Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Der europäische binnenmarkt

    Mit Inkrafttreten der Einheitlichen Europäischen Akte am 1. Juli 1987 haben sich die Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft verpflichtet, den einheitlichen Binnenmarkt bis Ende 1992 schrittweise zu verwirklichen. Nach § 8 a EWG-Vertrag umfaßt der Binnenmarkt "einen Raum ohne Binnengrenzen, - 18 - in dem der freie Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen und Kapital gemäß den Bestimmungen des Vertrages gewährleistet ist". Inzwi ...

    mehr
  • Europarecht

    1. Entstehung und Ziele der EU 1951: Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle, Stahl (EGKS) (Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien, Niederlande, Luxemburg) 1958: Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) Ziel: gemeinsamer Agrar- und Industriemarkt zugleich wird die Europäische Atomgemeinschaft gebildet (EURATOM) 1967: EGKS, EWG, EURATOM werden zur Europäischen Gemeinschaft (EG)  Zollunion; 1986: Änderung d. EG- Ver ...

    mehr
  • Europastadt innsbruck

    Innsbruck ist nicht nur Landeshauptstadt; es ist Kongreß- und Tourismusmetropole von internationalem Ruf. Vor allem ist Innsbruck Tirols wichtigste Wirtschafts- und Handelszentrum; eine Großstadt mit einem großartigem Panorama. In Innsbruck dominiert der konsum- und tourismusorientierte Dienstleistungssektor, wobei ein Drittel der arbeitenden Tiroler Bevölkerung in Innsbruck beschäftigt ist. Standortvorteil Innsbruck Der Wirtschaftsst ...

    mehr
  • Europe chances and problems

    I think the United Europe will be very problematic issue for this and the following generation. The Continent of Europe consists of so many countries with so many languages and so many cultures that it won't be easy to homogenise all this things in just a few years. Even in one country like Germany there are so many ethnic and social differences that it is often not seen as one country but it is often divided in several regions or in West and E ...

    mehr
  • Everest

    Reinhold Messner wurde 1944 in Brixen, einem Südtirolerischen Dorf geboren. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher, die ausschließlich von seinen Erlebnissen erzählen. Der Abenteurer, der bis jetzt als einziger Mensch alle 14 Achttausender bestiegen hatte, lebt heute als Bergbauer auf einer Burg in Südtirol. Die wichtiasten Personen: Reinhold Messner: Ist die wichtigste und bekannteste Person im Buch. Er denkt viel nach und ist sehr zielstrebi ...

    mehr
  • Exkursion anthropogeographie: heidelberg

    Das Gebiet um das heutige Heidelberg war schon in der Jungsteinzeit (3500 - 1800 v. Chr.) von Menschen bevorzugtes Gebiet; 400 v. Chr. errichteten die Kelten einen Ringwall auf dem Heiligenberg und auch Spuren der Römer, die im Jahre 40 ein Kastell unter dem Heiligenberg bauten kann man in Heidelberg finden, was archäologische Funde dokumentieren. Etwa um 750 als Mönche aus Lothringen in dieses Gebiet kamen, fanden sie ca. 4m über dem Nec ...

    mehr
  • Arten der arbeitslosigkeit:

    2.1. Allgemeines: Die Ursachen für Arbeitslosigkeit sind sehr vielfältig begründet, so daß man auch verschiedene Arten differenzieren muß. Im folgenden soll ein Überblick gegeben werden. Da es weder eine einheitliche Definition, noch eine eindeutige Gliederung gibt, findet man in der einschlägigen Literatur unterschiedliche Ansätze. 2.2. Subjektive Arbeitslosigkeit: Darunter versteht man zum einen die persönlich verschuldete Tatsache kei ...

    mehr
  • Erwerbs- und arbeitslosenquote:

    3.1. Begriffe und Ermittlung der Zahlen: Erwerbspersonen sind alle Menschen, abzüglich der Nichterwerbspersonen (Kinder, Schüler, Rentner, nicht berufstätige Hausfrauen usw.). D. h. alle Personen die aktiv im Berufsleben stehen oder vorübergehend arbeitslos, aber dennoch arbeitsfähig und arbeitswillig sind. Der Quotient von Erwerbspersonen und Wohnbevölkerung gibt an, wieviel Prozent der Gesamtbevölkerung Arbeitsleistung erbringen kann. ...

    mehr
  • Der arbeitsmarkt im 1. halbjahr 1996:

    Die folgenden Grafiken geben einen Überblick über die Entwicklung am Arbeitsmarkt in den Monaten Januar bis Juni \'96. Nachfolgend wird ausführlich zur Grafik und zum Fortgang am Arbeitsmarkt Stellung genommen: Grafik 2: Grafik 3: Grafik 4: Grafik 5: 4.1. Januar 1996: Nachdem Anfang Februar die neuesten Zahlen der Arbeitslosenstatistik für den Vormonat veröffentlicht worden sind, geisterten beunruhigende Überschriften d ...

    mehr
  • Auswirkungen:

    Während viel über die Arbeitslosigkeit und ihre Ursachen in den Medien diskutiert wird, werden die Folgen oft vernachlässigt. Die Tatsache, daß es massive Auswirkungen gibt, ist allerdings unbestritten und wird mit zunehmender Arbeitslosigkeit immer deutlicher sichtbar. 5.1. ...auf den Einzelnen: So hoch die wirtschaftlichen Kosten der Arbeitslosigkeit auch sein mögen, so vermittelt doch der DM-Wert allein kein Eindruck der anhaltenden Arbe ...

    mehr
  • Maßnahmen gegen die arbeitslosigkeit:

    Anhand der dramatischen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt, der wie der Name schon sagt, eigentlich nur von Angebot und Nachfrage beherrscht wird, sollte jedem klar sein, daß es Maßnahmen von Seiten des Staates bedarf. Leider läßt sich nicht ohne weiteres ein Wundermittel finden, mit dem man die Probleme beseitigen kann. Im internationalen Vergleich, z.B. mit den Vereinigten Staaten von Amerika läßt sich veranschaulichen, daß mit bestimmten staatli ...

    mehr
  • Zur kreditvergabe an firmen werden deren bilanzen und g+v rechnungen analysiert

    Kreditinstitute, die an Firmen Kredit vergeben sollen, verwenden zur Analyse des Unternehmens uns um deren Sicherheit zu prüfen unter anderen die sogenannte Bilanz- und Erfolgsanalyse. Hierbei werden Zahlen der Bilanz und der G+V-Rechnung einander gegenübergestellt und in Verhältnisse zueinander gebracht. Anhand des Ergebnisses einer solchen Analyse läßt sich beurteilen, ob dem Unternehmen ein Kredit gewährt werden kann. 1.1 Kaum ein Unternehme ...

    mehr
  • Zur analyse von bilanzen und g+v-rechnungen werden kennziffern

    Die Kennziffernanalyse ist ein breitgefächertes und aufgrund ihrer Mannigfaltigkeit ein flexibles Instrument zur Auswertung und Beurteilung der Bilanz und G+V-Rechnung. Die Kennziffernanalyse beruht auf der Bildung einer Relation von zwei Werten meistens in Prozent, wodurch man sie auch im laufenden Geschäftsjahr anwenden kann. (5) Alle Formeln zur Berechnung der Kennziffern sind im Anhang 1 aufgeführt. 2.1 Kennziffern zur Finanz- und Erfolgs ...

    mehr
  • Die beurteilung einer unternehmung birgt auch beurteilungsrisiken

    Als das größte Beurteilungsrisiko gelten die stillen Rücklagen einer Unternehmung, stille Rücklagen werden gebildet, wenn in einer Abrechnungsperiode Verbindlichkeiten in noch unbestimmter Höhe entstehen, diese aber erst in einer späteren, am Bilanzstichtag noch nicht genau bestimmbaren Abrechnungsperiode zur Zahlung gelangen. D. h. die Bildung stiller Rücklagen mindert, die Auflösung erhöht den Erfolg während eines Geschäftsjahres. Das Risiko be ...

    mehr
  • Darstellung anhand eines konkreten beispiels

    Als Beispiel dienen die Bilanzen und G+V-Rechnungen einer Münchner GmbH der Jahre 1994 und 1995. 4.1 Kennziffern am Beispiel Als Grundlage zur Berechnung der Kennzahlen wurden jeweils die Zahlen der Unterlagen des Erstellungsjahres herangezogen. Einige Zahlen weichen im Übertrag der Bilanz und G+V von 1994 auf 1995 als Vergleichszahlen ab. Es handelt sich dabei in der G+V um die Summe der Abschreibungen und in der Bilanz um die Steuerrückstel ...

    mehr
  • Die pyramiden von gizeh

    Die ägyptischen Pyramiden, das älteste Weltwunder haben viereinhalbtausend Jahre überdauert. Sie sind das einzige Weltwunder, das noch zu besichtigen ist. Die Pyramiden jedenfalls sind ein großartiger Maßstab für die dahingeschwundene Großartigkeit der übrigen Weltwunder. Was immer an den Pyramiden gemessen werden konnte, was man in einem Atemzug mit ihnen nannte, muß in der Tat bestaunenswert gewesen sein. Jean Cocteau hat geschrieben: \ ...

    mehr
  • Die mauer von babylon

    Sah sich die Sphinx zu Füßen der Pyramiden auch immer wieder von der Wüste bedrängt, die Pyramiden selbst konnte der herangewehte Sand nicht ernstlich bedrohen. Anders erging es dem zweitältesten Weltwunder, der mächtigen Festungsmauer von Babylon. Sie wurde um 600 v. Chr. errichtet und war ein halbes Jahrtausend später, also noch vor Christi Geburt, nur noch eine Schutthalde. Die einst festgerügte Mauer war zu einem bereits oft unterbrochen ...

    mehr
  • Die gärten der semiramis

    Nächst den ägyptischen Pyramiden sind es wohl die legendären Gärten der Semiramis, die sich dem Gedächtnis der Menschen am besten eingeprägt haben. Die Hängenden Gärten der Semiramis sind als das drittälteste Weltwunder des Altertums, als zweite Weltsehenswürdigkeit Babylons verzeichnet. Entstanden sind sie zwischen 600 und 400 v. Chr. Über legt man, wie vergänglich die Schönheit von Gärten ist, wie sehr sie der Pflege bedürfen, wie rasch Pfla ...

    mehr
  • Der olympische zeus des phidias

    Daß kolossale und berühmte Bauten, wenn auch in Jahrtausenden, vom Erdboden gänzlich verschwinden können, ist schwer verstellbar. Phidias, der bedeutendste Bildhauer des Altertums, hat das großartige Bildnis des Zeus in Olympia geschaffen. Zahlreiche Schriftsteller haben es ausführlich beschrieben. Der Ort, an dem es aufgestellt war, ist zentimetergenau vermessen. Die Werkstatt des Phidias, neben dem Tempel des Zeus eingerichtet, wurde ausgegra ...

    mehr
  • Der artemis-tempel von ephesus

    Als sieh vor rund 3000 Jahren die Griechen an der Westküste Anatoliens, in der heutigen Türkei, festsetzten fanden sie in den Heiligtümern der einheimischen Bevölkerung eine uralte Göttin der Fruchtbarkeit, die Große Mutter Kleinasiens vor. Man hat zahlreiche Bilder dieser Göttin ausgegraben. Sie trägt einen engen Rock, der mit Tiergestalten besetzt ist, eine hohe Kopfbedeckung, die eine entfernte Ähnlichkeit mit der Tiara des Papstes hat. Di ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.