Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Aussehen eines hurrikans:

    Hurrikans haben Durchmesser von 100 km bis 1500 km. Ein Hurrikan besteht aus or- kanartigen Winden und Wolkenbändern, die spiralförmig von einem fast windstillen Zentrum, dem Auge (Durchmesser ca. 20 km), ausgehen. Das Auge, in dem ein Luft- druck von ca. 900hPa herrscht, ist von einer hochaufgetürmten, dichten Wolkenwand umgeben. In dieser Wolkenwand beträgt die Windgeschwindigkeit ungefähr 240 km/h Wenn ein Hurrikan eine Windgeschwindigkeit ...

    mehr
  • Schäden durch wirbelstürme:

    Tropische Wirbelstürme können sehr große Schäden anrichten, da sie heftige Winde, Regen (ca. 150 l pro m²) und Sturmfluten mit sich bringen. Bäume werden entwurzelt, Autos in die Luft gerissen. Auch Menschenleben bleiben fast nie verschont. So kamen 1737 in Kalkutta 300000 Menschen und 1970 500000 Menschen in Bangladesch durch Taifune um. Heutzutage können Kurse von tropische Wirbelstürmen gut vor- ausgesagt werden. Die USA besitzten z.B. ein ...

    mehr
  • Hurrikan fran:

    Auch Hurrikan \"Fran\" richtete in den USA große Schäden an. \"Fran\" war dieses Jahr der sechste Hurrikan (jeder Hurrikan bekommt einen Buchstaben dem Alphabet zuge- ordnet -> erster Hurrikan \'A...\', zweiter Hurrikan \'B...\' usw.). \"Fran\" traf mit rund 200 km/h auf das Festland. In North Carolina schlugen 3 m hohen Wellen gegen den Strand, Autos wurden gegen Hauswände geschleudert, Bäume entwurzelt. In der Stadt North Topsail Beach wurde ...

    mehr
  • Entstehung eines hurrikans:

    Bei der Entstehung eines Hurrikans spielen Wärme, hohe Luftfeuchtigkeit und die Eigendrehung der Erde eine große Rolle. Hurrikans entstehen meist im Spätsommer und Herbst, wenn die Temperatur der Meeresoberfläche 27°C beträgt und große Luft- feuchtigkeit herrscht. Keimzellen sind dann kleine tropische Tiefdruckgebiete. War- me, feuchte Luft steigt nach oben.Wasserdampf kondensiert. Dabei wird Wärme frei- gesetzt, so daß die Luft schneller n ...

    mehr
  • Haushaltsgeräte von siemens im vergleich

    Maßnahmen zur ökologischen Produktgestaltung Energielabel (ÖNORM ....) Ob Kühlgeräte einen niedrigen oder einen hohen Energieverbrauch haben, kann man an den Geräten sehr gut erkennen, da das neue Energielabel angebracht wurde. A bis Csehr sparsam bis sparsam im Energieverbrauch Ddurchschnittlicher Energieverbrauch E bis Ghoher Energieverbrauch Energiespar-Gefrierschränke und Energiespar-Gefriertruhen S ...

    mehr
  • Hebelgesetz und drehmoment-

    Der Hebel ist eine einfache Maschine in Form eines starren, meist stabförmigen, um eine Achse drehbaren Körpers, an dem in einer zur Drehachse senkrechten Ebene Kräfte angreifen. Greifen diese Kräfte auf einer Seite der Drehachse an, so spricht man von einem einarmigen Hebel (Abb. 1), andernfalls von einem zweiarmigen Hebel (Abb. 2.). Weist der Hebel einen Knick auf, so bezeichnet man ihn als Winkelhebel (Abb. 3.). Wirken an einem Hebel nur zw ...

    mehr
  • Heißleiter

    Die Abkürzung NTC kommt aus dem englischen und heißt übersetzt "negative temperature coefficient). Man nennt diese Widerstände auch Heißleiter. Dies sind Widerstände, die, im Gegensatz zum PTC, im heißen Zustand besser leiten, als im kalten. Als Heißleiter - Werkstoff benutzt man Mischungen aus Metalloxyden. Um die Funktionsweise zu erläutern, muß man das Ionengitter näher betrachten: Dieses Gitter besteht aus Atomen, die sich mittels Elektr ...

    mehr
  • Helium

    Helium (griechisch helios: Sonne), Symbol He, inertes, farb- und geruchloses, gasförmiges Element mit der Ordnungszahl 2. Es gehört zur Gruppe 18 des Periodensystems und zählt zu den Edelgasen. Geschichte: franz. Astronom Pierre Janssen entdeckte 1868 während einer Sonnenfinsternis die Spektrallinien eines neuen Elements im Spektrum der Sonnenkorona. Im Glauben, dieses Element existiere nur auf der Sonne, gab man ihm den Namen Helium ...

    mehr
  • HÖfe um sonne und mond

    Beobachtung Man beobachtet um Sonne oder Mond eine kreisförmige weiße oder gelbe Fläche die aussieht wie Nebel. Manchmal ist sie nach außen von einem braunvioletten Rand begrenzt. Da ein Hof im Gegensatz zu einer Halo-Erscheinung eine "Lichtscheibe" statt einem Lichtring hat, sowie einen geringeren Durchmesser besitzt, ist eine Verwechslung ausgeschlossen. Gelegentlich erscheinen Höfe regenbogenfarben-ähnlich, wobei die rote Seite an der ...

    mehr
  • Mondschein

    Beobachtung Im Verlauf von rund 4 Wochen kann man die verschiedenen Phasen des Erdmonds am Himmel beobachten, beginnend als schmale Sichel am westlichen Abendhimmel. Es folgt das Erste Viertel (Halbmond) und schließlich Vollmond (dabei ist der Mond die ganze Nacht über zu sehen) danach kommt das letzte Viertel (Halbmond) und Neumond. Beim abnehmenden Mond verlagert sich die Sichtbarkeit mehr nach Mitternacht. Der zu- und abnehmende Mond ...

    mehr
  • Sternenlicht

    Nach Einbruch der Dunkelheit sind einzelne Fixsterne, die Milchstraße, Planeten und manchmal auch der Erdmond mit freiem Auge ersichtlich. Wie gut man diese oben genannten Objekte sehen kann, ist von zwei Faktoren abhängig: . Dunkelheit . Durchsicht durch die Atmosphäre Das unruhige Flackern der Sterne wird mit einem Fremdwort \'Szintillation' genannt. Diese wird durch Dichten- und Temperaturunterschiede innerhalb der Atmosphäre hervorge ...

    mehr
  • Halo - erscheinungen

    Das Wort Halo kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie Kreis / Rundung. Es handelt sich dabei um atmosphärische - optische Erscheinungen, die in unterschiedlichen Formen auftreten. Sie entstehen durch Lichtbrechung und Lichtspiegelung an Eiskristallen in der Atmosphäre. Es handelt sich dabei um Streifen und Bögen z. T. mit Kreisbildung in der Nähe der Sonne und / oder des Mondes. Lichtringe, die den Mond bzw. die Sonne im Mittelpun ...

    mehr
  • Blauer himmel

    Beobachtung Der Blaue Himmel läßt sich sehr gut in höher gelegenen Lagen beobachten. An einem windstillen und wolkenlosen Tag erscheint der Blaue Himmel viel intensiver und auch absolut rein. Wenn man dann wieder ins Tal zurückkommt, ist der Himmel noch immer blau aber nie so intensiv wie auf den Bergen. Im Winter ist diese Intensivität und die Reinheit des blauen Himmels noch stärker. Die Unterschiede von Blautönen kann man aber auch be ...

    mehr
  • Farbige dÄmmerung

    Beobachtung Kurz nach Sonnenaufgang und kurz nach Sonnenuntergang  farbige Dämmerungserscheinung Am bekanntesten sind Morgen- und Abendröte. Oft kommt eine außergewöhnliche Rottönung der Wolken vor. Am Gegenhorizont kann man bei genauen Beobachtungen blaßgrüne oder orangegelbe Färbung wahrnehmen. Physik Durch die Reflexion und Streuung der Sonnenstrahlen entsteht nach Sonnenuntergang bzw. vor Sonnenaufgang die sogenannte Dämm ...

    mehr
  • Holographie

    1. Begriffserklärung: Ein Hologramm ist im Gegensatz zur normalen Photographie eine 3-dimensionale Abbildung eines Objektes. Durch leichtes Drehen oder Kippen des Hologramms wird der 3D-Effekt noch deutlicher, da man das Gefühl hat, dass sich das Objekt mitdreht. 2. Verwendung: Hologramme haben vielseitige Anwendungen - Unterhaltung (Hologramme in Corn-Flakes Schachtel) - Kunst - Sicherheitszertifikate auf Chipkarten (Möglichke ...

    mehr
  • Analogue and digital recording

    When CDs come out in the early 1980s, their single purpose in life was to hold music. So to understand how a CD works, we need to understand how digital recording and playback work. Thomas Edison created the first device for recording and playing back sounds in 1877. He used a very simple mechanism to store an analogue wave. In Edison's original phonograph a diaphragm controlled a needle and the needle scratched an analogue signal onto a thin f ...

    mehr
  • Understanding the cd

    To fit 74 minutes of music (that are 782,216,000 bytes) onto a disk with only 12 centimetres in diameter means that the bytes have to be fairly small. A CD is a simple piece of plastic about 1.2 millimetres thick. It consists of an injection-molded piece of clear polycarbonate plastic. During manufacturing this plastic is impressed with microscopic bumps arranged as a single extremely long spiral track of data. Once the clear piece of polyca ...

    mehr
  • Understanding the cd player

    The CD player has the job of finding and reading the data stored an bumps on the CD. Because the bumps are so small, the CD player is an exceptionally precise piece of equipment. The drive consists of 3 fundamental components: . A drive motor to spin the disk . A laser and a lens system to focus in on the bumps and read them . A tracking mechanism that can move the laser to follow the spiral track Inside the CD player there is also a good bi ...

    mehr
  • Problems and their solutions

    Because the laser is tracking the spiral of data using the bumps, there can be no gaps in the data track where there are no bumps. To solve this problem data is encoded using EFM (eight-fourteen modulation). 8-bit bytes are converted to 14 bits. Because the laser wants to be able to move between songs, there needs to be data encoded within the music telling the drive "where it is" on the disc. This problem is solved using the "subcode data". S ...

    mehr
  • Funktionsweise des permanentmagnetischen schwebens (pms)

    Das Prinzip des permanentmagnetischen Schwebens (PMS) beruht auf den abstoßenden Kräften, die zwischen zwei Permanentmagneten entstehen. Dazu müssen die Dipole so angeordnet werden, daß die jeweils gleichen Pole übereinanderstehen, wie in Abb. 2.1.1 dargestellt. Abb. 2.1.1 Anordnung der Dipollatten Hierbei treten vier verschiedene Kräfte zwischen den Magneten auf: Die Hauptkraft, die beim PMS genutzt wird, ist die Kraft zwischen ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.