Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biologie



Top 5 Kategorien für Biologie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Aids - -

    Der Begriff AIDS ist die Abkürzung für »Acquired Immune Deficiency Syndrome«, also für eine erworbene Abwehrschwäche des Körpers. Diese Abwehrschwäche wird durch das Immunschwächevirus HIV (Human Immunodeficiency Virus = Menschliches Immunschwächevirus) verursacht. Das HI-Virus hat die Fähigkeit, bestimmte Zellen anzugreifen, die für die körpereigene Abwehr von Krankheitserregern zuständig sind. Die Viren dringen in diese Zellen ein und bri ...

    mehr
  • Kokain -(koks, schnee, puder, weißes)

    (Koks, Schnee, Puder, Weißes) Stoff und Gewinnung: wird aus den Blättern des Cocastrauches gewonnen. Aus der Melange wird reines Kokain hergestellt. Kokain wird auch synthetisch hergestellt. Geschichte: erstmalig 1859 von der Fa. Merck synthetisch hergestellt; als Arznei- und Genussmittel (in Coca Cola bis 1903) vertrieben. Heute noch in Auszügen in Anästhetika enthalten; Stimulansmittel. Applikation/Konsumform: - weißes P ...

    mehr
  • Arktis und antarktis

    Das Polarlicht Ist eine Leuchterscheinung zwischen 70- und 1 000 km Höhe. Es wird in der nördlichen Halbkugel Nordlicht oder Aurora Borealis und in der Südhalbkugel Südlicht oder Aurora Australis genannt. Sichtbar nur in den Monaten Feb/ März, sowie Aug/ Okt. Es geht auf eine Solare Korpuskularstrahlung (Sonnenwinde, Sonnenteilchen) besonders nach starker Sonnenfleckentätigkeit zurück. Arktis Der Nordpol liegt unter dem ständig von ...

    mehr
  • Von der zelle zum neuron!

    Einleitung: Der Grundbaustein allen menschlichen Körpers ist die einzelne lebende Zelle. Jedes Organ ist aus zahlreichen Zellen zusammengesetzt, die mit wenigen Ausnahmen (Blut, Lymphe) durch besonderes Stützgewebe zu Zellverbänden und Organen zusammengehalten werden. Der gesamte menschliche Körper ist aus etwa 75 000 Milliarden individuellen Zellen aufgebaut. Davon sind ein Drittel rote Blutkörperchen (Erythrozyten). Sie sind der am häufigste ...

    mehr
  • Vollwerternährung

    Folgende Lebensmittel werden im Rahmen einer Vollwert-Ernährung empfohlen: · Vollkornprodukte (nicht zu grob) · Gemüse und Obst (auch als unerhitzte Frischkost und als milchsaure Erzeugnisse) · Hülsenfrüchte · Täglich mehre Tassen heißes Wasser (soll Körperkraft bzw. Qi stärken) · Kartoffeln · Vollmilch und Milchprodukte (evtl. wegen Endo-Schmerzen eingeschränkt) · Butt ...

    mehr
  • Dialyse

    physikalisches Verfahren bei dem Salze, Giftstoffe und Stoffwechselschlacke aus dem Blut eines Patienten, der an Nierenschwäche leidet, entfernt werden das Blut wird über eine Arterie durch einen 1) Dialysator gepumpt ("Künstliche Niere") in diesem fließt es an einer halbdurchlässigen Membran vorbei (Sieb) Dialyseflüssigkeit auf der anderen Seite der Membran beseitigt durch Diffusion schädigende Bestandteile aus dem Blut Blut wird dan ...

    mehr
  • Der weibliche zyklus

    Die erste Menstruation im Leben einer Frau - die damit geschlechtsreif ist - wird \"Menarche\" genannt. Sie setzt in Deutschland bei Mädchen etwa im Alter von 13 Jahren ein (1-2 Jahre früher als im 19. Jahrhundert). Eine frühere oder spätere Menarche ist nicht ungewöhnlich. Der Zeitpunkt der ersten Menstruation ist abhängig von ethnischen, kulturellen und klimatischen Faktoren sowie von der individuellen Konstitution der Frau. In ...

    mehr
  • Blut - rote blutkörperchen

    Rote Blutkörperchen (Erythrozyten) Die roten Blutkörperchen (Erythrocyten) sind mit einer Anzahl von 4,5 bis 5,5 Millionen pro Mikroliter Blut die am häufigsten vorkommenden Blutzellen. Gebildet werden diese kreisförmigen, von beiden Seiten eingedellten (wulstartiger Rand) Zellen im roten Knochenmark. Von hier schwemmen sie nach der Reifung in den Blutkreislauf. Der Hauptbestandteil der Erythrozyten ist ein rotf ...

    mehr
  • Paviane- in der gruppe stark

    Anubispavian (Papio anubis)- In der Gemeinschaft stark Paviane gehören wie Meerkatzen zu den \"Hundsaffen\". Diese etwas irreführende Bezeichnung kommt daher, dass Paviane und ihre Verwandten im Gegensatz zu den Menschenaffen Schwänze und eine den Hunden ähnliche Schnauze haben. Ausgewachsene Männchen werden bis 80 cm lang und bis 25 kg schwer. Weibchen sind wesentlich kleiner. Anubispaviane sind in Afrika in verschiedenen Gebieten südlich ...

    mehr
  • Haie/geschichte

    Haie Liebe Mitschüler/innen Ich werde euch heute etwas über das Thema der Hai berichten! Themen: Geschichte Körperbau Die wichtigsten Arten Wie findet der Hai seine Nahrung Bevorzugte Nahrung Der schnellste Hai Verwandte der Haie Die Haie sind gefürchtete Räuber. Man nennt sie deshalb auch die Wölfe des Meeres. Haie gibt es schon ca. 35 Mio Jahren der erste Hai damals sah aber noch nicht so ...

    mehr
  • Tierversuche von convance

    Ein Name steht für Folter und Mord - Covance! Weltweit unterhält Covance 4 Tierversuchslabore, zwei in Amerika und die beiden anderen in England und Deutschland. Gehalten, gequält und schlussendlich ermordet werden die Tiere für Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Nahrungsmittelzusatzstoffe, Arzneimittel und Kosmetika. Besonders letzteres wurde in der Vergangenheit immer wieder von Covance bestritten. Gerne wollten sie von sich das Bild vermi ...

    mehr
  • Das herz - -

    Struktur Schichten: Perikard = Herzbeutel Epikard = Fettschicht und Gefäßschicht Myokard = Muskelschicht Endokard = Innenauskleidung und Herzklappen Kammern und Vorhöfe: rechter Vorhof = Rechtes Atrium = RA rechte Kammer = Rechter Ventrikel = RV linker Vorhof = Linkes Atrium = LA linke Kammer = Linker Ventrikel = LV Herzklappen: Trikuspidalklappe: zwischen rechtem Vorhof und rechter Kammer, Pulmonalklappe: zwischen ...

    mehr
  • Das auge - -

    1. Allgemeines Das Auge ist das Lichtsinnesorgan von Mensch und Tier. Insekten besitzen meist sogenannte Facetten-Augen, die ein Mosaikbild erzeugen. Niedere Tiere können nur Helligkeitsunterschiede wahrnehmen. Wirbeltiere und Menschen haben Linsen-Augen, die aus einem Linsenapparat und einer Netzhaut mit Sehzellen bestehen. Die Wissenschaft hat herausgefunden, daß 80% von allem, was im Gedächtnis behalten wird, durch die Augen vermittel ...

    mehr
  • Nationalparks in deutschland

    Müritznationalpark Die Müritz sowie weitere einhundert Seen, die in ausgedehnten Wäldern eingebettet sind, prägen das Bild des Nationalparks. 360 km gekennzeichnete Wanderwege mit zahlreichen abgeschirmten Aussichtspunkten stehen für Wanderungen zu Fuß, mit dem Rad oder der Kutsche zur Verfügung. Der überwiegende Teil ( 65 % ) des Nationalparks ist von Wald bedeckt. Die über 100 Seen nehmen 12 %, Moore 8 %, Wiesen und Weiden 6 % und Ackerfläch ...

    mehr
  • Kreuzspinnen

    Kreuzspinnen kommen häufig in Hecken vor. Man erkennt sie an einer weißen Zeichnung auf dem Rücken. Spinnenkörper bestehen aus dem Hinterleib und der Kopfbrust. Am Kopf hat sie in zwei Reihen acht Augen. Am hinterem Teil des Kopfes beginnen die Beine, die alle in Haken und kammförmigen klauen enden. Auf der Bauchseite des Hinterleibs haben Spinnen zwei Atemöffnungen und daneben sechs Spinnwarzen aus denen eine klebrige Flüssigkeit ausgesch ...

    mehr
  • Hecken und biotopschutz

    Hecken Hecken sind wertvolle Rückzugsräume für Tiere und Pflanzen. Ein Hecke ist ein bis zu mehreren Meter breiter Gehölzstreifen der im Gegensatz zum Gebüsch zurückgeschnitten wird. Charakteristische Heckensträucher sind Schlehe, Hundsrose, Roter Hartriegel und Hasel. Jede Hecke hat ihr individuelles Aussehen. In Schleswig Holstein werden die Hecken auf künstlich erbauten Erdwällen gebaut. Man nennt sie Wallhecke. Bei besonders dichten ...

    mehr
  • Vegetationsgürtel im see

    Wasserpflanzen folgen in 4 verschiedenen Zonen vom Ufer bis zum freien Wasser. Die verschiedenen Zonen setzen sich aus bestimmten Pflanzenarten zusammen. Die Pflanzengesellschaften sind an die Umweltbedingungen der Umgebung angepasst. Es können in Uferabschnitten aber auch Zonen fehlen. Die idealtypische Abfolge ist: Bruchwaldgürtel Erlen und Weiden Seggen ...

    mehr
  • Augenkrankheiten und sehfehler

    Kurzsichtigkeit (Myopie): Das Kurzsichtige Auge ist meist länger als das normalsichtige. Einfallende Lichtstrahlen werden vor der Netzhaut gebündelt, so wird das Bild welches von weiterer Distanz kommt unscharf. Die Optische Korrektur erfolgt durch eine Reduktion der Brechkraft des Auges mittels einer Streulinse (Konkarvlinse). Durch die Korrektur verschiebt sich der Brennpunkt wieder auf die Netzhaut und die Abbildungen aus d ...

    mehr
  • Vortrag über das ohr

    2 Ohren das sind engsten Raum 3 Sinnesorgane ermöglicht Wahrnehmung von z.B. Schallwellen, Klänge, Geräusche, Lage und Bewegung des Körpers befähigt Menschheit zur Kommunikation alle akustischen Informationen -> Schallwellen, Wirken als mech. Reize unregelmäßige Schwingungen als Geräusch, regelm. als Klang empfunden setzt sich aus 3 Abschnitten zusammen Äußeres Ohr Mittelohr Innenohr äußere Ohr besteht aus Ohrmuschel, äußere G ...

    mehr
  • Das exterieör

    Nachwuchs/Fortpflanzung und Entwicklung Hunde haben genau wie andere Tiere den Instinkt, für Nachwuchs zu sorgen. Im Alter von acht bis zwölf Monate kann ein Rüde zum ersten mal decken, also eine Hündin befruchten. Leider werden in jedem Jahr Tausende von Welpen geboren, die kein richtiges ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.