Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Das ringsystem-

     dehnen sich bis 136 000 vom Mittelpunkt aus  oft nur 5 Meter dick  aus Eis, gefrorenen Gasen und Gestein  Teilchen 0,005 mm bis 10 m  Voyager Instrument zählte bis 100000 Ringe  sichtbare Trennung von A und B nach Entdecker Cassini benannt  großen Ringe bestehen aus hunderten einzelnen, manche elliptisch und untersch. Dichte  Gravitationsverhältnisse zwischen Ringen und Mo ...

    mehr
  • Monde-

     23 Saturnmonde entdeckt  Durchmesser 20 km bis 5150 km  bestehen meist aus leichten gefrorenen Substanzen  5 größeren inneren (Mimas, Enceladus, Tethys, Dione, Rhea) sind kugelförmig und aus Eis  Oberflächen weisen viele Krater auf, außer Enceladus (glatt)  wenige Mio. Jahre jung  mehrere kleine bei A, F und G-Ring entdeckt worden  äußeren Monde Hyperion und Japetus auch aus ...

    mehr
  • Schrödingers katze

    Die Quantentheorie nimmt an, daß die Beobachtung das Experiment beeinflußt. So ist bei einer Menge instabiler, radioaktiver Atomkerne, durch die physikalischen Gesetze genau festgelegt, wie viele Kerne nach einer bestimmten Zeit t zerfallen sind. Über den Zeitpunkt des Zerfalls eines einzelnen, bestimmten Atomkerns kann die Quantenphysik jedoch keine Aussage machen. Hier ist die physikalische Gesetzmäßigkeit eine statistische Aussage, im Ge ...

    mehr
  • Schütze und relais

    Schütze und Relais sind elektromagnetisch betätigte Schalter. Sie bestehen aus einer Erregerspule mit Eisenkern, dem beweglichen Anker und einem oder mehreren Kontakten. Fliesst durch die Erregerspulen ein Strom, zieht sie den beweglichen Anker an und betätigt über isolierende Zwischenstücke die Kontakte. Kontakte können als Schliesser (Arbeitskontakt), Öffner (Ruhekontakt) oder als Kombination dieser Kontaktarten (Wechsler) ausgebildet sein ...

    mehr
  • Wie entsteht ein schwarzes loch?

    Ausgebrannte Sterne deren Masse über 3,2 Sonnenmassen liegt, stürzen immer weiter in sich zusammen. Solche Sterne werden beim Kollaps immer kleiner und dichter. Auch wenn ein Stern zu einem Schwarzen Loch zusammengestürzt ist, besitzt er immer noch die gleiche Anziehungskraft und diegleiche Masse, nur auf einem extrem kleinen Raum, fast einem Punkt. Theoretisch würden sie zu unendlicher Dichte schrumpfen, woraus sich unerklärliche, unbegreifbare ...

    mehr
  • Was passiert wenn man in ein schwarzes loch fällt?

    Ein todesmutiger Astronaut begibt sich also in die Nähe eines Schwarzen Loches. Er wird wahrscheinlich sofort von der Gravitationergriffen, \"angesaugt\" werden, wobei die Kräfte unterschiedlich stark wirken. Die Gravitation wirkt nämlich umso schwächer, je weiterman vom Mittelpunkt einer Masse entfernt ist. Sein Kopf ist 1,80m weiter als seine Füße vom Schwarzen Loch entfernt, und weil der Gravitationsunterschied so groß ist, wird er wie eine Sp ...

    mehr
  • Was ist ein schwarzes loch?

    Ein Himmelskörper mit einem so starken Gravitationsfeld, dass sich nichts, nicht einmal elektromagnetische Strahlung, von ihm entfernen kann. Schwarze Löcher sind von einer kugelförmigen Grenze umgeben, die als Ereignishorizont bezeichnet wird. Durch diesen Horizont kann Licht ein-, aber nicht austreten; er erscheint daher völlig schwarz. Ein solches Feld kann zu einem Himmelskörper mit hoher Dichte und relativ kleiner Masse (kleiner oder gleic ...

    mehr
  • Arten von schwarzen löchern:

    Allg.: Alle Schwarzen Löcher haben die gleiche Grundstruktur: ein Ereignishorizont umgibt die Singularität im Zentrum, aber es gibt verschiedene Arten: Stationäre (Schwarzschildloch), Rotierende (Reissner- Nordstrom-Loch) und Elektrisch geladene (Kerr Loch). Außerdem unterscheidet man sie nach ihrer Masse: Winzige (so groß wie ein Atom und so schwer wie ein Berg), Mittelgroße (etliche Sonnenmassen schwer, einige km Durchmesser) und Supermassive ...

    mehr
  • Wie entsteht ein schwarzes loch

    Schwarze Löcher entstehen möglicherweise im Verlauf einer Sternentwicklung. Wenn nukleare Brennstoffe im Kern eines Sternes erschöpft sind, ist der Druck in Verbindung mit der Wärme, die sie erzeugen, nicht länger in der Lage, der Kontraktion des Kernes zu immer höheren Dichten zu widerstehen. Zwei neue Arten von Druck entstehen bei Dichten, die eine Million bzw. eine Billiarde (1015) mal größer als die von Wasser sind, und ein kompakter Weißer Z ...

    mehr
  • Die spezielle relativitätstheorie:

    Hauptaussagen der speziellen Relativitätstheorie: Die Naturgesetze sind in allen unbeschleunigten Bezugssystemen, die sich also gleichförmig und geradlinig bewegen, gleich. Es müssen somit alle Bezugssysteme als gleichfertig angesehen werden. Weiters ist es unmöglich festzustellen, ob ein Himmelskörper sich bewegt oder ob er im Universum stationär ist. Die zweite wichtige Aussage ist, dass die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum einen konstanten Wer ...

    mehr
  • Die allgemeine relativitätstheorie:

    Nach 1915 wollte Einstein eine weitere Unvereinbarkeit zwischen seiner Speziellen Relativitätstheorie und den Aussagen Newtons zu untersuchen: Laut Newton breitete sich die Gravitationskraft mit sofortiger Wirkung, also schneller als das Licht, aus. Dies widerspricht aber Einsteins Theorie. Die allgemeine Relativitätstheorie wurde 1915 veröffentlicht, die sich mit den gegenseitigen Relativbewegungen von Körpern, die eine Beschleunigung erfahren, ...

    mehr
  • Stephen hawking:

    Stephen Hawking wurde am 8.Jänner 1942 in Oxford, England geboren. Eigentlich wollte er Mathematik studieren, da es an dem College aber nicht möglich war, entschied er sich für Physik. Trotz seiner schweren Krankheit die sich amyotrophe Lateralsklerose nennt und die ihn seit über 20 Jahren an den Rollstuhl fesselt setzt er sich immer noch unermüdlich für die Forschung ein. Es ist ihm auch nicht möglich, seine Gedanken niederzuschreiben, weil er ...

    mehr
  • Thermische nutzung

    Der Versuch mit dem Erlenmeyerkolben zeigt das die Sonnenenergie auch thermisch genutzt werden kann. Die Sonnenenergie wird thermisch genutzt: - Brauchwasserheizung - Freibäder - Sonnenöfen - Solartürme Aufbau eines Kollektors: Funktionsweise des Kollektors: - Sonnenstrahlung durchdringt die obere Glasplatte. Sie wird von dem metallenen, dunkelfarbigen Absorber absorbiert. Ekin des Absorbers nimmt zu. ...

    mehr
  • Solar-wasserstoff-technik

    Die Photovoltaik-Anlagen erzeugen nur elektrische Energie wenn genügend Licht vorhanden ist. Ein Weg um die erhaltene Energie zu speichern besteht in der Solar-Wasserstoff-Technik. Versuch: 1. Kathode 2. Wasserstoff 3. Anode 4. Sauerstoff Aufbau: Ein hofmannscher Apparat wird mit Wasser gefüllt und zur besseren Leitfähigkeit etwas Säure hinzugegeben. Beobachtung:Bei anlegen einer Gleichspannung (b ...

    mehr
  • Energiepotential der sonne:

    In weniger als einer halben Stunde strahlt die Sonne mehr Energie auf unseren kleinen blauen Planeten, als die Menschheit in einem ganzen Jahr verbraucht. Der jährliche Primärenergieverbrauch beträgt derzeit immerhin ca. 100 Mio. GWh. Tendenz: schnell steigend. Neben Energiesparen und rationeller Energienutzung, durch deren Anwendung allein schon bis zu 50% des Energiebedarfs eingespart werden können, stellt die Sonnenenergie somit ein une ...

    mehr
  • Überblick über erneuerbare energien:

    > Direkte Sonnenenergie (Solarstrom und Solarwärme) > Indirekte Sonnenenergie (Windenergie, Wasserkraft, Wellen- und Gezeitenenergie > Die letzten drei als Wechselspiel von Gravitations- und Sonnenenergie-) > Gespeicherte Sonnenenergie (Biomasse, Pflanzenöle, Biogas -fest, flüssig, gasförmig-) aber auch Erdwärme (Stromerzeugung und Fernwärme) ...

    mehr
  • Einige vorteile solarer energiebereitstellung:

    > Unabhängigkeit von fossilen und atomaren Energieträgern > Strom- und Wärmeerzeugung ohne schädliche Auswirkungen auf Klima und Umwelt. > Dezentrale Strukturen ersparen Energieverluste > Dezentrale Technik macht unabhängig von großen Versorgern und erleichtern den Einstieg > Kurze solare Energiewandlungsketten sind wirtschaftlicher die langen fossilen und atomaren > Großes Arbeitsplatzpotential Erneuerbare Energien können heute ...

    mehr
  • Vom gartenschlauch zum vakuum-hochleistungskollektor

    Das Herzstück einer solchen Anlage zur Gewinnung von Wärme ist der Sonnenkollektor: Jeder kennt den einfachsten Kollektor, den man sich vorstellen kann, und hat dessen Leistungsfähigkeit an heißen Sommertagen schon oft mit Erstaunen bewundert: In einem einfachen Gartenschlauch, der auf einer Wiese ausgebreitet ist, erwärmt sich das darin befindliche Wasser ohne weiteres auf Temperaturen von 50° - 60° C. Ursache dafür ist die im Überfluss vorhande ...

    mehr
  • Aufbau einer sonnenkollektoranlage

    Das Prinzip einer jeden Sonnenkollektoranlage ist, dass eine Wärmeträgerflüssigkeit durch den Sonnenkollektor fließt und dabei die durch Umwandlung der Sonnenstrahlung entstandene Wärme aufnimmt. Das warme Wasser wird in einem isolierten Behälter gespeichert und kann später bei Bedarf genutzt werden. Die drei wichtigsten Typen von Solaranlagen sind: » Anlagen mit Druckspeicher » Anlagen mit drucklosem Speicher » Schwerkraftanlagen Während So ...

    mehr
  • Einsatzgebiete für sonnenkollektoren

    » Schwimmbadwassererwärmung » Brauchwasserbereitung » Heizung/Heizungsunterstützung Komponenten zur Schwimmbadwassererwärmung, Brauchwasserbereitung und Heizung sind heute sehr ausgereift und garantieren einen zuverlässigen Betrieb einer wohl durchdachten und gut gebauten Anlage. So ermöglicht es eine Solaranlage in einem Freibad, auf die Erwärmung des Schwimmbadwassers mit Fremdenergie ganz zu verzichten und das Wasser nur mit der umweltfreun ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.