Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die alpen - -

    1. Morphologisches Erscheinungsbild Nördliche Kalkalpen Zentralalpen (Gneis, Granit) Südliche Kalkalpen Westalpen Grenze Ostalpen . höherer Teil . Mt. Blanc 4807m . geschlossener im Aufbau . N - S Richtung . stärker zertalt mehr Gletscher . feuchter Bodensee - Comersee . Kalkketten . Groß Glockner, Zugspitze . W - O Richtung . weniger Gletscher . trockener 2. Analyse der Geofaktoren . geologischer Bau: - Sedimentgestein (Sa ...

    mehr
  • Der türkei -

    1. Folie über Verbreitung des Islam: - Bevölkerungsreich für den nahen Osten (60 Mio. in Türkei) Kuwait dagegen bevölkerungsarm , dazwischen Libanon, Saudi-Arabien, Irak - Türkisch und Turksprachen sind nach Arabern ethnisch und sprachlich 2. Element. Türkisch völlig anders als Arabisch. Gegenwart türkisch "nationalisieren" .(Türkisch als Sprache) Versuch Zentralasien einheitliche türkische Schriftsprache. - Gesamtexport über 10 Mrd. US $ ...

    mehr
  • Jugoslawien - der zerfall eines vielvölkerstaates

    Historische Entwicklung am Balkan bis 1918 Bei der Teilung des römischen Reichs in Ost- und Westrom wurde die Trennlinie genau durch Bosnien-Herzegowina gezogen. Das Osmanische Reich breitete sich am Balkan aus und zu den Katholiken und den orthodoxen Christen gesellten sich die Moslems. Vor allem in Bosnien kam es zur Islamisierung und Durchmischung verschiedenster Völker und Konfessionen. Die Habsburger versuchten dem Expansionsdrang der Osm ...

    mehr
  • Nikaragua

    Die Republik Nikaragua liegt in Mittelamerika zwischen dem 83. und 87. westlichen Breitengrad und zwischen dem 11. und 15. nördlichen Längengrad. Der nordwestliche Nachbarstaat ist Honduras und der südliche ist Costa Rica. Im Westen grenzt Nikaragua an den Pazifik und im Osten an das karibische Meer. Fakten: Auf der Fläche von 130.000km² leben etwa 4,7 Mio. Einwohner. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 39 Einwohner pro km². 2 Drittel aller Men ...

    mehr
  • Geographie - gesellschaft

    Wir leben in einer Gesellschaft, die auf Wachstum setzt. Das Wirtschaftswachstum, die Zunahme der Güter und Dienstleistungen, ist die zentrale Zielgröße unserer Wirtschaftspolitik. Aber zunehmend wird deutlich, daß unser wachstumsorientiertes Produktions- und Konsumverhalten eine Kehrseite hat, die uns in ökologische und letztlich auch ökonomische Krisen triebt. Zu dieser Kehrseite unserer Wirtschaft gehören . Nitrat und Agrochemikalien im ...

    mehr
  • Die primärenergieabgabe

    Wie die Nachfrage jedes anderen Gutes ist auch die Nachfrage nach Energie wesentlich durch den Preis bestimmt. Zu niedrige Energiepreise führen dazu, daß Energie verschwendet wird. Höhere Preise hingegen schaffen einen Anreiz zu rationellem Verbrauch und lassen es rentabel werden, Energiesparinvestitionen zu tätigen, indem sie deren Amortisationszeiten verkürzen. Die Gültigkeit dieses Mechanismus wurde durch die Energiepreissteigerungen seit Be ...

    mehr
  • Auswirkungen auf die wirtschaft

    Ein Charakteristikum der Energieverbrauchsstruktur der österreichischen Industrie ist die Konzentration auf einige wenige Grundstoffbranchen. Auf nur vier Branchen (Eisenhütten, Steine-Keramik, Papier, Nichteisen-Metallhütten) entfallen drei Viertel des gesamten Endenergieverbrauchs der Industrie, das ist rund ein Viertel des gesamten inländischen Energiebedarfs. Eine Energiepreisverteuerung wird sich daher in den energieintensiven Branchen deu ...

    mehr
  • Belgien - die belgische geschichte

    Der Name Belgien geht zurück auf die Bezeichnung der römischen Provinz Belgica. Der östliche Teil des seit dem 5. Jahrhundert zu Frankreich gehörenden Gebietes fiel im Jahre 880 an das Westfränkische Reich. Seit 1385 gelangte das Gebiet von Belgien an das sich ausbildende Burgund, und bereits im Jahre 1477 kamen die gesamten Niederlande an die Habsburger. Nach kurzfristiger Unabhängigkeitserklärung der \"vereinigten belgischen Staaten\" 1790 ...

    mehr
  • Australia - -

    Introduction The largaest island and he smallest continent in the world contains an immense variety of different landscapes in an area of 7,682,300 km². The continent separates two great oceans - the Pacific to the east and the Indian Ocean to the west. There are enormous areas which are arid or semi-dessert and mostly uninhabited. This is the reason why Australia has one of the highest urbanizations of the world. Nearly 88 per cent of ist 18,3 ...

    mehr
  • Aborigines -

    Introduction The word was coined by the Latin and was originally used as designation for the Latins. It means original inhabitants but is mainly used for the original inhabitants of Australia. The traditions of the Aborigines point out that that they have lived in Australia since they exist. Anthropologists however assume that they emigrated from Asia and came to Australia between the 30th and 70th pre-Christian millenium. As proof scientists s ...

    mehr
  • Canada:

    History The first inhabitants of Canada came from Asia about 30000 years ago, across the Bering Strait to Alaska. Some were nomads and other led more settled lives. The Vikings were the first Europeans to arrive. In about AD 1000 Lief Ericson landed on the Labrador coast. In 1497 John Cabot discovered Canada's east coast (now called Newfoundland) and claimed the land for Britain. Settlements were founded so that the rich Newfoundland waters coul ...

    mehr
  • Der islam-

    Das arabische Wort Islam bedeutet : Ergebung im Willen Gottes. Etwa 700 Millionen Menschen sind Moslime. Ihre Bedeutung in der Weltöffentlichkeit ist im Ansteigen. Der Prophet Mohammed : Er wurde um 570 in Mekka geboren. Er stammte aus einer sehr angesehen, aber verarmten Familie. Mit 6 Jahren verlor er seine Eltern. So musste er schon in jungen Jahren selbst für seinen Lebensunterhalt aufkommen. Er hütete Ziegen, Schafe, ab und zu beteiligte ...

    mehr
  • Lernen am projekt: wohnliche stadt

    Umfrage mit Quartiervergleichen Inhaltsverzeichnis 1. Titel 2. Einleitung ins Thema 3. Folien und Text zu den Umfragen 4. Kurze Einführung in den Film 5. Zusammenfassung, Schlusswort und allgemeines Titel 1. Umfrage und Vergleich von vier Quartieren in Basel-Stadt Einleitung 2. Unser Thema: Wir drei haben diese LaP-Umfrage gemäss unseres Themas "Quartiervergleich" entsprechend erledigt. Unser Ziel war ein Vergleich der vier v ...

    mehr
  • Halligen

    Nun zuerst einmal was sind Halligen überhaupt? Halligen sind kleine, nicht eingedeichte Marschinseln im Wattenmeer, die im Mittel 50 - 80 cm über dem mittleren Wasserstand bei normalem Wasser liegen. Bei winderhöhten Fluten werden die vom Meerwasser überspühlt. Man nennt diesen Zustand Landunter. Das Luftbild zeig, daß Hooge im engeren Sinne eigentlich gar keine Hallig mehr ist, weil sie durch einen Sommerdeich geschützt wird. Senkrecht zum Deich ...

    mehr
  • Australien---

    Größe : 7 686 848 km² Kontinent : Australien Einwohnerzahl : 17,8 Mio Einwohnerdichte : 2,31 pro km² Landessprache : Englisch Hauptstadt : Camberra (286 000 Einw.) Pkw-Kz. : AUS Währung : Australischer Dollar BSP / Kopf : 17 000 Dollar (1990) Inflation : 1,5% (1991) Arbeitslosigk. : 9,6% (1991) Religion : Anglikanisch, katholisch, prote ...

    mehr
  • Fläche und wohnbevölkerung

    Bundesland Fläche Bevölkerung * km2 1981 1991 1999 in 1.000 in 1.000 in 1.000 Anteil in % 1981=100 Burgenland 3.966 269,8 270,9 277,6 3,4 102,9 Kärnten 9.533 536,2 547,8 564,1 7,0 105,2 Niederösterreich 19.174 1.427,8 1.473,8 1.536,3 19,0 107,6 Oberösterreich 11.979 1.269,5 1.333,5 1.375,3 17,0 108,3 Salzburg 7.155 442,3 482,4 514,0 6,4 116,2 Steiermark 16.388 1.186,5 1.184,7 1.203,6 14,9 101,4 Tirol 12.648 586, ...

    mehr
  • Der marktvorau

    Allgemein Der MarktVorau hat heute ca. 1508 Einwohner und eine Fläche von genau 471 ha und 19 a. Es liegt auf einer Seehöhe von 660 m und wird umgeben von den Außengemeinden Schachen, Vornholz, Puchegg und Riegersberg. Vorau liegt eingebetett in einem Kessel zwischen dem Wechsel und dem Masenberg. Vorau gehört zum politischen Bezirk Hartberg. Unser derzeitiger Bürgermeister ist Hauptschullehrer Josef Steinhöfler. Wappen Da eine förmlic ...

    mehr
  • Geographie --schweden

    Schweden ist das größte aller Skandinavischen Länder, liegt in Nordeuropa und grenzt an Island, Norwegen, Dänemark und Finnland an. Gesamtfläche: 449 964 km² Einwohner: 8,7 Millionen Hauptstadt: Stockholm Amtssprache: Schwedisch Nationalfeiertag: 6.6. Währung: 1Schwedische Krone (skr) = 100 Öre Die Hälfte des Bodens ist mit Wäl ...

    mehr
  • Uno

    Die Vereinten Nationen ist eine internationale Staatenorganisation zur Sicherung des Weltfriedens und Förderung der internationalen Sicherheit und Zusammenarbeit. Über die Einhaltung dieser Verpflichtungen wacht der Sicherheitsrat und der Internationale Gerichtshof. Hauptsitz der UNO ist New York, daneben gibt es Sitze in Genf, Wien und Nairobi. Finanziell wird die UNO durch die Beiträge der Mitgliedsstaaten getragen. Wenn ein Staat Mitglie ...

    mehr
  • Vulkanismus vulkan

    Vulkanismus bezeichnet alle Erscheinungen, die mit dem Austritt magmatischer Stoffe an die Erdoberfläche verbunden sind. Dabei kommt es meistens auch zum Austritt von Gasen in die Atmosphäre. Die dazugehörige Wissenschaft, die sich mit den Prozessen, Strukturen, Ablagerungen und morphologischen Erscheinungen beschäftigt, heißt Vulkanologie. Magmen und Gase gelangen an Schwächezonen in die Lithosphäre, der äußersten Schicht der Erdkruste. Diese ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.