Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Das meer als verkehrsraum:

    Unter Schiffahrt versteht man den Transport von Gütern oder Passagieren mit Schiffen. Während sich der Personenverkehr im 20. Jahrhundert fast vollständig auf die Luftfahrt verlagert hat, nahm der Frachtverkehr vieler Güter auf dem Seeweg wie Erdöl und Mineralerze, Kohle, Holz, Getreide und anderer Nahrungsmittel sowie von Industrieprodukten stark zu. Die Anfänge der Schiffahrt liegen weit zurück. Schon die Steinzeitmenschen benutzten das Wa ...

    mehr
  • Das manufactoring belt-

    Das Maunufactoring Belt Das Manufactoring Belt ist eine der größten Industrielandschaften der Erde. Er hat eine Ost-West-Ausdehnung von 1500km und eine Nord-Süd-Ausdehnung von 600km. Inerhalb dieses Gebietes, lassen sich mehrere Industrien feststellen und zwar: 1. In dem stark verstädterte Raum zwischen Boston und Washington, dies sind ungefähr 700km,auf ca. 2% der Fläche der USA, leben ungefähr 20% der Bevölkerung. Veredlungsind ...

    mehr
  • Das mittelmeer

    Unser Mittelmeer ist nicht das einzige Mittelmeer, das wir kennen. Andere Mittelmeere sind: das Japanische Meer, das Gelbe Meer, die Nord- und die Ostsee, und die Karibik. Die Gemeinsamkeiten all dieser Meere sind, daß sie (Teile von) Kontinente(n) verbinden und ein Anhängsel der Weltmeere darstellen. Das europäische Mittelmeer verbindet Europa, Afrika und Asien. Das Mittelmeer hat mit dem Schwarzen Meer (0,5 Mio. km2 ) eine Fläche von i ...

    mehr
  • Das klima des mittelmeeres

    Das Mittelmeerklima wird auch Ethesienklima genannt. "Ethesien" ist griechisch und bedeutet Jahreszeiten. Ein besonderes Kennzeichen dieses Klima sind die örtlichen Winde (zB der Bora in Jugoslawien, der Mistral in Frankreich und der Meltemi in Kreta, Schirokko in Algerien???). Allgemein: Diese Klimazone ist genau abgrenzbar, denn überall, wo noch Ölbäume wachsen herrscht das Mittelmeerklima. Der Mittelmeerraum hat auch Anteil am alpinen ...

    mehr
  • Das Ökosystem alpen

    Geographie der Alpen Die Alpen sind das höchste Gebirge Europas und bestehen als Faltengebirge aus schroffen Bergen und sanften Vorbergen. Sie ziehen sich vom Golf von Genua in großem Bogen nach N bis zum Genfersee, von dort aus nach O bis nach Wien, dh A, SLO, I, F, CH, LIE und D haben Anteil an den Alpen. Die Grenzen: im W die Rhone, im N frz., schw. und dt. Alpenvorland, im O ungar. Tiefland und im S die Poebene. Die Maße: etwa 1200 km la ...

    mehr
  • Das outback - "das land draußen vor der tür"

    Für das Outback gibt es keine genaue Definition. Es ist das Landesinnere des 5. und kleinsten Kontinentes - Australien. Australien liegt auf der südlichen Erdhalbkugel, im Norden wird es durch die Arafurasee abgegrenzt, im Westen und Süden wird es vom Indischen Ozean umgeben, im Osten ist es der Pazifische Ozean. Australien ist also eine Insel, aber eine sehr Große. Die Nord - Süd Ausdehnung beträgt max. 3900km und die Ost - West Ausdehnung ca. ...

    mehr
  • Das ozonloch und der treibhauseffekt

    Einleitung Das Ozonloch reißt mittlerweile Jahr für Jahr Ende September, Anfang Oktober über dem Südpol auf, um sich einige Wochen später wieder zu schließen. Ähnliches passiert im März über dem Nordpol, wenn auch in abgeschwächter Form. Das Problem Allgemein bekannt wurde das Problem der Zerstörung des Ozons in der Atmosphäre vor allem durch Berichte über das Ozonloch. Dieses Ozonloch von ca. 22 Millionen Quadratkilometern (4.000km X 50 ...

    mehr
  • Das politische system und die parteienlandschaft italiens

    1. Das politische System a) Die Volksvertretung Italien ist eine Parlamentarische Republik. Die Volksvertretung besteht aus dem Senat mit 320 Mitgliedern und der Abgeordnetenkammer mit maximal 630 Mitgliedern. Die Mitglieder der Abgeordnetenkammer werden nach personalisiertem Verhältniswahlrecht für 5 Jahre gewählt. Die Erststimme entscheidet über 475 Abgeordnete nach Mehrheitswahl in Wahlkreisen, die Zeitstimme entscheidet über 155 Sitz ...

    mehr
  • Entwicklung und bedeutung des eg-vertrages

    Am 1. Januar 1958 traten die Römischen Verträge, bestehend aus dem Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG-Vertrag) und dem Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (EAG-Vetrag oder EURATOM), in Kraft. Sie wurden ein dreiviertel Jahr vorher in Rom von Italien, Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern unterzeichnet. Vorausgegangen war im Jahre 1951 die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Koh ...

    mehr
  • Was ist wettbewerb?

    Grundlagen und politische Ideen Wirtschaftssysteme auf der Grundlage des Wettbewerbs beruhen auf philosophischen und politischen Konzepten, die wir, obwohl der Begriff erst 1812 in Spanien auftaucht, als Liberalismus bezeichnen. Die libertas war die Verfassung der römischen Republik. Sie galt für die Bürger Roms und meinte diejenigen, die frei vom Sklavenstand waren. Liber heißt nicht nur frei, sondern benötigt einen Bezugspunkt, bedeutet ...

    mehr
  • Wettbewerbstheorien

    Parallel zu den politischen Begründungen haben sich die aus ihnen folgenden Wettbewerbstheorien entwickelt. Der dynamische Wettbewerb der Klassik Aus ihren Erfahrungen mit den feudal-merkantilistischen Fesseln war die Konzeption der Klassiker, wie A. Smith und D. Ricardo, von der freien Konkurrenz entstanden. Für sie war der freie Wettbewerb ein unbeschränkter, mit der Freiheit als Ziel in sich. Wettbewerb ist hier ein Verfahren herrscha ...

    mehr
  • Definition des wettbewerbsbegriffes

    Synonym für Wettbewerb läßt sich das Wort Konkurrenz verwenden. Konkurrenz bedeutet das Zusammentreffen zweier Tatbestände oder Möglichkeiten. übertragen auf den Wirtschaftsprozeß ist darunter eine marktbezogene Rivalitätsbeziehung zwischen mehreren Wirtschaftssubjekten zu verstehen, der das erwerbsorientierte Streben von Anbietern und Nachfragern nach Geschäftsbeziehungen mit Dritten zugrunde liegt. Es handelt sich hiernach um einen Verfahre ...

    mehr
  • Warum wettbewerb? - aufgaben und funktionen eines wettbewerbssystems

    Die Aufgabe des Wettbewerbs ist die dezentrale Steuerung der Wirtschaft zur Optimierung der einzel- und gesamtwirtschaftlichen Wohlfahrt. Er erfüllt dabei mehrere Funktionen. Durch die Inaussichtstellung eines erhöhten Gewinns bei optimaler Marktanpassung wird eine Anreizfunktion geschaffen. Der Wettbewerb verbessert die qualitative und quantitative Marktversorgung, führt durch Rationalisierungsdruck zu Ressourceneinsparung, der technische ...

    mehr
  • Das leitbild der eu von einem wettbewerbssystem und seine normierung

    Art. 85, 86, 92 I EGV: Die Ausgestaltung des Vertragszieles aus Art. 3 g EGV Art. 3 g EGV fordert die Errichtung eines Systems , das den Wettbewerb innerhalb des Gemeinsamen Marktes vor Verfälschungen schützt. Diese Zielvorstellung steht in engem Zusammenhang mit dem Gebot des Art. 2 EGV, eine harmonische Entwicklung des Wirtschaftslebens innerhalb der Gemeinschaft zu fördern. Näher bestimmt wird dieses Ziel durch die Wettbewerbsregeln in ...

    mehr
  • Die charakterisierung des wettbewerbs als unverfälscht

    Daß es sich beim Leitbild der Europäischen Union um ein Marktsystem mit Wettbewerb handelt, muß eigentlich nicht mehr festgestellt werden. Die konkretere Einordnung innerhalb der verschiedenen Wettbewerbsvorstellungen bleibt aber noch näher zu erläutern. Die Zielvorstellung des Art. 3 g EGV, ein System des unverfälschten Wettbewerbs zu errichten, steht in engem Zusammenhang mit dem Gebot des Art. 2 EGV, eine harmonische Entwicklung des Wirtsc ...

    mehr
  • Das quatär

    Das Quartär ist das Zeitalter der Eiszeiten. Dies waren Epochen in denen die Temperatur weltweit um ein paar Grad tiefer lagen als heute. Der Grund für die Eiszeiten ist nicht genau geklärt, man vermutet aber das die Strömungen der Meere sich verlagerten, und dadurch das Weltklima geändert wurde. Eine weltweite Abkühlung von einem Grad kann solch eine Eiszeit auslösen, was einem deutlich macht wie beeinflussbar das Weltklima ist. Die vier gross ...

    mehr
  • Das rheinhochwasser

    Allgemein Früher kam es etwa alle hundert bis zweihundert Jahre zu ausgedehnten Überschwemmungen, daher der Name "Jahrhunderthochwasser" für diese Ereignisse. Heute gibt es etwa alle fünfzig Jahre solch ein Hochwasser, kleine Überschwemmungen gibt es jedes Jahr, statt wie früher nur alle zwei bis drei Jahre. Ursachen Geringe Schwankungen im Wasserhaushalt eines Flusses können durchaus natürlicher Ursache sein: Liegt die Quelle eines Flu ...

    mehr
  • Die wirtschaftsgeschichte:

    Mit der Entwicklung der Dampfmaschine, Anfang des 19. Jahrhunderts, begann die industrielle Revolution im Ruhrgebiet, weil mehr Kohle benötigt wurde um diese Maschinen zu betreiben. Auch für die Montanindustrie mußte mehr Kohle gefördert werden und das Ruhrgebiet vergrößerte sich schnell. Ab 1839 wurde die Kohleförderung dann stark ausgeweitet und die Kohle wurde aus tieferen Schichten gefördert. 1850 begann die Massenproduktion von Roheisen, wei ...

    mehr
  • Die krisen

    Die erste Krise des Ruhrgebiets war der erste Weltkrieg. Auch wenn das Ruhrgebiet im ersten Weltkrieg nicht direkt zerstört wurde, litt es an den Folgen des Krieges. 1919 und 1921 war das Ruhrgebiet Zentrum kommunistischer Unruhen. Wegen Auseinandersetzungen um die Zahlung deutscher Reparationen kam es von 1923 bis 1925 zur Ruhrbesetzung, bei der französische und belgische Truppen das Ruhrgebiet besetzten. Es kam zu passiven Widerstand, dem R ...

    mehr
  • Das ruhrgebiet im wandel -

    \"Ruhrpott\" oder \"Kohlenpott\" sind Bezeichnungen, die heute eigentlich nicht mehr zum Ruhrgebiet passen. Zwar ist die Kohle und Stahlindustrie immer noch sehr bedeutend, aber längst nicht mehr so, wie in den 50ger Jahren. Das Ruhrgebiet will von diesem Image runterkommen. So veränderte sich die Landschaft um Bochum schon sehr. Es gibt viel weniger Fabriken und Schornsteine, als noch vor 25 Jahren. Die gesamte Region an der Emscher verändert ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.