Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Anwendungen des modell

    1. Die Beschreibungsfunktion des Modells: Das Modell dient zur idealtypischen Beschreibung der in den westlichen Industrieländern im zeitlichen Verlauf festgestellten Veränderungen von Mortalität und Fertilität ( Bähr S.250). 2. Die Klassifikationsfunktion des Modells: Zur Klassifikation von Ländern nach dem Stand der \"Modernisierung\" hat sich das Grund- modell als gut verwendbar erwiesen, sofern damit nicht Stadien ei ...

    mehr
  • Schalenbau der erde

    Die Erde hat einen Durchmesser von rund 12.750 km. Über den inneren Aufbau der Erde ist bis heute nur wenig bekannt. Viele Erkenntnisse wurden durch die Erdbebenforschung gewonnen. Erdbeben verursachen Schwingungen, die mit einer bestimmten Geschwindigkeit um die Erde laufen und durch Seismographen registriert werden. Etwa 20 - 70 km unter den Kontinenten und 5 - 10 km unter den Meeresböden erhöht sich die Geschwindigkeit der Erdbebenwellen plö ...

    mehr
  • Wegener und die kontinentaldrift

    Wesentlich Grundzüge der heutigen Plattentektonik waren schon von Alfred Wegener im Jahre 1912 bzw. 1915 erkannt worden. Alfred L. Wegener, geb. 1880 in Berlin, gest. 1930 in Grönland Der studierte Mathematiker und Naturwissenschaftler widmete sich in jungen Jahren der meteorologischen Erforschung der Atmosphäre mit Hilfe von Drachen- und Ballonaufstiegen. 1906 stellte er mit seinem Bruder Kurt sogar einen Weltrekord im Ballondauerflug auf. B ...

    mehr
  • Pangäa

    Die Geologen sind heute in der Lage, den Ablauf der bislang letzten Aufspaltung von Pangäa zu rekonstruieren, wenngleich vorerst nur in grober Annäherung. So hat Pangäa tatsächlich einmal existiert, und zwar als zusammenhängendes Gebilde bis vor etwa 225 Millionen Jahren (Perm - Paläozoikum - Erdaltertum), als die Blütezeit der Dinosaurier einsetzte. Die zwei Weltmeere nannte Wegener "Panthalassa" und "Tethysmeer". Nach der Evolution und Ver ...

    mehr
  • Der aufbau der lithosphäre und asthenosphäre

    Alfred Wegener hatte zwischen den sich bewegenden Kontinenten einerseits und der ozeanischen Erdkruste andererseits unterschieden. Über den Aufbau beider Erdkrusten-Typen war zu seiner Zeit sehr wenig bekannt, noch weniger über die darunterliegenden Teile des Erdmantels. Die Grundeinheiten der Plattentektonik unterscheiden sich von den driftenden Kontinenten Wegeners grundsätzlich in zwei Eigenschaften: * Die starren Lithosphären-Platten um ...

    mehr
  • Vorgänge an den plattengrenzen

    Die Plattentektonik zerlegt also die Erdoberfläche in Lithosphärenplatten, die unter den Ozeanen etwa 100 km, unter den Kontinenten etwa 200 km dick sind. Die Lithos-phärenplatten sind voneinander durch drei Typen von Grenzen getrennt. Sie sind nicht nur räumlich definierbare Grenzen, an ihnen spielen sich vielmehr auch alle wesentlichen Vorgänge der Dynamik der Erde ab. Man unterscheidet: Konstruktive Plattengrenzen: Grenzen, an denen ...

    mehr
  • Das plattenmosaik der erde

    Man unterscheidet 7 größere Lithosphärenplatten, die durch auffällige ozeanische Rücken und Subduktionszonen voneinander abgegrenzt sind und zahlreiche mittlere und kleinere Platten ("Microplates"). DIE AMERIKA - PLATTE Sie umfaßt Nord-, Mittel- und Südamerika sowie den gesamten Westteil des Atlantischen Ozeans vom Mittelatlantischen Rücken bis zum passiven Kontinentrand an der Ostküste Amerikas. Während der Ostrand der Platte, der Mittel ...

    mehr
  • Plattenkollision und orogenese

    Unter Orogen versteht man die strukturelle Einheit "Gebirge". Ein Orogen ist also nicht notwendigerweise ein Hochgebirge, auch die tief abgetragenen Fastebenen eines präkambrischen Schildes bestehen überwiegend aus Orogenen. Unter Orogenese versteht man alle Vorgänge, die zur strukturellen Prägung eines Gebirges führen. Eine Theorie, die wie die Plattentektonik den Anspruch erhebt, ein vollständiges, neues Erdbild zu liefern, muß daher zwangs ...

    mehr
  • Hot spots

    Hot spots sind eng begrenzte Stellen auf der Erde, an denen über lange Zeit intensiver Vulkanismus stattfindet. Sie haben primär nichts mit Plattentektonik zu tun, doch sind sie gerade durch die plattentektonische Forschung bekannt geworden. Solche Hot spots pflegen nämlich scheinbar zu wandern; die Inseln von Hawaii sind ein gutes Beispiel. Tatsächlich wandert aber nicht die Wärmequelle, sondern die Lit ...

    mehr
  • Konvektionswalzen

    Warum sind die Plattenränder aktiv ? Die Platten werden durch Strömungen im Erdmantel bewegt, so daß die Ränder aneinander vorbeigleiten, sich voneinander entfernen oder aufeinander zudriften. Die dabei aufgebauten Spannungen lösen sich ruckartig in unregelmäßigen Abständen (Erdbeben). Durch diese Bewegungen entstehen Risse in der Erdkruste, in denen Magma aus dem Erdmantel bis an die Erdoberfläche aufsteigen kann (Vulkanismus). Das gängigs ...

    mehr
  • Vorderasien

    Vorderasien wird so genannt, da es von Europa aus gesehen vor Asien liegt. Naher Osten ist ein von den Briten entwickelter Begriff. Denn bei ihrem Weltreich teilten sie Asien in Near East, Middel East und Far East ein. Heutzutage verbindet man den Israel - Palästinenser - Konflikt mit dem Nahen Osten (Arabien, Ägypten, Teile N - Afrikas). SW - Asien beinhaltet das Hochland von Iran, das Hochland von Afghanistan und reicht bis zur Landschaf ...

    mehr
  • Vortrag : erdöl /erdgas

    Entstehungszeit: - im Perm - vor ca. 250 Mio. Jahren ( heutiges ) Voraussetzung: - Warmes Meerwasser - planktonische Lebewesen Entstehungsprozess: - an der Wasseroberfläche lebenden planktonische Lebewesen sterben ab (Sauerstoff , Licht an Oberfläche ) - sinken in tiefere Regionen ab - keine Verwesung wegen Sauerstoffmangel & ...

    mehr
  • Vortrag japan

    Alltag, Lebensgewohnheiten, Tourismus 1. Alltag ( Schule , Beruf , Essen , Freizeit ) 1.1Schule - auch am Wochenende - ein Teil der Schüler in Arbeitgruppen, anderer Teil in Klassenräumen - Eltern wollen hohes Bildungsniveau ihrer Kinder - 38% der Schüler haben Hochschulabschluss - hoher Leistungsdruck um einen Hochschulabschluss zu bekommen Schullauf : Elementary School ( Grundschule ) mit 6 Jahren Lower Sec ...

    mehr
  • Vortrag london

    Gliederung: Kernthese: In wieweit kann eine Stadtplanung die Menschen/ die Gesellschaft beeinflussen? 1. Daten und Fakten 2. Geschichte von London 3. Wirtschaft 3.1. Rolle Londons in Europa und in der Welt 3.2. Finanzmetropole 4. Regierung und Verwaltung 4.1. Bezirke 4.2. Verwaltung der Bezirke 4.3. brit. Parlament 5. Leben in London 5.1. Wohnen (Vororte, Bezirke) 5.2. Arbeiten (City- und Geschäftsbezirke) 5.3. Freiz ...

    mehr
  • China : wirtschaft

    Chinas Konjunktur ist wieder im grünen Bereich: Vorübergehend erfolgreich gesenkte Inflation. Zahlreiche chinesische Amtsstellen haben in den letzten Tagen vorläufige Angaben zur volkswirtschaftlichen Entwicklung im vergangenen Jahr veröffentlicht. Obwohl diese in den verschiedenen Regionen und Sektoren sehr unterschiedlich verlief, entsteht das Bild einer insgesamt nach zweieinhalb Jahren Austeritätspolitik und makroökonomischen Massnahmen ...

    mehr
  • Vulkane -

    Vulkanaktivitäten: lebendig, aktiv, ruhelos, erwachend, ruhend, schlafend, tot, erloschen (die wenigsten) - es gibt etwa 1343 aktive Vulkane - 50 brechen pro Jahr aus Vulkanarten: Die meisten Vulkane treten in Ketten auf, auch Feuergürtel genannt. Der größte dieser Feuergürtel ist der im Pazifik. Die Feuergürtel erklären sich durch die Plattentektonik, denn überall wo die Platten gegeneinander drücken, auch genannt Subduktionszonen, ent ...

    mehr
  • Vulkanismus -

    Definition Unter Vulkanismus versteht man alle geologischen Vorgänge, die mit dem Austritt fester, flüssiger oder gasförmiger Stoffe aus dem Erdinneren an die Erdoberfläche in Zusammenhang stehen. Diese Definition bezieht sich jedoch nur auf warme bis heiße Stoffe, da nicht jede normale Quelle unter Vulkanismus gefaßt werden kann. Die Förderung dieser Stoffe geht von schmelzflüssigen Magmaansammlungen, den sogenannten Vulkanherden (hot ...

    mehr
  • Vulkanismus an den plattenrändern - intraplattenvulkanismus

    Die Mehrzahl der aktiven Vulkane befindet sich an Subduktionszonen (Subduktion: das Abtauchen ozeanischer Krusten in den oberen Mantel als Folge von Plattenkollisionen an konvergierenden Plattenrändern). Der Name "Feuerring" für die aktiven Vulkanketten rings um den Pazifik kommt nicht von ungefähr. 65% der, in den letzten 10.000 Jahren, aktiven Vulkane, liegen im Bereich des "pazifischen Feuerrings". Dieser Gürtel zieht sich von Chile über Mi ...

    mehr
  • Vorkommen von vulkanen - vulkane der erde

    Auf der Karte ist die geographische Verbreitung der Vulkane auf der Erde dargestellt. (siehe auch Seite 2) Die Karte läßt klar umrissene Gebiete mit besonders starkem Vulkanismus erken¬nen. Die größte Vulkangruppe zieht sich wie ein "Feuerring" um den Pazifischen Ozean. Im Bereich der ostasiatischen Inselbögen, über die Aleuten und Süd-Alaska entlang der Westküste Nord- und Mittelamerikas bis zu den chilenischen Anden erstrecken sich ...

    mehr
  • Vulkanische begleiterscheinungen

    a) Fumarolen Als Fumarolen bezeichnet man Öffnungen, aus denen vulkanische Gase an die Oberfläche dringen. Sie befinden sich im Vulkankrater, an den äußeren Hängen des Kraters, oder im direkten Umfeld eines Vulkankegels. Die Temperaturen von fumarolischen Gasen variieren von ca. 1.000°C bis zu unter 100°C. Fumarolen mit besonders hohen Temperaturen enthalten relativ große Anteile an Salzsäure, Flußsäure und freien Hydrogenen, wobei Fumarolen ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.