Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Sektorales beispiel - die russische raumfahrt- und raketenindustrie

    5.2.1 Ehemalige Bedeutung und Niedergang der Raumfahrt- und Raketenindustrie in Rußland Neben dem Nuklearkomplex war die Raumfahrt- und Raketentechnologie die wichtigste Säule der sowjetischen Militärmacht, zugleich mit hohem Prestigewert und ideologischer Funktion. Damit gingen ein enormer Ressourcenverbrauch und extrem hohe Kosten einher. Der gesamte Sektor war hoch privilegiert und optimal versorgt. Die Hauptzentren sind der Großraum Mos ...

    mehr
  • Solarenergieanlagen--

    Allgemein unterscheidet man Solaranlagen zur Stromerzeugung und Anlagen für die Erwärmung des Trink- bzw. Brauchwassers. Beide Typen nutzen die Energie der Sonneneinstrahlung. Das eine System benötigt die Wärme der Sonneneinstrahlung, das andere die Energie der Photonen (Lichtquanten). Systeme zur Erwärmung des Wassers: Hier führt man ein Rohr durch einen Sonnenkollektor und pumpt danach Wasser hindurch. Auf Grund der Sonneneinstrah ...

    mehr
  • Windkraftanlagen--

    Funktionsweise: Ein Windrad funktioniert nur deshalb, weil es dem Wind Leistung beziehungsweise Energie entzieht. Dies geschieht dadurch, da die Luftströmung am Windrad stark abgebremst wird, und beschleunigte Teilchen, in dem Fall abgebremste Teilchen (negativ beschleunigte), geben Energie ab. Ein Windrad mit 100% Wirkungsgrad ist nicht möglich, da sonst die Luft komplett abgebremst würde und unmittelbar beim Windrad stehen würde. Bekan ...

    mehr
  • Wasserkraftwerke--

    Funktionsprinzip: Die Wirkungsweise von Wasserkraftwerken beruht auf der Strömungskraft des Wassers. Deshalb kann man solche Kraftwerke auch nur an Flüssen bauen. Das Wasser eines Flusses wird durch einen schmalen Kanal geleitet, und durch den Druck des Wassers wird eine Turbine angetrieben. Durch diese Turbine wird wiederum ein Generator angetrieben, der Strom erzeugt. Eine Turbine arbeitet ähnlich den Windkraftwerken. Die Flügel der ...

    mehr
  • Brennstoffzelle--

    In Brennstoffzellen kann chemische Energie mit hohem Wirkungsgrad und minimalen Emissionen direkt in elektrischen Strom umgewandelt werden. Einer Brennstoffzelle werden dazu kontinuierlich gasförmige Brennstoffe (z.B.: Wasserstoff oder Erdgas) und Luft zugeführt. Funktionsprinzip: Das Grundprinzip wird durch die räumliche Trennung der Reaktionspartner durch einen ionenleitfähigen Elektrolyten verwirklicht, der auf beiden Seiten mit po ...

    mehr
  • Wasserstoffantrieb--

    Der Wasserstoffantrieb ist eine weitere Möglichkeit, sein Auto umweltfreundlich in Betrieb zu nehmen. Funktionsprinzip: Ein Wasserstoffmotor funktioniert im Prinzip wie ein normaler Benzinverbrennungsmotor, nur dass als Brennstoff Wasserstoff verwendet wird. Herstellung von reinen Wasserstoff: Um reinen Wasserstoff zu erhalten, muss man zuerst eine Elektrolyse mit Wasser durchführen. Diese benötigt relativ viel Energie und ist zi ...

    mehr
  • UmweltgefÄhrdung und die notwendigkeit des umweltschutzes

    A. Vorwort Bei dem Text handelt es sich um einen Auszug aus einem politischen Magazin \"Die Wochenschau 2\" (Oktober 1991). Der Text ist in drei Abschnitte gegliedert, die Fakten und Hintergründe zu einem noch heute äußerst aktuellen Thema enthalten. Es geht um die EG, mit deren umweltbedrohendem Binnenmarkt und den daraus entstehenden Folgen (Verkehrspolitik). B. Der Binnenmarkt mit seinen Umweltgefährdungen Im ersten Abschnitt wird die ...

    mehr
  • Ziele und instrumente der umweltpolitik

    A. Rückblick: Was bisher geschah Obwohl in den Gründungsverträgen (Römische Verträge) ein Vorgehen in Sachen Umweltpolitik nicht verankert ist, War man sich in der EG bereits in den siebziger Jahren darüber einig, daß etwas getan werden mußte. 1973 erschien dann das erste Aktionsprogramm für den Umweltschutz, daß die folgenden wesentlichen drei Punkte enthielt: - Verringerung der Umweltbelastungen - Aktionen zur Verbesserung der Umwelt - ...

    mehr
  • Umweltverschmutzung

    Die Umweltverschmutzung ist eines der größten Probleme der Menschheit im 20sten Jahrhundert. Und sie wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch bis in das nächste Jahrhundert ausweiten. Man unterscheidet hierbei die Verschmutzung der Luft, des Wassers und des Bodens. Verschmutzung und Beschädigung des Bodens Der Erdboden ist der wichtigste Bereich für das Leben der Menschen. Genau aus diesem Grund ist es unerklärbar, weshalb sie ...

    mehr
  • Unemployment

    Technological changes are responsible for a good deal of unemployment. Mechanisation and automation are major jobkillers. Many functions that were performed by machines. First unskilled workers were made redundant, then even more qualified workers and white-collar workers. On the other hand job recruits with good knowledge of electronics and mechanics, a rising technical competence and also a wide general education are needed. The market has al ...

    mehr
  • Unemployment-

    We have to differentiate a few types of unemployment: - seasonal unemployment: e.g. tourism-areas, construction sector - cyclical unemployment: if a country has an economical boom then people have jobs, if their is an economical bust people lose jobs - frictional unemployment: you stop working in December and start your new work in March, this period between this months is called frictional unemployment - structural unemployment: in factori ...

    mehr
  • Ungarn- -

    Allgemeines Die Fläche Ungarns beträgt 93.000 km² auf denen 10,2 Mio. Einwohner leben. Die Lebenserwartung liegt bei 70 Jahren, das sind 15 Jahre weniger als in Österreich. Das BSP beträgt ca. 4.340 US$ pro Person (in Österreich ist es mit ca. 28.000 US$ 6mal so hoch). Gesprochen wird ungarisch. Politisch gesehen ist Ungarn heute eine demokratische Republik mit einem Mehrparteiensystem. Ungarn ist geliedert in verschied ...

    mehr
  • Kriterien zur abgrenzung von wirtschaftsblöcken

    [Anm.:Der Mangel an weiteren Literaturangaben außer BOBEK deuten nicht auf einen Mangel an Literatur hin, sondern auf den Mangel an seriöser Auseinandersetzung von Wirtschaftsforschern und Geographen in den 50er und 60er Jahren. Die meisten Aufsätze befassen sich mit Kolonialherrenarroganz mit der Einteilung in Wirtschaftsblöcken, so daß BOBEK, der die Vorgehensweisen der Vereinigten Nationen beschreibt, hier eine Ausnahme bildet.] Die einzelnen ...

    mehr
  • Zuordnungskriterien zur zentralen planwirtschaft

    [...] Ja mach´ nur einen Plan, sei nur ein großes Licht! Und mach dann noch ´nen zweiten Plan, gehn tun sie beide nicht. Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlecht genug. [...] Bertolt Brecht Im Realen Sozialismus ist das Einparteiensystem die alles dominierende Regierungsform. \"Alles\" bedeutet dabei Kunst, Politik, Religion und auch die Wirtschaft, so daß die Gesellschaft, im Gegensatz zu den westlichen Marktwirtschaften, von all d ...

    mehr
  • Uno --

    Das Internationale Recht (Völkerrecht) Kurz gesagt besteht das Völkerrecht aus Vertraglichen Vereinbarungen, Regeln und Normen. Solche vertragliche Vereinbarungen sind zum Beispiel Staatsverträge, Konkordate, Konventionen, Einvernehmen, Übereinkommen, usw., die zwischen zwei oder mehreren Staaten sein können. Durch sie wird der Verkehr zwischen den Staaten und der Verkehr zwischen den Bürgern geregelt. Ein wichtiger Grundsatz des Völkerre ...

    mehr
  • Merkur

    Über Merkur, den der Sonne am nächsten stehenden Planeten, ist relativ wenig bekannt. Er kann mit dem blossen Auge beobachtet werden, ist jedoch wegen seiner Nähe zur Sonne sehr schwer zu erkennen. Merkur ist der dunkelste unter den Planeten. Merkur zeichnet sich außerdem durch eine sehr exzentrische Umlaufbahn um die Sonne aus. Die Sonne würde einem auf Merkur befindlichem Beobachter dreimal so groß wie auf der Erde erscheinen. Hier einige Date ...

    mehr
  • Venus

    Sie wird manchmal auch als Morgenstern oder Abendstern bezeichnet. Da sie sich innerhalb der Erdbahn um die Sonne bewegt, zeigt sie ähnlich unseres Mondes verschiedene Phasen. Venus wird manchmal als Schwesterplanet unserer Erde bezeichnet und ist ihr auch in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Die Venus ist der zweite Planet in unserem Sonnensystem nach Sonne und Mond das hellste Objekt am Himmel. Sie hat dicke Wolkenschichten in ihrer Atmosphäre ...

    mehr
  • Mars

    ...auch als der \"Rote Planet\" bekannt. Er erscheint in unserem Himmel, selbst für das bloße Auge, rötlich (Grund: Eisenoxid in der obersten Bodenschicht). Von der Sonne aus gesehen ist er der vierte Planet unseres Systems. Er besitzt zwei kleine Monde (Phobos und Deimos\"Furcht und Schrecken"). Mars ist in verschiedener Hinsicht der Erde ähnlich, seine Polkappen sind vereist, er besitzt eine dünne Atmosphäre und auch Jahreszeiten sind z ...

    mehr
  • Jupiter

    Er ist der größte Planet in unserem Sonnensystem und von der Sonne aus betrachtet der Fünfte. Jupiter hat 39 Trabanten und auch ein Ringsystem. Dieses Ringsystem ist von der Erde aus nicht zu erkennen. Hier einige Daten: Durchmesser: 142 800 km ...

    mehr
  • Uranus -

    Uranus ist nach Jupiter und Saturn der drittgrößte Planet in unserem System. Er bewegt sich in einer fast kreisförmigen Bahn um die Sonne. Auch er hat ein Ringsystem (aus Eisbrocken). Hier einige Daten: Durchmesser: 51 118 km Mittler ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.