Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ein beispiel für ein mißlungenes projekt (corporate information system)

    1.1 Ein Softwareprojektdesaster Ein Projekt mißlang, obwohl die Verantwortlichen alle richtigen Dinge getan haben. So haben sie: . verschiedene Management Publications zu Hilfe gezogen und die Idee eines zentralisierten, unternehmensweiten Informationssystems akzeptiert und übernommen . es wurde ein sogenannter 'think tank' eingestellt, der eine Durchführbarkeitsstudie anfertigte, die zwei Kalenderjahre (15 Arbeitsjahre) bis zur Fertigstel ...

    mehr
  • Was ist das wirkliche problem beim managen eines projekts?

    2.1 Fehlen der Klarheit beim Definieren von Zielen selten zu finden, daß Ziele klar und komplett definiert sind - keine Kostenziele, Bemerkungen wie "verbessertes Benutzerservice" oder "bessere Produktverlässlichkeit", keine Ziele für Erweiterbarkeit oder Produktivität 2.2 Ein Beispiel für ein unklar definiertes Ziel Das neue Produkt soll folgende Eigenschaften haben: es soll einen angemessenen Kundenservice ermöglichen der die Kunden mit Prod ...

    mehr
  • Was ist eine lösung und was nicht?

    3.1 Was ist mit einer Lösung gemeint? Eine Lösung ist eine Sammlung von Ideen, die zumindest einen Teil des Problems positiv behandeln. Eine Lösungsidee ohne positiven Effect auf unsere Anforderungen ist daher auch keine Lösung. Viele Lösungen werden auch negative Seiten haben. Die Funktion des Produkts wurde von allen Gruppen verstanden (Schaukel auf Baum für Person), die Eigenschaften wurden hingegen nur sehr ungenau festgelegt. Genau das pas ...

    mehr
  • Bewerten von lösungen

    4.1 Die beste Lösung Lösungen können bewertet und miteinander verglichen werden. Die beste Lösung ist die, welche die meiste Übereinstimmung mit den geforderten Eigenschaften (attribute goals) aufweist. 4.2 Abstimmen der Ziele und Lösungen aufeinander Zuerst müssen wir feststellen, ob die gewählte Lösung die gewünschten Eigenschaften mit dem gewünschten Niveau erreicht, oder zumindest nicht unter dem Mindestniveau liegt. Das kann man mit eine ...

    mehr
  • Das risiko abschätzen

    5.1 Worin besteht das Risiko? Die Umsetzung von Lösungen, die auf Plänen aufbauen, die auf Schätzungen, Annäherungen und Unklarheiten aufbauen, sind mit Risiko verbunden. Aber auch in der Wirtschaft gilt, je höher das Risiko, desto größer der Gewinn. Es ist daher sinnlos zu versuchen, das Risiko zu eliminieren, oder zu versuchen es zu verkleinern, es ist wichtig die richtigen Risiken einzugehen. 5.2 Für das Risiko verantwortlich sein Man kann ...

    mehr
  • Evolutionäre lieferung

    Die meisten Bücher und heutigen SW eingineering models sind auf dem "Wasserfallmodel" für die Lieferung aufgebaut. Das kann verschiedene Formen annehmen, aber charakteristisch dafür ist: . das die Planung des ganzen Projekts auf einen Liefertermin ausgelegt ist. Wenn die Lieferung in einzelne Phasen aufgeteilt ist, dann sind sie sehr umfangreich. Es gibt kein Konzept um unzufrieden abgeschlossene Phasen noch einmal aufzuarbeiten. (Macht es so g ...

    mehr
  • Sonnen- bzw. solarenergie (photovoltaik)

    Eine für unsere Zeitbegriffe unerschöpfliche Energiequelle ist die Sonne. Obwohl Sonnenenergie als eine neue oder unkonventionelle Energiequelle betrachtet wird, wird sie (historisch gesehen) für verschiedene Anwendungen eingesetzt. Viele Jahrhunderte lang wurden Salzlösungen durch Verdunstung eingetrocknet, um Salz zu gewinnen; ebenso wurden landwirtschaftliche Produkte in der Sonne getrocknet. Die Brauchwassererwärmung, also Warmwassererwärmu ...

    mehr
  • Something about new york

    -It is the bigest city in the United States -Dutch founded NY in 1624,it wasn't very big in that time -they called it "New Amsterdam" -it was first called New York by the British in 1664 -in the 19th Century NY grew rapidly and became a major port -in 1861 the Civil War began,-war between North and south -after the South had lost-their slaves were set free -from 1800 to 1900, the population grew from 79 000 to 3 million people -to ...

    mehr
  • Sony corporation

    Structure of the presentation: 1. General facts 2. Company structure 3. Figures 4. Management styles / recruitment methods 5. Advertising / marketing 6. Environmental affairs General facts: Y founded: May 7, 1946 Y headquarters: Tokyo Y representatives: Norio Ohga (Chairman and Representative Director, Chief Executive Officer) Tsunao Hashimoto (Vice Chairman and Representative Director) Nobuyuki Idei (President and Representa ...

    mehr
  • Die ehem. sowjetunion - klima

    Die Temperaturen in der ehem. Sowjetunion bewegen sich zwischen -50øC und +30øC. Im Sdwesten herrscht fast das ganze Jahr ein Klima zwischen +5øC & +30øC, im Nordwesten ein Klima zwischen -10øC & +20øC, im Sdosten ein Klima zwischen +5øC und +25øC und im Nordosten ein Klima zwischen -50øC & +5-10øC. Diese krassen unterschiede lassen sich vorerst dadurch erkl"ren, daá der Norden der ehem. Sowjetunion n"her am Nordpol liegt und der S ...

    mehr
  • Die ehem. sowjetunion - niederschl"ge & vegetationen

    Im Nordwesten der ehem. Sowjetunion betr"gt der Niederschlag pro Jahr ca. 200m, welcher vorwiegend im Herbst f"llt. Im Osten f"llt der Regen, der um 100-250mm liegt, meiátens im Sommer. Im Sdosten betr"gt die Niederschlagsrate von 500 bis zu 4000mm H"he. Dieser Regen f"llt vorl"ufig im Sommer und wird als Monsunregen bezeichnet. Der Sdwesten hat einen Niederschlag unter 100mm und wird somit als ein arides Klima bezeichnet. Das Wac ...

    mehr
  • Sozial- und wohlfahrtsstaat

    Das Pro-Kopf-BIP und das mittlere Einkommender selbständigen und unselbständigen Erwerbstätigen, so wie auch viele andere volkswirtschaftliche Indikatorengeben zwar Hinweise auf den allgemeinen materiellen Wohlstand in einem Staat, über die Verteilung des Wohlstandes und über den nicht-materiellen Bereich sagen sie jedoch nichts aus. Von einem Sozial- und Wohlfahrtsstaat spricht man, wenn ein erheblicher Teil der gesamten wirtschaftlichen Lei ...

    mehr
  • Soziale strukturen und kultur in peru

    Stadt und Land Auf dem Land ist das Leben noch an Traditionen gebunden, die Bewohner eines Dorfes sind eine starke, solidarische Gemeinschaft. Gegenseitige Hilfeleistungen gehören zur Tagesordnung. Ebenfalls wichtig ist die Familie Als Städte zählen Orte ab 2000 Einwohner. Durchschnittlich leben 65% der Peruaner in Städten ( mit regionalen Unterschieden). Dort herrschen starke Kontraste zwischen den reichen Vierteln und den Armutsgegenden ( ...

    mehr
  • Soziale ungleichheit in der bundesrepublik deutschland

     Asylbewerber  Ost - West  Situation von Sozialhilfeempfängern  Arbeitslosigkeit  Gesellschaftsstruktur/ -schichten  Benachteiligung der Frauen in der Arbeitswelt  Randgruppen (Ausländer, Behinderte, Vorbestrafte, Homosexuelle...)  unterschiedliche Steuerbelastung  deutsche Staatsbürgerschaft für Ausländer Thesen zur ungleichen Einkommensverteilung 1. Welc ...

    mehr
  • Armut in deutschland

    1. Zu klärende Fragen  Armutsdefinition (u.a. sogenannte Armutsgrenze)  subjektive Einschätzung von Armut  soziale Herkunft der Armen  Chancen der Verbesserung (z.B. staatliche Maßnahmen)  Folgen, Auswirkungen der Armut  zahlenmäßiges Ausmaß  mögliche Ursachen  gesellschaftliche Reaktionen 2. Fallbeispiel "Familie Eichner" a) Indizien für Armut  kein ...

    mehr
  • Sozialhilfe

    Sozialhilfe, Gesamtheit der im Bundessozialhilfegesetz (1. Fassung 30.6. 1961) geregelten und früher als öffentliche Fürsorge bezeichneten Hilfen, die einem Menschen in einer Notlage von öffentlicher Seite gewährt werden; die SOZIALHILFE hat heute die Funktion einer allgemeinen Grundsicherung. Sie setzt nur ein, wenn der Bedürftige sich nicht selbst helfen kann und auch keine Hilfe durch andere erhält; sie wird sowohl in Form von Geld und Sachlei ...

    mehr
  • Sozialpartnerschaft & verbände in Österreich

    Formelle Verbände (Zwangsmitgliedschaft) Informelle Verbände (Beisp.) (freiwillige Mitgliedschaft) Wirtschaftskammer Vereinigung österreichischer Industrieller Arbeiterkammer Österreichischer Gewerkschaftsbund Landwirtschaftskammer Bauernbund Kammern Kammern sind die öffentlich-rechtlichen Verbände, die als Gesetzliche Interessensvertretungen für fast alle Erwerbstätigen eingerichtet sind (Ausnahme: öffentl. Dienst, einige freie Beru ...

    mehr
  • Sozialpartnerschaft-

    An der Wirtschafts- und Sozialpolitik wirken in Österreich eine Vielzahl verschiedener Einrichtungen und Organisationen mit. Sie sind zum Teil gesetzlich dazu berufen, zum Teil wirken sie freiwillig mit:  Nationalrat und Bundesregierung  Landtage und Landesregierungen  Gemeinden  Sozialversicherungen  Gesetzliche Interessensvertretung  Freiwillige Interessensvertretung  Nationalbank ...

    mehr
  • Sozialpolitik

    Sozialpolitik im weiteren Sinn umfaßt alle Handlungen, die zur Ordnung des gesellschaftlichen Lebens nach bestimmten Wertvorstellungen beitragen. Ziele Sozialpolitik soll  die wirtschaftliche Lage sozial schwacher Bevölkerungsgruppen verbessern, aber auch  existenzgefährdende Risiken, die geeignet sind, wirtschaftliche bzw. soziale Schwächen auszulösen, verhindern. Soziale Kontrolle Soziale Kontrolle ist die Gesa ...

    mehr
  • Soziokulturelle aspekte von saudi arabien

    Schul- und Ausbildung Das gegenwärtige Schulsystem ähnelt dem vieler westlicher Länder, allerdings besteht in Saudi-Arabien keine Schulpflicht. Inzwischen gehen fast 5 Millionen Schüler und Studenten auf 24000 Schulen und 8 Unis. Der Anteil der Mädchen an den Schülern ist ein bißchen geringer als bei den Jungen. Dies liegt am traditionellen Bild der Frau im Isalm, die zu einer tüchtigen Hausfrau und guten Mutter degradiert wird. Trotz der Er ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.