Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Gesetz (physik)

Gesetz




Andere kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Gesetz
  • Was ist physik

    Physik Die Physik (griechisch f?s???, physike "die Natürliche") ist die Naturwissenschaft, welche die grundlegenden Gesetze der Natur, ihre elementaren Bausteine und deren Wechselwirkungen untersucht. Sie befasst sich sowohl mit den Eigenschaften und dem Verhalten von Materie und Feldern in Raum und Zeit als auch mit der Struktur von Raum und Zeit ...

    mehr
  • Optik

    Optik Einführung Unter der Optik versteht man die Lehre vom Licht als dem Teil des gesamten elektromagnetischen Spektrums, der sich vom Infrarotbereich über den sichtbaren Teil des Lichts zum ultravioletten Teil erstreckt. Die Optik in der Physik untersucht die Phänomene bei der Lichtentstehung und auch bei der Lichtausbreitung und beschreibt das L ...

    mehr
  • Alternative energien - wind- und wasserenergie

    I. Einleitung Das Thema Alternative Energien ist eines der wichtigsten, wenn es um sichere Energien geht. In den Nachrichten wird immer wieder berichtet, dass es dringend erforderlich ist, die Atomkraftwerke binnen der nächsten 20 Jahre abzuschalten, und genauso wird von Ölkrisen berichtet. Da Alternativen zur Atomkraft wie Erdöl, Erdgas oder Kohle ...

    mehr
  • Verschiedene arten von laser:

    Je nachdem, welchen Stoff (Lasermedium) man anregt, unterscheidet man zwischen: 1) Gaslaser: Atomare und molekulare Gase können durch elektrische Entladungen zur Emission von Licht angeregt werden. Dies wird in den Gaslasern ausgenutzt. Man unterscheidet: Atomare Laser (He-Ne-Laser, Metalldampflaser) Infrarot-Moleküllaser (CO2-Laser) ...

    mehr
  • Kohlekraftwerk

    Vollständiges Inhaltsverzeichnis: · Erzeugung von elektrischer Energie allgemein und anhand verschiedener Beispiele · 1. Die Energie o 1.1 Was ist Energie o 1.2 Arten von Energie · 2. Die Tendenzen · 3. Energiebereitstellung · 4. Beispiele o 4.1 Wärmekraftwerke: § Funktionsweise § Fazit o 4.2 Windkraftwerke: § Wind Allgemein: § Geschichte: § Arten ...

    mehr
  • Freier fall

    Der freie Fall Die Fallbewegung eines Körpers, die nicht durch den Luftwiderstand behindert wird, nennt man freien Fall. Der freie Fall ist eine gleichmäßig beschleunigte geradlinige Bewegung, wobei die Beschleunigung gleich der Fallbeschleunigung g am jeweiligen Ort ist. Die Fallbewegung eines Körpers, die ...

    mehr
  • Leben und werk - isaac newton

    Isaac Newton wurde am 25. Dezember 1642 (nach heutigem Kalender der 4. Jan 1643) im englischen Dorf Woolsthorpe in der Nähe von Nottingham geboren. Die Familie war nicht besonders reich, jedoch besaßen Sie einen größeren Herrensitz. Sein Vater starb 3 Monate vor seiner Geburt. Die Mutter verheiratete sich wieder und zog fort. Isaac blieb bei seiner ...

    mehr
  • Atomuhr

    Funktion der Atomuhr? In Atomuhren wird die Eigenschaft von Atomen ausgenutzt, beim Übergang zwischen zwei Energiezuständen (Energieniveaus) elektromagnetische Wellen mit einer charakteristischen Schwingungsfrequenz f0 abstrahlen oder absorbieren zu können. Der Wert von f0 ergibt sich aus der Energiedifferenz beider Zustände, geteilt durch die P ...

    mehr
  • Der treibhauseffekt

    Die Erde ist ein Ökosystem, das sich innerhalb gewisser Grenzen in einem stabilen Gleichgewichtszustand befindet. Dieser kann über längere Zeiträume hinweg nicht leicht durch irgend etwas gestört werden, es sei denn durch einen drastischen Eingriff des Menschen. Unter dem Treibhauseffekt versteht man die Aufheizung der Erdatmosphäre durch die Ver ...

    mehr
  • Der freie fall

    1.Einführung "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm". Dieser Spruch lässt sich nicht nur im Alltag anwenden, sondern man kann ihn auch physikalisch betrachten. Im Herbst fallen Äpfel und Blätter vom Baum, jedoch auf ganz unterschiedliche Art und Weiße, der Apfel fällt schnell und gradlinig senkrecht nach unten, das Blatt hingegen taumelt langsam zu ...

    mehr
  • Die entwicklung der atommodelle

    Antike Erste Atommodelle Thales von Milet (625-545 v.Chr.) unteilbare kleinste Bauteile der Materie (Atome) gemeinsamer Urgrund aller Dinge (in Form von Materie: Wasser) Versuch die Welt nach einem einheitlichen Grundprinzip zu verstehen Anaximander von Milet (611-546 v.Chr.)  ...

    mehr
  • Das magnetische feld

    Das magnetische Feld wird als Raumzustand bezeichnet. Es wird durch bewegte elektrische Ladungen hervorgerufen und es übt wieder Kraft auf bewegte elektrische Ladungen aus. Man kann das magnetische Feld als eine Art Zwischenträger ansehen, welches die zwischen elektrischen Ladungen auftretenden Kräfte beschreibt. Letztendlich kann auch die Spannung ...

    mehr
  • Wasserkraft

    Vorteile: Wir haben ein sehr großes Problem in dieser Welt, weil wir zu bestimmten Zeiten sehr viel Strom brauchen. Diese kann man aber nicht immer ausrechnen oder vorhersagen. Wir haben aber nicht sehr viele Stromspeicher, deshalb brauchen wir Kraftwerke mit denen wir jeder Zeit (eine andere Art von) Storm herstellen können. Das heißt hier sind Wa ...

    mehr
  • Albert einstein --

    Inhaltsverzeichnis Biografie von Albert Einstein Seite 2-5 Die spezielle Relativitätstheorie Seite 6 Die allgemeine Relativitätstheorie Seite 7 Quellenangabe Seite 8 Am 14. März 1879 wurde Albert Einstein in Ulm geboren. Seine Eltern waren Hermann und Pauline Einstein, sie waren Juden und er somit auch. Bereits ein Jahr später verließ die Familie U ...

    mehr
  • Der wankelmotor

    Der Wankelmotor ist ein ventilloser Verbrennungsviertakt-Ottomotor mit Schlitzsteuerung, der von dem deutschen Ingenieur Felix Wankel (* 1902, 1988) bei der Firma NSU in Neckarsulm entwickelt wurde. Viertaktprinzip Die Arbeitsweise des Wankelmotors erfolgt im Viertakt-Ottomotor-Prinzip, wobei - im Gegensatz zum Hubkolbenmotor, der Wankelmo ...

    mehr
  • Beugung von schallwellen

    Bei einem Hindernis, das sich in einem "Schallstrom" befindet, wird nicht wie beim Licht ein einfacher Schatten geworfen, sondern die Schallwellen können um das Hindernis "herumgebeugt" werden. Dafür ist das Verhältnis zwischen der Wellenlänge und der Breite d des Hindernisses ausschlaggebend. Die Wellenlänge muß der Breite ähnlich sein, was me ...

    mehr
  • Der diamant als industrieller werkstoff

    Die größte Verwendung findet der Diamant in der Industrie in Bohr-, Schleif-, Schneid- und Polierwerkzeug. Durch seine Härte und seiner sehr hohen Wärmeleitfähigkeit ist Diamant sehr gut als industrieller Werkstoff verwendbar. Kleine Millimeter große Kristalle werden hierfür verwendet. Erst mit der Erfindung der Gasphasenabschneidung in den 80er ...

    mehr
  • Der allgemeine aufbau von wasserkraftwerken

    In einem Wasserkraftwerk wird die Turbine nicht mit Dampf, sonder direkt mit dem Wasser angetrieben. Je nach Fallhöhe und Größe der Wassermenge, gibt es verschiedene Turbinen, die eine Leistung von mehren hundert Megawatt bringen ( siehe Diagramm im Anhang Seite 21, Abb. 21.2 ). Die wichtigsten Turbinenarten sind die Francis-Turbine, ...

    mehr
  • Röntgen, wilhelm conrad (1845-1923)

    Röntgen, Wilhelm Conrad (1845-1923), Physiker, der die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen entdeckte und damit bedeutende Grundlagen für die moderne Physik lieferte. Röntgen war der erste Physiknobelpreisträger. Röntgen wurde am 27. März 1845 in Lennep (Remscheid) geboren. Sein Vater war Unternehmer und verlegte 1848 den familieneigenen B ...

    mehr
  • Das magnetfeld des saturns

    1979 wurden die Magnetfelder des Saturns entdeckt. Sie sind ca.550 bis 1000 mal stärker, als auf der Erde. Das Magnetfeld rotiert um die gleiche Achse wie der Planet selbst, das ist einzigartig und physikalisch kaum möglich. Denn bei uns ist der magnetische Nordpol auf der Südhemisphäre. Dazu hat dieses Magnetfeld eine große Reichweite, bis ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.