Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Regen (geographie)

Regen




Andere kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Regen
  • Der tropische regenwald (vortrag)

    Tropischer Regenwald Regenwald allgemein Der Begriff "Regenwald" umschreibt sehr treffend die Wälder der permanent feuchten Klimazonen. Sie können überall dort gedeihen, wo gleichmäßig pro Jahr mehr als 2000 mm Regen fallen. Regenwälder kommen sowohl in gemäßigten als auch in tropischen Breiten vor, doch die bekanntesten bilden einen ...

    mehr
  • Regenwald-

    Einleitung - RegelwaldRund um den Globus erstrecken sich in einem breiten Gürtel am Äquator die bedeutendsten Urwälder der Erde. Sie unterscheiden sich in ihrer Artenzusammensetzung und ihrem Erscheinungsbild. Sie bedeckten vor ungefähr 10 000 Jahren mit 6,2 Mrd. Hektar rund 35 % der Landoberfläche. Heute sind es nur mehr 26 %.Wie ein grüner Ozean ...

    mehr
  • Der tropische regenwald -

    Tiere und Pflanzen des Regenwaldes Allgemein: Die Regenwälder unserer Erde sind Paradiese mit einer unglaublichen Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Wer in diesem Getümmel überleben will muß sich sehr gut anpassen können. Kennzeichnend für den Regenwald ist der besondere Arten- Reichtum an Pflanze und Tieren. Wissenschaftler schätzen das von de ...

    mehr
  • Regenwald -

    Der tropische immergrüne Regenwald Im Bereich des immerfeuchten Tropenklimas hat sich ein Ökosystem herausgebildet, welches als immergrüner tropischer Regenwald bezeichnet wird. Es ist das artenreichste Ökosystem der Erde. Millionen von Pflanzen- und Tierarten (viele sind noch unerforscht) existieren in einer unauflöslichen Lebensgemei ...

    mehr
  • Lateinamerika

    Lateinamerika Lateinamerika, der Subkontinent von der doppelten Größe Chinas und einer Bevölkerung von mehr als 500 Millionen Menschen 1. Großräume Lateinamerikas: Mittelamerika, Große und kleine Antillen, Andenländer, Bergland von Guyana, Brasilianisches Bergland, Patagonien, Orinocotiefland, Amazonasbecken, Paranabecken mit Rio dell ...

    mehr
  • Auswirkung der anthropogenen einflüsse auf den regenwald und die wechselbeziehung der verschiedenen landschaftskomponenten

    Noch um die Jahrhundertwende waren rund 12% der Erdoberfläche von tropischen Regenwäldern bedeckt. Im Jahre 1980 waren es dann nur noch 6-7 Prozent. Und die Fläche, die der Regenwald einnimmt wird auch in Zukunft immer kleiner werden, denn es werden immer mehr Bäume gefällt, das heißt das die Zuwachsrate der Rodung im Regenwald nicht gl ...

    mehr
  • Regenwald

    Inhalt: Der brasilianische Dschungel (Amazonasgebiet) Tiere im Regenwald Das Faultier Piranhas Der Amazonasdelfin Der Jaguar Die Abgottschlange Der Baumsteigerfrosch Der brasilianische Dschungel (Amazonasgebiet) Der Amazonas ist der zweitlängste Fluss der Welt, er ist über 6500 km lan ...

    mehr
  • Wüsten und trockengebiete (die sahara)

    Gruppenarbeit aus Geografie und Wirtschaftskunde Das ziel dieser Arbeit ist es Schülern wichtige Informationen über Trockengebiete und Wüsten dazustellen 1.Was sind Wüsten? Wüsten sind in Naturgroßräume, die durch das Klima (Kälte, Hitze, Trockenheit) spärliche bis keine Vegetation aufweisen. Es sind Gebi ...

    mehr
  • Wolkengattungen

    Beschreibung der Wolkengattungen Cirrocumulus: Cirrocumulus besteht fast ausschließlich aus Eiskristallen, stark unterkühlte Wassertröpfchen verschwinden meist rasch zugunsten der Eiskristalle. Cirrocumulus zeigt sich in dünnen, weißen Flecken, Feldern oder Schichten von Wolken ohne Eigenschatten, mehr oder weniger regelmäßig angeordnet. ...

    mehr
  • Die wüste

    Als Wüste bezeichnet man ein Gebiet, in dem auf Grund seiner extremen Trockenheit oder Kälte keine oder nur wenig hochspezialisierte Vegetation existieren kann und welches dadurch zur Anökumene zählt. Die Araber bezeichnen die Wüste auch als Meer ohne Wasser.( Bahr bela ma) Lange Zeit galten Wüsten in der Vorstellung vieler Menschen als öde, tros ...

    mehr
  • Erdkunde jahresarbeit über südafrika, 37 seiten

    Erdkunde Jahresarbeit Über Südafrika Felix Glenk Klasse 9c Realschule Sachsenheim Inhaltsverzeichnis Steckbrief von Südafrika 1. Naturraum a) Relief- und Großlandschaften b) Klima- und Vegetationszonen c) Topografie d) Gewässer 2. Geschichte und Politik a) Darstellung der Landesgeschichte b) Politik c) Einteilung des Landes in einzelne Bezirke d) L ...

    mehr
  • Afrika

    Geologie Ein großer kontinentaler Schild aus präkambrischem Gestein, in Alter und Entstehung mit dem brasilianischen Bergland Südamerikas verwandt, erstreckt sich vom Atlasgebirge im Norden bis zum Kap der Guten Hoffnung im Süden. Im Osten umfasst der Schild zwei Landmassen - die Arabische Halbinsel und Madagaskar - die im Tertiär von Afrika ge ...

    mehr
  • Vorstellung eines entwicklungslandes--> thailand

    Vorstellung eines Entwicklungslandes Südostasien> Thailand 1. Allgemeine Vorstellung des Landes 2. Naturraumanalyse > Profil vom 6°N- 21°N am 100°Längengrad Ost, Klima, Vegetation, Böden 3. Demographie des Landes 4. Wirtschaft + Tourismus 5. Fazit THAILAND 1. Allgemeine Vorstellung des Landes Thailand liegt in Südasien und hat eine Gesamtfläche von ...

    mehr
  • (berhampur)

    Baharampur (134/84 218 km von Calcutta) Heute ist Samstag, 29. Mai 1999. Tag 2 mit beiden Motorrädern. Gestern sind wir gegen 14 Uhr endgültig von Calcutta weg. Der Monsun hat begonnen. Wir hatten trotzdem eine wundervolle Fahrt an unserem 1. Tag nach Norden. 1. Reparatur an meiner Maschine (Schwimmer hängt, doch in Calcutta). Kurze Güsse tagsü ...

    mehr
  • Afrika klima

    Zwei Meeresströmungen beeinflussen die Klimazonen in Südafrika, der kalte Benguela Strom (14°C) im Westen und der warme Mosambik Strom (25°C) im Osten. Diese Meeresströmungen sind für die extremen Klimakonditionen verantwortlich, die ihrerseits in einer ungewöhnlich reichen Vegetation resultieren, und eine der vielfältigsten Pflanzenwelt der ...

    mehr
  • Klima afrika

    Zwei Meeresströmungen beeinflussen die Klimazonen in Südafrika, der kalte Benguela Strom (14°C) im Westen und der warme Mosambik Strom (25°C) im Osten. Diese Meeresströmungen sind für die extremen Klimakonditionen verantwortlich, die ihrerseits in einer ungewöhnlich reichen Vegetation resultieren, und eine der vielfältigsten Pflanzenwelt der ...

    mehr
  • Klima africa

    Aufgrund der Lage des Kontinents zu beiden Seiten des Äquators verlaufen die Klimazonen in Afrika mehr als in jedem anderen Erdteil annähernd parallel zu den Breitengraden. Dies ergibt sich auch aus der großen Fläche, die von den Tropen eingenommen wird, aus dem Einfluss kühler Meeresströmungen und aus dem Fehlen von Gebirgszügen als klimatische ...

    mehr
  • Amazonien

    Bevölkerung Die Bevölkerung hat sich seit 1970 verdoppelt, momentan hat Brasilien 11 Millionen Einwohner. Die Stadt Belém am Amazonasdelta wurde von den Portugiesen als Stützpunkt gegründet, hatte zur Jahrhundertwende über 100.000 Einwohner und heute leben über 1 Million Menschen in ihr. Da das Gesundheitswesen und das Schulwesen sehr schlecht a ...

    mehr
  • Ausarbeitung der alsterwasser analyse

    Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung Seite 2 - 3 Wassergüteklassen Seite 4 - 5 Wasser Stichwortverzeichnis Seite 5 - 9 Wasserqualität Seite 9 - 11 Abwasser Seite 12 Eutrophierung Seite 13 Kalkkreislauf Seite 13 Saprobiensystem: Auswertung Seite 14 Tabelle Seite 15 Saprobiensystem ...

    mehr
  • Ökologische zerstörung durch "Überbevölkerung"

    Geografie-Vortrag Thema III Ökologische Zerstörung durch "Überbevölkerung" - Folgen des hohen Bevölkerungswachstums auf die Umwelt Gliederung: 1. Einleitung 2. Ökologische Belastungen allgemein 3. Wasserressourcen 4. Böden und Forstwirtschaft 5. Klimawandel 6. Perspektiven Einleitung - noch in de ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.