Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Öffentliche umweltpolitik

    Überall auf der Welt werden Umweltschutzbestimmungen verschärft. Es wird vor allem diskutiert über  Grenzwerte aller Art (Schadstoffanteile etc.),  Fristen über die Einführung neuer Bestimmungen,  staatliche Zuschüsse bzw. Abgaben zur Finanzierung von Umweltschutzmaßnahmen. 1.3.1 Rechtsvorschriften Die nachfolgende Grafik zeigt, dass ein Großteil der "Umweltinvestitionen" nur vorgenommen werden, weil sie geset ...

    mehr
  • Unternehmenspolitik und umweltschutz

    1.4.1 Umweltschutz als Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit Grundsätzlich sollten Unternehmen umweltschonende Maßnahmen in folgender Reihenfolge anstreben:  Umweltbelastung vermeiden  Abfälle wieder verwerten ("Recycling")  Abfälle umweltfreundlich entsorgen. Zunehmend wird eine verantwortungsvolle Umweltpolitik ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit von Großunternehmen. Beispiele: ɧ ...

    mehr
  • Fett ist nicht gleich fett! - der ernÄhrungsservice auf ndr2

    Fett ist ein natürlicher Teil unserer Ernährung und für uns lebenswichtig. Es liefert uns Energie und wichtige Vitamine und sorgt dafür, daß unser Essen lecker schmeckt. Trotzdem ist das Fett nicht besonders beliebt: Es gilt als Kalorienbombe und Hauptursache für Übergewicht und Gefäßerkrankungen. Wir wollen Ihnen zeigen, wie Sie Fett zu einem gesunden Teil Ihrer Ernährung machen können. In dieser Broschüre haben wir für Sie eine Tabell ...

    mehr
  • Fette

    Einleitung: Aus gesundheitlicher Sicht erfordern unter allen Nährstoffen die Fette die höchste Aufmerksamkeit, weil die unnötig hohe Fettaufnahme die wichtigste Ursache von Krankheiten, wie Herzkrankheiten oder einigen Krebsformen und Übergewicht ist. Andererseits enthalten Fette wichtige Nährstoffe, die für lebensnotwendige Funktionen erforderlich sind. Z.B. stellen die Fette eine wichtige Energiequelle für den Ausdauerathleten dar. Die Fette: ...

    mehr
  • Metabolismus und funktion der fette

    Die Aufnahme der Fette mit der Ernährung Die wichtigste Fettquelle in der Ernährung sind mit etwa 95% die Triglyceride, und zwar vorwiegend solche, die langkettige Fettsäuren enthalten. Die restlichen 5% verteilen sich auf Steroide und Phospholipide. Da die Fette nicht wasserlöslich sind, gestaltet sich ihre Verdauung und Resorption im Körper etwas schwieriger als bei den Kohlenhydraten. Wenn mit der Nahrung Fette in den Dünndarm gelangen, stimu ...

    mehr
  • Stoffwechsel der fette

    Die Umwandlung der Lipide in Chylomikronen dauert mehrere Stunden. Die Chylomikronen zirkulieren dann in der Blutbahn. Sie interagieren mit Muskelfasern und Fettgewebszellen. Die Apoproteine der Chylomikronen interagieren mit der Lipoprotein-Lipase (LPL). Die Zellen setzen aus dem LPL freie Fettsäuren und Glyzerin frei und nehmen die Fettsäuren auf. Das Glyzerin wird zur Leber transportiert. In den Muskelfasern werden die FFS zu Energie verbrannt ...

    mehr
  • Gesundheitliche bedeutung der fette

    Fette stellen einen Risikofaktor für unseren Organismus dar. Durch die Verminderung der Gesamtaufnahme von Fetten, sowie der Zufuhr an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin haben einen präventiven Effekt auf eine Fülle von Risikofaktoren, bzw. Erkrankungen, speziell Übergewicht, Diabetes mellitus und andere Faktoren für die Entstehung von Herz- Kreislauferkrankungen. Weiters auf eine Reihe von Krebserkrankungen im Bereich von Kolon (Dickdarm), R ...

    mehr
  • Verfahren zur herstellung von fetten

    Gliederung: 1. Unterscheidung tierische und pflanzliche Fette 2. Herstellungsverfahren tierischer Fette 3. Butterherstellung 4. Herstellungsverfahren pflanzlicher Fette 5. Beispiele einiger wichtiger Fette und Öle sowie ihrer Herstellung 1. Tierische und pflanzliche Fette und Öle Bei Fetten und Ölen unterscheidet man zwischen tierischen und pflanzlichen Produkten. Tierische Fette werden aus den fett- oder ölreichen Körperteilen v ...

    mehr
  • Filariose/ filarienkrankheit (lexikoneintrag)

    Befallen von Menschen und Tieren mit Fadenwürmern aus der Gruppe der Filarien. F wird durch Insekten übertragen, welche die Larven (Mikrofilarien) aus dem Blut oder der Haut eines Wirten aufnehmen und nach einer Entwicklungsperiode einem neuem Wirten weitergeben können. Die Inkubaktionszeit (= zeit vom Eindringen bis zum Ausbrechen der Krankheit) ist sehr unterschiedlich, beträgt meist mehrere Monate. F des Menschen ist meist auf warme Lände ...

    mehr
  • Fitnessbegriffs

    Definition des Fitnessbegriffs " Fitneß ist der Zustand einer im psychischen und physischen Bereich guten Leistungsbereitschaft für eine spezifische Aufgabe." HOLLMANN/HETTINGER " Fitneß ist ein ausgewogenes Maß an optimaler - nicht maximaler - Leistungsfähigkeit in allen Komponenten, an Leistungsbereitschaft, Fehlen von Krankheit, psychischem und sozialem Wohlbefinden, das dem Menschen bewußt ist, und ihn zu Leistungen befähigt, die seinen ...

    mehr
  • Fleisch- oder insektenfressende pflanzen

    1 Allgemeines: Auf Nährstoffarmen insbesondere Stickstoffarmen Böden z. B. Hochmooren oder Vulkanaschen. Sie können zwar mit ihren grünen Blättern CO2 assimilieren und völlig autotroph leben, zusätzlich sind sie aber mit Einrichtungen zu Fangen und Festhalten kleiner Tiere, vor allem Insekten ausgestattet, die sie verdauen und als zusätzlich organische Stickstoffquelle ausnutzen. Diesen Stickstoff brauchen die Pflanzen zum Aufbau ihres Eiweiß. ...

    mehr
  • Fleischfressende pflanzen Überblick über lebensräume und ernährungseigenarten

    An nährstoffarmen Standorten (z.B. Moore) haben sich einige Pflanzenarten eine Methode einfallen lassen, um an die mangelnden Nährstoffe (vor allen Dingen Stickstoff und Nitratverbindungen) heranzukommen. Sie fangen und verdauen tierische Beute. Meist Insekten ,wenn auch die größeren tropischen Arten gelegentlich einen Frosch erwischen ,b.z.w. die aquatischen Arten dementsprechend diverse Krustazeen oder kleine Fische. Dieser Tierfang ist für W ...

    mehr
  • Fließgewässer

    Einteilung der Fließgewässer, Lebensräume und Lebensgemeinschaften, Funktionen, Hochwasser Fluss- und Bachläufe sind durch viele Schleifen gekennzeichnet (Mäander). Be-dingt durch Hochwasser entstehen neue Fluss- und Bachläufe. Um das zu ver-hindern, und um Täler und Siedlungen vor Überschwemmungen zu schützen, werden Flüsse und Bäche begradigt.Dabei erfüllen Fließgewässer vielfältige Funktionen und müssen gleichzeitig ei-ner Vielzahl von Nutz ...

    mehr
  • Food design

    . Food Design - Was es bedeutet . Woher kommt unser Appetit? . Beispiel für neue Technologien und Chemikalien anhand des Kunstsauerbrotes . Ein neues Produkt wird entwickelt... Die Psychophysik ist gefragt! . Die Grenzen des Geschmack-Tunings . Geheime Verführer -2- . Food Design - Was es bedeutet: Es bedeutet im Wesentlichen, daß Lebensmittel zielgerecht und marktgerecht konstruier ...

    mehr
  • Fortpflanzung bei pflanzen

    Gef"ásporenpflanzen Als Gef"ásporenpflanzen bezeichnet man unter anderem Moos, Schatelhalm und Farn. Am Beispiel Moos ist der Unterschied zu anderen Pflanzen leicht zu erkl"ren: Moos ist f"hig, auf einem Untergrund zu wachsen, der keine Erde beinhaltet. So w"chst er zum Beispiel auf Steinen und Fensterscheiben. Die F"higkeit bekommt er dadurch, daá er keine Wurzeln besitzt und seine N"hrstoffe wie Wasser & Mineralien aus der Luft aufni ...

    mehr
  • Fortpflanzung und geburt

    Um den Fortbestand des Lebens auf der Erde zu sichern, müssen Pflanzen, Tiere und Menschen Nachkommen hervorbringen. Durch diesen Vorgang, den man Fortpflanzung nennt, bleibt die jeweilige Art erhalten. Menschen pflanzen sich im Grunde ähnlich wie ihre Verwandten aus der Klasse der Säugetiere fort. Die Geschlechtsorgane der Frau bestehen aus 2 Eierstöcken, Eileiter, Gebärmutter und Scheide. Die Eierstöcke enthalten jeweils rund 20 ...

    mehr
  • Fortpflanzung-

    Sie ist sehr wichtig, da sie einen lebenserhaltenden Vorgang darstellt. Fortpflanzung: Weitergabe von Leben von den Eltern auf die Nachkommen. Es entstehen neue Lebewesen. A: Die ungeschlechtliche Fortpflanzung: - vegetative - einzelne Teile/ Zellen werden abgegliedert - neue Organismen- alle Abkömmlinge eines Lebewesens sind erbgleich - Klon - 1. Bsp. die Zweiteilung bei Zellkernen - Mitose - bei ...

    mehr
  • Fossilien-

    Fossilien sind Reste und Spuren vorzeitlicher Pflanzen und Tiere, die in Erdschichten, sehr selten auch in vulkanischem Gestein erhalten sind. Es gibt aber auch noch lebende Fossilien. (Meerechsen) Wenn Tiere sterben, verfaulen ihre Körper oft ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen. Aber wenn die Bedingungen günstig sind, können auch manche Teile erhalten bleiben. Wenn Tiere am Meeresboden, am Grund von Flüssen, in der Wüste oder im Eis st ...

    mehr
  • Fruchtsaft - das flüssige obst

    Einleitung: Fruchtsäfte sind heutzutage sehr beliebt. Immerhin wird hier bei uns soviel davon getrunken, wie sonst nirgends auf der Welt. Louis Pasteur hat vor rund 100 Jahren die Haltbarkeit von Getränken durch die nach ihm benannte Pasteurisierung verlängert. Der Verbrauch an alkoholfreien Erfrischungsgetränken ist gestiegen, da das Sortiment ständig wächst zum Beispiel: mit exotischen Früchten, Multivitaminsäften, oder Getränken mit Zucke ...

    mehr
  • Allgemein

    Allgemein Familie: Taeniidae Gattung: Echinococcus (Fuchsbandwürmer) 4 Arten: von denen für uns nur zwei (granulosus und Multilocularis) von grösserer Bedeutung sind, da nur sie in unseren Breiten vorkommen. Wobei der kleine Fuchsbandwurm (Multilocularis), die bei uns am weitesten verbreitete Art ist. Biologischer Bau 5 mm lang 5 Körperglieder (Proglottiden) ABB 6 Kopf mit 4 Saugnäpfen (Solex) und Hakenkranz ABB 1 L ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.