Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Mechanik (physik)

Mechanik




Andere kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Mechanik
  • Was ist physik

    Physik Die Physik (griechisch f?s???, physike "die Natürliche") ist die Naturwissenschaft, welche die grundlegenden Gesetze der Natur, ihre elementaren Bausteine und deren Wechselwirkungen untersucht. Sie befasst sich sowohl mit den Eigenschaften und dem Verhalten von Materie und Feldern in Raum und Zeit als auch mit der Struktur von Raum und Zeit ...

    mehr
  • Bohrsches atommodell

    Vorgeschichte: Kugelmodell ; Elektronen in den Atomkugeln (Thomson 1904) ; Atomkern/-hülle; Elektronen auf Kreisbahnen; Schwächen: Atome dürften nicht stabil sein (ständiger Energieverlust) Erklärt scharfe Spektrallinien nicht Kurze Einleitung: Niels Bohr war ein Schüler Rutherfords und fand 1913 zunächst ei ...

    mehr
  • Die γ-strahlung

    Alpha-, Beta- und Neutronenstrahlung gehören zur sogenannten "Korpuskularstrahlung" (lat. corpus: der Körper, Gegenstand), die aus kleinsten Materieteilchen besteht. Bei der Gammastrahlung hingegen handelt es sich um keine Strahlung, die aus kleinsten Teilchen o.ä. besteht. Vielmehr handelt es sich hierbei um elektromagnetische Wellenimpulse, di ...

    mehr
  • Halbwertszeit

    Bei einem einzelnen radioaktiven Atomkern (Radionuklid) kann man nicht vorhersagen, wann er zerfällt. Wenn man jedoch eine große Menge Atome hat, kann man anhand der Halbwertszeit ungefähr vorhersagen, wann die Atome zerfallen. Das bedeutet, dass nach einer bestimmten Halbwertszeit die Hälfte der Atome zerfällt. Nach einer weiteren Halbwerts ...

    mehr
  • Kennzeichen qualität

    Für MAN ist ein hoher Anspruch zur selbstverständlichen Verpflichtung geworden: Erfüllung der Kundenforderungen, d.h. kundenorientierte Qualität. Dazu gehören die langfristige Sicherung erreichter Qualitätsstandards sowie ihre ständige Weiterentwicklung. Die Voraussetzung hierzu bildet ein ausgefeiltes Qualitätsmanagementsystem, das alle Aspekt ...

    mehr
  • Der lärm

    . Lärmbelästigung = nachteilige Auswirkung von Lärm in der Freizeit oder am Arbeitsplatz . Lärm laut Definition störendes Geräusch . kann sprachliche Kommunikation, Freizeitaktivitäten, Erholung oder Gesundheit beeinträchtigen . Starke Einwirkungen von Lärm: Minderung des Hörvermögens . kann sich äußerst negativ auf Lebensqualität des Menschen ...

    mehr
  • Gravitationsfeldstärke, arbeit im feld, Äquipotentiallinien

    Die Gravitationsfeldstärke gibt die Feldstärke an einer bestimmten Stelle innerhalb eines Feldes an. Die Feldstärke ergibt sich aus der Gravitationskraft F, die ein Körper aufgrund seiner Masse an dieser Stelle erfährt, geteilt durch die Masse m des Körpers. Formel: G* = F / m Bei der Feldstärke handelt es sich um einen Vektor. Dieser Vektor g ...

    mehr
  • Wasserkraftwerk

    Ein Wasserkraftwerk ist eine Anlage, die als Laufwasserkraftwerk (Flußwasserkraftwerk) das Wasserpotential von gestauten Flüssen bei geringem Gefälle (einige 10 m) nutzt. Zudem dient es insbesondere bei schwankender Wasserführung als wirksamer Hochwasserschutz und ermöglicht eine ganzjährige Schifffahrt. Das größte Kraftwerk dieser Art ist d ...

    mehr
  • Pro und contra windenergie

    Contra Pro 1. Standort Deutschland ungeeignet Deutschland ist für die Nutzung der Windenergie kein geeigneter Standort. Deutschland ist zu dicht besiedelt. Es steht in Deutschland zu wenig Landschaftsfläche zur Windenergienutzung zur Verfügung. Die Errichtung von Windkraftanlagen nähert sich bereits jetzt einer Grenze. Die Wind ...

    mehr
  • Einführung: schwingungen und wellen

    Nahezu alles im Leben besteht aus Schwingungen oder Wellen. Wobei beiden das Bestreben von jedem stabilen System zugrunde liegt sich der Ruhelage, bzw. dem Gleichgewicht anzunähern. Bewegt man also ein stabiles System, welches sich in seiner Ruhelage befindet, aus seiner Ruhe, so wird es versuchen möglichst schnell wieder in seine Ruhelage zurück ...

    mehr
  • Die atome:

    Alle Elemente bestehen aus kleinen, entweder flüssigen, gasförmigen oder festen, Teilchen, die sich durch chemische Reaktionen nicht zerlegen lassen. Dies sind Atome! Jedes Atom besteht aus einem Atomkern und einer Atomhülle, der Kern ist hierbei positiv geladen und enthält fast die gesamte Menge des Atoms. ...

    mehr
  • Der atomkern

    Atome bestehen aus einer Hülle und einem Atomkern, der wiederum aus vielen Bausteinen, den Nukleonen (Kernbausteinen) zusammengebaut ist. Die Nukleonenzahl wird gebildet aus der Summe der Z Protonen und N Neutronen in einem Kern. Ein Proton hat eine höhere Masse als ein Elektron und trägt positive Ladung. Ein elektrisch neutrales Neutron ...

    mehr
  • Gammastrahlung

    Bei der Gamma- oder γ-Strahlung handelt es sich um eine elektromagnetische Strahlung, die aus Photonen besteht. Gammastrahlung entsteht z. b. beim Übergang eines Atomkerns von einen angeregtem Zustand in einen energie-ärmeren Zustand und tritt häufig als Begleiterscheinung neben Alpha- und Be-tastrahlung auf. Bei der Emission von Gammastrahl ...

    mehr
  • Pulsare und ihre bedeutung für die grundlagenphysik

    Pulsare sind, wie man gesehen hat, astrophysikalisch und physikalisch hochinteressante Objekte. Pulsare stehen im Dienste der physikalischen Grundlagenforschung. Physikalische Gesetzmäßigkeiten sind hier in überraschender Weise miteinander verknüpft und geben zu unerwarteten Effekten Anlaß. Praktisch jedes wichtige Gebiet der theoretischen Physik, ...

    mehr
  • Kernwaffen - die 8. todsünde der zivilisierten menschheit

    In seinem Buch "Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit", spricht Konrad Lorenz nicht nur vom Problem der Übervölkerung, Verwüstung des Lebensraums, genetischem Verfall und dem Abreißen der Tradition, sondern er behandelt auch das Thema Kernwaffen. Für dieses Buch erhielt er 1973 den Nobelpreis. Unter Anderem steht dort geschrieben: " ...

    mehr
  • Primärfarben

    Das menschliche Auge kann das ankommende Licht nicht in seine spektralen Komponenten zerlegen. Daher kann dieselbe Farbempfindung durch unterschiedliche Mischungsverhältnisse verschiedner Farben, also durch verschiedene physikalische Reize entstehen. Beispielsweise enthält eine Mischung aus rotem und grünem Licht keinerlei Wellen mit der We ...

    mehr
  • Mehrzähnige liganden

    Alle bisher genannten Liganden können nur eine Bindung mit dem Zentralatom eingehen. Will man das hervorheben, so spricht man von einzähnigen Liganden. Manche Liganden können aber mehr als eine Bindung zum Zentralatom ausbilden. Diese Liganden werde zwei-, drei- oder einfach mehrzähnig genannt. Die mit diesen Liganden gebildete Komplexe nennt ...

    mehr
  • Ueberblick zu energie: gestern - heute - morgen

    Energie ist die Fähigkeit Arbeit zu leisten! Das Zeitalter der Entdecker: . Batterie 1801: Luigi Galvani, Allessandro Volta . Elektromotor1821: Christian Orsted, Michael Faraday . Dynamo 1866: Werner von Siemens Am Anfang war das Licht... . Glühlampe 1879: Thomas Alva Edison Durchbruch für die Elektrizitätsanwendung . im Kulmhot ...

    mehr
  • Entwicklung zur supernova

    Sterne mit mehr als acht Sonnenmassen haben kaum Probleme mit der Entartung ihrer Kerne. Sie leiten immer neue Brennphasen ein und erzeugen immer schwerere Elemente. Bei Sternen über 30 -Sonnenmassen wird dabei durch den reinen Photonendruck von innen oft die gesamte Hülle weggeblasen, bevor eine neue Brennphase eingeleitet werden kann. Alle Sterne ...

    mehr
  • Elektrischer schwingkreis

    Im allgemeinen ist unter einem Schwingkreis eine Schaltung mit einem Kondensator und einer Spule zu sehen . In einem idealen , verlustlosen Schwingkreis, der einmal (z. B. durch kurzzeitiges Aufladen des Kondensators) angestoßen wurde, führen Strom und Spannung ungedämpfte harmonische Schwingungen mit der Eigenfrequenz des Schwingkreises ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.