Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • "umweltpolitik in der eu"

    Die Anfänge der Umweltpolitik liegen im Abkommen zum Schutze des Rheins. Es folgten Verträge zum Schutz von Flüssen, Meeren und der Luft. 1987 wurde der Umweltschutz in die Europäische Akte aufgenommen, dies war ein sehr wichtiges Datum, da jetzt konkrete Grenzwerte und Richtlinien festgelegt werden konnten. Endlich konnte der Umwelt geholfen werden. Zur Zeit läuft das 5. Umwelt-Aktionsprogramm (UAP), es wurde am 24. Januar 1996 von der E ...

    mehr
  • Umweltpolitik:

    In der Europäischen Union werden die Umweltpolitik, Beschlüsse und Maßnahmen von verschiedenen Organisationen ausgeführt bzw. überwacht. z.B. gibt es UNECE (Umwelt und Entwicklung), EUA (Europäische Umweltagentur), WHO, UNEP und viele andere. Die Europäische Kommission hat die Europäischen Umweltagentur, auch EUA genannt, beauftragt, einen aktualisierten Bericht über den Zustand der Umwelt zu erstellen und dabei nicht nur eine Aktualisierung ...

    mehr
  • UmweltgefÄhrdung und die notwendigkeit des umweltschutzes

    A. Vorwort Bei dem Text handelt es sich um einen Auszug aus einem politischen Magazin \"Die Wochenschau 2\" (Oktober 1991). Der Text ist in drei Abschnitte gegliedert, die Fakten und Hintergründe zu einem noch heute äußerst aktuellen Thema enthalten. Es geht um die EG, mit deren umweltbedrohendem Binnenmarkt und den daraus entstehenden Folgen (Verkehrspolitik). B. Der Binnenmarkt mit seinen Umweltgefährdungen Im ersten Abschnitt wird die ...

    mehr
  • Ziele und instrumente der umweltpolitik

    A. Rückblick: Was bisher geschah Obwohl in den Gründungsverträgen (Römische Verträge) ein Vorgehen in Sachen Umweltpolitik nicht verankert ist, War man sich in der EG bereits in den siebziger Jahren darüber einig, daß etwas getan werden mußte. 1973 erschien dann das erste Aktionsprogramm für den Umweltschutz, daß die folgenden wesentlichen drei Punkte enthielt: - Verringerung der Umweltbelastungen - Aktionen zur Verbesserung der Umwelt - ...

    mehr
  • Umweltverschmutzung und umweltschutzdie natur ist in gefahr, unsere umwelt bedroht.Überall sind schreckliche meldungen. ist die welt noch zu retten?

    Die Umweltverschmutzung ist ein Problem, seit es die ersten Städte gibt. Durch die Entwicklung von Industrie und durch die Zunahme von der Weltbevölkerung hat dieses Problem gewaltige Ausmaßen angenommen. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das die Umwelt verändert. Und es wird immer schlimmer! Lebensräume werden zerstört, Menschen, Tiere und Pflanzen sind gefährdet. Doch leider gibt es noch immer Verschmutzungen, und von diesen möchte ich eu ...

    mehr
  • Umweltverschmutzung

    Die Umweltverschmutzung ist eines der größten Probleme der Menschheit im 20sten Jahrhundert. Und sie wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch bis in das nächste Jahrhundert ausweiten. Man unterscheidet hierbei die Verschmutzung der Luft, des Wassers und des Bodens. Verschmutzung und Beschädigung des Bodens Der Erdboden ist der wichtigste Bereich für das Leben der Menschen. Genau aus diesem Grund ist es unerklärbar, weshalb sie ...

    mehr
  • Unser immunsystem

    Das Abwehrsystem des menschliche Körpers arbeitet nach den Prinzip, "was ich nicht kenne kann für mich auch nicht gut sein". Aus diesen Grunde wird alles was unseren Körper fremd ist weitestgehend vernichtet. Die erste Vorkehrung unseres Immunsystems besteht aus der Haut, den Schleimhäuten und dem Magensaft. Durch diesen mechanischen Schutz werden viele Mikroorganismen abgewehrt. Jede Zelle hat an der äußeren Oberfläche der Zellmembran eine ...

    mehr
  • Funktionsweise des immunsystems als skizze:

    Schon bei der Geburt haben wir ein vollfunktionstüchtiges Immunsystem. Erstaunlicherweise wird ein Kind nicht als Fremdorganismus vom Immunsystem der Mutter abgestoßen. Die Gründe für ein solches Verhalten sind noch ungeklärt. Durch die Muttermilch nehmen wir gezielt Antikörper auf. Dieser ererbte unspezifische Schutz wird in unseren Leben verfeinert und immer weiter entwickelt. In unserem 10. Lebensjahr haben wir die höchste Stufe der Immunit ...

    mehr
  • Der elisa test

    Der Test läuft wie folgt ab. 1. Die Innenwände eines Teströhrchens werden mit bestimmten Bestandteilen (Antigenen) von HIV beschichtet, die zuvor im Labor gezüchtet wurden. 2. Das Teströhrchen wird mit Blutplasma einer Testperson gefüllt. Enthält das Blutplasma dieser Testperson HIV-Antikörper, so werden diese an die HIV-Antigene gebunden. 3. Das überschüssige Blutplasma wird mit einer Waschlösung abgespült, nur die gebundenen HIV-Ant ...

    mehr
  • Unternehmung und umwelt

    Wirtschaft = Institutionen und Prozesse, die direkt oder indirekt der Befriedigung des menschlichen Bedürfnisses nach knappen Gütern dienen. Motor dieser Wirtschaft sind die Bedürfnisse des Menschen. Als Bedürfnis bezeichnet man das Empfinden eines Mangels oder eines Wunsches. Grundsätzlich können drei Arten von Bedürfnissen unterschieden werden: . Existenzbedürfnisse Nahrung, Kleidung, Unterkunft . Grundbedürfnisse nicht existenznotwen ...

    mehr
  • Unterschiede zwischen tierischen und pflanzlichen zellen

    Pflanzliche Zelle tierische Zelle - Zellkern randständig - Zellkern in der Mitte des Plasmas - Zellwand - keine Zellwand - Vakuole (= wässrige Lösung) - keine Vakuole (Flüssigkeit im Plasma) - Ponoplast - kein Ponoplast - Chloroplasten - keine Chloroplasten - autotroph - heterotroph 2) Biomembranen Eine der Hauptaufgaben der Biomembra ...

    mehr
  • Uran-blei-methode

    Die Datierung von Ereignissen und vorgeschichtlichen Funden beruht ganz wesentlich auf dem Zerfall der in dem zu datierendem Material erhaltenen radioaktiven Nuklide. Seit Entstehung der Elemente vor etwa sechs Milliarden Jahren nimmt der Gehalt an radioaktiven Mutternukliden unter Bildung stabiler Tochternuklide ständig ab. Nach dem radioaktiven Zerfallsgesetz klingt die Zahl der radioaktiven Mutternuklide exponentiell mit der Zeit ab. Für di ...

    mehr
  • Kunststoffe---

    18.1. Allgemeines Ganz kurz als Einleitung, möchte ich erläutern, wofür man Kunststoffe überhaupt benötigt. Kunststoffe sind synthetische, das heißt durch chemische Umsetzung von Molekülen oder durch chemische Umformung von makromolekularen Naturstoffen hergestellte makromolekulare Werkstoffe auf der Basis von Kohlenstoffverbindungen. Die Rohstoffbasis für Kunststoffe sind Erdöl, Erdgas und Kohle. Für den ständig steigenden Einsatz von Kun ...

    mehr
  • Ursachen und dimensionen der umweltbelastungen

    Verursacher Als größter Verursachen von Umweltbelastungen gelten der Energieverbrauch, die industrielle Produktion, der Konsum, das Verkehrswesen und die Landwirtschaft. Umweltbelastung durch Gewinnung von fossilen Stoffen: Kohle, Öl, Benzin, Gas Verbrennung von fossilen Stoffen: Kohle,Öl, Benzin, Gas FCKW: aus Sprühdosen, Kühlmittel, Löse u. Schaummittel Brandrodung Mülldeponie Viehzucht Sümpfe Im Verhältnis zur Gesamtmenge gerin ...

    mehr
  • Ursachen von azidose und alkalose

    Belastung von außen Damit unser Stoffwechsel funktioniert, muss das Verhältnis von Säuren und Basen in unserem Körper stimmen. Fast alle Prozesse des Lebens sind an ein bestimmtes Gleichgewicht von Säuren und Basen angepasst, das einen optimalen Ablauf gewährleistet. Viele äußere Einflüsse können jedoch dieses empfindliche Gleichgewicht von Säuren und Basen stören. Durch Stress, Hektik oder falsche Ernährung werden in unserem Körper belasten ...

    mehr
  • Vegetarismus--

    "Tiere sind meine Freunde... und meine Freunde esse ich nicht." Dieser Ausspruch Georg Bernard Shaws bringt die moralische Absurdität des Fleischessens in genialer Weise auf den Punkt. Laut DUDEN versteht man unter V. eine pflanzliche und fleischlose Ernährungsweise, meist durch Eier und Milchprodukte ergänzt. Der V. geht auf den griechischen Philosophen Pythagoras zurück, welcher im 6. Jh. v. Chr. lebte. Gründe: Vegetarier zu sein, bede ...

    mehr
  • Vegetarismus---

    GRÜNDE Ethische Gründe: Jedes Tier hat ein Recht auf Leben. Gesundheitliche Gründe: ernährungsbedingte Krankheiten können vorgebeugt werden durch die Verringerung von tierischen Eiweiß und Fett. Bei der Bioresonanz ist es of so, dass man am Anfang kein tierisches Eiweiß essen darf. Ästhetische Gründe: Meiden des Anblicks toter Tiere Ökologische Gründe: 7 pflanzliche Futterkalorien werden benötigt um 1 Fleischkalorie herzustellen ᠖ ...

    mehr
  • Verantwortung des menschen

    Tiere sind schon darum merkwürdiger als wir, weil sie ebensoviel erlebt haben, es aber nicht sagen können. Ein sprechendes Tier wäre nichts anderes als ein Mensch. Elias Canetti Vermutlich wollte Canetti mit diesem Satz einfach nur die damalige Gesellschaft kritisieren, indem er ihr Verhalten mit dem von Tieren verglich. Liest man dieses Zitat allerdings heute, in Zeiten des "Great Ape Project", so bekommt er eine völlig andere Bedeutung. ...

    mehr
  • Verbrauch von trinkwasser im haushalt

    Messung Zur Messung des Wasserverbrauchs wurde an jeder Verbrauchsstelle über deren Nutzung Buch geführt. An Stellen, an denen man die Menge des Wasserver- brauchs nicht genau feststellen konnte, ermittelte ich sie anhand des Wasser- zählers. Unser Haushalt In unserem Haushalt leben zwei Erwachsene, ein Jugendlicher und zwei Kinder. Wir wohnen in einem Reihenhaus mit 200 m² Garten. Keine Haustiere. Woher beziehen wir unser Was ...

    mehr
  • Verdauung - essen

    Unsere Verdauung beginnt bereits im Mund. Das zerkaute Essen wird mit Speichel vermengt und gleitet durch die ca. 25cm lange Speiseröhre in den Magen. Von dort an kommt der Speisebrei in einen Verdauungsschlauch von 8 bis 9m Länge. Alleine der Dünndarm ist 6,5m lang. Die Nahrung wird von Verdauungssäften, den sogenannten Enzymen, in ihre Grundbausteine zerlegt. Jede Enzymart verdaut einen bestimmten Nahrungsbestandteil. Gebildet werden die Enzy ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.