Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Der diamant als schmuckstein - geschichte

    Bekannt wurde der Diamant als Talisman in Indien. Man sagte ihm eine magische Wirkung nach. Im alten Rom waren Diamanten als Werkzeuge sehr anerkannt. Als man entdeckte, dass Diamanten sich bearbeiten lassen, war dies nicht nur der Beginn des Diamanten als Schmuckstein, sondern eines großen Streits. Indien, der den Weltdiamantbedarf fast komplett deckte, weigerte sich Diamanten zu bearbeiten, weil sie dann ihre magischen Kräfte verlieren würden ...

    mehr
  • Diamantschliffe und lichtbrechung

    Diamanten haben nur eine natürliche Transparenz von 17% im Vergleich zu einem geschliffenen Diamanten. Diamanten haben eine sehr hohe Lichtbrechung, weil das Licht im Diamanten gefangen ist und mehrmals hin und her geworfen wird. Diese Art der Lichtbrechung nennt man "Totalreflexion". Der Brilliantschliff wirft das Licht so oft auf eine andere Facette, dass am Ende das Licht in den verschiedensten Regenbogenfarben zu sehen ist. Eine derart ...

    mehr
  • Reinheit von diamanten (fancy diamonds)

    Der Diamant ist selten ganz weiß und rein, meistens ist er in einem Braun- und Gelbton zufinden (80%). Diese Töne sind Verunreinigungen, hingegen gehören Kanariengelb und Cognacgoldbraun zu den Fancy Diamonds (edle Diamanten). Die Fancy Diamonds gibt es in allen Farben. Fancy Diamonds: Kanariengelb: Für die Gelbtöne ist Stickstoff verantwortlich. Je größer der Stickstoffgehalt, desto intensiver der Gelb- oder auch Grünton. Der ...

    mehr
  • Der diamant als industrieller werkstoff

    Die größte Verwendung findet der Diamant in der Industrie in Bohr-, Schleif-, Schneid- und Polierwerkzeug. Durch seine Härte und seiner sehr hohen Wärmeleitfähigkeit ist Diamant sehr gut als industrieller Werkstoff verwendbar. Kleine Millimeter große Kristalle werden hierfür verwendet. Erst mit der Erfindung der Gasphasenabschneidung in den 80er Jahren konnte man Diamant in Form von ausgedehnten Scheiben und Schichten herstellen. Mit dieser Erf ...

    mehr
  • Synthetischer diamant

    Seit den fünfziger Jahren ist es möglich, durch das so genannte Hochdruck-Hochtemperatur-Verfahren, Diamanten synthetisch herzustellen. Bei diesem Verfahren wird Graphit unter sehr hohem Druck und einer Temperatur von 1500'C zusammengepresst. Weil Diamant die stabilere Form von Kohlenstoff ist, wird nun das Graphit in Diamant umgewandelt. Diese Umwandlung wird meist durch die Beigabe eines Katalysators (Kontaktstoff) beschleunigt. Dieser synthe ...

    mehr
  • Soziale einflüsse

    Diamanten werden nicht immer unter guten Verhältnissen abgebaut. Oft sind die Arbeitsbedingungen so schlecht, dass die Menschen, aufgrund Arbeitsverletzungen oder Unfällen sterben. Die Diamanten, die unter solchen Verhältnissen abgebaut werden, sind günstiger als Diamanten, die unter guten Verhältnissen abgebaut werden. Aus diesem Grunde machen viele Menschen den Kauf eines Diamanten von dessen Ursprungsland, welches im Zertifikat angegeben ist ...

    mehr
  • Foucault drehspiegelversuch

    Grundgedanke der Messungen der Lichtgeschwindigkeit ein Lichtstrahl wird von einer Lichtquelle auf einen ebenen Drehspiegel gesendet dieser Drehspiegel lenkt den Lichtstrahl auf einen Hohlspiegel anschließend wird der Lichtstrahl wieder zurück auf den Drehspiegel \"geworfen\" der Drehspiegel hat sich in dieser Zeit weitergedreht der Lichtstrahl wird somit nicht immer weiter reflektiert, sondern gelangt mit einer seitlichen Verschiebun ...

    mehr
  • Kohlenhydrate (saccharide)

    Kohlenhydrate sind neben Fetten und Eiweißen die wichtigsten Nährstoffe des Menschen. Sie werden aus den Stoffen Kohlenstoff, Wasser und Sauerstoff, durch Photosynthese, in den Pflanzen mithilfe von Sonnenenergie und Chlorophyll gebildet. Kohlenhydrate lassen sich unterteilen in: Einfachzucker (Monosaccharide): Glucose, Fructose, Galactose (niedrigmolekular) Doppelzucker (Disaccharide): Saccharose, Lactose, Maltose (niedrigmolekular) ...

    mehr
  • Aufgaben der kohlenhydrate im körper:

    1.) Die Kohlenhydrate sind die wichtigsten Energiequelle für den Organismus. 1g Kohlenhydrate liefert 4,2 kcal Energie. Fast alle Zellen nutzen Glucose als Energielieferanten. Die Gehirnzellen und die Erythrozyten (rote Blutkörperchen) sind ausschließlich auf Glucose als Energiequelle angewiesen. Bei einem Überangebot von Energie aus Kohlenhydrate wird der Überschuss in Fett umgewandelt und im Körper gespeichert. Bei der Speicherung von Kohlenhyd ...

    mehr
  • Zufuhrempfehlung für kohlenhydrate:

    Da Kohlenhydrate und Fette sich in weiten Grenzen als Energielieferanten untereinander vertreten können, gibt es keine genauen Zufuhrempfehlungen. Für einen normalen Fettstoffwechsel sind täglich 60 - 100 g Kohlenhydrate notwendig. Wird zu wenig Energie in Form von Kohlenhydraten und Fetten zugeführt, so wird Protein anstelle der Energieträger abgebaut. Man spricht deshalb von der Protein-sparenden Wirkung der Kohlenhydrate. Die DGE empfiehlt ...

    mehr
  • Wettersatelliten

    Heutzutage ist das Satellitenbild selbstverständlich. Sturmwarnungen können Tage vor dem Ereignis erstellt werden. Es ist kaum vorstellbar, das man vor wenigen Jahrzehnten froh war, das Wetter für die nächsten Tage vorherzusagen und mache Wirbelstürme in den Tropen erst entdeckt wurden, als sie sich der Küste nährten. Satelliten sind künstliche Himmelskörper, die für die Forschung und auch in der Telekommunikation eingesetzt werden. Wettersatelli ...

    mehr
  • Photovoltaik

    Photovoltaik ist eine direkte Nutzung der Sonnenenergie. Mit der Photovoltaik wird Sonnenstrahlung und Licht mit Hilfe von Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt. Solarzellen wandeln die Strahlungsenergie der Sonne auf photoelektrischem Weg durch Freisetzen von Elektronen im inneren von Silicium, Galliumarsenid oder Cadmiumtellurid in elektrische Energie um. Es wurde errechnet, dass Solaranlagen mit einem Wirkungsgrad von nur 10% in der ...

    mehr
  • Sonnenenergie-

    An diesem Tag, schickt uns die Sonne 10000-15000mal soviel Energie zur Erde, wie wir heute weltweit verbrauchen. Die Sonne ist Motor allen Geschehens auf unserem Planeten. Die Sonne schickt jedes Jahr 350 Millionen Milliarden Kilowattstunden Strahlungsenergie auf unseren Planeten. Das sind alle acht Minuten soviel Energie, wie die gesamte Menschheit in einem Jahr verbraucht. Alle irdischen Energiequellen verdanken wir der Sonne: die Kohle- ...

    mehr
  • Solarthermische kraftwerke

    Eine weitere direkte Nutzung der Sonnenenergie ist die der solarthermischen Kraftwerke. Bei solarthermischen Anlagen werden mit Hilfe von Spiegeln Sonnenstahlen gebündelt. Dieses gebündelte Licht, das bei einigen Kraftwerkstypen mehrere Tausend Grad erreichen kann, wird zur Erhitzung von einer Bestimmten Flüssigkeiten genutzt. Die Rinnenkollektoren sind hierbei am weitesten entwickelt und werden seit Jahren in Kalifornien eingesetzt. Die neuen ...

    mehr
  • Windenergie -

    Meteorologische Messungen haben ergeben, dass im ständigen wehenden Wind etwa 35mal soviel Energie steckt, wie die Menschheit verbraucht! Da der Wind jedoch ungleichmäßig stark weht und häufig seine Richtung ändert, kann nur ein Bruchteil davon auch praktisch genutzt werden. Erst seit den 80er Jahren wird die Gewinnung von Strom aus Windkraft wieder versucht. Etwa 2000 MW sind weltweit installiert, davon fast drei Viertel in den USA - ...

    mehr
  • Wasserenergie-

    Bis jetzt ist die Wasserkraft der größte regenerative Energieproduzent in Deutschland. 20 Milliarden Kilowattstunden Strom werden jährlich produziert. Sie ersparten der Umwelt 20 Millionen Tonnen CO2, neben der Abwärme und anderen Schadstoffen. Wasserkraft liefert etwa 5% der Elektrizität für Deutschland. Welt-weit liefern Wasserkraftanlagen etwa 20% des Stroms. Norwegen, Island oder Ghana produzieren ihren Strom zu fast 100% aus Wasserk ...

    mehr
  • Gezeitenenergie und wellenenergie

    Durch den beträchtlichen Höhenunterschied zwischen Flut und Ebbe an vielen Küsten der Erde entsteht ein enormes energetisches Potential, dass technisch genutzt werden kann. Die Gezeiten erzeugen auch gleichzeitig eine großflächige Meeresströmung, die eine entsprechende Menge kinetischer Energie enthält. Außerdem gibt es noch die Wellenenergie. Bei einem Gezeitenkraftwerk wird während der Flut ein vom Meer abgetrennter Stauraum mit Wasser a ...

    mehr
  • Geothermische energie

    Die Geothermische Energie ist keine Energieform bei der die Sonnen ihre Kraft einsetzt. Die Reserven sind begrenzt und nicht unbedingt erneuerbar. Wenn Druck und Temperatur in einem angezapften Reservoir nach einer Zeit des Wärmeentzugs absinkt, ist es für die Energienutzung erschöpft. Auch diese Form der Energienutzung ist Umweltfreundlicher als die Nutzung der fossilen oder Atomaren Energie, aber dennoch in ihrer ökonomischer Qualität ni ...

    mehr
  • Forschung und entwicklung

    Seitdem Windenergieanlagen in großer Zahl hergestellt werden, ist die staatliche Forschung in Universitäten und Forschungsinstituten verstärkt worden. Ein Beispiel ist die Gründung des Deutschen Windenergie-Institut, DEWI, mit Sitz in Wilhelmshaven im Jahr 1990, wo alle zwei Jahre die Deutsche Windenergie-Konferenz (DEWEK) stattfindet. Ein Schwerpunkt der Forschung sind Offshore-Windenergieanlagen und deren Einfluss auf die Ökologie vor ...

    mehr
  • Geschichte der windenergie-

    Abb.5 www.diebrennstoffzelle.de/alternativen/wind Das Potential der Windkraft wird seit Jahrhunderten genutzt. Im Mittelalter stellte die Windmühle neben der Wassermühle die wichtigste Antriebsmaschine des vorindustriellen Europas dar. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts wuchs die wirtschaftliche Bedeutung der Windmühle. Die mechanische Kraft wurde in der Müll ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.