Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Abfallbeauftragter

    Ein Betrieb muss, wenn er mehr als 100 Arbeitnehmer beschäftigt und Abfälle anfallen, einen Abfallbeauftragen bestellen. Hat der Betrieb mehrere Betriebsstätten und ist es dem Beauftragten aufgrund der Entfernung nicht möglich, den gesetzlichen Auflagen nachzukommen, müssen mehrere Abfallbeauftragte bestellt werden. Die "fachlichen Qualifikationen" werden im AWG gefordert, sind aber nicht näher definiert. Der Beauftragte sollte aber schon j ...

    mehr
  • Umweltschutzbeauftragter

    Zur Zeit gibt es im Gegensatz zu Deutschland in Österreich noch keine gesetzlichen Bestimmungen, die zur Bestellung eines Umweltschutzbeauftragten verpflichten. Die bereits tätigen Umweltschutzbeauftragten haben zur Zeit die Aufgabe, die für die Einhaltung der Umweltauflagen Verantwortlichen zu unterstützen. Ihnen kommt aber aufgrund der jetzigen Gesetzeslage noch keine besondere verwaltungsstrafrechtliche Verantwortung zu. Unter besonderen ...

    mehr
  • Giftbeauftragter

    In jedem Betrieb, der Gifte herstellt oder in Verkehr bringt, ist gemäß Chemiegesetz vom Betriebsinhaber ein Beauftragter zur Einhaltung der Vorschriften zu bestellen. Der Beauftragte muss nachweislich Kenntnisse für den sachgerechten und sicheren Umgang haben, und weiters über die notwendigen Erst Hilfe-Kenntnisse verfügen. Der Beauftragte muss ständig im Betrieb beschäftigt, und während der üblichen Betriebszeiten anwesend sein. Wenn er ...

    mehr
  • Strahlenschutzbeauftragter

    Nach dem Strahlenschutzgesetz ist für den Betrieb von Anlagen, in denen radioaktive Stoffe verwendet werden, ein Strahlenschutzbeauftragter zu bestellen. Diese Person muss körperlich und geistig geeignet sein und nachweislich genügend Kenntnisse im Strahlenschutz vorweisen können. Der Bewilligungsinhaber muss darauf achten, dass immer genug Personen anwesend sind, die mit den Strahlenschutzbestimmungen vertraut sind. Bei Anlagen, bei denen auch ...

    mehr
  • Störfall-sicherheitsbeauftragter

    Nach der Störfallverordnung kann der Inhaber einer gefahrengeneigten Anlage eine Person mit der Erfüllung von Pflichten beauftragen, die den Anlageninhaber nach dieser Verordnung treffen. Er muss den Namen der Bezirksverwaltungsbehörde und der zur Genehmigung der Betriebsanlage zuständigen Behörde melden. Die Störfallverordnung schreibt nicht vor, dass der Beauftragte ein Dienstverhältnis als Arbeitnehmer haben muss. Er muss lediglich die Pflic ...

    mehr
  • Sicherheitsvertrauensperson sowie präventivdienste

    7.1 Sicherheitsvertrauenspersonen Sicherheitsvertrauenspersonen sind Arbeitnehmervertreter mit der besonderen Funktionen bei der Sicherheit und beim Gesundheitsschutz. Wenn in einem Betrieb regelmäßig mehr als zehn Arbeitnehmer beschäftigt werden, sind Sicherheitsvertrauensperson laut ASchG vorgesehen. Dabei sind folgende Anzahlen vorgesehen: Sicherheitsvertrauenspersonen müssen die für ihre Aufgaben notwendigen persönlichen und f ...

    mehr
  • Brandschutzbeauftragter

    Betriebe ohne Betriebsfeuerwehr haben einen Brandschutzbeauftragten zu bestimmen, wenn dies von den Behörden gefordert wird. Dieser soll entsprechend vorgebildet sein und mit den Eigenheiten des Betriebs vertraut sein. Der Betriebsinhaber hat nach dem Vorschlag des Brandschutzbeauftragten eine Betriebsbrandschutzordnung zu erstellen. In dieser ist in kurzer, leicht verständlicher Form das richtige Verhalten im Brandfall festzuhalten. Für die Ei ...

    mehr
  • Bedeutung + einfluss des menschen

    Regenwälder liefern enorme Mengen wertvollen Holzes und beherbergen das größte Reservoir an Tier-, Pflanzen- und Pilzarten unseres Planeten. Zugleich stellen sie aber auch riesige Genbanken dar, die heute und in Zukunft mit Sicherheit gebraucht werden, um z. B. neue Medikamente, Lebensmittel und andere Produkte herzustellen. Bisher wurde aber nur ein äußerst geringer Prozentsatz der Pflanzen des Regenwaldes auf seine chemischen und pharmazeutis ...

    mehr
  • Biologie vortrag

    1. Mutationen in der Evolution 2.Zuchtmethoden in der Tier und Pflanzenzüchtung Bedeutung der Mutationen für die Evolution: Aus der Genetik weiß man, dass es für genetische Veränderungen nur zwei Ursachen gibt: Rekombination und Mutation. Die Mutationen spielen somit auch eine wichtige Rolle was die Weiterentwicklung verschiedener Organismen betrifft. - normalerweise meist negative Aufwirkung von Mutationen (kann aber in bestimmte ...

    mehr
  • Bedeutung und vernichtung der tropenwälder

    I. Der Niedergang des Regenwaldes Jedes Jahr werden weltweit 12 Millionen Hektar Wald zerstört. Weiters ist die Degradierung von 10 Millionen Hektar in den Tropen zu beobachten. Die Ausbeutung ist so gravierend und die Geschwindigkeit der Abholzung so rasch, daß diese Ökosysteme bereits in 50 Jahren verschwunden sein können. Während 1950 noch 30 Prozent der Erde von Wald bedeckt wurden, waren es 1975 nur mehr 12 Prozent. Mit etwas Glück werd ...

    mehr
  • Regulationsvorgänge des herz-kreislauf-systems bei körperlicher aktivität

    - aktive Muskeln benötigen vermehrt Sauerstoff  Durchblutungssteigerung muß erfolgen 1. Verringerung des Widerstandes 2. Erhöhung des Blutdrucks zu 1.) Erweiterung des Gefäßquerschnitts durch die lokal-chemische Regulation (lokale Erweiterung (Vasodilatation) der Arterien, durch Zunahme von chemischen Substanzen, die in der Ruhelage nicht so stark in der Muskulatur auftreten.) zu 2.) Steigerung des Herzminutenvolumen ...

    mehr
  • Wirkung des ausdauertrainings

    1. Sportlerherz . Faserverdickung des Herzmuskels . größeres Herzvolumen (ca. 500 g statt ca. 300 g) . Steigerung des Herzminutenvolumens . Geringere Herzfrequenz im Ruhezustand 1. Verbesserte Kapillarisierung der Muskulatur 1. Eine im Vergleich zum Untrainierten größere Zahl von eröffneten Kapillaren in der arbeitenden Muskulatur bei Ausdauerbelastungen. 2. Eine Vergrößerung des Querschnittes der einzelnen Kapillaren im a ...

    mehr
  • Formen des ausdauertrainings

    allgemein   lokal (weniger als ein 1/6 der Gesamtmuskelmasse) statisch   dynamisch aerob  anaerob . lokale-dynamische Muskelausdauer:  Sit-Ups, Bankdrücken, Liegestüzen: aerob, doch wenn die Frequenz erhöht wird: anaerob . lokale-statische Muskelausdauer:  Beugehang am Reck, statische Rumpfvorbeugung: zum größten Teil anaerob . allgemein-dynamische Muskelausdauer: ...

    mehr
  • Trainingsmethoden für die verbesserung der ausdauer bei leistungssportlern

    1. Dauerleistung 2. Intervallarbeit zu 1.) Dauerleistung 60-85 % des maximalen Leistungsvermögens werden für mindestens 30 min ohne Unterbrechung trainiert zu 2.) Intervallarbeit Zwischen 2 Belastungsphasen wird eine Pause gemacht (lohnende Pause) Höhe der Belastung: . extensive Intervallarbeit: (60-80 % der maximalen Leistungsfähigkeit/ viele Wiederholungen/ kurze Pausen) . intensive Intervallarbeit: (80-90 % der ma ...

    mehr
  • Der schock

    Ein Schock ist eine Regulationsstörung des Kreislaufs, bei der lebenswichtige Organe (Herz, Gehirn) aufgrund eines verringerten Herzminutenvolumens nicht mehr genügend durchblutet werden. Ursachen für verringertes Herzminutenvolumen: 1. Herzinsuffizienz: verminderte Herzleistung (z.B. Herzinfarkt) 2. Gefäßinsuffizienz: verringertes venöses Blutangebot (z.B. bei starkem Blutverlust) Folgen von verringertem Herzminutenvolumen: ...

    mehr
  • Beer

    What is beer? Beer is an alcoholic beverage (drink, Getränk), which consists of barley malt, hop, yeast and water. Beer is drunk over the whole world, and from all social classes. History of the beer Beer already exists for a very long time. Even the Egypt's drunk beer. The first people in Europe who drunk beer, were the Teutons (Germanen). Beer in Austria Austria produces 1 billion litre beer per year. The largest brewery in Austria i ...

    mehr
  • Begriffe zur energiewirtschaft

    Primärenergie Darunter versteht man alle Arten von Energie, die noch keiner technischen Umwandlung unterworfen sind, und in dieser Form unmittelbar in der Natur vorgefunden werden. Die wichtigsten fossilen Energieträger sind Kohle, Erdöl und Erdgas. Neben den fossilen Primärenergieträgern und den nicht-fossilen Energieträgern (Uran, Thorium, Deuterium, Tritium) steht als dritte Kategorie der Primärenergieträger die Gruppe der regenerativen E ...

    mehr
  • Behindert sein...

    "Schau einfach nicht hin, die mögen das nicht.", sagt ein Mann zu seiner Freundin, mit der er auf einer Parkbank sitzt, als ein Rollstuhlfahrer sich ihnen nähert. Dem Pärchen ist es eindeutig unangenehm, dass ein Behinderter kommt, und es weiß nicht recht, wie es reagieren soll. Der Mann will wahrscheinlich auf keinen Fall auf die Behinderung aufmerksam machen und meint deswegen, dass man den Behinderten nicht ansehen solle. Woher will er abe ...

    mehr
  • Ursachen von behinderungen

    Angeborene Behinderungen, wie zum Beispiel Mongolismus, entstehen durch Störungen in der DNS, den Chromosomen oder Genen. Dies sind genetisch bedingte Ursachen der Behinderungen. In den drei Phasen, pränatale Phase, perinatale Phase und postnatale Phase, können durch organisch-escogene Ursachen (äußere Faktoren) Behinderungen auftreten. Schädigungen eines Organs oder von ganzen Organsystemen ist auch darauf zurückzuführen. So können zum Beispiel ...

    mehr
  • Albinismus

    3.1. MOTIVATION DES BEGRIFFS "ALBINISMUS" (Albinismus: lat. albus = weiß) Albinismus ist der Überbegriff für eine Gruppe angeborener Stoffwechselerkrankungen, die mit einer Verminderung von Farbstoff (Pigment, Melanin) entweder in Haut, Haaren und Augen oder nur in den Augen einher geht. Prinzipiell unterscheidet man Formen mit generalisierter Beteiligung (OCA: okulokutaner Albinismus, hier sind Haut, Haare und Augen betroffen) und nur okulärer ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.