Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Tourismus und informeller sektor

    Tourismus und informeller Sektor Ein informeller Sektor bezeichnet einen staatlich kaum regulierten Sektor eines Landes. Er ist wie der touristische informelle Sektor (TIS) äußerst heterogen, d.h. aus Ungleichartigem zusammengesetzt. Man kennt den TIS aus vielen Ländern dieser Welt, in denen Tourismus eine große Rolle spielt. Besonders kennt man den TIS aus den Tourismuszentren der unterentwickelteren Länder. Nach jungen Definitionen der Internat ...

    mehr
  • Irak

    al-Ǧumhūriyya al-ʿIrāqiyya (arab.) کۆماری عێراق (kurd.) Republik Irak Amtssprache: Arabisch, Kurdisch Hauptstadt: Bagdad Staatsform: Präsidialrepublik Staatspräsident: Dschalal Talabani Ministerpräsident: Nuri al-Maliki Fläche: 438.317 km² Einwohnerzahl: 26.074.906 (2005) Bevölkerungsdichte: 62 Einwohner pro km² Analphabeten: 44% Lebenserwartung: 66 Jahre Religi ...

    mehr
  • Klima

    Wirbelstürme - werden unterteilt in tropische Wirbelstürme und Tornados - werden nach der Saffir-Simpson-Skala eingestuft : Kategorie 1: schwach : 118-153 km/h Kategorie 2: mäßig: 154-177 km/h Kategorie 3: stark: 178-209 km/h Kategorie 4: sehr stark: 210-249 km/h Kategorie 5: verwüstend: ab 250 km/h Entstehung: . über Wasser mit Oberflächentemperatur von 27-30°C und warmen Meeresströmungen . Wasser verdunstet; Wasserdampf steigt auf; es bilden si ...

    mehr
  • Vulkanismus

    Ein Vulkanausbruch ereignet sich immer dann, wenn der Druck, der sich im Magma ausdehnenden Gase, höher wird als der, der darüber liegenden Gesteinsschichten. Hauptbestandteile des Magmas sind die Materialien der Erdkruste, Sauerstoff und Silizium. Diese 2 Stoffe sind auch größter Bestandteil der dickflüssigen Magmen, die sich in ihrer Konsistenz durch Wasser oder Kohlenstoffdioxid leicht verändern. Die dünnflüssigen Magmen beinhalten hohe Anteil ...

    mehr
  • Welthandel

    Welthandel Hoffnung für Entwicklungsländer? Im neuen Agrarabkommen der WTO sind auf Vorschlag der EU Zollsenkungen geplant. Hilfsorganisationen sind erfreut, die europäischen Bauern entsetzt Der Weg zu einem neuen Welthandelsabkommen im Agrarsektor scheint sich in diesen Tagen etwas geebnet zu haben. "Wir stehen kurz vor einer Vereinbarung", ließ der neu ernannte US-Handelsbeauftragte Rob Portmann nach einer Sitzu ...

    mehr
  • Types of volcanoes

    Two important types of volcano are difficult to recognize, especially when they are very large. The first of these is the \"giant caldera\" (see left). Calderas, which are simply circular depressions, are found on the summits of many volcanoes. \"Giant\" calderas are the largest of these: huge craters up to many tens of miles across. Giant Calderas form by collapse (see animation) in gigantic eruptions that spew volcanic rocks out hundreds or eve ...

    mehr
  • Jerusalem verschiedenes

    Geografie Geografische Lage Jerusalem liegt auf 31° 46\' 45\" nördlicher Länge und 35° 13\' 25\" östlicher Breite auf dem Südausläufer eines Plateaus. Benachbarte Orte sind Betlehem und Beit Jala im Süden, Abu Dis im Osten und, in einiger Entfernung, Ramallah im Norden. Klima In Jerusalem ist es im Sommer trocken und heiß und im Winter kühl und feucht. Im Jahresmittel fallen circa 500 Millimeter Niederschlag, die Durchschnittstemperatur beträgt i ...

    mehr
  • Die eu- ost- erweiterung

    Die Agenda 2000 hatte auch eine große Auswirkung auf die EU- Ost- Erweiterung: Ohne eine neue Politik wären die Subventionen der Eu ins unermessliche angestiegen. Da die östlichen Länder (Polen, Ungarn, Lettland, Estland etc.) keinen sehr großen BIP haben, auch in der Landwirtschaft vorallem sehr produktivitätsarm sind, verschlechtert sich die landwirtschaftliche Lage in der EU. Um die Betriebe aufrecht zu erhalten sind noch höhere Subven ...

    mehr
  • Der demographische wandel in deutschland

    Kurzes Statement über die Geburtenzahlen von 1970 - 1990: Die deutsche Bevölkerung altert und schrumpft. Nur langsam ist dieser schleichende Prozess in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Hohe internationale Zuwanderungsgewinne und die Geburtenzahlen starker Jahrgänge haben in den 1980er und 1990er Jahren den Blick für den seit Jahrzehnten angelegten Schrumpfungsprozess verstellt. Denn bereits seit 1970 liegt die Kinderzahl je Frau mit ...

    mehr
  • Projekt nordamerika

    (Topographie von Nordamerika, die Hauptstädte (Staaten)) Fakten: Nordamerika ist der 4. Größte Kontinent. Es umfasst die Staate Kanada, USA, Mexiko, die atlantischen Inseln Grönlands, Saint Piere-et-Miquelon und die Bermuda Inseln. Umgeben vom Nordpolarmeer im Norden, vom Pazifischen Ozean im Westen und dem Atlantischen Ozean im Osten liegt es auf der Nordhablkugel. Die Fläche beträgt ca. 23,5 Millionen km². Insgesamt leben au ...

    mehr
  • Pp-präsentation über windenergie

    1. Allgemeine Informationen/Grundlagen 2. Meinungen der Parteien zum Thema 3. Interessengruppen 4. Meinung der Bevölkerung/Umfrage 5. Fazit 1. Windkraft treibt Turbine an Rotordurchmesser: 65m Windgeschwindigkeit wichtig!!! Leistung: 0,05 - 5 MW (Leistung ist proportional zur Geschwindigkeit^3 also P=v^3) Erst ab v=13m/s rentabel Auslastung an der Küste 21%;im Binnenland 10% Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Förderung der EE Ökostrom muss abgenom ...

    mehr
  • Metropolisierung am beispiel mexico-city

    Definition Metropolisierung ist der Vorgang von der Entwicklung einer Stadt zur Metropole. Von einer Metropole wird dann gesprochen, wenn eine Stadt bezüglich ihrer Einwohnerzahl, Wirtschaftskraft und politischen Bedeutung die übrigen Städte im selben Land weit überragt. Dabei ist weniger die absolute Zahl an Einwohner relevant, sondern vielmehr die funktionale Bedeutung der Mega-Stadt gegenüber dem stadtfernen Raum. Als Richtwert für eine ...

    mehr
  • Der tropische regenwald (vortrag)

    Tropischer Regenwald Regenwald allgemein Der Begriff "Regenwald" umschreibt sehr treffend die Wälder der permanent feuchten Klimazonen. Sie können überall dort gedeihen, wo gleichmäßig pro Jahr mehr als 2000 mm Regen fallen. Regenwälder kommen sowohl in gemäßigten als auch in tropischen Breiten vor, doch die bekanntesten bilden einen Gürtel um den Äquator. Wie ein grüner Ozean bedeckt der Regenwald in Südamerika eine durchgehende F ...

    mehr
  • Erdbeben (facharbeit)

    Was ist ein Erdbeben und wie entsteht es? Bei einem Erdbeben wird die Erdoberfläche für kurze Zeit erschüttert. Erdbeben entstehen durch dynamische Prozesse der Erde. Dadurch entsteht die Plattentek-tonik, sprich die Bewegung der Litosphärenplatten. Diese nehmen die Erdkruste und die obere Schicht des Erdmantels ein. An den Plattengrenzen können drei verschiedene Bewegungs-vorgänge ablaufen. Zum einen können sich die Platten ane ...

    mehr
  • Die wüste

    Als Wüste bezeichnet man ein Gebiet, in dem auf Grund seiner extremen Trockenheit oder Kälte keine oder nur wenig hochspezialisierte Vegetation existieren kann und welches dadurch zur Anökumene zählt. Die Araber bezeichnen die Wüste auch als Meer ohne Wasser.( Bahr bela ma) Lange Zeit galten Wüsten in der Vorstellung vieler Menschen als öde, trostlose Gebiete - unfruchtbar und lebensfeindlich. Jemanden "In die Wüste zu schicken", wie die alten ...

    mehr
  • Beispiel china

    Als Beispiel für ein Schwellenland im Aufschwung, dass derzeit noch nicht auf Umweltbeschränkungen achten muss, habe ich China gewählt. Der Drang nach Motorisierung wächst in China und "wenn jeder zweite Chinese ein Auto besitzen sollte, so wie in USA, würde sich die Zahl aller Autos in der Welt schon deswegen von jetzt 540 Millionen um weitere 600 Millionen mehr als verdoppeln."1 Ein starker Drang nach Öl, wie wir ihn bereits in diesem Jahrhun ...

    mehr
  • Argumente der globalisierungsbefürworter, argumente der globalisierungsgegner

    Globalisierungsbefürworter gehen davon aus, dass dieser Prozess des Zusammenwachsens auch Vorteile für die Umwelt bietet. Wachsende Märkte für erneuerbare Energien zeigen, dass Bedarf nach innovativen Techniken auf der ganzen Welt besteht. Selbst Analysten raten dazu diese Märkte zu erschließen. Die Globalisierung tut dabei ihr Übriges diese Techniken zu verbreiten.9 Ein besonders starkes Argument der Befürworter ist, dass durch me ...

    mehr
  • Das globale trinkwasserproblem

    Nicht nur die Luft wird für die Menschen zum Problem, sondern auch das Trinkwasser. Die Weltbevölkerung wächst enorm und es wird immer mehr Wasser benötigt. In der Industrie, der Bewässerung in der Landwirtschaft und auch in den Privathaushalten hat sich der Wasserbedarf wohl verfünffacht.12 Durch die globale Umweltverschmutzung wird in Zukunft nicht das einzige Problem Wassermangel sein, sondern auch die Wasserverschmutzung. "So wie das 20.Jah ...

    mehr
  • Die karibik

    Die Karibischen Meere Eine Mischung der Kulturen. Das Karibische Meer ist eine Mischung der Rassen und der Kulturen von Europa, von Afrika, von Indien und von Asien. Europäische Kolonisten stellten sehr große Plantagen auf, die Produkte, wie Zucker, in die Heimatländer exportierten. Afrikaner wurden über den mittleren Durchgang als Sklaven geholt, die Plantagen zu bearbeiten. Z.B. wurde Jamaika eine wichtige britische Kolonie und eine Mit ...

    mehr
  • Global warming: a vast world issue

    Inspecting the documentaries from CBC 'Everything is Cool' and 'The Big Melt' revealed both sides of scientists who believe in different causes of global warming. Whether it's human-caused or just the tilt of the Earth's axis. I personally judge that humans are the cause of increase in temperature. As the population grows, there are more cars on the road and more demand for food. Industries have to run 24 hours a day to fulfill the nee ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.