Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Tiere in ihrem territorium und im sozialen umfeld

    1. Territorialverhalten Viele Tiere besetzen als Einzelindividuen, als Paare oder Gruppen einen bestimmten Ausschnitt ihres Lebensraumes. Der Besitz eines Territoriums erhöht die Überlebenschancen. Einige Tiere behaupten nur während der Fortpflanzungszeit ein Revier. Man unterscheidet: Balzrevier, Paarungsrevier, Nestrevier und Schlafrevier. Reviere artgleicher Tiere sind gegeneinander abgegrenzt. Reviere artfremder Tiere können einander übersc ...

    mehr
  • Tiere

    Als Tiere werden alle vielzelligen Lebewesen bezeichnet, die ihre Energie durch die Verdauung von Nährstoffen gewinnen und deren Zellen zu Geweben organisiert sind; diese Arten werden zum Tierreich zusammengefasst. Im Gegensatz zu den Pflanzen, die Nährstoffe mit Hilfe der Photosynthese aus anorganischen Verbindungen aufbauen, und den Pilzen, die in der Regel von Nährstoffen umgeben sind und sich von diesen ernähren, verschaffen sich die Tiere ...

    mehr
  • Tierversuche -

    Tierversuche werden heute sehr oft mit Grausamkeit verbunden. Allerdings gibt es auch Harmlose, wie das Experimentieren mit Nistkästen um die bestmögliche Art zu finden. Auf jeden Fall bringen sie dem Menschen Nutzen, auch wenn dies, ohne Zweifel, zumeist mit dem Leiden der Tiere verbunden ist. Es ist aber schon zu großen Verbesserungen und zur Einsicht der Wissenschaftler gekommen. Waren es 1985 noch 6 Mio. Tierversuche pro Jahr so sind es 1996 ...

    mehr
  • Tierversuche-

    Tierversuche, die genehmigt sind: -Erforschung von Krankheiten, wie Aids, Krebs, Rheuma, Multipler Sklerose -Weiterentwicklung von Operationsmethoden -Prüfung von Arzneimitteln für Menschen und Tiere auf Wirkungen und Nebenwirkungen -Prüfung des Gefährdungspotentials chemischer Stoffe Tierversuche, die nicht genehmigt sind: -Waffen und biologische Waffen dürfen nicht getestet werden -Waschmittel -Kosmetik Alternativen: ...

    mehr
  • Tierzucht-

    Züchten setzt ein gewünschtes Zuchtziel voraus, das durch bestimmte Zuchtverfahren und Zuchtmethoden erreicht werden soll. Vermehrung hingegen ist die Reinzucht im Sinne der Arterhaltung zur Konservierung der typischen Merkmale einer Art. Bei jeder Vermehrung unter künstlichen oder naturnahen Bedingungen können Kümmerlinge und Mißbildungen auftreten, sie werden im natürlichen Lebensraum der Auslese zum Opfer fallen. Die herkömmliche, planmä ...

    mehr
  • Klassische tierzüchtung

    Haustiere werden zur Nutzung und aus Liebhaberei gehalten, wobei das älteste Haustier vermutlich der Hund ist. Von 6 000 wildlebenden Säugern wurden nur etwa. 20 Arten domestiziert, d.h. durch Wegfall der stabilisierenden Selektion zu Haustieren gemacht. Von den 9 000 wildlebenden Vogelarten haben lediglich Huhn, Ente, Gans, Taube und Truthahn als Haustiere Bedeutung erlangt. Unsere Haustiere stammen meist von gesellig lebenden Wildformen ab, ...

    mehr
  • Genetische tierzüchtung

    1984 wurde an der Uni Cambridge eine "Schiege" gezüchtet; ein Tier, das halb Schaf und halb Ziege ist. Dabei wurden Embryonalzellen von Ziege und Schaf zusammengeführt und der Kombi-Embryo dann einem Schaf implantiert. Das entstandene Tier war aus genetischer Sicht eine Aggregations-Chimäre (Ch. = Ungeheuer aus der gr. Mythologie). Aggregations-Chimären sind Zufälle, da nicht zu steuern ist, welche Gene aus versch. Arten oder Rassen zusammenk ...

    mehr
  • Qualitative Übersicht über die inhaltsstoffe des tabakrauchs

    Die nachfolgenden Aufzählungen sind sehr unvollständig. Ebenso ist die Einteilung in Kategorien teilweise veraltet, da meine Quellen schon älter sind. Es ist damit zu rechnen, daß weitere Stoffe inzwischen als erwiesen kanzerogen gelten. Irgendwelche Erweiterungen (bitte mit Quellenangaben) per email (maus@ira.uka.de) an mich! Die mir zur Zeit bekannten Inhaltsstoffe des Tabakrauchs nach folgenden Kategorien (die Numerierung der Klassen kommt vo ...

    mehr
  • Quantität verschiedener inhaltsstoffe des tabakrauchs

    Die nachfolgenden Tabellen erfassen bei weitem nicht alle Inhaltsstoffe. Auch die Richtwerte sind schon älter, also wahrscheinlich inzwischen verschärft worden. Irgendwelche Erweiterungen (bitte mit Quellenangaben) per email (maus@ira.uka.de) an mich! Zur Lesweise der Tabellen: Die erste Spalte enthält die Inhaltsstoffe, so wie sie in der Literatur angegeben werden. In der zweiten Spalte steht der Schadstoffgehalt im Nebenstromrauch pro Zigare ...

    mehr
  • Quantität einiger schäden durch tabakrauch

    \"Auch wenn es sehr schwer ist, die Gesamtzahl der Opfer zu schätzen, welche die Zahl der vom Lungenkrebs betroffenen bei weitem übersteigt, so kann heute kein Zweifel mehr daran bestehen, daß unfreiwillig eingeatmeter Tabakrauch weitaus mehr Todesopfer fordert, als alle Umweltschadstoffe zusammengenommen, die den menschlichen Organismus über die Lunge erreichen. Dem Raucher wie dem Nichtraucher fällt es schwer, einzusehen, daß Tabakrauch unverg ...

    mehr
  • Transgene tiere

    Einleitung Schon seit der Mensch sesshaft geworden ist, hat er versucht mit gezielten Kreuzungen die Leistungen und Erträge seiner Nutztiere zu verbessern. So haben beispielsweise unsere heutigen Milchkühe wenig gemein mit ihren früheren Verwandten und Wildformen. Unsere Kühe produzieren im Vergleich enorm viel mehr Milch und liefern verhältnismässig auch mehr Fleisch. Dieser ganze Prozess mit der Züchtung und der anschliessenden Vermehrung ...

    mehr
  • Transplantation von organen

    I. Definition: 1. Operation, bei der gesunde Organe oder gesundes Gewebe eines Verstorbenen verpflanzt werden. 2. Ziel: Verlorene Funktion des kranken Organs durch ein Implantat wiederherstellen. 3. Es gibt verschiedene Arten von Transplantationen:  Spender und Empfänger ist die gleiche Person körpereigenes Gewebe wird von einer Körperstelle auf eine andere ü übertragen. ( z.B.: Hautransplantation nach Verbrennungen höch ...

    mehr
  • Transplantationen & organspenden

    Tansplantation: Bei einer Organtransplantation werden gesunde Organe aus einem Verstorbenen auf einen schwer kranken Menschen übertragen. Dadurch kann dem Organempfänger die Funktion seiner kranken oder zerstörten Organe wiedergegeben werden. Oft werden auf diese Weise Menschenleben gerettet. Jedoch ist es in Deutschland so, dass der Bedarf an Organspenden weit größer ist, als die Anzahl der tatsächlich vorhandenen Organspenden. D ...

    mehr
  • Treibhauseffekt und klimaänderung

    Wodurch wird das Klima bestimmt? Als Klima wird der charakteristische Zustand der Erdatmosphäre über einer bestimmten Region bezeichnet. Die Witterung eines einzelnen Jahres kann erheblich von diesem Zustand abweichen. Die Klimazonen der Erde sind in erster Linie durch die unterschiedliche Dauer der Sonneneinstrahlung und deren Einfallswinkel geprägt. Je länger die Sonne über dem Horizont steht und je höher im Zenit, desto mehr Strahlun ...

    mehr
  • Treibhauseffekt-

    Glashausprinzip, die Eigenschaft eines Glashauses, das sichtbare und infrarote Sonnenlicht hereinzulassen, aber kaum eine langwelligere Wärmestrahlung nach außen abzugeben. Dadurch erfolgt eine Erwärmung im Glashaus. Die kurzwelligen Sonnenstrahlen können auch die Atmosphäre ungehindert durchdringen, während die von der erwärmten Erdoberfläche ausgesandten längerwelligen Wärmestrahlen von den Spurengasen in der Atmosphäre zum Teil zur Erde zu ...

    mehr
  • Entstehung - treibhauseffekten

    Die Sonne erwärmt die Erdoberfläche und der Atmosphäre mit kurzwelliger Strahlung. Von der direkten Sonneneinstrahlung werden ca. 45% von der Erdoberfläche und. ca. 25% von der Atmosphäre absorbiert, der Rest wird zu 5% vom Erdboden und 25% von der Atmosphäre in das Weltall reflektiert. Die von der Erde und von der Atmosphäre absorbierte Energie ( ca. 70% der direkten Sonneneinstrahlung ) wird in Wärme umgesetzt und muß zur Gänze wieder in das ...

    mehr
  • Treibhauseffekten - folgen und auswirkungen

    Eine globale Erwärmung der Atmosphäre hat folgende fatale Auswirkungen: Wärmere Luft kann wesentlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kältere. Stärkere Niederschläge sind die Folge, da es parallel zu vermehrter Wolkenbildung kommt. Wärmere Luft steigt höher und schneller auf als kühlere und führt in der Regel auch zu höherem Luftdruck in Hochdruckgebieten, und aufgrund des stärkeren Soges zu tieferem Druck in Tiefdruckgebieten. Mithin werden die ...

    mehr
  • Treibhauseffekten - maßnahmen

    Alle Lösungen, die bisher angeboten wurde, gelten nicht als ökonomisch sinnvoll. Was aber sofort und unabdingbar notwendig wäre, ist ein sofortiger Stopp der Verbrennung fossiler Brennstoffe, ein Verzicht auf Heizöl und Verbrennungsmotoren weltweit. Dies dürfte die Erträge der Erdölgesellschaften schmälern, und mit deren Widerstand ist zu rechnen. Die eigentliche Ursache des Treibhauseffektes und seiner Nebeneffekte dürfte auch jedermann klar ...

    mehr
  • Treibhauseffekten - protokoll von kyoto über klimaänderungen

    In diesem Protokoll geht es darum gegen die Klimaänderungen durch eine internationale Aktion zur Verringerung der Emissionen bestimmter Treibhausgase, die zur weltweiten Erwärmung beitragen anzukämpfen. Das Ziel ist es durch die Europäische Gemeinschaft eine Vereinbarung zu finden um dieses Problem so gut es geht zu lösen. Dazu hat man 23. 23. März 1998 durch den Rat einen Beschluss erfasst für die Unterzeichnung eines Protokolls zum Rahmenübe ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.