Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Tarnung

    Tiere benutzen eine Tarnung um sich vor ihren Feinden zu schtzen oder um besser jagen zu k"nnen. Es gibt verschiedene Arten der Tarnung: 1.Melanismus d.h. sie f"rben sich schwarz. 2.Mimese d.h. sie passen sich ihrer Umgebung in Form und Farbe an 3.Mimikry d.h. sie ahmen andere Tiere nach. Bewegungen k"nnten die Tiere verraten. Manche Tiere wrden sich sofort verraten, wie das ...

    mehr
  • Tastsinn-

    Der Tastsinn leitet die Information weiter, wenn ein Mensch oder ein Tier mit einem Gegenstand in Berührung kommt. Es existieren unter der Haut getrennte Sinnesorgane für unterschiedliche Reize, z.B. Wärme, Kälte, mechanische Berührung und Schmerz. Reagieren Sinnesorgane auf mechanische Berührungen, so setzen je nach Berührung drei verschiedene Sinnesorgantypen ein: Ø Phasisch-tonische Sinnesorgane Sie zeigen Da ...

    mehr
  • Schmerzsinn

    Der Schmerzsinn ist nur beim Menschen näher bekannt. Auch bei Wirbeltieren lässt das Verhalten darauf schließen, dass sie Schmerzen empfinden können. Insekten und wirbellose Tiere sind schmerzunempfindlich. Schmerzen kann man durch bestimmte Narkosen ausschalten, die Tastempfindung besteht jedoch weiter. Somit lässt sich erklären, dass der Schmerzsinn ein eigener Sinn ist. In inneren Organen der Gelenken wird der Schmerzsinn durch ...

    mehr
  • Das entstehen einer weltumspannenden bewegung - greenpeace

    Das Entstehen einer weltumspannenden Bewegung 1970: wird GREENPEACE in Kanada unter dem Namen \"Don\'t Make a Wave\" von Jim Bohlen, Paul Cote und Irving Stowe gegründet, mit der Absicht die amerikanische Atombombentests in Alaska zu verhindern. 1971: Schon im Jahr darauf segeln die Aktivisten - bereits unter dem Namen GREENPEACE - mit einem alten, gecharterten Kutter namens Phyllis Cormack zu der nord-pazifischen Insel Amchitka, wo die ...

    mehr
  • Aufbau und organisation greenpeace

    Eckpfeiler der Arbeit: * Um der Vernetzung ökologische System gerecht zu werden und um erhöhte Schlagkraft zu erreichen, arbeitet GREENPEACE international koordiniert. * Die Arbeitsbereiche beschränkte sich auf international vereinbarte Kampagnen. * Direkte und gewaltfreie Aktionen sollen die Arbeit der Kampagnen unterstützen. * Unabhängigkeit von politischen Parteien, Staat und Wirtschaft. Die Arbeit wird ausschließlich von private ...

    mehr
  • Greenpeace international

    Sitz: Amsterdam Struktur: Die Internationalen Organe und Ihre Aufgaben: Council(Generalversammlung): Alle Länder, in denen es ein GREENPEACE-Büro gibt, treffen sich 1x jährlich zum sogenannten Council-meeting(Generalversammlung), das das oberste politische Organ unserer Organisation ist. Dabei sind die stimmberechtigten Länder durch einen sogenannten \"trustee\", die nicht stimmberechtigten Länder durch einen \"repres ...

    mehr
  • Greenpeace - angetreten zum schutz der natur

    Leben und Überleben auf dieser Welt ist nur möglich, wenn alle Lebewesen in einer ausgewogenen Beziehung zueinander stehen. Doch der Mensch hat das ökologische Gleichgewicht durch die Vergiftung von Flüssen, Seen und Meeren, die Verschmutzung der Luft und Erde, und die Ausrottung vieler Tier- und Pflanzenwelt empfindlich gestört. Jeden Tag stirbt eine Tierart aus, jede Stunde eine Pflanzenart. Der hemmungslose Raubbau an der Natur macht die ...

    mehr
  • Entdeckung des tees (legenden)

    Die Geschichte von der Entwicklung des Tees ist alt. Dementsprechend ranken sich darum allerhand Sagen und Legenden, von denen einige mehr, andere weniger wahr sein können. Heute noch ist man sich uneinig darüber, ob die Teekultur in Japan, Indien oder China ihren Ursprung hat. So erzählt uns eine der Legenden aus China: Der chinesische Kaiser Shen-Nung, der wegen seiner Tapferkeit von Feinden gefürchtet und von seinen Untertanen aufgrund se ...

    mehr
  • Teegeschichte und verbreitung

    Die erste schriftliche Aufzeichnung des chinesischen Gelehrten Lu-Yu über das legendäre Kraut aus dem Reich der Mitte und die Art seiner zeremoniellen Zubereitung stammt aus dem Jahre 780 nach Christi. Außer Salz lehnte er alle Zugaben zum Tee ab. Auch in Japan kannte man den Tee bereits im ersten Jahrtausend. Schon 729 n. Chr. bot Kaiser Shomu seinen Gästen das edle Getränk an. Und der japanische Reisende Eizai-zenjis brachte es während der Su ...

    mehr
  • Der teestrauch

    In allen Plantagen der Welt sieht man die Teepflanze nur als Strauch, doch eigentlich trägt Tee die genetische Anlage eines Baums in sich. Würde man Teepflanzen so wachsen lassen, wie sie wollten, würden sie bis zu 20 m hoch werden. In der Regel werden sie zu meterhohen Sträuchen zurückgeschnitten. Diese entwickeln schneller neue Triebe, die ein intensiveres Aroma haben. Tee ist biologisch mit den Kamelienarten verwandt. Er hat weiße Blüten und ...

    mehr
  • Die teeblÄtter

    Kaffee und Kakao wird aus Früchten, Tee hingegen aus jungen Blättern gewonnen. Das Pflücken der Teeblätter ist die zeitaufwendigste Arbeit auf einer Teeplantage. Für Handpflückung werden etwa 85 % der Jahresarbeitszeit aufgewendet der Einsatz von Pflückmaschinen ist weit verbreitet. Die Qualität des maschinengepflückten Tees ist erheblich beeinträchtigt. Werden nur die jungen Blätter gepflückt, ist der Ertrag geringer, dafür aber die Qualitä ...

    mehr
  • Anbaubedingungen - tee

    Heute gibt es Tee in den verschiedensten Variationen auf der ganzen Welt. Die besten Bedingungen für den Teeanbau findet man in den Gebieten zwischen 45 Grad nördlicher und 30 Grad südlicher Breite. Klimatisch werden Durchschnittstemperaturen von mind. 18 °C bevorzugt. Durchschnittlich fünf Stunden Sonneneinstrahlung pro Tag und 200 Millimeter Regen pro Monat sind als ideal anzusehen. Große Hitze ist für die Teepflanze nicht sehr gut verträgl ...

    mehr
  • Anbaugebiete tee

    Pro Jahr werden auf der Welt rund 2 Millionen Tonnen Tee produziert. Etwa die Hälfte geht in den Export. Indien liegt an erster Stelle in der Rangliste der Produktionsländer. Es folgen Sri Lanka, China und Kenia. Wie einem Bericht des "Österreichischen Teeinstituts" zu entnehmen ist, wurde 1998 mehr Tee als je zuvor angebaut, hergestellt, exportiert - und auch genossen. Vor allem Länder wie Argentinien und Vietnam haben ihren Teeanbau und somi ...

    mehr
  • Die klassische teeproduktion (schwarztee)

    Es ist wichtig, das der gepflückte Tee sofort verarbeitet wird. Jede Verzögerung bedeutet Qualitätsminderung. Nach der Ernte wird der Tee in 5 verschiedenen Phasen verarbeitet. 1. Welken Die frischen Blätter werden in dünnen Schichten auf Trockengestelle ausgebreitet. Beim Welken verliert der Tee ca. 30 % der Feuchtigkeit. Es ist wichtig, das Welken zum richtigen Zeitpunkt abzubrechen. Wenn die Blätter zu lange welken, werden sie beim Rolle ...

    mehr
  • Teeproduktion der verschiedenen lÄnder

    in Tonnen - 1994 Indien 744.000 China 588.000 Sri Lanka 242.000 Kenia 209.000 Türkei 134.000 Indonesien 130.000 japan 86.000 Bangladesch 52.000 Iran 45.000 Argentinien 42.000 Vietnam 36.000 Malawi 35.000 Tansania 24.000 Taiwan 22.000 ehem. UdSSR 18.000 Uganda 13.000 Zimbabwe 13.000 Südafrika 12.000 Brasilien 10.000 Malysia 6.000 Papua-Neuguinea 6.000 Insgesamt 2,5 Mio. ...

    mehr
  • Schwarztee - tee

    Teetrinken kann nie langweilig werden. Denn in den aus grünen Blättern gewonnenen Produkt steckt eine enorme geschmackliche Vielfalt. Es gibt über 1000 verschiedene Teesorten. Die Aromapalette reicht von lieblich-zart, über kräftig-würzig bis rauchig.  Darjeeling Aus Darjeeling im Norden Indiens kommen die schwarzen Tees mit feinem und frisch-blumigen Aroma. Durch verschiedene Pflückzeiten entstehen beim Darjeeling verschiedene Gesc ...

    mehr
  • GrÜner tee

    Mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen passt Grüntee hervorragend zum gestiegenen Gesundheitsbewusstsein unserer Tage. Daneben eröffnet der grüne Klassiker für Genießer ein spannendes und fast unergründliches Entdeckungsfeld. Ursprünglich war der grüne Tee ein Getränk, das vornehmlich in Südchina getrunken wurde. Als aber Anfang des 6. Jahrhunderts der indische Königssohn Bodhidharma dort begann, den Buddhismus einzuführen, kam dieser bald auf d ...

    mehr
  • KrÄutertee - tee

    Kräutertee ist bereits seit Generationen beliebt. Früher oft nur als Medizin zubereitet, avancierte das Elixier in der letzten Zeit zum Genussmittel schlechthin: Kräutertee enthält kein Koffein und kann daher von früh bis spät, egal ob von Kleinkind oder Großvater getrunken werden. Der anhaltende Wellness-Trend und der bewusstere Lebensstil haben sicher auch dazu beigetragen. Unter einer Monodroge versteht man unvermischte, sortenreine Kräut ...

    mehr
  • FrÜchtetee

    Dass »Hexen« und »Kräuterweibern« die Heilwirkung bestimmter Essenzen zu allen Zeiten bestens bekannt war, dürfte sich herumgesprochen haben. Der griechische Arzt und Pharmakologe Dioskurides - er lebte im 1. Jahrhundert n. Chr. - beschreibt in seinem Werk >De materia medica< an die 800 Heilpflanzen, die zur medizinischen Teeherstellung geeignet sind. Unbekannt hingegen war wohl anno dazumal die Verwendung dieser Mixturen als (aromatisiertes) F ...

    mehr
  • Pu-erh-tee

    Im Südwesten Chinas wächst Pu-erh, der älteste Tee der Welt. Seit der Tang-Dynastie (618-900), so berichten Geschichtsschreiber, wird Pu-erh als hochwertiges Gesundheitsgetränk geschätzt. Es handelt sich dabei um die extrem großen, immergrünen, länglichen und eiförmigen Blätter des Qingmao-Teebaumes. Der rote Pu-Erh-Tee wird ganz speziell hergestellt: Die großen grünen Blätter werden zu einem Kuchen gepresst und so lange fermentiert, bis sie ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.