Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Wirtschaft (geographie)

Wirtschaft




Andere kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Wirtschaft
  • Die westdeutsche wirtschaft

    Seit der Gründung des Deutschen Reiches 1871 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 wuchs die Wirtschaft durch ein einheitliches Wirtschafts-, Zoll-, Waehrungs- und Rechtswesens in Deutschland zusammen. Doch der 8. Mai 1945 brachte mehr als das Ende des Krieges, dieser Tag bedeutete ebenso einen tiefen Einschnitt in die wirtschaftlich Entwicklun ...

    mehr
  • Übergang von der plan- zur marktwirtschaft

    Zur Jahrhundertwende lebten zwei Fünftel der Weltbevölkerung unter einer Ideologie, die es ausschließlich dem Staat vorbehielt, Eigentümer von Produktionsmitteln zu sein. Lenin verbot sofort in einem seiner ersten Dekrete ("Über das Land") privaten Landbesitz, aber in Osteuropa führten dann die Regierungen nach 1945 eine durchgreifende Landrefor ...

    mehr
  • Hongkong einzelaspekte

    2.1. Der Standort 2.1.1. Auswahlkriterien Die Wahl Hong Kong Islands als Standort für eine neue Kolonie erfolgte aus langfristigen wirtschaftlichen und militärischen Überlegungen der East India Company der Briten. Hierbei spielte die Beschaffenheit der Insel selbst offensichtlich eine untergeordnete Rolle, denn ihre geringe Fläche und vor ...

    mehr
  • Norwegen + landwirtschaft

    Landwirtschaft in Norwegen Norwegen, das nördlichst gelegene Land Europas, erstreckt sich vom 58. bis zum 71. Breitengrad. Das sind 1750 km, länger als von Oslo nach Rom. Mit nur 4,5 Millionen Einwohnern ist das Land dünn besiedelt und wird in der Bevölkerungsdichte nur von Island unterboten. Dag Henning Reksnes Nirgendwo sonst auf der Welt wird La ...

    mehr
  • Kuba (staat)

    1 EINLEITUNG Kuba (Staat), (República de Cuba), größte der Westindischen Inseln, südlich von Florida und östlich der mexikanischen Halbinsel Yucatán. Zusammen mit zahlreichen kleineren Inseln bildet sie die Republik Kuba. Die Zufahrt zum Golf von Mexiko verläuft im Norden und Südwesten der Insel durch die Floridastraße und die Straße vo ...

    mehr
  • Sozialpartnerschaft-

    An der Wirtschafts- und Sozialpolitik wirken in Österreich eine Vielzahl verschiedener Einrichtungen und Organisationen mit. Sie sind zum Teil gesetzlich dazu berufen, zum Teil wirken sie freiwillig mit:  Nationalrat und Bundesregierung  Landtage und Landesregierungen  Gemeinden  Sozialversicherungen  G ...

    mehr
  • Die doppelkrise 1886/87

    März 1884 Drei-Kaiser-Bündnis wird um 3 Jahre verlängert - im Februar 1885 stoßen russische Truppen mit afghanischen Truppen zusammen - bedrohen damit indische Grenze Þ Kriegsgefahr mit England Þ England forderte die Öffnung der türkischen Meerengen für englische Kriegsschiffe Þ Bismarck teilte der Türkei mit, daß dies eine Verletzung des Berl ...

    mehr
  • Usa - geschichte

    Neben den Querverweisen im folgenden Abschnitt über die amerikanische Geschichte wird der Leser auf die Abschnitte zur Geschichte einzelner US-Bundesstaaten und auf die jeweiligen Artikel über die US-Präsidenten verwiesen. Zur Geschichte Nordamerikas vor der Inbesitznahme durch die Europäer siehe Indianer. 7.1 Kolonialzeit Die Entd ...

    mehr
  • China - wirtschaft

    Mehr als 2 000 Jahre lang basierte die chinesische Wirtschaft auf einer Art Feudalsystem; der Landbesitz lag in den Händen einer relativ kleinen Gruppe von Menschen, die von den Abgaben der bäuerlichen Pächter lebten. Daneben mussten die Bauern auch Steuern an die kaiserliche Regierung entrichten und waren in manchen Regionen Naturkatastrophen wi ...

    mehr
  • Indien

    Ø Strukturdaten Ø Naturraum Topographie/Relief Klima Natürliche Vegetation Ø Boden/Rohstoffe Ø Wirtschaft Ø Industrie Ø Agrarwirtschaft Ø Infrastruktur Ø Bevölkerung Ø Politische Lage/Geschichte Ø Entwicklungsstan ...

    mehr
  • Südkorea im aufschwung

    2. Erdkunde Südostasien im Aufschwung - Südkorea 1. Einleitung -Anfang der 60er Jahre galt Südkorea noch als eines der ärmsten Länder der Welt. -Das damalige Bruttosozialprodukt (BSP) zählte lediglich 80 US-$ pro Einwohner. -Große Teile des Landes waren durch den Korea-Kr ...

    mehr
  • Die geschichte der wirtschaftspolitik in der bundesrepublik deutschland

    1. Phase: Restauration und Wiederaufbau (1945-1955) Ausgangssituationen: Ausgangssituation 1: Weichenstellung nach dem zweiten Weltkrieg Auf den Konferenzen der Siegermächte in Jalta und Potsdam wurden vier Faktoren zur Neugestaltung der deutschen Gesellschaft und somit auch der deutschen Wirtschaft festgelegt. 4 Faktoren zur Neu ...

    mehr
  • Ägypten artikel-

    Inhaltsverzeichnis 1) Geographische Lage 2) Topographie a) Kulturland b) Wüste 3) Klima 4) Bevölkerung a) Allgemeines b) Schulsystem 5) Flora und Fauna 6) Wirtschaft 7) Landwirtschaft 8) Fischerei 9) Bodenschätze/Bergbau 10) Energie 11) Industrie 12) Außenhandel 13) Infrastruktur a) Suezkanal b) Verkehr 14) Tourismus 15) Beso ...

    mehr
  • Japan--

    Allgemein: . Kapitalistisches Land . Japan ist in der Flächenausdehnung gerade mal ein 25tel der USA, der Gesamtwert des japanischen Bodens ist aber mehr als das 4 fache des amerikanischen Bodens. . 125 Mio Einwohner auf 377,801 km2 = 331 Einw./km2 . städtische Bevölkerung: 77,4% . Hauptstadt = Tokio . Staatsname: Nippon . Staatsform ...

    mehr
  • Begriffe und merkmale der wirtschaftsordnungen

    Die Wirtschaftsordnung ist ein Teil der gesamten gesellschaftlichen Ordnung eines Staatswesen. Sie schließt primär rechtliche, aber auch gesellschaftliche Aspekte ein. Jede Wirtschaftsordnung ist durch die vorhandene Rechtsordnung, wie z.B. durch das bürgerliche Recht bzw. Handelsrecht charakterisiert. Änderungen wirtschaftlich bedeutender Nor ...

    mehr
  • Euregio pomerania

    1.Allgemeine Daten: -Fläche: 18752km^2 -Einwohner: 1,75 Millionen / Bevölkerungsdichte: 93 Einwohner pro km^2 -Größte Stadt der Region: Szczecin - 420 000 Einwohner/ 301km^2 / 1394 Einwohner pro km^2 -Bevölkerungsentwicklung: - auf deutscher Seite seit 1990 leicht gefallen (-4,2%) +hervorgerufen durch Abwanderung in besser entwickelte Re ...

    mehr
  • Die soziale marktwirtschaft

    Die Soziale Marktwirtschaft ist eine freiheitliche Wirtschaftsordnung, deren Grundprinzip in der Verwirklichung einer freien Marktwirtschaft bei sozialem Ausgleich besteht. Als weiterer Grundpfeiler gilt eine an der Preisstabilität orientierte Geldordnung mit einer unabhängigen Notenbank. Um die Entstehung wirtschaftlicher und sozialer Mach ...

    mehr
  • Wirtschafts- und finanzpolitik Österreichs

    1. Die Akteure: Wirtschafts- und Finanzpolitik gehören zu den zentralen Aufgaben jeder Regierung. Dementsprechend finden sich unter ihren Akteuren die wichtigsten Regierungsmitglieder, nämlich Bundeskanzler und Finanzminister, außerdem der Minister für wirtschaftliche Angelegenheiten, der Sozialminister und der Minister für Land- und Forstwirt ...

    mehr
  • Block i: situation in der udssr 1986-89

    2.1 Wirtschaftspolitischer Hintergrund 2.1.1 Versorgungskrise Im Frühjahr 1988 war zu erkennen, daß viele sowjetische Bürger von den praktischen Ergebnissen der Perestrojka-Politik zunehmend enttäuscht waren. Durch das Fehlen konkreter Veränderungen nach 3 Jahren Gorbatschowscher Politik sowie der großen Unterschiede zwischen offiziellen Vers ...

    mehr
  • Landwirtschaft

    Die Landwirtschaft Landwirtschaft ist der Prozess Nahrungsmittel, Futter, Fasern und andere gewünsche Produkte durch den gezielten Anbau von Pflanzen (Ackerbau, Gartenbau, Obstbau, Weinbau, nicht jedoch Waldbau) sowie die Nutzung und Zucht von domestizierten Tieren (Viehzucht) zu produzieren. >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ...

    mehr
  • Die migrationskomponente in der funktion der wirtschaftlichen und regionalen entwicklung kosovas

    Unter der Migrationskomponente1 als Entwicklungsfaktor der Auswanderungsregionen versteht man: a) die produktive Beschäftigung der aus der vorübergehenden Beschäftigung im Ausland zurückgekehrten Arbeiter; b) die optimale Verwertung der Devisenersparnisse von der Beschäftigung im Ausland, und c) die Erschließung der verschiedenen Formen der Hilf ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.