Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Aufbau und funktionsprinzip: laser

    Ein Laser besteht aus dem Laserkopf und dem Laserversorgungsteil. Der Laserkopf umfaßt das Lasermaterial (gegebenenfalls mit der Anordnung, die dieses Material zusammenhält, z.B. für den Fall, daß das Lasermedium nicht stabil ist) und den Resonator, der auf die Wellenlänge des Lasers abgestimmt ist. Der Resonator besteht aus mindestens zwei Spiegeln, die das Licht durch das Lasermaterial (=Lasermedium) senden und somit den Laserstrahl produzier ...

    mehr
  • Verschiedene arten von laser:

    Je nachdem, welchen Stoff (Lasermedium) man anregt, unterscheidet man zwischen: 1) Gaslaser: Atomare und molekulare Gase können durch elektrische Entladungen zur Emission von Licht angeregt werden. Dies wird in den Gaslasern ausgenutzt. Man unterscheidet: Atomare Laser (He-Ne-Laser, Metalldampflaser) Infrarot-Moleküllaser (CO2-Laser) Ionenlaser (Argonlaser) Ultraviolett-Moleküllaser (Excimer-, N2-Laser) (Chemische Laser - ...

    mehr
  • Kommunikation durch laserstrahlung (telefonleitungen, telekabel, photonik, glasfasern)

    Allgemein: In der modernen Nachrichtentechnik werden Sprache, Bilder und andere Daten in elektrische Signale umgewandelt, und lassen sich daher viel schneller übermitteln als auf \"herkömmlichem\" Weg. Zur Übertragung über große Entfernungen werden die elektrisch kodierten Nachrichten auf elektromagnetische Wellen moduliert, welche sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten (Lichtgeschwindigkeit: ~300.000 km/s). Auf dieser Technik beruht ...

    mehr
  • Optische datenverarbeitung und -speicherung

    Allgemein: In der heutigen Zeit wird nahezu alles mit Computern bearbeitet, gelenkt, etc.... . Folglich stellt die Informatik eine der wichtigsten Entwicklungen überhaupt dar. Sprache, Bilder, Zahlen, Daten und viele andere Informationspartikel werden heute in großem Umfang elektronisch gespeichert, bearbeitet und zur Steuerung von Prozessen verwendet. Auch optische Technologien dringen zunehmend in die Bereiche der Informationsverarb ...

    mehr
  • Materialbearbeitung und produktion

    Mit gebündelter, intensiver Laserstrahlung lassen sich beliebige Materialien bohren, schneiden, schweißen oder anders bearbeiten. In der Natur ist kein Material bekannt, daß Laserstrahlung dauerhaft "Widerstand leisten" kann. Die Laserstrahlung wird an der Oberfläche eines Materials absorbiert und in Wärme umgewandelt. Sofern der Strahl genug Energie beinhaltet, schmilzt das Material an dem Auftreffpunkt. Diesen Effekt kann man in Industrie ...

    mehr
  • Anwendungen von höchstleistungslasern

    Laser mit hoher Kilowattzahl werden vor allem in der Materialbearbeitung eingesetzt (siehe oben). Höchstleistungslaser gehen darüber hinaus, ihre wichtigsten Anwendungsbereiche werden möglicherweise Kernfusion und Isotopentrennung sein. Das Militär interessiert sich natürlich im Bezug auf Strahlwaffen auch für die Höchstleistungslaser (Diese Perspektive läßt die meisten seriösen Forscher aber nur lächeln, da dies eher als Vision eines Scien ...

    mehr
  • Holographie (griech. holos = vollständig, graphein = schreiben) dreidimensionale lichtbilder

    Durch Laserlicht können Objekte dreidimensional dargestellt werden, während normale Photographie nur zweidimensionale flache Bilder abbildet. Um das Prinzip der Holographie zu begreifen muß man wissen was Licht ist: Licht ist eine elektromagnetische Welle, ähnlich einer Wasserwelle. Der Abstand zwischen zwei Wellenbergen heißt Wellenlänge und gibt beim Licht die Farbe an. So hat zum Beispiel rotes Licht die Wellenlänge von 0,65 µm (lang ...

    mehr
  • Fotoapparat -

    Geschichte des Fotoapparates: Fotografieren war nicht immer so leicht wie heute.Noch in der Jugendzeit unserer Großeltern musste für jedes bild eine Glasplatte mit einer lichtempfindlichen Beschichtung in den Fotoapparat eingelegt werden,-Filme gab es damals noch nicht-. Weil Platten nicht so lichtempfindlich waren wie die heutigen Filme,musste lange belichtet werden.Das Motiv durfte sich in dieser zeit nicht bewegen,deshalb wurden auch Personen ...

    mehr
  • Der ottomotor--

    Nikolaus August Otto erfand den Ottomotor und entwickelte ihn zusammen mit Eugen Lange. Der Ottomotor gehört zu den Verbrennungsmotoren, bei denen durch die Verbrennung eines Kraftstoff-Luft-Gemisches in einem Arbeitszylinder mechanische Arbeit verrichtet wird. Beim Ottomotor wird der flüssige Kraftstoff in einem Vergaser oder mit einer Einspritzvorrichtung der zu einer Verbrennung erforderlichen Luft beigemischt, dann das entstandene brenn ...

    mehr
  • Albert einstein- -

    Geburtstag: 13.3.1879 Geburtsort: Ulm Geburtsland: Deutschland Todestag: 18. 4. 1955 in Princeton/USA Einstein, Albert, geboren in Ulm, aufgewachsen in München. Bereits mit 15 Jahren siedelte er in die Schweiz über und 1933, weil jüdischer Abstammung kehrte er dem deutschsprachigen Raum gänzlich den Rücken. Trotzdem gilt er den Deutschen als einer der ihren. So einen klugen Kopf findet man schließlich nicht alle Tage, und nur zu gern ...

    mehr
  • Einsteins erfahrungen in der weimarer republik, seine haltung zum faschismus

    Die Rolle, die der Pazifist und Humanist Albert Einstein beim Bau der Atombombe spielte, kann nur aus seinen Erfahrungen in der Weimarer Republik und seiner Haltung gegenüber dem Faschismus erklärt werden kann. Der Justizapparat der Weimarer Republik ermunterte nationalistische und faschistische Elemente dazu, mit politischen Gegnern aufzuräumen. Zu Beginn des Jahres 1920 machte sich der erste organisierte Protest gegen Einstein bemer ...

    mehr
  • Der beitrag einsteins zum bau der atombombe

    Im Juli 1939 informierten die ungarischen Physiker Szilard und Wigner Einstein über die kriegstechnischen Möglichkeiten, die sich aus der Uranspaltung mit Kettenreaktion und Massendefekt ergeben könnten. Kurz darauf unterzeichnete er einen Brief an Präsident Roosevelt, in dem darauf hingewiesen wird, daß die Kernspaltung des Elements Uran zu einer wichtigen Energiequelle und insbesondere zur Herstellung neuer Bomben von höchster Detonationsgewa ...

    mehr
  • Das edelgas neon

    Neon 10Ne engl. neon; griech. neós (\"neu\") Das Edelgas Neon erzeugt bei seiner Glimmentladung ein scharlachrotes Licht relat. Atommasse: 20,1797 Ordnungszahl: 10 Schmelzpunkt: -248,61 °C Siedepunkt: -246,06 °C Oxidationszahlen: -- Dichte: 0,89994 g/l Elektronegativität: keine Angaben Atomradius: keine Angaben Elektronenkonfi ...

    mehr
  • Härteprüfung nach rockwell

    Bei einer Härteprüfung nach Rockwell, wird ein Eindringkörper (Indentor) in 2 Stufen in die Werkstoffprobe gedrückt. Aus der Entstandenen Eindringtiefe h kann man die Rockwellhärte ableiten. Das Rockwellverfahren kann für weiche, wie auch für harte Werkstoffe eingesetzt werden. Jedoch nicht für Bleche oder dünne Werkstücke. Angaben in Rockwellhärte: 65 HR C 65: Gibt den Härtewert an. HR: Das Prüfverfa ...

    mehr
  • Löten

    Löten ist ein Verfahren zur stoffschlüssigen Verbindung oder zur Beschichtung von Werkstoffen mit Hilfe eines geschmolzenen Lotes (Schmelzlöten) oder durch Diffusion an den Berührungsflächen (Diffusionslöten). Die Schmelztemperatur der Lote liegt niedriger als die Schmelztemperatur der Fügewerkstoffe. Es gibt 3 Arten von Löten: Weichlöten: Weichlote für Schwer- und Leichtmetalle sind Legierungen aus den Metallen Zinn, Bl ...

    mehr
  • Neptun - der blaue planet

    Neptun In der römischen Mythologie war Neptun (griechisch: Poseidon) der Gott des Meeres Entdeckung .Nach der Entdeckung von Uranus wurde bemerkt, daß seine Umlaufbahn nicht mit den Newtonschen Gesetzen übereinstimmt. Es wurde daher vorausgesagt, daß ein weiterer entfernterer Planet die Umlaufbahn des Uranus beeinflußt. Neptun wurde zum ersten Mal am 23. September 1846 von Galle und d\'Arrest sehr nahe an der Stelle beobachtet, die Adams und Le V ...

    mehr
  • Wichtigste informationen über thomas alva edison

    Thomas Alva Edison *11.2.1847-18.10.1931* 1847: Geboren in Milan, Ohio 1868: Entstehung eines elektrischen Stimmenzählers für Versammlungen 1871: Erfindung einer funktionsfähigen Schreibmaschine 1877: Verbesserung des Bellschen Telefons im Auftrag der früheren amerikanischen Telegraphengesellschaft "Western Union" (Konstruktion eines Mikrofons mit druckabhängigen Kohlewiderstand à erhöhte Reichweite von Telefonverbindungen) 1877/1878: Erfindung d ...

    mehr
  • Anomalie des wassers-

    Die Anomalie des Wassers Die Anomalie des Wassers Die Anomalie des Wassers ist ein Thema, bei dem man durchaus etwas nachdenklich über die Natur werden kann. Es geht nicht nur darum, dass Wasser bei +4°C die größte Dichte (die kleinste Ausdehnung) hat. Dass der eigentlich wichtigste Stoff der Erde erst durch diese Eigenschaft in einem zugefrorenen See den Fischen das Überleben im Winter ermöglicht, ist dem \"Wunder Anomalie\" zuzuschreiben. Warum ...

    mehr
  • Der ottomotor --

    Der Ottomotor Nikolaus August Otto wurde am 14.06.1832 in Holzhausen an der Heide bei Nassau in Deutschland geboren. Er war Unternehmer, bis er mit 32 Jahren, also 1864, mit Eugen Langen einen atmosphärischen Gasmotor erfand. 1876 schuf er mit seinem Viertaktmotor mit verdichteter Ladung den entwicklungsfähigen Motor, der das Vorbild für den gesamten weiteren Verbrennungsmotorenbau gab. Ottos Erfindung erfolgte unabhängig vom französischen Ingeni ...

    mehr
  • Dieselmotor

    Dieselmotor Diesel erfand 1897 einen Verbrennungsmotor, der im Gegensatz zum Ottomotor ohne eigene Zündeinrichtung arbeitet; außerdem hat er keinen Vergaser. Der Viertakt-Dieselmotor saugt im 1. Takt (Ansaugen) reine Luft an. Diese wird im 2. Takt (Verdichten) stärker als das Gemisch des Ottomotors zusammengedrückt. Die Luft wird so stark verdichtet, dass sie sich auf etwa 600° C erwärmt. Beim 3. Takt (Arbeiten) wird in die heiße Luft fein zerstä ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.