Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ägypten --

    KURZDATEN Einwohner: 56 Mio Fläche: 1 001 449 km2 Bev.dichte: 56/km2 Amtssprache: Arabisch Religion:90% Moslems, Juden u. Christen Hauptstadt: Kairo Alexandria, Port Said, Suez, Assuan KAIRO Mit 15 Mio Einwohnern ist Kairo die größte Stadt Afrikas und der kulturelle Mittelpunkt der islamischen Welt. Auch ist sie DIE Metropole der Dritten Welt. Kairo ist eine unruhige, überfüllte, laute, unordentliche und staubige Stadt. Hier ...

    mehr
  • Las vegas

    My presentation is about Las Vegas. THE TOWN Las Vegas is in Nevada an has about 600000 residents and more than 120000 hotelbeds. Every year visits over 30 million people the glittercity and spend there 6 milliards Dollar for fortune play. Las Vegas belongs to the knowest towns in the world. Las Vegas is composed of two pieces, the older downtown in the north and the modern Strip in the south. The head receipts is the fortune play ...

    mehr
  • Die geschichte berlins

    Ur- und Frühgeschichte Erste Spuren menschlicher Besiedlung des Berliner Raumes stammen aus der mittleren Altsteinzeit (um 50000 v. Chr.). Um 3500 v. Chr. bilden sich - stark verzögert im Vergleich zum südlichen Mitteleuropa - entlang von Spree und Havel erste bäuerliche Siedlungen heraus, deren sesshafte Bewohner Ackerbau und Viehzucht betreiben. Damit beginnt die kontinuierliche Siedlungsgeschichte des Berliner Raumes. Ab dem 7. Jahrhunder ...

    mehr
  • Kuba - informationen im Überblick

    Republik Kuba Mittelamerika 11,1 Mio. Einwohner 110861 Km2 Flächenmaße (Weltrang 103) davon 24% Wald, 30% Ackerland, 24% Wiesen/Weiden 100,7 Menschen je km2 Hauptstadt: Havanna (2,2 Mio. Einw.) Währung: 1 Peso = 100 Centavos MEZ -6 Std. Autokennzeichen: C Sprachen Spanisch, Englisch Ethnische Gruppen Weiße (70%); Schwarze (12,5%); Mulatten (17,5%) Religionen Christen (42,9 ...

    mehr
  • Kuba - geschichte

    Am 27. Oktober 1492 betrat Christoph Kolumbus zum ersten Mal die von den Eingeborenen "Colba" genannte Insel. Sie war bewohnt vom Volk der Tiano, welches aus Südamerika stammte und ungefähr 1100 n.Chr. die Stämme Siboney uns Guanahacabibes weitgehend verdrängt hatte. Letztere hatten wiederum bereits schon mehrere Jahrtausende vor Christi Geburt die Insel besiedelt. Doch mit der Ankunft der Spanier ist es dann allen indianischen Stämmen glei ...

    mehr
  • Kuba - befreiungsbewegung

    Lange Zeit lehnte sich Kuba nicht gegen seine Kolonialmacht auf, obwohl die Lage für die Bevölkerung katastrophal war. Zucker, Kaffee, Tabak mussten abgegeben werden, und da aufgrund der extensiven Monokultur die Fruchtbarkeit des Bodens drastisch nachgelassen hatte, herrschte unter den armen Bevölkerungsteilen große Hungersnot. Aber erst unter dem Plantagenbesitzer Carlos de Céspedes gelang der Schulterschluss mit den wohlhabenderen Bevölkerun ...

    mehr
  • Kuba - flagge

    Die Flagge wehte das erste Mal in der Stadt Cárdenas (Provinz Matanzas) als im Jahre 1850 die ersten Abspaltungsdemonstrationen gegen die spanische Kolonialmacht stattfanden. Die drei blauen streifen stellen die Departements dar, in denen damals die Insel aufgeteilt war. Die zwei weißen Streifen bezeichnen die Reinheit der Unabhängigkeitsideale des Volkes. Das gleichschenklige Dreieck repräsentiert die Freiheit, Gleichheit und Brüder ...

    mehr
  • Kuba - das wappen

    Das Wappen hat die Form eines ovalen Schildes, in dessen oberen Viertel, eingerahmt zwischen zwei Küstenstreifen, ein goldener Löffel im blauen Meer erscheint, der die Schlüsselposition Kubas zwischen den zwei Amerikas symbolisiert. Die aufgehende Sonne symbolisiert die Entstehung der neuen Nation. Die drei blauen Zonen, getrennt durch zwei weiße, stellen die Departements dar, in denen Kuba in der Kolonialzeit aufgeteilt war. Die Königspalme, d ...

    mehr
  • Kuba - nationalhymne

    \"Auf zum Kampf, Bayamesen, dass das Vaterland Euch mit Stolz erfüllt, fürchtet Euch nicht vor einem ruhmreichen Tod; denn für das Vaterland zu sterben, ist leben. Ein Leben in Ketten ist ein Leben versunken in Schimpf und Schmach. Von der Trompete hört die Laute lauft zu den Waffen, tapfere Leute\" Die kubanische Nationalhymne wurde in Bayamo im Feuer des Unabhängigkeitskampfes geboren. Pedro Figueredo schrieb, nachdem er 18 ...

    mehr
  • Kuba- diktatur

    In einer Zeit, in der es dem Volk schlechter denn je ging, da Investitionen aus den USA hauptsächlich in die Klassen der Zuckerbarone flossen, brodelten soziale Spannungen in heftigen Straßenkämpfen auf, die zum Teil nur von den amerikanischen Streitmächten erstickt werden konnten. In dieser Zeit gelang es Gerardo Machado, die Macht an sich zu reißen und mit Hilfe seiner brutalen Privatarmee als Diktator von 1925 bis 1933 zu regieren. Einem Gen ...

    mehr
  • Kuba - revolution

    Die dritte und "große" Revolution nahm ihren Lauf, als im Jahre 1953 der junge Anwalt Fidel Castro nach einem missglückten Angriff auf die Monaca-Kaserne gefasst und im berüchtigten Gefängnis auf der Isla de los Pinos (heute: Isla de la Juventud) gefangen gehalten wurde. Auf Druck der Öffentlichkeit wurde er nach zwei Jahren entlassen. Er ging nach Mexiko ins Exil, wo er den argentinischen Arzt Ernesto Che Guevara kennen lernte und mit ihm und ...

    mehr
  • Kubakrise

    "Konterrevolutionäre Aktionen wurden von den USA unterstützt, die 1961 in der missglückten Invasion von 1500 Aufständischen in der Schweinebucht an der Südostküste Kubas gipfelten. Die USA verhängten ein totales Handelsembargo, das Kuba jedoch nur noch stärker in das kommunistische Lager drängte, da die gesamte öffentliche Versorgung bislang nahezu gänzlich von den USA abhängig gewesen war. Im internationalen Kräftespiel kam nur die Sowjetunion ...

    mehr
  • Kuba - sozialismus und zerfall des ostblocks

    1965 wurde die kommunistische Partei Kubas ins Leben gerufen (sie ging aus der Einheitspartei der sozialistischen Revolution hervor), und 1972 wurde Kuba Mitglied des COMECON. Die kommunistisch regierte Insel vor der amerikanischen Haustüre war der Sowjetunion einige wirtschaftliche und finanzielle Unterstützung wert, sodass Kuba es zu einem bescheidenen Wohlstand brachte. Der Austausch von Nahrungsmitteln und Öl gegen Zucker florierte. Doch mi ...

    mehr
  • Kuba - politisches system und verwaltung

    Politik Kuba ist laut der Verfassung eine sozialistische Republik. Oberstes Staatsorgan ist die Nationalversammlung mit 589 Mitgliedern, die alle fünf Jahre gewählt werden. Diese wählen den aus 31 Mitgliedern bestehenden Staatsrat, dessen Vorsitzender zugleich Staatsoberhaupt ist. Parteien Die einzig zugelassene Partei ist der Partido Comunista de Cuba (PCC), dessen politische Führungsrolle in der Verfassung festgeschrieben i ...

    mehr
  • Kuba - land und leute

    Geographie und Klima (Nachbarländer) Mit 115.000km 2 Fläche ist Kuba die größte der karibischen Inseln. Sie erstreckt sich in einem leicht gekrümmten Bogen über eine Gesamtlänge von 1.250km von Nordwest nach Südost und liegt nur 180km vor dem südlichsten Punkt der USA - den Keys der Halbinsel Florida. Im Westen trennt der Kanal von Yucatán die Insel von den mexikanischen Nachbarn, und im Osten wird die Insel Hispaniola mit den beiden St ...

    mehr
  • Kuba - verkehrswesen

    Das Straßennetz umfasst rund 34.000km, von denen etwa 35% fest ausgebaut sind. Die wichtigste Verbindung ist die vierspurige Carretera Central, welche die Insel über eine Länge von ca. 1150km von West nach Ost durchzieht. Die größten der 30 Seehäfen Kubas sind Havanna und Cienfuegos an der Südküste, über die ein Großteil des Zuckerexports abgewickelt wird. Bus ("Guagua") Das Schlangestehen an der Bushaltestelle is ...

    mehr
  • Kuba - essen und trinken

    Kuba live! Immer wieder muss die spezielle Mangelsituation in Kuba als Erklärung für die dortigen Verhältnisse herangezogen werden. Wenn Nahrungsmittel knapp sind, ist natürlich der gesamte Restaurantbereich am stärksten betroffen, und auf allen Ebenen regiert der Dollar, denn nur mit dieser Währung können die nötigen Zutaten gekauft werden. So machen sich viele Menschen in diesem Bereich selbstständig, indem sie zunächst das Familiensi ...

    mehr
  • Kuba - bekannte persönlichkeiten

    1928-1967 Ernesto (Ché) Guevara Sera Politiker 1928 14. Juni: Ernesto (genannt \"Ché\") Guevara Sera wird in Rosario/Argentinien geboren. 1947 Beginn des Studiums der Medizin in Buenos Aires. 1953 Nach seiner Promotion zum Dr. med. verlässt Guevara Argentinien, um an einer bolivianischen Lepra-Station zu arbeiten. Er entgeht damit dem Militärdienst unter dem ihm verhassten Staatspräsiden ...

    mehr
  • Fidel castro

    Fidel Castro wurde am 13. August 1927 in Mayarí (Provinz Oriente; Kuba) geboren. Er besuchte die katholischen Schulen in Santiago de Kuba und Havanna. 1945 schrieb er sich in der Universität Havanna ein. Er studierte Jura und legte 1950 ein sehr gutes Examen ab. Schon als Student war er in der revolutionären Studentenbewegung aktiv. 1948 heiratete er Maria Diaz-Balart. 1949 wurde sein Sohn Fidel Castro-Diaz geboren. Die Ehe ...

    mehr
  • Ernest hemingway

    21. Juli 1899 Ernest Miller Hemingway wird als zweites von fünf Kindern des Ehepaars Clarence Edmond und Grace Hall Hemingway in Oak Park/Illinois geboren. 1913 - 1917 Schulbesuch der Oak Park High School. 1918 Ernest meldet sich freiwillig beim Roten Kreuz für den Sanitätsdienst an die italienische Front. In Fossalta wird er verwundet und kommt zu einem Lazarettaufenthalt nach M ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.