Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Berge (geographie)

Berge




Andere kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Berge
  • Österreich und die eu

    Mitglieder und Organe Die Mitlgiedsländer sind Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Österreich, Schweden, Spanien und Portugal. Die Aufgaben und Kompetenzen der EU werden durch gemeinsame Organe wahrgenommen. Oberstes Organ der EU ist der Ministerrat (R ...

    mehr
  • Polarregionen

    1. b) Staaten, die Anteil am nördlichen Polargebiet haben. Anteil haben Russland, Kanada, Dänemark, Norwegen, USA, Finnland, Island, Schweden. 2. Das Klima der Polarregionen Im Winter an der Küste bis zu -30°C, im Landesinneren bis -70°C. Am Südpol beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur -50,3°C, im Osten bisher tiefste Temperatur der Erde: -89,2 ...

    mehr
  • Die niederlande -

    Die Niederlande liegt im Nordwesten Europas und grenzt im Osten an Deutschland. Die Hauptstadt der Niederlande ist Amsterdam mit ca. 760.000 Einwohner. Mit einer Fläche von 41864 km² ist die Niederlande um 8mal kleiner wie Deutschland. In den Niederlanden wohnen aber ungefähr 15,5 Millionen Menschen. Damit sind die Niederlande mit einer durch ...

    mehr
  • Perspektiven der kurz- und längerfristigen Überwindung

    Daß die Maßnahmen zur Überwindung der Südostasienkrise schmerzhaft für die Betroffenen sein werden, ist diesen wohl auch bewußt. Aber nur so ist eine nachhaltige Lösung möglich und nur so kann diese für die Weltwirtschaft wichtige Region wieder zu alter Stärke und wahrscheinlich noch größerer Bedeutung zurückkehren. Dies erfordert jedoch Diszip ...

    mehr
  • Die qualitative bilanzanalyse

    Die traditionelle Bilanzanalyse, auch Kennzahlenrechnung genannt, beschränkt sich weitesgehend auf die Analyse numerischer Daten des Jahresabschlusses in Bezug auf die Vermögens,- Kapital und Horizontalstruktur des Unternehmens und berücksichtigt weniger Informationen aus dem Anhang und Lagebericht. Gegenstand der qualitativen Bilanzanalyse ist d ...

    mehr
  • Was ist wirtschaftspolitik?

    "Wirtschaftspolitik ist die Gesamtheit der Entscheidungen, die darauf abzielen, wirtschaftliche Prozesse zu beeinflussen." z.B. - Beschließen eines Bundeshaushalts - Bundesbankentscheidungen (z.B. zu Zinssätze) - "Aktionsprogramme" zur Wirtschaftsförderung Es werden drei Gruppen von staatlichen Aktivitäten unterschieden: 1) ...

    mehr
  • Globalisierung und standortkonkurrenz

    Ein Standort, an dem Zuliefer-, Lohnfertigungs- und Dienstleistunsunternehmen sowie unterstützende Institutionen für eine Branche existieren, kann nicht innerhalb kurzer Zeit geschaffen werden, sondern entsteht als Ergebnis eines längerfristigen Entwicklungsprozesses. Ein solcher Standort bietet Vorteile, die woanders nicht ohne weiters nachgeahm ...

    mehr
  • Bodenkonservierung in den usa

    "Amerikas Weizen wächst schneller, als wir ihn essen können, schneller, als wir ihn verschenken können, und viel schneller, als wir ihn lagern können." Ich will mich im Folgenden weder mit Weizen noch mit dessen Überproduktion beschäftigen. Und doch spiegelt dieses Zitat des ehemaligen amerikanischen Landwirtschaftsministers Anderson aus dem J ...

    mehr
  • Wirtschaftspolitischer hintergrund

    2.1.1 Versorgungskrise Im Frühjahr 1988 war zu erkennen, daß viele sowjetische Bürger von den praktischen Ergebnissen der Perestrojka-Politik zunehmend enttäuscht waren. Durch das Fehlen konkreter Veränderungen nach 3 Jahren Gorbatschowscher Politik sowie der großen Unterschiede zwischen offiziellen Versprechungen und der Realität des sowjetisch ...

    mehr
  • Desertifikation - was ist desertifikation?

    Der Begriff \"Desertifikation\" stammt ursprünglich aus dem Lateinischen(desertum facere) und bedeutet \"Wüste machen\". Fälschlicherweise wird bei Desertifikation oft von Wüstenbildung gesprochen. Dabei wird das Element Mensch nicht berücksichtigt. Vielmehr ist es so, dass klimatische und anthropogene Faktoren ineinander greifend beteiligt sind ...

    mehr
  • Japan - -

    Japan (=Nippon) ist ein Inselstaat mit über 3900 Inseln, einer Fläche von 377500 km2 und einer Bevölkerung von etwa 120 Millionen. Staatsoberhaupt ist der Kaiser, der Tenno genannt wird, und hohes Ansehen genießt. Da die Westküste Japans für Hafenanlagen schlecht geeignet ist, liegt das gesamte Schwergewicht der Häfen und somit der Wirtschaft ...

    mehr
  • Indien - artikel

    Lage: Südasien: 68°-97° O; 8°-37°N Fläche: 3287590 km² = 13x wie BRD; Platz 7 in Welt Einwohner: 1989 - 833,4 Mio. Hauptstadt: Neu Delhi, 6,22 Mio. Einwohner Staatsform: demokratisch-parlamentarische Bundesrepublik Amtssprachen: Hindi & Englisch, nach Verfassung 14 weitere Hauptsprachen Landessprachen: über 1500 Sprachen und Dialek ...

    mehr
  • Kinder und jugendliche in industrie und entwicklungsländer

    1) Definitionen: Industrie und Enwicklungsland Nach einer Definition der Vereinten Nationen sind alle Länder Entwicklungsländer, deren Einkommen pro Kopf unter dem der USA, Kanadas, Australiens und Westeuropas liegt. Als Maßstäbe gelten weiterhin Sozialprodukt und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Die meisten Entwicklungsländer befinden sich i ...

    mehr
  • Der mensch und die landschaft

    a.) Geschichte Ab ca. 50 000 v. Chr. Einwanderung der ersten Ureinwohner aus Südostasien Um 10 000 v. Chr. Abtrennung von Tasmanien und Neuguinea von der australischen Landmasse durch das Ansteigen des Meeresspiegels nach der letzen Eiszeit. 1606 Der Holländer William Jansz landet an der Westküste von Cape York (Queensla ...

    mehr
  • Erdkunde jahresarbeit über südafrika, 37 seiten

    Erdkunde Jahresarbeit Über Südafrika Felix Glenk Klasse 9c Realschule Sachsenheim Inhaltsverzeichnis Steckbrief von Südafrika 1. Naturraum a) Relief- und Großlandschaften b) Klima- und Vegetationszonen c) Topografie d) Gewässer 2. Geschichte und Politik a) Darstellung der Landesgeschichte b) Politik c) Einteilung des Landes in einzelne Bezirke d) L ...

    mehr
  • Moral hazard

    A. Einführung 1. Was ist moral hazard? Moral hazard wird meistens mit "moralische Wagnisse" übersetzt. Auch moral hazard beruht auf ungleicher Verteilung von Informationen. Buchanan definiert moral hazard so: "Moral hazard is every deviation from correct human behavior that may pose a problem for an insurer." Da diese Definition nicht aussagt, ...

    mehr
  • Ameroka und kanada

    Vereinigte Staaten von Amerika Die USA sind ein Bundesstaat zwischen Mexiko im Süden und Kanada im Norden, sowie dem Pazifischen und Atlantischen Ozean. Zwei seiner 50 Bundesstaaten befinden sich weit entfernt vom kontinentalen Zentrum: Hawaii liegt im Pazifik, Alaska in der nordwestlichen Ecke Nordamerikas. Alle Gebiete zusammengerechn ...

    mehr
  • Änderungen im weinbau in illmitz

    5.1 Der Wandel vom Vollerwerbs- zum Nebenerwerbsbauern Eine der größten Änderungen in der Illmitzer Weinwirtschaft war sicher die schon oben erörterte Problematik des Rückgangs der Zahl derer, die sich hauptberuflich dem Weinbau widmen. Diese Zahl schrumpfte in den letzten Jahren drastisch. Tabelle 7 zeigt die sozioökonomische Struktur der landw ...

    mehr
  • Türkei-

    Kurzinformation: Fläche: 779452 km2 Einwohner: (2000) 66,668 Mio. Hauptstadt: Ankara Verwaltungsgliederung: 81 Provinzen Amtssprache: Türkisch Nationalfeiertag: 29.10. Währung: 1 Türkisches Pfund/Türkische Lira (TL.) = 100 Kurus (krs.) Zeitzone: MEZ + 1 Stunde (türkisch Türkiye ...

    mehr
  • WÄhrungssysteme

    Internationales Währungssystem Das internationale Währungssystem regelt Art und Wirkungsweise des wirtschaftlichen Zusammenspiels zwischen den einzelnen Volkswirtschaften. Es unterliegt keiner Zwangsordnung und kann nur funktionieren, wenn eine Bereitschaft zur Findung gemeinsamer Ziele und Methoden und zur entsprechenden Gestaltung der national ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.