Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Alkohol und der mensch -

    Liebe Mitschüler und Mitschülerinnen, sehr geehrter Lehrkörper. Ich habe ein Referat über das beliebte Rauschmittel ALKOHOL verfasst und darüber einige Informationen hier aufgeschrieben und bin zum Entschluß gekommen, dass man sich gut überlegen sollte, wie viel man von bestimmten Getränken zu sich nehmen möchte. Denn in meinem Text wird wohl jedem deutlich, dass viele schwere Krankheiten durch dieses GIFT ausgelöst werden. A) Alkoholisch ...

    mehr
  • Alkohol und nikotin

    Alkohol und Nikotin sind sowohl fuer den Einzelnen als auch gesamtgesellschaftlich evident gefaehr- licher als Cannabisprodukte. Aus Gruenden der Ver- einfachung beziehen sich die nachfolgenden Aus- fuehrungen nur auf das Verhaeltnis des Genusses von Alkohol und Cannabisprodukten. Sie gelten aber auch entsprechend fuer das Verhaeltnis von Cannabisprodukten zum ...

    mehr
  • Alkohole

    Herstellung von Ethanol: C6H1206  ohne 02+Hefepilze  2CcH5OH + 2CO2 Traubenzucker Ethanol Formelermittlung von Ethanol: 1. Verbrennen  Produkte: Wasser, CO2 2. Magnesiumband in Ethanoldämpfen verbrennen  Produkte: weißer Feststoff = Magnesiumoxid Physikalische Eigenschaften: möglichkeiten von Wasserstoffbrücken, hohe Siedetemperatur (+78), mischbarkeit mit Wasser (polar ...

    mehr
  • Alkoholismus

    Ob und wie sich der Alkoholkonsum auf den Menschen auswirkt hängt von der körperlichen Konstitution des Betroffenen ab. Das hängt jedoch nur in begrenztem Maß von dem Gewicht und dem Geschlecht ab. Auch der Verlauf der Alkoholsucht ist individuell. Alkoholsucht wird vom Gesetz aus als Krankheit angesehen, und Krankenkassen kommen je nach Art, für den Entzug auf. Alkohol als medizinisches Mittel Es ist noch lange nicht gesagt, daß der Al ...

    mehr
  • Alkoholismus-

    1. Allgemeines Alkohol ist eine organische Verbindung mit einer oder mehreren Hydroxylgruppen. Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter dem Begriff \"Alkohol\" das Ethanol. Alkohol ist in Europa seit Anbeginn der Zivilisation eine allgemein gebräuchliche Substanz. Seit dem 15. Jahrhundert wurde er buchstäblich über die Welt verteilt und zwar durch den Dreieckshandel von Sklaven, Alkohol und Zucker zwischen Europa, Afrika und der k ...

    mehr
  • Alkopops

    1.1 Definition Alkopops sehen aus wie Limonade, schmecken süß wie Limonade und werden auch getrunken wie Limonade. Sie haben jedoch einen Alkoholgehalt von ungefähr 6% - etwa so viel wie Bier, und enthalten einen doppelten Schnaps. Sie werden auf Basis von Rum, Wodka oder Tequila bis zum Whiskey gemischt. Der Anteil an Rum, Wodka oder Zuckerrohrschnaps liegt in der Regel bei 12 - 15 Prozent. Mit 13 Prozent Zucker sind einige Drinks sogar ...

    mehr
  • Energydrinks-

    Wer erhöhte Leistung bringen muss oder seine Nerven stärken möchte, dem scheint mit dem Trinken eines Energydrinks schnell geholfen zu sein. Heute ist der Energydrink nicht nur das Modegetränk wie das Cola in den 50er Jahren, sondern auch ein sehr effizienter Werbeträger. 1.1 Inhaltsstoffe: 1.1.1 Taurin Taurin ist eine synthetisch hergestellte Aminsäure. Aussagen wie Taurin stamme aus der Galle oder dem Hoden von Ochsen, haben zu Ge ...

    mehr
  • Allergie

    Jeder fünfte in Deutschland ist heutzutage "allergisch". Das bedeutet 4/5 der Menschheit sind es nicht. So stellt sich bestimmt manch Einer die Frage warum gerade er betroffen ist. Leider ist in der Medizin noch kein Allheilmittel gefunden worden um überhaupt mit Bestimmtheit die Frage Beantworten zu können. Die immunologische Forschung macht zwar große Fortschritte, doch sind wir noch weit davon entfernt, die Allergie Probl ...

    mehr
  • Allergien - symptome der krankheit/krankheitsverlauf, die nahrungsmittelallergie

    ALLERGIEN 1.) Symptome der Krankheit/Krankheitsverlauf. 2.) Übertragung/ Zwischenwirt / Wirt. 3.) Wieviel Menschen sterben jährlich an dieser Krankheit ??? 4.) Wo ist diese Krankheit endemisch ??? 5.) Welche Medikamente/Therapien/Impfungen sind bekannt ??? 6.) Welche Methoden spielen neben medizinischen ebenfalls bei der Bekämpfung eine Rolle ??? 1.) Es gibt verschiedene Arten von Allergien. Im Grunde ist eine Allergie nur eine über ...

    mehr
  • Allergien (zivilisationskrankheiten) - definition, auslöser,

    1.) Definition: Der Begriff Allergie kommt aus dem Griechischen von allos (anders) und ergon (Reaktion, Verhalten). Allergien sind Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber bestimmten Stoffen in der Umwelt, in der Luft, in der Nahrung, in den Dingen, die die Menschen umgeben und mit denen sie tagtäglich zu tun haben. Schätzungsweise ein Viertel der Bevölkerung leidet unter einer solchen Unverträglich- keit und diese Allergieempfindlichke ...

    mehr
  • Fünf arten der allergien

    Allergische Prozesse verlaufen sehr kompliziert. Wenn das Immunsystem des Allergikers mit einer ,,Invasion\" von Antigenen überschwemmt wird und sich als Immunreaktion Antikörper bilden, reagiert der Körper überempfindlich. Nicht alle Allergien verlaufen gleich und die Reaktionszeiten sind verschieden lang. Deshalb gibt es fünf verschiedene Allergietypen. Allergie-Typ 1: Reaktion sofort !!! Unmittelbar nach dem Kontakt treten die ersten S ...

    mehr
  • Allergie-tests

    Der erste diagnostische Schritt des Arztes wird die genaue Untersuchung des Blutes sein. Danach gibt es verschiedene Möglichkeiten zu testen, ob der Patient Allergiker ist, und wenn ja, auf welche Allergene er empfindlich reagiert. A.) Hauttests: Diese Testmethode gehört zum Standard einer Allergieuntersuchung. Dabei verwendet man Allergenextrakte der Stoffe, die möglicherweise die Allergie ausgelöst haben. Es gibt verschiedene Methoden, wi ...

    mehr
  • Die häufigsten allergenvermittelten krankheitsbilder

    a.) Allergische Reaktionen des äußeren Auges (Lider, Bindehaut): Allergische Reaktionen am Auge können oft auf vielfältige Weise entstehen und ablaufen. Oft handelt es sich nur um Mitreaktionen, indem eine durch Allergen- Kontakt bedingte allergische Reaktion aus der Umgebung (zum Beispiel Hautentzündung, Neurodermitis, Schwellungen) auf das Auge übergreift oder eine allgemeine allergische Reaktion des Gesamtorganismus einzelne Augenabschni ...

    mehr
  • Allergien - behandlungsmethoden

    a.) Medikamentöse Behandlung: Mit Medikamenten versucht der Arzt die Wirkung des von den Mastzellen bei einer allergischen Reaktion ausgeschütteten Überträgerstoffes, des Histamin, zu neutralisieren oder von vornherein eine Freisetzung zu unterbinden. ~ Antihistaminika: Das sind Medikamente der ersten Wahl bei allergischen Symptomen. Diese Antihistaminika neutralisieren die Wirkung des Histamins im Gewebe. Es gibt eine Reihe von Mitteln, die ...

    mehr
  • Allergien im steigen?

    Allergien sind keine Erfindung im 19. Jahrhundert, denn schon die Menschen des Altertums litten unter Symptomen, die wohl auf eine allergische Reaktion zurückgingen. Asthma, allergische Ekzeme und Heuschnupfen plagten die Vorfahren genau so, auch wenn sie klangvollere Namen hatten, wie zum Beispiel Rosenfieber für den Heuschnupfen. Obwohl man inzwischen den allergischen Mechanismus recht gut kennt und auch eine Reihe wirksamer Behandlungsmethode ...

    mehr
  • Allergien - typen der allergischen erscheinungsform

    Der Begriff "Allergie" stammt von dem Wiener Arzt Prof. Clemens von Pirquet (1825-1929). Er leitet sich von den beiden griechischen Worten allos = anders und ergon = Werk ab und bedeutet soviel wie eine ungewöhnliche Reaktion auf einen Reiz. Es ist jedoch nicht jede widrige Reaktion auf einen normalerweise harmlosen Reiz eine Allergie, der Unterschied ist nicht immer klar zu erkennen. Es gibt beispielsweise sogenannte "pseudoallergische" Symtom ...

    mehr
  • Allergien - artikel

    Welche Organe können von allergischen Erscheinungen betroffen werden? Eine einzige Substanz kann Allergien an verschiedenen Organen verursachen. So kann Hausstaub an ein- und derselben Person Heuschnupfen und Asthma hervorrufen. Bei einem anderen Patienten würde der Hausstaub sogenanntes Heufieber ((Überempfindlichkeitsreaktion vom Soforttyp) bewirken, und Graspollen würden zu Asthma führen. Allergien der Atemwege manifestieren sich vor allem ...

    mehr
  • Allergien an (1) der nase und (2) an den augen

    (1) Allgemein Bei allergischen Erscheinungen an der Nase und den Augen reagieren vor allem Nasenschleimhaut und Bindehaut der Augen sowie die Ränder der Augenlider. Diese Stellen sine nämlich besonders den Pollen ausgesetzt. Alle Reaktionen an der Nasenschleimhaut, der Bindehaut des Auges gehen auf das Freiwerden der Granula aus den Mastzellen zurück. Heufieber Unter Heufieber versteht man allergische Erscheinungen, die sich an Augen, Nase o ...

    mehr
  • Allergien der atmungsorgane

    Allgemein Zu den Atmungsorganen zählen die Nase mit ihren Nebenhöhlen, der Kehlkopf mit den Stimmbändern, die Luftröhre mit ihren Verzweigungen, den Bronchien und kleineren Ästen, den Bronchiolen sowie das Lungengewebe mit den Lungenbläschen (Alveolen). Das typische Hustengeräusch entsteht durch stoßweises Austreiben der Luft bei fast geschlossenen Stimmbändern, wenn beispielsweise Fremdkörper auf den Stimmbändern oder an Stellen der Bronchien ...

    mehr
  • Ekzeme

    Allgemein Ekzeme sind krankhafte Hauterscheinungen mit sehr wechselhaftem Aussehen und Auftreten bei oft schubweisem Verlauf. Folgende Symtome sind kennzeichnend: Rötungen, Bläschen, nässende Stellen, Schuppenbildungen, Hautschädigungen durch Kratzen. Welche Substanzen können zu einem allergischen Kontaktekzem führen? Unterschiedlichste Stoffe können dazu führen, wie zum Beispiel Kosmetika, Lippenstifte, Parfums, Haarfärbemittel, Farbe ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.