Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Einladung ins mittelalter

    GlÄubige Kritik und kritischer Glaube Im SpÄtmittelalter begannen humanistische Gelehrte, historische Texte in philologischer und theologischer Hinsicht kritisch zu prÜfen. Die Konstantinische Schenkung1, sowie frÜhpÄpstliche Dekretalen2 wurden im 15. Jahrhundert als FÄlschungen entlarvt. Bereits im 12. Jh. reagierte die Amtskirche gestärt, als die Waldenser3 und denen zu Folge auch die Hussiten4, die \"Konstantinische Schenkung\" ablehnt ...

    mehr
  • Die lage der kapitalistischen staaten nach 1918

    Bis zum 1.WK beherrschte der Kapitalismus die Welt. Die großen Industrienationen waren kapitalistisch organisiert. Die übrige Welt war von diesen Nationen abhängig, wie zB. Kolo¬nien in Afrika u. Asien oder andere|abhängige Nationen wie zB. Rußland od. das türk. Reich. Nach dem 1.WK hatte sich die Lage aber beträchtlich geändert: 1917 siegte in Rußland die sozialistische Revolution. Ein Land wie Rußland ,daß ein Sechstel der Erde ausmachte ...

    mehr
  • Entwicklung des faschismus

    Zwischen den beiden Weltkriegen bildeten sich in fast allen europäischen Ländern Gruppen und Bewegungen, die in das herkömm¬liche politische Schema schwer einzuordnen waren. .) Sie protestierten sowohl gegen den Kapitalismus als auch den marxistischen Sozialismus. .) Sie bekämpften die bürgerliche Demokratie, wollten aber kei¬neswegs zur Monarchie zurückkehren. .) Sie behaupteten konservativ und revolutionär zugleich zu sein u. stellten ...

    mehr
  • Die ideologie des faschismus

    Es können einige Grundmotive unterschieden werden, von denen jedes eine klare Funktion hat, die aber erst im Zusammenspiel die Eigentümlichkeit und die Wirksamkeit der faschistischen Ideologie ausmachte. a.) Die GEMEINSCHAFTSIDEOLOGIE, zu der auch der Nationalismus zählt. Die Ideologie der Gemeinschaft hat in einer Klassengesellschaft immer die Funktion die Interessen der Herrschenden für die Interessen der Gesamtheit auszugeben. Wenn n ...

    mehr
  • Feldbodenkunde

    Einleitung: Das Exkursionsgebiet befindet sich im nord- westlichen Randbereich der Wittlicher Senke. Die Wittlicher Senke besteht vorwiegend aus Gesteinen der Kreuznacher und Wadener Fazies des Oberrotliegenden. Es handelt sich um rote, feinkörnige Sandsteine, Tonsteine und Hangklomerate. Diese klastischen, erodierten Sedimente bestehen zum Teil aus dem der Wittlicher Senke anschließenden devonischen Material. Die Senke ist von Süd- ...

    mehr
  • Fernwärme

    Die Fernwärmeversorgung z.B. in Wien ist nach wie vor durch eine stete Zunahme gekennzeichnet. Die Fernwärme-Netzeinspeisung hat sich im Zeitraum von 1990 bis 1996 von 3.025 GWh auf 4.849 GWh um mehr als die Hälfte erhöht. Sehr bekannt - auch wegen ihres Aussehens - ist die Müllverbrennungsanlage Spittelau in Wien, die für rund 65.000 Haushalte Wärme liefert. Mit der jährlich verbrannten Müllmenge könnte man drei große Fußballstadien füllen. ...

    mehr
  • Festverzinsliche wertpapiere (=anleihen)

    . Die Tilgung (=Einlösung durch den Ausgeber) Wann und wie sie erfolgt ist bei festverzinslichen Wertpapieren neben den Zinsen das wichtigste Kriterium. . Börsenkursschwankungen beeinflussen den inneren Wert der Anleihen nicht, weil die Tilgung zu einem zugesicherten Preis erfolgt. . Bei kurzzeitigem Geldbedarf ist eine Belehnung einem Verkauf vorzuziehen. . Je kürzer die Restlaufzeit ist, um so mehr nähert sich der Börsenkurs (= M ...

    mehr
  • Grundsätzliches zur pflegeversicherung

    A. Was ist Pflegebedürftigkeit? "Unter Pflegebedürftigkeit wird das existentielle, auf Dauer Angewiesensein auf die persönliche Hilfe anderer bei den gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen des täglichen Lebens (z.B. An- und Ausziehen, Körperpflege, Benutzung der Toilette, Essen und Trinken) verstanden. Pflegebedürftigkeit umschreibt einen Grad an Hilflosigkeit, der so hoch ist, daß der Betreffende ´nicht ohne Wartung und Pfle ...

    mehr
  • Ausgewählte modelle zur pflegeversicherung

    A. Allgemeine Ziele einer Pflegeversicherung Da der Grad der Pflegebedürftigkeit durch Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen positiv beeinflußbar ist, sollen Prävention und Rehabilitation Vorrang vor der Pflege haben. Durch eine Neuordnung der Kostenträgerschaft sollten weitere Finanzmittel erschlossen werden und Anreize zur Qualitätsverbesserung entstehen: NAEGELE/IGL forderten, "... die Neuordnung der Kostenträgerschaft als einen wesentli ...

    mehr
  • Die pflegeversicherung nach dem pflegevg

    A. Leistungen der sozialen Pflegeversicherung 1. Allgemeines Die Pflegeversicherung nach dem PflegeVG kombiniert eine soziale Pflegeversicherung mit der Möglichkeit, sich privat zu versichern. "Versicherungs¬pflichtig in der sozialen Pflegeversicherung sind versicherungspflichtige und freiwillige Mitglieder der GKV. [...] Freiwillige Mitglieder der GKV können sich jedoch -anders als versicherungspflichtige Mitglieder- auf Antrag von der Versi ...

    mehr
  • Finnland --

    Allgemeines: Das nordeuropäische Land Finnland hat eine Fläche von 338.000 km², wovon 8.500 km² Naturschutzgebieten angehören (2,5%)[ Deutschland = 357.000 km², 87.822 km² (= 24,6% )]. Finnland hatte Ende 1993 5.080.000 Einwohner, das sind 15 Einwohner pro Quadratkilometer [ Deutschland = 80 Mill., 225 / km² ]. Am dichtesten sind die Ebenen im Südwesten besiedelt, wo 110 Einwohner pro Quadratkilometer wohnen, wogegen in der Region von Lappl ...

    mehr
  • Finnland--

    Fläche: 338144 km2 (Weltrang 63) Hauptstadt: Helsinki (Helsingfors) - 555500 Einw. Amtssprachen: Finnisch, Schwedisch Bevölkerung: 5166000 = 15,3 je km2 davon 93.5% Finnen, 5.9% Finnland-Schweden, 0,6% Sonstige (Samit = Lappen, Russen) jährl. Bevölkerungswachstum: 0,4% Städtische Bevölkerung: 67% Religion: 85,3% Lutheraner, 1,1% Finnisch-Orthodoxe, 11 weitere christl. Gemeinschaften sowie Minderheiten von Mus ...

    mehr
  • Fischereiwirtschaft und aquakultur in skandinavien

    1. Def. der Aquakultur Als Aquakultur bezeichnet man allgemein alle menschlichen Tätigkeiten, die auf unterschiedliche Art und Weise Salz, oder auch Süßwasserorganismen beeinflussen, bevor diese schließlich geerntet (z.B Muscheln), gefangen und vermarktet werden. - In Norwegen bedeutet Aquakultur in erster Linie Aufzucht und Mast von Lachs und Regebogenforellen - Lachse und Regenbogenforellen werden ausschließlich an den Kü ...

    mehr
  • Fischfang

    Die Flüsse, Seen und Meere der Welt liefern eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Erde. Fisch ist wertvolle Quelle von Eiweiß und anderen lebenswichtigen Nährstoffen. Zur Deckung des Bedarfes eines einzelnen des Bedarfes eines einzelnen reicht eine Schnur mit einem Angelhaken aus. Da aber mit der Zeit eine immer größere Anzahl von Menschen ernährt werden muß, entwickelte sich ein bedeutender Industriezweig. Heute gehen den japanischen Fang ...

    mehr
  • Francais

    Le métier d\'un pêcheur est très dure et on travaille dans une equipe. Les pêcheur qui sont souvent seulement des hommes aiment le sentiment de la solidaité.L\'ambiance leur plaît aussi, parce qu\'ils habitent generallement à la côte à patir de leur naissance. Souvent, c\'est aussi une questiom de la tradition, comme le père et le grandpère avaient déjà été un pêcheur. Mais être un pêcheur est aussi toujours un peu dangereux, ...

    mehr
  • Flaggen und wappen

    I. ALLGEMEINES ZU FLAGGEN Vexillologie ist der Begriff für die sich mit Flaggen befassende Wissenschaft. Flaggen sind meist viereckige Stofftücher, die mit heraldischen Farben und Figuren bedruckt sind. Anders als die Fahnen können sie mit einer Leine am Flaggenmast gehisst und eingeholt werden. Die Nationalflagge gilt als Symbol eines Staates und seiner Bewohner, die sie zu achten und anzuerkennen haben. Man benutzt sie als staatliches Hoheit ...

    mehr
  • Flexibilisierung der arbeitszeit

    In Deutschland wird unter der Normalarbeitszeit eine der Vollzeitbeschäftigung entsprechende Arbeitszeit zwischen 35 und 40 Stunden verstanden, die sich auf 5 Tage verteilt, in der Lage von montags bis freitags, tagsüber ausgeübt wird und in der Lage nicht variiert. Demzufolge sind Teilzeitarbeit, regelmässige Wochenendarbeit, Schichtarbeit, die Arbeit mit dem längerem Ausgleichszeitraum usw. flexible Arbeitszeitformen. Nach der Statistik g ...

    mehr
  • Formen des arbeitslohns

    1 Definition Der Lohn ist das Entgelt, das der Arbeitgeber dem in seinem Betrieb mit abhängiger Arbeit beschäftigten Arbeitnehmer für die geleistete Arbeit zahlt. 2 Einleitung Zum Lohn zählen Gehälter, Provisionen, Gratifikationen,usw.. Der Lohn wird beeinflußt durch subjektive und objektive Bedingungen der menschlichen Arbeitsleistung. subjektive : - unterschiedliche Lebensqualitäten - unterschiedliche Leistungsmengen ...

    mehr
  • Der schÖpfungsauftrag:

    Der Schöpfungsauftrag lautet sinngemäß: GEN (1,28): "Macht euch die Erde untertan! Herrscht über die Fische, ... die Vögel, ... jedes Tier! Seid fruchtbar und mehret euch!" Liegt in diesem "Auftrag" die geistige Wurzel für die Zerstörung unserer Umwelt, für die rücksichtslose Ausbeutung der Natur? Hat Gott den Menschen ermächtigt die Erde auszubeuten um seine immer größer werdende Gier zu befriedigen? Der Schöpfungsauftrag kann so ...

    mehr
  • Die gegenwärtige situation:

    Die Menschheit ist an einem Wendepunkt angelangt. Sie bricht auf in eine neue Epoche ihrer Geschichte. Vier Gesichtspunkte kennzeichnen diese Umbruchszeit näher: I) Der Fortschrittsglaube ist zusammengebrochen. Die Menschen glauben kaum mehr, daß ihre Probleme von der Wissenschaft und Technik bewältigt werden können. Das Vertrauen in das grenzenlose Wachstum ist zusammengebrochen. Der Traum von der endlosen Erweiterung der Lebensmöglichkeite ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.