ist Hanf??? Der Hanf wird 2-4m hoch und hat Langstielige, fingerförmige Blätter; er wird zur Gewinnung der gleichenfalls Hanf genannten Fasern und des Samens angebaut. Die Stengelfaser des Hanfs dient zur Herstellung von Nähgarn, Bindfäden, Schnüren und Seilen sowie von Segeltuch, Gurten und Teppichen. Sie besteht aus zu Bündeln vereinigte ...

    mehr
  • Die rheinregulierung

    3.1 Die Projekte und die Bauarbeiten bis nach Straßburg 1878 wurde ein erstes Projekt zur Rheinregulierung vorgeschlagen. Es sollte ein seitlicher Kanal, zerschnitten von neun Schleusen, auf der linken Seite des Rheins, gebaut werden. Dieser Kanal sollte die Flußschiffahrt stromaufwärts (Straßburg, Basel) erleichtern. Das Herzogtum Baden legte ab ...

    mehr
  • Gentechnik - grundlagen der gentechnik, methoden der gentechnik, das hauptprinzip der gentechnik

    1. Einleitung 2. Definition 3. Ziele 4. Grundlagen der Gentechnik 5. Methoden der Gentechnik 5.1. Das Hauptprinzip der Gentechnik 5.1.1. Isolierung und Fragmentierung der Spender-DNA 5.1.2. Isolierung und Aufschneiden des Vektors 5.1.3. Verknüpfung der Vektor-DNA mit den Fragmenten der Spender-DNA 5.1.4. Übertragung des rekom ...

    mehr
  • Gentechnik.-

    3.1 Definition Gentechnik Die Gentechnik ist das Verfahren zur gezielten Veränderung genetischer Eigenschaften eines Organismus durch Eingriff in dessen Erbmaterial. Außerdem umfasst das Gebiet alle experimentellen Methoden mit denen DNA-Abschnitte neukombiniert werden können. Dies ermöglicht eine besonders leichte Gewinnung bestimmter Nuklein ...

    mehr
  • Raffinerietechnik

    Wie aus folgenden graphisch dargestellten Verarbeitungsschema hervorgeht, gibt es in der Raffinerie drei Hauptprozeßgruppen: Trennung, Umwandlung und Nachbehandlung. Bei der Trennung (Destillation) wird der Einsatzstoff (Rohöl) in Produkte mit verschiedenen Sidebereichen und damit unterschiedlichen Molekulargrößen aufgeteilt. Bei der Umwandlung ...

    mehr
  • Funktionen des waldes

    Ein Drittel unseres Landes, sowohl von Deutschland als auch von Bayern, ist von Wald bedeckt. Wenn man die Waldfläche auf die Bürger Bayerns umrechnet kommen auf jeden Einwohner 2100 m2 Wald. Die Bäume, Pflanzen und Tiere bilden eine vielfältige Lebensgemeinschaft. Dieser Wald ist ein wertvoller Schatz, der auch dann für uns wirkt, wenn wi ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.