Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Belastung österreichischer böden durch cäsium-137

    Österreich zählt im internationalen Vergleich zu den vom Tschernobyl-Fallout am stärksten betroffenen Ländern. Besonders betroffen sind folgende Gebiete: . Ein von Norden bis zu den Hohen Tauern verlaufender Streifen: Teile des Wald-, Mühl-Viertels, die Gegend um Linz, die Welser Heide, die Pyhrngegend, Salzkammergut, westliche Niedere Tauern und Hohe Tauern bis zu den Zillertaler Alpen. . Gebiet im Süden Österreichs: Koralpe, Südkärnten ...

    mehr
  • Atommüll - strahlenlast für generationen

    Wohin mit dem Atommüll ? 50 Jahre nach Beginn des atomzeitalters ist die Endlagerung des atommülls immer noch ungeklärt. Weltweit laufen über 400 Atomkraftwerke und bis heute hat kein Land ein Lager in Betrieb genommen, dass die vollständige Isolierung der gefährlichen radioaktiven Abfälle von der Biosphäre für Jahrtausende ermöglicht. "Atomkraft ist zu vergleichen mit einem Flugzeug, das gestartet ist, ohne daß es eine Landebahn gibt; ...

    mehr
  • Atommülltransport

    Alle Behälter in denen radioaktiver Abfall transportiert wird, sind mit der Bezeichnung "Typ B" gekennzeichnet. Diese Bezeichnung berechtigt den Atommülltransport. Ein solcher Behälter muß 3 bestimmte Tests überstehen, bevor er verwendbar ist, diese Bestimmungen gelten in allen Atomkraftländern. Falltest Der Behälter, mit einem Eigengewicht von 100 t, muß einen Sturz aus 9 Metern Höhe auf einen Untergrund aus Beton und Granit und anschließen ...

    mehr
  • Atomare wiederaufbereitungsanlagen (waa)

    Ziel einer Wiederaufbereitungsanlage ist es, recyceltes Uran und Plutonium in neuen Brennelementen wiederzuverwerten. Die Atomindustrie spiricht hier von einerm "geschlossenem Brennstoffkreislauf", Greenpeace aber ist der Meinung, das dieser nicht existieren kann. Einmal abgetrennte Brennelemente lassen sich nicht erneuern und wiederverwerten. Auch das Atommüll - Problem ist durch diese WAA nicht zu lösen. Da zahlreiche Hilfsstoffe, Chemikali ...

    mehr
  • Raffination von kupfer

    Kupfer ist chemisch stabil und eine guter elektrischer Leiter. Aus diesen Gründen ist Kupfer ein wichtiger Werkstoff. Die Leitfähigkeit des Kupfer hängt von der Reinheit des Metalls ab. Sind im Kupfer 0,07% Arsen enthalten, so wird die Leitfähigkeit des Kupfers um 1/3 vermindert. Rohkupfer enthält: Silber, Gold, Platin, Eisen, Blei, Zink, Zinn, Arsen. Das Rohkupfer muß nun elektrolytisch raffineriert werden. Dazu benötigt man ein in verdü ...

    mehr
  • Geschichtliches - rakete

    Erfunden wurde die Feststoffrakete Anfang des 13.Jahrhunderts von den Chinesen. Der erste militärische Einsatz von Raketen soll 1232 bei der Belagerung einer Stadt in China stattgefunden haben. Über die Araber wurden sie im 13.Jahrhundert auch in Europa bekannt. Allerdings wurden sie nicht nur zu militärischen Zwecken verwendet. Im 17.Jahrhundert dienten kleinere Ausführungen als Feuerwerkskörper. Zu Beginn des 18.Jahrhunderts entwickelte der ...

    mehr
  • Die rakete

    Die Rakete ist ein Flugkörper, der durch den Ausstoß von Gasen, die in einer Brennkammer erzeugt werden, angetrieben wird). Raketen sind in der Lage, sich unabhängig von der atmosphärischen Luft fortzubewegen, denn sie führen den zur Verbrennung notwendigen Sauerstoff in Form des so genannten Oxidators meist Sauerstoff mit sich. Der Ausstoß der bei der Verbrennung entstehenden Gase erzeugt den zum Antrieb erforderlichen Rückstoß, den man auch als ...

    mehr
  • Raketen: geschichte

    . bis ~1900 nur Feststoffraketen (Erklärung) . verwendet zu Kriegszwecken, Feuerwerk (Chinesen) Ab 1900 . Hermann Oberth *25.5.1894 . Wernher von Braun * 23.3.1912 . Robert Hutchings Goddard *1882 . März 1926 erste Rakete mit flüssigem Treibstoff von Goddard . Wissenschaftl. Grundlagen zur Rakete von Oberth . 1923 "Rakete zu den Planetenräumen" . 1929 "Wege zur Raumschiffahrt" . 1929 Herbst erprobt Oberth seine erste Kegeldüse an d ...

    mehr
  • Raketen - geschichte

    Vorläufer des Raketenantriebs entstanden schon vor langer Zeit - meist zu militärischen Zwecken. In alten Zeiten benutzte man Schwarzpulver als Treibmittel. Diese "Raketen" aus alter Zeit funktionierten ähnlich wie die heutigen Feuerwerksraketen. Im Jahr 1232 sollen in China bei der Verteidigung der Stadt Kaifeng gegen die Mongolen derartige Raketen zum Einsatz gekommen sein. Seit der Renaissance gibt es in der Literatur Hinweise auf den gep ...

    mehr
  • Raketenantriebe

    Die Raketen dienen zur Beförderung von Nutzlasten, welche in den Weltraum transportiert werden sollen. Nutzlasten wie z.B.: Satelliten zum Aussetzen in deren vorgesehenen Umlaufbahnen; Astronauten; Roboter; Forschungs- Apparaturen und Weltraumstationen. Die Form einer Rakete ist gekennzeichnet durch ihren Antrieb da er so groß ist. Die Kapsel in der sich die Astronauten befinden spielt in dieser Hinsicht nur eine sekundäre Rolle. Grundsätzlich un ...

    mehr
  • Rauchmelder

    Einleitung: In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. Über 5.000 Menschen werden bei Bränden verletzt; die Sachschäden betragen Millionen. Besonders gefährlich ist der bei Wohnungsbränden entstehende Rauch, weil er sich um ein Vielfaches schneller verbreitet als Feuer. Schon in wenigen Sekunden kann die gewohnte Umgebung so stark verrauchen, dass Lebensgefahr besteht. Trot ...

    mehr
  • Raumfahrt - moderne technologien:

    Sehr geehrte Frau Professor, liebe Mitschuler. Wir halten heute unser Referat uber die Raumfahrt und ihre Technologien heute und in der Zukunft. Wir haben unsere Prasentation in folgende Themenbereiche gegliedert: 1) Der Begriff Raumfahrt: Aufgaben/Ziele Geschichtliches Geschehen und Organisationen der Raumfahrt 2) Technologien: Gegenwart: Allgemein zivile Nutzung ...

    mehr
  • Recycling: allgemeines - grundlagen

    Im Bausektor werden Erzeugnisse aus KStoffen überwiegend als langlebige Produkte eingesetzt (z. B. Fenster). Verpackungen sind dagegen im allgemeinen Produkten von kurzer Lebensdauer, d, h, sie fallen meist schon innerhalb eines Jahres nach der Produktion wieder als Abfall an. Während langlebige Produkte erst nach mehreren Jahren oder Jahrzehnten als Abfälle auftreten, beeinflussen kurzlebige KStofferzeugnisse die Entwicklung der Abfallmenge un ...

    mehr
  • Exkurs: recyclinggerechte produktgestaltung

    Der Konstrukteur von Bauteilen hat sich bisher ausschließlich von funktionellen Anforderung an das Bauteil sowie von begrenzenden wirtschaftlichen Faktoren, wie Verfügbarkeit und Kosten, leiten lassen. In einer zunehmenden umweltbewußten Umgebung spielen auch Fragen der Umweltbelastung insbesondere durch die Entsorgung bzw. Durch die Vermeidung von Abfällen durch Wiederverwertung, eine Rolle. Vom VDI wurde die Richtlinie 2243, die sich mit ...

    mehr
  • Materielles recycling

    Unter stofflichen oder materiellen Recycling versteht man das Umschmelzen gemischter oder sortenreiner KStoffabfällen zu neuen Produkten. Da das Recycling von gemischten und eventuell auch verunreinigten KStoffen nur minderwertige KStoffe ergibt, geht die Entwicklung in Richtung Aufbereitung der KStoffe. Abbildung 3: Möglichkeiten des materiellen Recyclings von gemischten KStoffen ...

    mehr
  • Einteilung der abfälle

    KStoffabfälle sind nach ihrer Herkunft in drei Kategorien einzuteilen:  Abfälle aus der Verarbeitung: Diese liegen in der Form nicht qualitätsgerechter Erzeugnisse, sowie verfahrensbedingter Abfälle vor. Die Sauberkeit und die Sortenreinheit, sowie die einfache Erfassung dieser Abfälle stellt eine ideale Ausgangslage für hochwertiges Recycling dar. Die Aufbereitung dieser Abfälle ist besonders einfach und kostengünstig, da sie nur zer ...

    mehr
  • Auftretende probleme beim materiellen recycling

    Vorallem beim Hausmüll sind die Hauptursachen für die schlechte Produktqualität:  Starke Verschmutzung der KStoffabfälle  Typenvielfalt  unterschiedliche Schmelzetemperaturen der KStoffkomponenten  niedriger E- Modul des PE- Anteils  mangelnde Verträglichkeit der Einzelkunststoffe  unterschiedliche Additivierung 3.2.1 Verschmutzung Die KStoffabfälle aus dem Hausmüll bestehen überwi ...

    mehr
  • Aufbereiten

    Die Verwertung von verschmutzten und gemischten KStoffabfällen durch direktes Umschmelzen ist problematisch, da sich solche Produkte nur im geringem Umfang absetzen lassen. Deshalb gewinnt die Aufbereitung stetig an Bedeutung. . Anlage und Verfahrensablauf: Grobzerkleinerung (Shredder)  Metallabscheidung (Transportband mit integriertem Metallsuchgerät)  weitere Zerkleinerung (Schneidmühle ev. Naßmahlung bei starker Verschmut ...

    mehr
  • Metallabscheiden

    Vor dem Zerkleinern von KStoffabfällen auf Schneidmühlen empfiehlt sich die Entfernung von Metallverunreinigungen. Dies ist zur Schonung der Schneidmesser in den Mühlen, aber auch von Extruderschnecken oder Preßwerkzeugen in nachgeschalteten Verarbeitungsstufen erforderlich. 4.1.1 Magnetscheider Mit Magnetscheidern lassen sich nur ferromagnetische Metalle oder Legierungen dieser Metalle abscheiden. Auf ferromagnetische Metalle wird dabei ...

    mehr
  • Zerkleinern

    Wichtigste Grundoperation beim KStoffrecycling ist das Zerkleinern. Erst danach kann man die möglichst gleich großen KStoffteilchen auf wirtschaftliche Weise reinigen, sortieren und granulieren. Die Auswahl und die Entscheidung für eine bestimmte Zerkleinerungsmaschine werden bestimmt von den Eigenschaften der zu verarbeitenden KStoffe. Zusätzlich spielen natürlich auch wirtschafltliche Überlegungen eine wichtige Rolle. Praktisch wird die Ausw ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.