Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Methoden der gentechnik

    Restriktionsenzyme/Klebrige Enden (sticky ends)/Plasmide Im Jahre 1970 wurde zufällig ein Bakterium-Enzym entdeckt, das in der Lage war, Fremd-DNA an bestimmten Stellen in Bruchstücke zu zerlegen. Heute sind über 100 dieser Restriktionsenzyme im Handel. Sie erkennen ihre Schnittstelle auf dem DNA-Doppelstrang an einer Sequenz von 4 bis 6 Basenpaaren. Manche Restriktionsenzyme trennen ihre Schnittstelle versetzt, so daß an den DNA-Fragmenten ...

    mehr
  • Tierzüchtung

    Seit ungefähr 11.000 Jahren gibt es Nutztiere in Mitteleuropa. Vor rund 11.000 Jahren machte sich der Mensch das Schaf zum Nutztier. Seit 8.000 Jahren gehören das Rind, das Schwein, die Ziege und der Hund auch zu den Nutztieren. Das Pferd ist erst seit 5.000 Jahren ein Nutztier. Ihr Hauptnutzen liegt gestern wie heute in der Nahrungsmittelproduktion. Ihre Bedeutung als Arbeitstiere ist infolge der Motorisierung stark zurückgegangen und wurde d ...

    mehr
  • Tierzüchtung-

    Seit ungefähr 11.000 Jahren gibt es Nutztiere in Mitteleuropa. Vor rund 11.000 Jahren machte sich der Mensch das Schaf zum Nutztier. Seit 8.000 Jahren gehören das Rind, das Schwein, die Ziege und der Hund auch zu den Nutztieren. Das Pferd ist erst seit 5.000 Jahren ein Nutztier. Ihr Hauptnutzen liegt gestern wie heute in der Nahrungsmittelproduktion. Ihre Bedeutung als Arbeitstiere ist infolge der Motorisierung stark zurückgegangen und wurde d ...

    mehr
  • Pflanzenzüchtung

    Schon seit der Steinzeit versucht der Mensch, Pflanzen auf Basis von Kreuzung, Mutation und Auslese zu züchten. Dies läßt sich darauf zurückführen, daß der Mensch bestrebt war, die Qualität, den Widerstand gegen Krankheit und den Ertrag der Nutzpflanzen stetig zu verbessern (dies läßt sich auch auf die Tiere anwenden). Auf diese Weise sind aus den ursprünglich vorhandenen Wildpflanzen die heutigen, ertragreichen und maschinell bearbeitbaren Kul ...

    mehr
  • Kombinationszüchtung

    Die wissenschaftliche Grundsteinlegung der Pflanzenzüchtung entstand durch Mendel, der die Grundlagen der Vererbung entdeckte. Seit dieser Zeit wurden ausgewählte Pflanzen gezielt miteinander gekreuzt, um aus deren Nachkommen die besten auszuwählen, die man wiederum kreuzen oder gezielt vermehren kann. Unter dem Begriff Kombinations- oder Kreuzungszüchtung versteht man die Kreuzung einer Art mit unterschiedlichen Merkmalen. Die Generation, die ...

    mehr
  • Mutationszüchtung

    Bei der Mutationszüchtung wird das genetische Material mit Röntgen- und Neutronenstrahlen, Kälte- oder Wärmeschocks oder mit Chemikalien verändert. Die dadurch zufällig entstehenden Mutanten werden auf Stabilität und Leistungsfähigkeit getestet. Der Nachteil dieser Methode ist, daß nur ein sehr kleiner Teil der Mutanten sich für die Weiterzüchtung eignet, da die meisten der Mutanten während der Veränderung zugrunde gehen. Trotzdem gelang es a ...

    mehr
  • Vorteile der gentechnik im bereich pflanzenzucht

    Versuche zur Ertragsverbesserung a) Biologische Stickstoffixierung Stickstoff ist ein lebenswichtiger Baustein für alle Lebewesen. Leider können Pflanzen den Stickstoff aber nicht aus der Luft aufnehmen, sondern nur über die Wurzeln in Form von Nitraten oder Ammonium. Der Ertrag auf den Feldern ist deshalb direkt mit der Intensität der entsprechenden Stickstoffdüngung gekoppelt. Die Herstellung des Stickstoffdüngers verbraucht sehr viel ...

    mehr
  • Vorteile der genetik im bereich umweltschutz

    a) Abfallbeseitigung Die Bevölkerungsexplosion auf dieser Erde stellt uns nicht nur vor das Problem der Welternährung. Es stellt sich gleichzeitig die Frage, wie man versuchen kann, weniger Abfall zu produzieren. Man kann schon jetzt durch technologische Verbesserungen in vielen Bereichen diesem Problem gegensteuern. Mikroorganismen zersetzen chemische Verbindungen in ihre Bestandteile oder wandeln sie um und tragen somit wesentlich zum St ...

    mehr
  • Gentechnisch hergestellte arzneimittelwirkstoffe und impfstoffe in deutschland

    Wirkstoff Hauptindikation Erkrankte in BRD Erstzulassung in der BRD 1. Hum. DNAse Mukoviszidose1 6.000 - 8.000 09.1994 2. Erythropoietin Alpha Renale Anämie2 40.000 04.1993 3. Erythropoietin Beta Renale Anämie 40.000 05.1992 4. Faktor VII. (Eptacog Alpha) Hämophilie3 4.400 02.1996 5. Faktor VIII. Hämophilie 4.400 07.1993 6. Follitropin Alpha Ovulations-stimulation, In vitro ...

    mehr
  • Gentechnik - grundlagen der gentechnik, methoden der gentechnik, das hauptprinzip der gentechnik

    1. Einleitung 2. Definition 3. Ziele 4. Grundlagen der Gentechnik 5. Methoden der Gentechnik 5.1. Das Hauptprinzip der Gentechnik 5.1.1. Isolierung und Fragmentierung der Spender-DNA 5.1.2. Isolierung und Aufschneiden des Vektors 5.1.3. Verknüpfung der Vektor-DNA mit den Fragmenten der Spender-DNA 5.1.4. Übertragung des rekombinierten Vektors auf die Wirtszelle 5.2. Methoden des Gentransfers 5.2.1. Gentransfer mit de ...

    mehr
  • Gentechnik artikel

    Gentechnik ist ein Verfahren zur gezielten Veränderung vererbter Eigenschaften eines Organismus durch Eingriff in dessen genetisches Material (Erbmaterial). Diese Methode wird häufig bei Mikroorganismen wie Bakterien oder Viren angewendet, um sie zur vermehrten Bildung bestimmter Stoffe oder zur Bildung völlig neuer Substanzen anzuregen oder sie unterschiedlichen Milieus anzupassen. Ein weiteres Gebiet der Gentechnik oder DNA-Rekombinationstec ...

    mehr
  • Gentechnik --artikel

    1 Einführung 1.1 Definition: Was ist Gentechnik? Unter dem Begriff Gentechnik fasst man sämtliche Erkenntnisse zur Untersuchung und Manipulation von Erbgut zusammen. Jedes Lebewesen besitzt in seiner DNA die "Bauanleitung" für das Aussehen und die Funktion der Organismen. Das Ziel der Gentechnologie ist, genau diesen Bauplan zu entschlüsseln und gezielt einzelne Bausteine, die für bestimmte Eigenschaften verantwortlich sind, zu verändern. ...

    mehr
  • Gentechnologie - einleitung

    Gentechnologie ermöglicht die gezielte Veränderung des Erbgutes von Organismen durch die Addition synthetischer oder artfremder Gene. Den Gentechnologen wird von fundamentalistischen Kritikern vorgeworfen, hierdurch in unerlaubter Weise in die Natur einzugreifen. In ihrem Sondervotum zur Enquète-Kommission des 10. Deutschen Bundestages \"Chancen und Risiken der Gentechnologie\" stellt die Fraktion der Grünen kurz und bündig fest: \"Die Anwendung ...

    mehr
  • Wissenschaftliche grundlagen der gentechnik

    1. Wie ist Gentechnologie definiert? Gentechnologie beinhaltet alle Methoden, die sich mit der Isolierung, Charakterisierung, Vermehrung und Neukombination von Genen beschäftigen. Insbesondere wird unter Gentechnologie die Isolierung eines Gens aus einem Organismus und seine Vermehrung in einem anderen verstanden. Zur Gentechnologie gehören nicht die Methoden der modernen Fortpflanzungsbiologie. Allerdings begünstigt die Befruchtung im Reagenz ...

    mehr
  • Anwendung der gentechnologie

    3.Anwendung der Gentechnologie Wie jede neue Technik eröffnet Gentechnologie dem Menschen neue Verhaltensoptionen. In der Vergangenheit haben technologische Durchbrüche nicht nur positive Ergebnisse gezeitigt. Technologie wurde und wird nicht nur zum Nutzen, sondern auch zum Schaden von Menschen eingesetzt. Besonders zwiespältig wurde in jüngerer Zeit die Entwicklung der Atomtechnik erlebt. Nicht zu reden von der Bombe, auch die sogenannte fried ...

    mehr
  • Gefahren und bewertung der gentechnologie

    1. Stellt die Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen eine Gefahr für unser Ökosystem dar? In der Öffentlichkeit besonders heftig umstritten sind Versuche, bei denen gentechnisch veränderte Organismen freigesetzt werden. Es besteht die Angst, die so veränderten Organismen könnten gegenüber ihren Wildformen einen Selektionsvorteil besitzen, sich ungehemmt ausbreiten und das gesamte Ökosystem aus den Angeln heben. Prinzipiell ist die Sor ...

    mehr
  • Erörterung - "gentechnologie"

    Gliederung: A. Definition des Begriffs "Gentechnologie", Aktualität des Themas, Hinführung zu den Argumenten B. I. Argumente gegen die Gentechnologie 1. Gefahr für den Konsumenten durch genetisch veränderte Lebensmittel a) durch chemische Rückstände der Behandlung b) durch erhöhtes Allergierisiko 2. Missbrauch des Wissens a) Entwicklung neuer, gefährlicher, biologischer Waffen b) Verwendung von geklonten Menschen als "Ersatzteillage ...

    mehr
  • Wie funktioniert gentechnologie ?

    Nach den herkömmlichen Verfahren der Züchtung, wurden die speziell gesuchten Eigenschaften, welche Ausdruck bestimmter Genabschnitte sind, innerhalb der Art mittels Kreuzung übertragen oder verändert. Die Gentechnologie sucht nun die spezifischen Gene, welche für die gesuchten Eigenschaften verantwortlich sind. Die DNS kann mittels spezieller Enzyme an der Stelle des gesuchten Gens zerschnitten werden. Dank der Tatsache, dass alle Lebewesen den ...

    mehr
  • Biotechnologie - gentechnologie, der unterschied

    Biotechnologie ist die Nutzung der natürlichen Fähigkeiten von zumeist einfachen Lebewesen wie z. B. Bakterien, Hefe- oder Schimmelpilzen. Vor allem in der Nahrungsmittelverarbeitung hat die Biotechnologie eine Jahrtausende alte Tradition bei der Brotherstellung, der Alkohol- und der Milchsäuregärung. Auch chemische und pharmazeutische Stoffe können biotechnisch mit Hilfe der Stoffwechselvorgänge von Mikroorganismen gewonnen werden. Gentechnolo ...

    mehr
  • Warum gentechnologie angewandt werden soll

    Obwohl die Gentechnologie eine noch junge Wissenschaft ist, profitieren wir bereits heute von zahlreichen Resultaten. Anfänglich wurde die Gentechnologie v. a. in der medizinischen Grundlagenforschung eingesetzt. Der dort erreichte Wissenszuwachs machte bald vielfältige Anwendungen möglich. Es entstanden neue Medikamente, Impfstoffe, Diagnostika und zuverlässige Testverfahren für Spenderblut. Heute wird die Gentechnologie für die Erforschung u ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.