Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Zentralyucatan

    Das Gebiet - befindet sich bei 19 Nord an der nördlichen Grenze der Passatzone, und ist von Nordamerikanischen Kontinentalströmen beeinflußt. Es handelt sich um ein Karstgebiet, das heißt, es gibt kaum Oberflächenwasser dafür aber ausgedehnte unterirdische Ströme. Die Trockenzeit dauert von Dezember bis Mai, die Regenzeit von Mai bis Dezember. Die extreme Variabilität der Niederschläge (z.B. Oxkutzcab : 1000 - 1200 mm/Jahr) bewirkt ...

    mehr
  • KÜste yukatans und tal von mexiko

    Chinampas Über die chinampas im Gebiet der Mayas ist so gut wie nichts bekannt, aber im Tal von Mexico haben sich die \"Schwimmenden Gärten\" - die chinampas der Azteken - zum Teil bis heute erhalten : * Das Ende : \" Und dann sahen wir all diese Städte und Ortschaften die im Wasser gebaut waren und andere große Städte auf trockenem Land und dieser schnurgerade Damm der bis Mexico führt; wir waren verblüfft ... einige un ...

    mehr
  • Chontales - el castillo

    Auf Betreiben der INIREB und eines privaten Grundbesitzers wurde 1979 ein neues Projekt gestartet - um eine Verbindung zwischen moderner und prä-hispanischer Technologie zu schaffen. Man plante die Zucht von Schweinen, Hühnern und Fischen, die Errichtung einer Biogasanlage und die Anlage von vier chinampas. Die chinampas sollten in der Ausführung den prä-hispanischen Beeten im Tal von Mexico entsprechen, ja man hatte sogar aus de ...

    mehr
  • Bolivien

    Lage: Das Land Bolivien liegt auf dem Kontinent Lateinamerika oder auch genannt Südamerika. Seine Nachbarländer sind: Peru, Brasilien, Chile, Argentinien, Paraguay Eckdaten von Bolivien: Bolivien hat eine Fläche von 1 098 582 km². Die Hauptstadt von Bolivien ist Sucre und der Regierungssitz ist in La Paz. Die Staatsform in Bolivien ist eine Präsidiale Republik. Bevölkerung: In Bolivien leben ca. 7,5 Mio Menschen. Das sind 7 Be ...

    mehr
  • Borealzone (= gemäßigte zone)

    Gefaßt in 3 Teile: Kanada, Alaska, Rußland Kanada: Vorwort: Kanada, amtlich Canada, Staat in Nordamerika, mit 9 976 139 km² nach Rußland das zweitgrößte Land der Erde, 29,7 Mio. Einwohner, Hauptstadt Ottawa, Sprachen Englisch und Französisch, Währung 1 Kanadischer Dollar. Kanada ist gegliedert in 10 Provinzen und 2 Territorien. Der Name Kanada ist von dem indianischen Ausdruck "Kanatta" abgeleitet, der etwa "Niederlassung" bedeutet. ...

    mehr
  • Bourgeoisie (bürgertum) und die unternehmer

    Geschichte Am Ende des Mittelalters begann der Aufstieg der Nationalstaaten in Westeuropa, die Macht konzentrierte sich in den Händen der regierenden Monarchen. Die Bourgeoisie unterstützte vielfach den Thron bei seinem Kampf gegen einzelne Feudalherren. Dadurch vergrößerte sie ihren eigenen Einfluß in den entstehenden Nationalstaaten. Während der Phase der Transformation der Feudal- in die frühkapitalistische Gesellschaft wurde die Bourgeoi ...

    mehr
  • Brasilien - land der extreme

    Brasilien, der größte Staat Lateinamerikas, gilt in vielen Merkmalen als Land der Extreme: Extreme soziale Unterschiede neben extrem ungleicher Entwicklung der einzelnen Regionen bestimmen das Wesen dieses Staates. Gegensätze bestimmen den Naturraum, noch stärker die Bevölkerungsverteilung und die Wirtschaftsstruktur. Bevölkerungsdichte ist in Brasilien am Höchsten, gefolgt vom Südosten und Nordosten. Unter zehn Einwohner pro km2 leben nur im ...

    mehr
  • Brasilien -sao paulo

    Jeder neunte Brasilianer lebt in dieser Industrie-Metropole. Groß-sao-Paulo-, d.h. die Stadt und die unmittelbar an sie grenzenden Gemeinden, ist nach Tokio und Mexiko-City die drittgrößte Stadt der Erde. Insgesamt zählt Sao Paulo ca. 18 Mio. Einwohner. Die einen schwärmen vom " New York der Dritten Welt", währenddessen andere über Luftverschmutzung, Kriminalität, Armut und endlosen Staus der Rush Hour klagen. Rund 4 Mio. Pkw und 11.000 Linie ...

    mehr
  • Brasilien (amtl. föderative republik brasilien, portug. republica federativa do brasil)

    -Kontinent: Südamerika -Lage: 5° n. Br. - 35° s. Br.; 75° w. L. - 35° w. L. -Fläche: 8'511'965 qkm (5 gr. Land der Erde; 48% von Südamerika) -Bevölkerung: 153'322'000 Einwohner (ca. 90% an Küstenstreifen;65% unter 30 J.;50% unter 20 J.) -Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner/qkm -W-0 Ausdehnung: 4500 km -N-S Ausdehnung: 3900 km -Amtssprache: Potugiesisch -Staatsform: Bundesrepublik mit Zweikammerparlament (nac ...

    mehr
  • Brasilien --

    Daten: WIRTSCHAFT Bruttoinlandsprodukt US-$ 459 000 Millionen Erwerbsstruktur 1% Handel und Dienstleistungen 24% Landwirtschaft 16% Industrie und Bergbau 8% andere Industriebereiche 1% andere Tätigkeitsbereiche Allgemein Brasilien (portugiesisch República Federativa do Brasil), Bundesrepublik und größtes Land Südamerikas. Es nimmt knapp die Hälfte der gesamten Kontinentfläche ein. Im Norden grenzt es an Venezuela, Guyana, Surin ...

    mehr
  • Republica federative do brasil (förderative republik brasilien)

    Hauptstadt: Brasília, eine Stadt mit 1,6 Millionen Einwohnern ist seit 1960 in der Nachfolge von Rio de Janeiro die Hauptstadt von Brasilien und liegt im östlichen Hochland von Goiás in einer Höhe von etwa 914 m. Lage: Brasilien liegt im Westen von Südamerika, und nimmt mehr als die Hälfte der Fläche des Kontinentes ein. Die größte nordsüdliche Länge des Landes beträgt 4 345 Kilometer, die maximale ostwestliche Breite 4 330 Kilometer ...

    mehr
  • Brasilien - -

    Brasilien ist ein Land voller Kontraste, voller Disparitäten. Es gibt riesige Unterschiede zwischen Arm und Reich, zwischen Stadt und Land. Unterschiede bestehen in der Landwirtschaft zwischen Kleinbauern und Großgrundbesitzern, in der Industrie zwischen reichen Konzernen und kleinen Privatbetrieben. Ausserdem findet man Unterschiede zwischen den Regionen, z.B. zwischen dem armen Nordosten und dem reichen Südosten. Das Kernproblem der Entwick ...

    mehr
  • Bevölkerung, wichtige städte, sprache, religion in brasilien

    Bevölkerung Brasilien hat eine Bevölkerungsdichte von 18E/Quadratkilometer (Deutschland 228). Man könnte also meinen, dass Brasilien äußerst dünn besiedelt ist. Das stimmt jedoch nicht, denn der Durchschnittswert verschleiert die Verteilung der Bevölkerung. Im Norden und Mittelwesten sind die Bundesstaaten Roraima, Amazonas, Acre und Mato Grosso mit weniger als 3E/quadratkm zwar äußerst dünn besiedelt, aber andererseits haben einige Staaten im ...

    mehr
  • Soziales, bildung und kultur, bildung und schulwesen in brasilien

    Soziales Auf dem Land mangelt es in vielen Gebiete an Ärzten, Krankenschwestern, Krankenhäusern, Kliniken und Apotheken. Die Arbeiter in den Städten sind kranken- und rentenversichert. Landarbeiter und Staatsbedienstete haben nur auf wenige Sozialleistungen, überwiegend im Bereich der medizinischen Versorgung, Anspruch. Seit 1988 ist in der Verfassung die 40-Stunden-Woche verankert. Ein Großteil der Brasilianer lebt in Armut. Die reichsten ze ...

    mehr
  • Kultureinrichtungen, kunst, musik und tanz, feste und kulte brasilien

    Kultureinrichtungen Die meisten Staaten haben in ihren Hauptstädten öffentliche Bibliotheken eingerichtet. In Rio de Janeiro befinden sich das Nationalarchiv (1838) mit einer umfangreichen Sammlung zur brasilianischen Geschichte, die Nationalbibliothek (1810), das Museum für moderne Kunst (1948), mit einer bedeutenden internationalen Kunstsammlung, einem Bildungswerk und einem Konzertsaal; das Nationalmuseum (1818) beherbergt mehr als 1,5 Mil ...

    mehr
  • Wirtschaft, landwirtschaft, forstwirtschaft, bergbau in brasilien

    Wirtschaft Die Arbeitsbevölkerung Brasiliens beläuft sich auf 55,4 Millionen Personen, wobei Frauen etwa ein Drittel der Arbeitskräfte stellen. 24 Prozent sind in der Landwirtschaft beschäftigt, 51 Prozent im Dienstleistungsbereich und 23 Prozent in Industrie und Bauwesen. Das charakteristische Merkmal ist das Bestreben mit einem Produkt möglichst schnell Gewinne zu machen, indem man es in großen Mengen auf den markt bringt und die Nachfrage ...

    mehr
  • Industrie, währung und bankwesen, außenhandel verkehrswesen in brasilien

    Industrie Brasilien besitzt große Vorkommen an Bodenschätzen. Besonders wichtig sind Eisen; Zinn; Zink; Mangan; und Chromerze sowie Bauxit. Woran es Brasilien mangelt sind Energierohstoffe. Das ist auch der Grund für die Errichtung von Staudämmen und Wasserkraftwerken. Diese liefern heute 90% der Elektrizität Brasiliens. Die Kohlevorkommen sind so gering, dass Steinkohle und Koks in größeren Mengen importiert werden müssen. Das Erdgas u ...

    mehr
  • Verwaltung und politik, exekutive, legislative, judikative, politik, verteidigung in brasilien

    Verwaltung und Politik Brasilien ist föderative Präsidialdemokratie. Die Republik besteht aus 26 Staaten und dem Bundesdistrikt Brasília. Die einzelnen Staaten sind: Acre, Alagoas, Amapá, Amazonas, Bahia, Ceará, Espírito Santo, Goiás, Maranhão, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Minas Gerais, Pará, Paraíba, Paraná, Pernambuco, Piauí, Rio de Janeiro, Rio Grande do Norte, Rio Grande do Sul, Rondônia, Roraima, Santa Catarina, São Paulo, Sergipe u ...

    mehr
  • Flora und fauna brasilia

    Die brasilianische Pflanzenwelt weist insbesondere im Amazonasbecken eine hohe Artenvielfalt auf. Hier wachsen tausende verschiedener Pflanzenarten, wobei in diesem Gebiet neben vielen anderen, Begonien, Lorbeergewächse, Myrthengewächse, Orchideen und Palmen reichlich anzutreffen sind. Wirtschaftlich bedeutsam sind Plantagen des Kautschukbaumes, die der Gewinnung von Kautschuk dienen. In der Küstenregion wachsen überwiegend Mangroven, Kakaobäum ...

    mehr
  • Flüsse, seen und wasserfälle brasilia

    Mehr als zwei Drittel Brasiliens werden von den Flüssen Amazonas und Tocantins entwässert, etwa ein Fünftel vom Río de la Plata und der übrige Teil vom São Francisco und kleineren Strömen. Der Amazonas mit seinen großen Nebenflüssen (Negro, Japurá und Putumayo im Norden und Javari, Purús, Juruá, Madeira, Tapajós und Xingu im Süden) bildet zusammen mit dem Tocantins, einem Nebenfluß des südlichen Amazonasausläufers Pará, ein Binnenschiffahrtssys ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.