Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Transistor (physik)

Transistor




Andere kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Transistor
  • Der ottomotor- --

    Verbrennungsmotoren verwandeln die chemische Energie, die in Treibstoffen steckt, in Bewegungsenergie. Die Treibstoffe werden gezündet und verbrennen mit dem Sauerstoff der Luft innerhalb sehr kurzer Zeit. Dabei entsteht viel Wärme und die Verbrennungsgase dehnen sich explosionsartig aus und können damit Arbeit leisten. Es gibt grundsätzlich ...

    mehr
  • Motor

    Bei einem Kreiskolbenmotor werden die einzelnen vier Aufgaben in unterschiedlichen Bereichen des Gehäuses erledigt. Der Effekt ist in etwa so, als gäbe es für jede Funktion einen separaten Zylinder. Bei einem Kolbenmotor wird der Expansionsdruck durch das Verbrennen der Kraftstoff-Luft-Mischung erzeugt. Dieser Druck bewegt die Kolben in den Zylin ...

    mehr
  • Der dieselmotor

    Im Jahre 1892 erhielt der Deutsche Rudolf Diesel für seinen neu entwickelten Motor das Patent. Der Dieselmotor zeichnet sich durch seinen hohen Wirkungsgrad und seinen einfachen Aufbau aus. Der Wirkungsgrad, der zwar auf dem selben Prinzip beruht wie bei den Ottomotoren, liegt heute bei etwa 40%. Im Allgemeinen sind Dieselmotoren Kraftmaschinen nie ...

    mehr
  • Dieselmotoren

    Theoretisch unterscheidet sich der Dieselmotor vom Ottomotor dadurch, daß die Verbrennung bei konstantem Raum (Gleichraumverfahren) stattfindet und nicht bei konstantem Druck (Gleichdruckverfahren). Auch die meisten Dieselmotoren sind Viertaktmotoren, arbeiten allerdings anders als Ottomotoren. Beim ersten oder Ansaugtakt wird nur Luft und kein Kra ...

    mehr
  • Die wasserstoffbombe (sinterbombe)

    Das Prinzip der Wasserstoffbombe, normalerweise H-Bombe genannt, beruht auf der Verschmelzung von vier Wasserstoffatomen zu einem Heliumatom. Dabei werden riesige Energiemengen freigesetzt, die die A-Bombe bei weitem übertreffen. Jedoch kann man keinen \"normalen\" Wasserstoff zum Helium-Sintern verwenden, sondern muß schweres Wasser (Deuteri ...

    mehr
  • Allgemeines über die atombombe

    Atombomben gehören wie die Wasserstoff- und Neutronenbomben zu den Kernwaffen bzw. nuklearen Sprengkörpern Bei einer Atombombe wird spaltbares Material wie Uran 235 oder mittlerweile auch Plutonium 239 mittels einer Kernreaktion in Sekundenbruchteilen gespalten. Moderne Bomben sind mittlerweile eine Mischung aus Atom- und Wasserstoff ...

    mehr
  • Chemische bindungen

    Allgemeines LEWIS-Konzept (Oktettregel) 1. Elektronen neigen dazu paarweise aufzutreten 2. Die Atome sind bestrebt, eine möglichst stabile Elektronenanordnung zu erlangen. Besonders stabil ist dabei die Elektronenkonfiguration der Edelgase. Valence-Bond-Modell 1. Moleküle besitzen energieärmere Zustände als einzelne Atome (Überlagerung der Wel ...

    mehr
  • Aufbau der atomkerne

    Das Atom Jedes Atom besteht aus einem Atomkern und einer Atomhülle. Der Atomkern besteht aus (positiv geladene) Protonen sowie den (neutralen) Neutronen. In der Atomhülle befinden sich die (negative geladenen) Elektronen, die den Atomkern umkreisen. Jedes Atom besitzt genauso viele Elektronen wie Protonen. Maße eines mittelgroßen ...

    mehr
  • Hiroshima

    Die Auswirkungen einer Atombombe Wenige Tage nach der Atomexplosion von Hiroshima am 6. August 1945, erfolgte der erste Atomanschlag gegen Menschen - der Abwurf auf die japanische Stadt Nagasaki. Die erste internationale Konferenz zur Ächtung der Atom - und Wasserstoffbomben fand am 6. August 1955, also genau 10 Jahre nach der Tragödie von Hiro ...

    mehr
  • Physikalische vorgänge in der solarzelle

    Vorgänge in der Sperrschicht Die Solarzelle ist im Allgemeinen wie eine Halbleiterdiode aufgebaut: Sie setzt sich aus zwei dotierten Halbleiterstücken zusammen. Definition: Dotierung Durch geringe, genau bemessene "Verunreinigungen" läßt sich die Leitfähigkeit von Germanium- oder Siliziumkristallen stark erhöhen. Fremdatome im Kristallgitt ...

    mehr
  • Atommüll - strahlenlast für generationen

    Wohin mit dem Atommüll ? 50 Jahre nach Beginn des atomzeitalters ist die Endlagerung des atommülls immer noch ungeklärt. Weltweit laufen über 400 Atomkraftwerke und bis heute hat kein Land ein Lager in Betrieb genommen, dass die vollständige Isolierung der gefährlichen radioaktiven Abfälle von der Biosphäre für Jahrtausende ermöglicht. "A ...

    mehr
  • Atom physik

    1. Einleitung Die Geschichte der Radioaktivität von Stoffen begann erst im Jahre 1896: Der französische Physiker Antoine-Henri Becquerel entdeckte eigentlich nur durch Zufall, daß das Element Uran radioaktive Strahlung aussendet. Er legte einen Stein mit Uranspuren auf eine unbelichtete Fotoplatte, die nach dem Entwickeln allerdings einen stark übe ...

    mehr
  • Die kernfusion-

    Einleitung Die Kernfusion ist eine Erfindung der Natur. Bereits vor 6 Jahrzehnten vermuteten Atkinson und Houtermanns im Jahre 1929, dass die Fixsterne ihre enorme Energie auf diesem Wege gewinnen. Bereits im Jahre 1934 bestätigten Laborversuche, dass leichte Atomkerne unter bestimmten Vorraussetzungen mit einander fusionieren können. Die Entdeckun ...

    mehr
  • Physikartikelüber die hybridtechnik

    Die Erdölreserven auf der Erde werden immer geringer, wodurch die Benzinpreise immer mehr ansteigen. Zudem hat in den letzten Jahren die Schadstoffbelastung und die Lärmbelästigung auf Grund der Verbrennungsmotoren im Verkehr immer mehr zugenommen, dadurch dass viele Menschen ein Auto besitzen und die Zahl weiter ansteigt. Allerdings sind ...

    mehr
  • Arbeitsprinzip des stirlingmotors:

    Bei Motoren (z.B. Otto- oder Dieselmotoren) mit innerer Verbrennung erhält man einen Arbeitsgewinn, indem man eine bestimmte Luftmenge bei niedriger Temperatur komprimiert (vor oder nach dem Zusatz von Brennstoff), sie sodann durch eine schnelle Verbrennung erhitzt und danach bei hoher Temperatur expandieren läßt. Dasselbe Prinzip, nämlich eine ...

    mehr
  • The dimension of the atomic bombs

    The size of the atomic bombs is calculate with the power of the dynamite TNT, it is indicate in kilotons and megatons. An atomic bomb with the marking 1 kiloton, so it has the energy of 1000 tons TNT. An atomic bomb with the marking 1 megaton, so it has the energy of 1 million tons TNT. The atomic bombs, witch the Americans dropped over Hirosh ...

    mehr
  • Diesel- und ottomotor

    Im Prinzip sind diese beiden Motorentypen gleich aufgebaut. Der Brennraum besteht aus einem Zylinder, der an einem Ende geschlossen ist und in dem sich ein Kolben bewegt. Wichtig dabei ist, daß der Abstand zwischen Kolben und Zylinderwand möglichst klein ist, um eine effiziente Kompression zu erzeugen. Deshalb benötigt jeder Motor auch Schmieröl, a ...

    mehr
  • Rudolf diesel

    Rudolf Diesel, der bekannte Erfinder des Dieselmotors war am 18. März 1858 in Paris geboren. 1870, brach dann der große Krieg aus. Die Eltern gingen nach London und gaben ihren Sohn zu Verwandten nach Augsburg. Dort ging er dann auf die Industrieschule und kam somit zum ersten Mal mit der Technik in Berührung. Auf derselben Schule wurde er dann v ...

    mehr
  • Jeder fünfte castorbehälter ist verseucht - und bonn will von nichts gewußt haben!

    ( an diese Stelle paßt gut ein Bitmap, z.B. direkt aus Word ) Seit den 80er Jahren werden abgebrannte Brennstäbe und strahlender Müll mit Hilfe von Castoren über Tausende von Kilometern zwischen Atomreaktoren, Wiederaufarbeitungsanlagen und Lagerstätten zu Lande und auf dem Wasser hin- und her transportiert. Dabei galten die Castoren immer a ...

    mehr
  • Wärmetechnische maschinen und anlagen

    Kraftmaschinen: Diese Maschinen dienen zur Umwandlung verschiedener Energieformen in mechanische Energie. Beispiele dafür: Dampfmaschine, Dampfturbine, Gasturbine, Verbrennungsmotor. Der Gegensatz dazu ist die Arbeitsmaschine: Sie können die menschliche Arbeitskraft durch Zufuhr von mechanischer Energie ersetzen. Diese zugeführte ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.