Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Bse - bovine spongiforme enzephalitis

    Ursprung und Wirkung von BSE: ist die bei Schafen und Ziegen auftretende Krankheit Scrapie (Traberkrankheit). Diese Erkrankung ist eine schwammartige Hirnerkrankung (spongiforme Enzephalopathie) bei Schafen und Ziegen, hervorgerufen durch infektiöse Eiweißstoffe-Prionen. Sie ist bereits seit dem 18. Jahrhundert bekannt und gilt als Prototyp der Prionenerkrankungen. Seit dem 18. Jahrhundert ist diese Schafkrankheit bekannt. Die erkrankt ...

    mehr
  • Bovine spongiforme enzephalopathie

    Bovine Spongiforme Enzephalopathie - ein Synonym das unsere Essgewohnheiten in Zukunft verändern wird BSE ist eine Hirnkrankheit bei Rindern, die wie wir jetzt wissen auch auf den Menschen übertragbar ist. Wie konnte es zu BSE kommen? Nichts hat die Verbraucherinnen und Verbraucher so verunsichert wie das Wort \"BSE\", eine Rinderkrankheit, die vor etwa 15 Jahren in Großbritannien zum Mal als \"Bovine Spongiforme Enzephalopathie\" besc ...

    mehr
  • Brauchen wir die gentechnik ?

    In den letzten Jahren erfuhren Forschung und Entwicklung enormen Aufschwung. Besonders in den Bereichen Gentechnik und Bionik wurden große Fortschritte erzielt. Nun stellt sich immer mehr die Frage wie weit der Mensch mit seinem Erfindungsreichtum gehen darf. Brauchen wir die Gentechnik ? Die Grenzen für weitere Entwicklungen werden nicht von unserer Leistungsfähigkeit und Kreativität, sondern von unseren ethischen Grundsätzen gesetzt. So i ...

    mehr
  • Braunbär - ursus arctos:

    Viele Unterarten des Braunbären findet man in Europa, Nord- und Mittelasien bis nach Nordamerika. Kein anderes Tier hat die Völker der Nordhalbkugel so beeindruckt wie der Braunbär; solange der Löwe bei diesen Völkern noch unbekannt war, galt der Braunbär als \"König der Tiere\". Die Braunbären sind die erdgeschichtlich jüngsten Bären; in geschichtlicher Zeit traf man sie von Nordafrika bis Nordamerika an. In Eurasien nimmt der Braunbären von Wes ...

    mehr
  • Der brennstoffkreislauf - versorgung der kernkraftwerke mit brennelementen

    Begriff: Von einem Brennstoffkreislauf kann gesprochen werden, da die aus abgebrannten Brennelementen zurückgewonnen Brennstoffe erneut zur Brennelementherstellung verwendet werden. Ein vollständiger Kreislauf liegt jedoch nicht vor, da andauernd Uranerz zugeführt und radioaktive Abfälle aus dem Kreislauf entfernt werden müssen. Uranvorkommen Durchschnittlich ist pro 1t Gestein, 3g Uran ( 100x häufiger als Silber oder Gold ) zu finden. Di ...

    mehr
  • Der brennstoffkreislauf - behandlung und endlagerung radioaktiver abfälle

    Konditionierung radioaktiver Abfälle Radioaktive Abfälle sind Unterteilt in Abfälle mit fast gar keiner Wärmeentwicklung (Milliwatt) Geringe Wärmeentwicklung (im Wattbereich) starke Wärmeentwicklung (im Kilowattbreich bis ca. 200°C) Konditionieren bedeutet, radioaktive Abfälle, endlagerungsfähig zu machen. Bei fast gar keiner und geringer Wärmeentwicklung werden sie in Metallfässer gefüllt, oder mit Beton umgeben. Bei großer Wärme wer ...

    mehr
  • Brennstoffzellen

    Bereits im Jahre 1839 wurde der Grundstein für die heutige Brennstoffzellentechnik gelegt. Der wallisische Jurist und Physiker Sir William Robert Grove (1811-1896) war es, der den ersten funktionsfähigen Prototypen konstruierte. Dieser bestand aus zwei Platin-Elektroden, die jeweils von einem Glaszylinder umschlossen waren. In dem einen Glaszylinder befand sich Wasserstoff, in dem anderen Sauerstoff. Beide Elektroden tauchten in verdünnte Schwef ...

    mehr
  • Brot und gebÄck

    BROT ALS GESUNDES NAHRUNGSMITTEL Brot ist das wichtigste Getreideerzeugnis, immerhin gibt es etwa 150 versch. Brot- und Gebäcksorten im österreichischen Handel (vor ca. 30 Jahren waren es grob gesehen nur 10). Brot ist die Basis einer ausgewogenen Ernährung: etwa 20 - 25 % unseres täglichen Energiebedarfs wird dadurch gedeckt, außerdem ist Brot neben Schweinefleisch unser wichtigster Vitamin-B1-Lieferant. DIE KULTURGESCHICHTE DES BROTES Vo ...

    mehr
  • Bse-

    BSE, auch Rinderwahnsinn genannt, ist die Abkürzung für B ovine (bei rindern vorkommende) S pongiforme (schwammartige) E nzephalitis (Hirnerkrankung) 2.1 Krankheitsanzeichen Die Erkrankte Rinder fallen zunächst durch ihre Aggressivität und Ängstlichkeit auf. Nach einiger Zeit verlieren die Rinder die Kontrolle über ihren Körper und rennen z.b. gegen Wände. Das Tier kann schon Jahre zuvor mit BSE infiziert worden sein ohne es ...

    mehr
  • Mks- die maul- und klauenseuche

    Die Maul- und KlauenSeuche, kurz MKS, ist eine schnell übertragbare Virus-Krankheit und wird, grob gesagt, wie Grippe übertragen. Sie würde bei den Tieren meistens nicht tödlich enden, doch wegen der Seuchenbestimmung, müssen infizierte Tiere sofort geschlachtet werden. 3.1 Wie gelangte MKS nach Groß Britannien? Genau ist das nicht bekannt - wahrscheinlich jedoch durch illegal importierte Tiere oder Lebensmittel aus dem Ausland. De ...

    mehr
  • Vergleich bse - mks

    Um noch einmal einen Überblick zu bekommen: BSE: . bei infizierten Rindern ist nur das s.g. Risikomaterial infektiös. (Gehirn, Rückenmark, Augen) . Eine direkte Ansteckung unter den Tieren ist nicht möglich. . Die Übertragung von einem infizierten Rind auf seine Kälber ist nicht möglich. . Die Übertragung ist auf einige andre Tierarten möglich auf andere wiederum nicht. . Das Blut ist offenbar infiziert. . Es müssen nicht mehr ...

    mehr
  • Bse--

    Wissenschaftliche Grundlagen BSE ist die Abkürzung für eine bovine (das Rind betreffend), spongiforme (schwammartige) Enzephalopathie (Gehirnerkrankung). Seit wann gibt es BSE? BSE wurde erstmalig im November 1986 in England als bis dahin unbekannte Rindererkrankung mit zentralnervösen Störungen diagnostiziert. Wie ist der Krankheitsverlauf? Das Krankheitsbild der sogenannten Spongiformen Encephalopathien (SE), äußert sich als eine sch ...

    mehr
  • Allgemeine informationen zu bse

    1.1 Fakten - BSE gehört zu der Gruppe der TSE-Krankheiten (Transmissible Bovine Enzeph. = über- tragbare, schwammart. Veränderung des Gehirns) - Speziesübertragung ist oral(Futter) vom Schaf auf das Rind erfolgt - 1984 erstmaliges Auftreten der sogenannten "mad cows"(Kuh133) in England - Ursache der Epidemie in GB war (mit hoher Wahrscheinli ...

    mehr
  • Ursache/ erreger von neurodegenerativen krankheiten wie bse (prionentheorie)

    2.1 Allgemeines - Prion: Proteinaceous infectious particle(infektiöses Eiweißmolekül) - Eigenschaften des absolut neuartigen, nicht mit VIREN oder BAKTERIEN vergleichbaren Erreger : resistent gegenüber Formaldehyd, Hitze (bis 134°), Strahlung; Im erkrankten Gewebe ist kein wirtsfremdes Protein nachweisbar; lange Inkubationszeit, immer tödlich, keine Immunreaktion im Wirt . - "Entdeckung" durch Stan ...

    mehr
  • Übertragbarkeit von bse auf den menschen

    3.1 Übertragbarkeit durch infizierte Lebensmittel beim Menschen - Unklarheit über die Übertragbarkeit von Prionenerkrankungen über Nahrungsweg. - Verbindung der nvCJK-Fälle mit BSE jedoch höchst wahrscheinlich. - Gefährdung des deutschen Verbrauchers ist ,soweit er keine Produkte wie Rinderhirn, Rücken- marck oder Milz verzehrt , nahezu ausgeschlossen. 3.2 Übertragbarkeit unter verschiedenen Arten ...

    mehr
  • Bulimie (eß-brechsucht)

    WAS IST BULIMIE? Bulimie ist die sog. Ess-Brechsucht. Es handelt sich um eine Ernährungsstoerung, sehr ähnlich der Magersucht oder dem Mißbrauch von Abführmitteln. Auch übertriebener Sportwahn gehört zu dieser Gruppe. Bulimiker essen meistens Unmengen und erbrechen diese anschließend wieder aus. WAS SIND DIE URSACHEN FÜR BULIMIE? Die Ursachen sind ganz unterschiedlich und sind oft in der Kindheit verankert (Scheidung der Eltern, Mi ...

    mehr
  • Bulimie--

    Das zentrale Merkmal der Bulimie sind Heißhungerattacken, dievon den Betroffenen nicht mehr kontrolliert werden können, mit anschließendem selbstausgelösten Erbrechen. Diese \"Fressanfälle\" werden durch ein unwiderstehliches Verlangen nach Lebensmitteln ausgelöst, die ohne Lust am Essen gierig verschlungen werden. Häufig ist die Auslösesituation durch Momente bestimmt, in denen Gefühle, wie z.B. Versagensangst, Traurigkeit, innere Le ...

    mehr
  • Bums aus dem all

    Schon der Zusammenstoß mit einem vergleichsweise kleinen Kometen brächte die Erde an den Rand der Katastrophe. Minute für Minute rasen Kometen bis zur Größe eines Hauses auf die Erde zu. Sie verdampfen allerdings beim Eintritt in die Atmosphäre. Über den Ernstfall konnte bisher nur gemutmaßt werden. Im US-Atomforschungszentrum Sandia konnte ein Supercomputer vor der offiziellen Inbetriebnahme an einer solchen Prognose seine Fähigkeiten beweise ...

    mehr
  • Cannabis - cannabispflanze

    Definition und Formen der Cannabispflanze:  Cannabis ist der botanische Oberbegriff für die Hanfprodukte Haschisch und Marihuana  Heil- und Rauschmittel  Marihuana besteht aus einem Gemisch von zerriebenen Blättern, Stengelstückchen und Blüten des Hanfes  Haschisch aus dem Harz der Blütenstände(Drüsenköpfe der weiblichen Pflanze) gewonnen  Marihuana hat den geringsten THC-Anteil mit 1-3%, Haschi ...

    mehr
  • Cannabis - englisch

    HISTORY The earliest record of cannabis use is from a compendium of medicines which was compiled for the Chinese emperor Shen Nung in about 2727 BC. Although it grows in many parts of the world and so has a long history of use in many cultures, especially in Asian and African where the plants grow in the warm climate. Since then the cannabis plants have been used for making ropes, clothes and medicine. Cannabis has been used medically world-w ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.