Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geographie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geographie



Top 5 Kategorien für Geographie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die große elektrifizierung

    Trotz der Entwicklung leistungsfähiger Dampflokomotiven und längerer Züge konnte der Verkehrsaufkommen auf den Berliner Stadt-, Ring und Vorortbahnen nur sehr schwierig gestaltet werden. Dazu kamen die ständigen Klagen der Bevölkerung über die Umweltverschmutzung durch die beim Dampfbetrieb verursachten Feuerungsabgase, Qualmentwicklungen und Rußablagerungen. All dies konnte mit dem elektrischen Betrieb erreicht werden : sauberer Betrieb, dicht ...

    mehr
  • Typische bauwerke der berliner s-bahn

    3.1 Die erste Viaduktbahn Europas Die Berliner S-Bahn war die erste Viaduktbahn Europas, sie überquerte Berlin von West nach Ost auf 731 Wölbbögen, die für zahlreiche Geschäfte, Läger, Handwerksbetriebe und Gasstätten benutzt wurden und der große Vorteil war, daß es keine Bahnübergänge gab, die den Straßenverkehr der Stadt störten. 3.2 Der große Tunnel Einer der interessantesten Abschnitte des Berliner S-Bahn-Netzes ist die Nord-Süd-S-Bahn ...

    mehr
  • Krieg, zerstörung und wiederaufbau

    4.1 Der 2. Weltkrieg Im zweiten Weltkrieg konnte der Betrieb der elektrische Berliner S-Bahn einigermaßen erhalten werden, trotz Verdunklung und Bombenkrieg, dies war ziemlich wichtig für die innerstädtische Kommunikation. Erst im Laufe des Jahres 1944 kam es, besonders in den Abend- und Nachtstunden, zu wesentlichen Betriebseinschränkungen. Die Fenster der Trieb-, Steuer-, und Beiwagen wurden mit Pappe verkleidet und man konnte nur aus "Bullau ...

    mehr
  • Der zerbrochene ring

    5.1 Die Teilung Berlins Die Aufteilung Berlins in vier Sektoren gab der S-Bahn einen besonderen Status, zum Beispiel sind 1945 die Betriebsrechte von den Westmächten der Deutschen Reichsbahn überlassen worden, die dem Verkehrsministerium der Deutschen Demokratischen Republik unterstand. Der Betrieb der Berliner S-Bahn wurde der Ostberliner Reichsbahndirektion überantwortet inklusive den Westsektoren, aber die Untergrundbahn (U-Bahn) kam unter R ...

    mehr
  • Die rettung der berliner s-bahn

    In der Nacht zum 9. Januar 1984 wurde die S-Bahn in Westberlin von der BVG übernommen, diese Übernahme war nicht "freiwillig\". Zum ersten Mal übernahm ein Komunalesnahvekehrssytem eine Volleisenbahn. Von den ursprünglichen 344,7 km konnten in Westberlin nur 21,2 km gleich nach der Übernahme betrieben werden, weil die stillgestellten Strecken, Bahnhöfe und Anlagen völlig zerstört waren. Zum Beispiel wurde der Bahnhof Feuerbachstraße bis auf sein ...

    mehr
  • Die bevölkerungsexplosion

    Ursachen der Bevölkerungsexplosion Es besteht aus 3 Phasen der Bevölkerungsentwicklung Hohe Geburtenrate und hohe Sterberate (in Europa bis in das 18. Jahrhundert hineinreichend) mit beginnender Industrialisierung bleibt die Geburtenrate gleich, aber die Sterberate sinkt durch Gesundheits- und Hygienemaßnahmen, eingeleitet von den Kolonialländern (19. Jahrhundert in den Industrieländern) als Folge der Familienplanung (auch Frauen werden beruf ...

    mehr
  • Die böhmische masse

    Entstehung: Dir Böhmische Masse wurde im Paläozoitikum zu einem Hochgebirge aufgefaltet und wieder abgetragen. Die Böhmische Masse bildete die Begrenzung des Tethys. Das Tethis war ein Meer, welches bis zum Großkontinenten Gondwana reichte. Die in diesem Meer angelagerten Sedimente verfestigten sich zu großen Gesteinsschichten. Als sich Gondwana nach Norden bewegte, wurden die Sedimente zu Inseln gefaltet. Die Böhmische Masse wurde dabei nac ...

    mehr
  • Die börse

    1. Allgemein . Allgemein: zentrale Stelle oder Wirtschaftsplatz, wie z. B. Waren- oder Wertpapierbörsen . Begriff auf geschäftliche Vereinigung angewandt . Mitglieder: Treffen zu vorgegebenen Zeiten, meist täglich zu festen Zeiten, um mit Waren und Wertpapieren zu handeln . Leitung der Börse durch Börsenvorstand . Hauptfunktion: Schaffung von zentralen Treffpunkt zur Verfügung zu stellen, an dem Geschäftsleute zusammenkommen können . we ...

    mehr
  • Die branchenanalyse nach porter

    Die Effizienz einer Branche hängt nach Porter von 5 Wettbewerbsfaktoren ab, welche die Rentabilität und die Entwicklung einer Branche beeinflussen: 1. direkte Wettbewerber . Art der Wettbewerber . Anzahl der Wettbewerber . Größe der Wettbewerber . Wettbewerbsverhalten Die Schlüsselfrage lautet in diesem Bereich: Wie groß muß das eigene Unternehmen sein, damit es im Konkurrenzkampf überleben kann? 2. die Verhandlungsmacht der Lieferan ...

    mehr
  • Die brennenden Ölquellen von kuwait

    Das Ende des Golfkrieges Der Golfkrieg hinterließ große Zerstörungen in Kuwait. Es herrschte ein Bild der Verwüstung nicht nur in Kuwait City, sondern im ganzen Land Kuwait. Um Kuwait einen Wiederaufbau so schwierig wie möglich zu machen, ließ Saddam Hussein Ölteppiche vor der Küste Kuwaits legen und im größten Ölfeld der Welt einen Großteil der Ölbohrlöcherdichtungen spren¬gen. Seit diesen Sprengungen verbrannten täglich fünf Millionen Bar ...

    mehr
  • China artikel

    Die Chinesische Jugend: Die kapitalistischen Verlockungen, die Jagd nach schnellem Geld und die Gier nach Konsum haben das Denken der jungen Chinesen verändert. Sie sind nicht mehr beeindruckt von den mythischen Vorbildsfiguren aus Maos Zeiten oder den Modellen aus dem heutigen Alltag. Die Jugendlichen in China interessieren sich für die gleichen Dinge wie alle anderen Jugendlichen der Welt: Musik, Kino usw. Die meisten meinen, dass man in ...

    mehr
  • Die chinesische stadt

    Traditionelle Elemente : . klassische Elemente im Grundriss der Stadtkerne hauptsächlich noch nachvollziehbar . Achsialität . Symetrie . Orientierung des Stadtgrundrisses nach den Himmelsrichtungen . Stadt ist ein Abbild des Kosmos : Kreisförmiger Himmel und quadratische Erde Genese : . Palast des Fürsten oder des Kaisers im Zentrum (Kaiser ist nach dem h ...

    mehr
  • Die christlich demokratische union deutschlands (cdu)

    Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) wurde als Volkspartei von evange¬lischen und katholischen Christen, von Frauen und Männern aus allen Schichten und Re¬gionen unseres Volkes, 1945 neugegründet. Sie entstand an vielen Orten nahezu gleich¬zeitig. Der Name "Union" deutet auf den Sammlungscharak¬ter dieser Partei hin. Er wurde im Dezember 1945 in Bad Godes¬berg festgelegt. Ein wichtiges Motiv der Gründung bildet das gemeinsame ...

    mehr
  • Die definition einer stadt

    Gliederung: . Das Problem der eindeutigen Definition . Der historische Stadtbegriff . Der statistische Stadtbegriff . Der geographische Stadtbegriff . Der Begriff "Weltstadt" . Die funktionale Städtegliederung . Die sozialräumliche Städtegliederung . Das Problem der eindeutigen Definition Das Wort ,Stadt' lässt sich nur schwer richtig definieren. Im Laufe der Zeit hat sich die Bedeutung immer wieder verschoben, weshalb man vom hi ...

    mehr
  • Die deutsch-deutsche beziehung auf dem hintergrund der olympischen spiele

    Sport wurde schon immer fuer politische Zwecke \'missbraucht\'. Schliesslich erreichen Botschaften bei Sportereignissen ein sehr grosses Publikum. Als deutlichstes Beispiel koennte man die Olympischen Sommerspiele in Berlin 1936 nennen. Damals versuchten die Nationalsozialisten durch perfekte Organisation und gigantische Kulissen ihr Image vor der Weltoeffentlichkeit aufzubessern. Doch auch spaeter musste der Sport, mal mehr und mal w ...

    mehr
  • Die deutsche bundesbank

    Die deutsche Bundesbank ist die Zentralbank (die Notenbank) der Bundesrepublik Deutschland seit 1957 mit Sitz in Frankfurt. Ihre Gründung erfolgte nach dem Artikel 88 GG. Zum 1.1.1999 wird die Deutsche Bundesbank zu einem (Ausführungs-)Organ der europäischen Zentralbank (ebenfalls mit Sitz in Frankfurt). Ihre Aufgaben gehen im wesentlichen auf die europäische Zentralbank über. Die Aufgaben der deutschen bzw. europäischen Zentralbank: - Verso ...

    mehr
  • Die deutsche hochseefischerei

    Die deutsche Hochseefischerei hat ihre Fanggebiete in der Nordsee, vor Island und Norwegen und in der Barentsee. Sie wird von Fischdampfern betrieben, die mit 20-30 Mann Besatzung 2-4 Wochen unterwegs sind und dann bis zu 5000 Zentner Fische heimbringen. Der Fang wird in Eis gelagert. Gefangen wird hauptsächlich Hering (45%), Rotbarsch (20%), Kabeljau (10%), Schellfisch und Seelachs. In Bodennähe lebende Fi ...

    mehr
  • Die einzelnen fangfische

    An erster Stelle der nutzbaren Meeresfische steht der Hering. Mehrere Tonnen werden alljährlich gefangen und machen 1/5 der gesamten Weltfischerei aus. Der Hering bewohnt die küstennahen Meere der nördlichen gemäßigten und kalten Zone. Er hält sich in den oberen Wasserschichten, bis etwa 200 Meter Tiefe auf. Seine Nahrung besteht vorwiegend aus Plankton, die besonders in den Küstenzonen kalter Meere vorkommen. Dank seiner ungeheueren Vermehr ...

    mehr
  • Die deutsche wirtschaft 1948 bis 1957- die geschichte eines "wunders"

    3 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges waren die Grundlagen der deutschen Wirtschaft weitestgehend nicht mehr verfügbar: Industrieanlagen waren entweder durch alliierte Bombenangriffe weitestgehend zerstört oder im Zuge der als Reparationsleistungen festgesetzten Demontagen in die Länder der alliierten Kriegsgewinner gebracht worden. Die Infrastruktur war kaum noch vorhanden, Bahnhöfe und -strecken waren von den Allierten als strategisc ...

    mehr
  • Die dimensionen der weltwirtschaftskrise 1929-1932

    Am 24. August 1929 meinte die amtliche Wirtschaftswissenschaft (Institut für Konjunkturforschung), daß fast alle Länder sich in einer konjunkturell günstigen Lage, in einem Aufschwung oder einer Hochkonjunktur befänden und daß kaum Anzeichen auf eine Krise hindeuten. Dann kam am 29. Oktober 1929 der große Börsenkrach. (Der Kurssturz verminderte die Gesamtsumme des in Aktien angelegten fiktiven Kapitals um 50 bis 60 Milliarden Dollar.) Der ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Industrie
Atmosphäre
Flora
Klima
Erdbeben
Berge
Länd
Verstädterung
Vulkan
Geologie
Gewitter
Staudämme
Kultur
Steppen
Religionen
Höhle
Vegetation
Jahreszeiten
Bevölkerung
Handel
Planeten
Deutschland
Ozon
Tornados
Erwärmung
Fauna
Energie
Wüste
Städt
Umwelt
Fossilien
Ökologie
Ernährung
Lawinen
Wicklung
Verkehr
Region
Regen
Böden
Bodenschätze
Erdöl
Erforschung
Wälder
Globalisierung
Wasser
A-Z geographie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.