Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die venus --

    Entfernung von der Sonne: 108 Mio. km Umlaufzeit (=Planetenjahr): 224,7 Tage Umlaufgeschwindigkeit: 35 km/sec Durchmesser: 12 104 km Masse (in Erdmassen): 0,815 Rotationsdauer (=Planetentag): -243 Tage 04 Stunden (retrograd= rückläufig) Dichte: 5,25 Temperatur auf der Oberfläche: 480°C (feste Oberfläche) Die geheimnisumwobene Venus wurde nach der gleichnamigen römischen Liebesgöttin benannt. Aus ungeklärten Gründen ...

    mehr
  • Die vier fundamentalen wechselwirkungen

    Die in der Natur beobachteten Kräfte lassen sich auf 4 fundamentale Wechselwirkungen zurückführen. Man stellt sich vor, dass diese Wechselwirkungen durch den Austausch sogenannter Kräfteteilchen vermittelt werden. Wechselwirkung über Teilchenaustausch: 1.. die elektromagnetische Wechselwirkung: wird durch das Photon vermittelt und wirkt auf alle elektrisch geladenen Teilchen. b.. die starke Wechselwirkung: wirkt durch ...

    mehr
  • Die wirkung des elektrischen stroms

    Strom wird erkennbar durch: Wärme, Licht und Kraft. Versuch: Bestimmung der Wärmeenergie Geräte/Chemikalien: Becherglas, Tauchsieder, Wasser, Thermometer und eine Uhr. Durchführung: Mit einem Tauchsieder erwärmen wir 500ml Wasser. Der Tauchsieder hat eine Leistung von 300Watt. 1Liter Wasser wiegt 1Kg. Der Versuch wird mehrfach wiederholt. Hinweis: Arbeit = Kraft * Weg (N) * (M) = Nm = (J) = (Ws) J ...

    mehr
  • Die wüste blüht

    1 kg des Silikatstoffes Sanoplant, der in Österreich entwickelt wurde, kann 50 Liter Wasser speichern. Das bedeutet eine Revolution im Kampf gegen das Fortschreiten der Wüsten, weil eine Dünne Schicht Sanoplant im Wurzelbereich (in etwa 30 cm Tiefe) das Versickern des Wassers verhindert. Je nach Konsistenz der Sanoplantmischung kann die Pflanze mit einer einzelnen Sanoplant Bewässerung bis zu zwei Wochen mit dem für ihren Organismus lebensnot ...

    mehr
  • Sanoplant - the miraculous water resavoir

    The main ingredients are acrylates, like they are used for example in Pampers or simple sanitary towels, as the inventor Denis Bezar says. The long molecule - chains can take up an amount of liquid up to 200 times bigger than their own volume. But Sanoplant functions only as a Granulate, that means that there must be a substance that is coated with it. Sanoplant gives the H2O to the substance from which the plants receive it. To supply the mar ...

    mehr
  • Dieselmotor--

    * der Dieselmotor wurde 1892 von Rudolf Diesel erfunden * Vorteile: - Treibstoff billiger - weniger Verbrauch - die Luft wird stärker verdichtet (auf 1/20 des Volumens), es kommt zur Selbstentzündung - höherer Wirkungsgrad * Nachteile: - der Motor ist schwerer, da komplizierter - der Motor ist lauter * Unterschiede: - kein Vergaser - keine Zündkerzen - nur Luft wird im 1. Takt angesaugt * es gibt 2 und 4-Takt-Mo ...

    mehr
  • Was ist digital audio?

    Herkömmliche analoge Audiosignale sind Spannungsschwankungen,die analog an die Kopfhörer oder Laursprecher übertragen werden,und dann in Schallwellen umgewandelt werden. Bei digital audio werden diese Spannungsschwankungen digital gespeichert.Der Audio-Output eines CD-Players oder Kassettenrekorders schwankt meißtens zwischen +/- 1Volt.Um von diesem analogen Signal ein digitales Abbild zu erhalten,wird diese Spannung sehr oft abgetastet = gesamp ...

    mehr
  • Digital audio und computer:

    Der Computer ist das geeignetste Instrument um digitale Audioinformationen zu speichern und zu verarbeiten. Unter dem weit verbreiteten Betriebssystem Windows gibt es folgende verlustfreie Audioformate,die alle PCM(Puls Code Modulation) genannt werden:Im Header der verschiedensten PCM Dateien sind sämtliche Daten über das File gespeichert:Samplingrate,Bitrate,Mono,Stereo,aber auch Informationen über die Quantisierung der Audiodaten(zb logarithm ...

    mehr
  • Kodierung von audiosignalen

    Audio-Signale lassen sich zum Beispiel gegenüber Video-Signalen mit relativ geringer Bandbreite übertragen. Dennoch ist der Audio-Komponente der höchste Stellenwert zuzuschreiben, da der Mensch auf Störungen in der Ton-Wiedergabe empfindlicher reagiert als auf ein fehlerhaftes Bild. Die Komprimierungsverfahren müssen das Signal im geforderten Frequenzbereich nahezu fehlerfrei rekostruieren können. ...

    mehr
  • Adpcm

    Um den Bandbreitenbedarf des Audiosignals zu verringern, wird das Audiosignal bei der adaptive differential puls code modulation (ADPCM) mit einem prädiktiven Verfahren kodiert. Abbildung zeigt das Blockschaltbild des ADPCM-Coders. Das Audiosignal wird dabei zunächst wie bei PCM abgetastet und quantisiert (hier mit 8 kHz und 8 Bit/Sample). Das PCM-Signal wird dann im PCM-Coder vom vorhergesagten Signal abgezogen und im adaptiven Quantisierer ...

    mehr
  • Mpeg

    MPEG-1-Audio: MPEG-1 verwendet zur Kodierung des Audiosignals eine Technik, die das Signal zunächst in 32 Frequenzbänder teilt. Die einzelnen Spektralanteile werden dann in Abhängigkeit des enthaltenen Rauschens auf verschiedene Weise quantisiert. Zur Bestimmung des Rauschanteils wird ein ,,psychoakustisches Modell`` verwendet. Das quantisierte Signal wird in einem Code mit variabler Bitlänge kodiert und kann außerdem Huffman-entropiekodiert ...

    mehr
  • Wie funktioniert mp3?

    Allgemein hat man zwei Möglichkeiten, um die erfordeliche Datenmenge zu reduzieren. Entweder man sampelt weniger oft, oder sampelt mit einer geringeren Auflösung (als 16bit/sample). Um die Qualität zu erhalten, kann man an der Samplefrequenz nichts ändern. Das hat folgenden Grund: Das menschliche Ohr hört Frequenzen im Bereich von 20Hz bis 20kHz (Mittelwert); und nach der sogenannten Nyquist-Theorie muß die Sample-Frequenz doppelt so groß sein ...

    mehr
  • Mp3 encoder und player:

    Es ist nicht gleich,von welcher Softwarefirma der Encoder und/oder Player ist.Dies nicht etwa aus Gründen der Komfortabilität oder aufgrund einer attraktiven Oberfläche,sondern aufgrund der Firmenpolitik der Firma Fraunhofer.Die veröffentlichen ISO Definitionen über das Codierungs und Decodierungsverfahren sin unvollständig.So weicht die Klangqualität bei den unterschiedlichen Encodern ab.Bei besseren Encodern ist sogar zwischen zwei Schemen wähl ...

    mehr
  • Andere audiokomprimierungen:

    Vor kurzem hat die Firma Microsoft mit einem eigenen Sytem gekontert.das angeblich eine Komprimierung ohne hörbaren Unterschied von bis zu 20:1 ermöglicht.Sony will dieses Komprimierungsformat in eigene Audiogeräte integrieren. Weiters hat die Firma Fraunhofer MPEG Layer 4 in Arbeit. ...

    mehr
  • Mpeg - kompression mit köpfchen

    Eines der wichtigsten Kompressionsverfahren für Audios und Videos ist MPEG. MPEG ist und wird vom Frauenhofer Institut für Integrierte Schaltungen entwickelt und weiterentwickelt. Grundlage des MPEG-Verfahrens ist die Biologie des Menschen. Der Mensch selbst kann nicht alle Informationen wahrnehmen, zum Beispiel bemerkt er ...

    mehr
  • Kompression und archivierung

    Bilddateien sind häufig sehr umfangreich und benötigen dementsprechend viel Speicherplatz. Die Größe der Datei ist aber von verschiedenen Faktoren abhängig. z.B. von der Auflösung und dem Farbreichtum des Bildes. Je geringer die Auflösung und je niedriger die Zahl der Farben ist, desto kleiner wird die entsprechende Datei. Auch das Format, in dem das Bild gespeichert wird, hat Einfluß auf den Dateiumfang. Die Auflösung: Die meisten Bildbe ...

    mehr
  • Optimale induktion

    Die Energieübertragung erfolgt im Transformator über das Magnetfeld. ist die je Volumseinheit gespeicherte Energie. Daher benötigt man für eine bestimmte Trafonennleistung (Energie/Zeit) bei einer bestimmten Kerngröße (Kernvolumen) eine bestimmte Mindestinduktion (Flußdichte). Eine große Flußdichte bewirkt aber auch große Eisenverluste und damit Erwärmung, welche die mit einem bestimmten Kern übertragbare Leistung begrenzt. Für jeden Kern ...

    mehr
  • Vereinfachtes ersatzschaltbild

    Für die Bestimmung der Spannungen auf der Primär- und Sekundärseite muß das in Bild 2 dargestellte vereinfachte Ersatzschaltbild des Transformators betrachtet werden. Die an der Primärseite liegende Spannung U1 wird durch den primären Wirk-Wicklungswiderstand Rcu um die Spannung Ucu1 vermindert. Für die Induktionsspannung UI gilt deswegen Die am Lastwiderstand RL entstehende Sekundärspannung U2 ist um den Spannungsabfall Ucu2 gegenüber der ...

    mehr
  • Universaldrehmaschine

    Auf einer Universaldrehmaschine können fast alle vorkommenden Dreharbeiten ausgeführt werden. Weil auch Werkstücke zwischen Spitzen gespannt werden können, wird sie auch Spitzendrehmaschine genannt. Universaldrehmaschinen sind meist mit einem maschinellen Antrieb für den Vorschub ausgestattet und können dann auch als Leit- und Zugspindeldrehmaschinen bezeichnet werden. ...

    mehr
  • Hauptbaugruppen

    Die tragende Baugruppe ist das Drehmaschinenbett mit den Führungsbahnen. Es ruht auf dem Gestell und trägt den Spindelstock, den Reitstock und den Werkzeugschlitten. ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.