Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
physik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Physik



Top 5 Kategorien für Physik Artikeln

1. Atom
2. Motor
3. Transistor
4. Otto
5. Energie

Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Der vorfall

    - der eigentl. Anlaß war Durchführg. eines Tests an d. Turbogeneratoren in Block 4, bei dem d. Reaktor in Betrieb blieb. - Aufgrund von Schwierigkeiten während des Experiments wurden Sicherheitseinkehrungen ausgeschaltet. - Im Reaktor fand eine Verringerung des Kühlmitteldurchsatzes im Reaktor statt. - Aufgrund d. Instabilität stieg Leistung auf das 100fache der Nennleistung. - Frage, weiß jemand, was die Nennleistung ist? - Erklärg.: Di ...

    mehr
  • Der vorfall

    - der eigentl. Anlaß war Durchführg. eines Tests an d. Turbogeneratoren in Block 4, bei dem d. Reaktor in Betrieb blieb. - Aufgrund von Schwierigkeiten während des Experiments wurden Sicherheitseinkehrungen ausgeschaltet. - Im Reaktor fand eine Verringerung des Kühlmitteldurchsatzes im Reaktor statt. - Aufgrund d. Instabilität stieg Leistung auf das 100fache der Nennleistung. - Frage, weiß jemand, was die Nennleistung ist? - Erklärg.: Di ...

    mehr
  • Die folgen

    - Die Folgen waren katastrophal: - 31 Menschen starben aufgrund der Bestrahlungen und Verbrennungen, die sie sich bei der Bekämpfung der Brände zufügten. - Erhebliche gesundheitl. Schäden sind Folgen von Menschen, die in d. Umgebung vor ihrer Evakuierung der Strahlg. ausgesetzt waren. - Die Strahlg. war ca. 20000 bis 60000 mal so groß, wie die natürl. Stahlenbelastung. - 100000 Menschen mußten aus dem Gefahrengebiet evakuiert werden. - ...

    mehr
  • Politisch

    - Die Nahzone, also ca. 5 km um das Reaktorgebäude ist bis heute unbewohnbar. - 1987 wurden 6 Verantwortliche zu einer Haftstrafe in Arbeitslagern verurteilt. - Die restl. Reaktoren wurden ´87 wieder in Betrieb genommen. - Aus energiepolitischen Gründen kann aber niemand die Ukraine zwingen, diese zu schließen. - So entwickelten westl. Staaten ´94 Hilfsmaßnahmen, um weitere Katastrophen des unsicheren Kraftwerks zu verhindern. ...

    mehr
  • Sicherheitsmaßnahmen

    - es gab in Tschernobyl weder einen stählernen Sicherheitsbehälter, der den Reaktor und d. Kühlwasserkreislauf umschließt. - Außerdem war Reaktorgebäude nicht so gebaut, daß es das Austreten der Spaltprodukte hätte verhindern können. - Der Reaktorunfall in Tschernobyl hat den Menschen gezeigt, dass Folgen bei Reaktorunfällen äußerst schwerwiegend sind und sie einer fast übermenschlichen Kontrolle unterliegen müssen. - Und absolute Sicherheit ...

    mehr
  • Vortrag - wahlpflicht physik - die keplerschen gesetze

    Themen: - Galileo Gallilei - Das Fernrohr - Tycho Brahe - Probleme des Kopernikanischen Weltbildes - Keplersche Gesetze - Johannes Kepler - Inhalt der 3 Gesetze - Anwendungen der 3 Gesetze Material: Arbeitsblatt 'Die Keplerschen Gesetze' Vortrag Punkt 1: Galileo Gallilei - Das Fernrohr -war ital. Mathematiker, Physiker & Philosoph -wurde am 15.2.1564 in Pisa geboren -gilt als Begründer der neuzeitl. experimentellen ...

    mehr
  • Vortrag astronomie "mond"

    Themen:  Eigenschaften (Daten, Atmosphäre, Gebirge, Temperaturen, Albedo, Rotationspunkt)  Sonnenfinsernis, Mondfinsternis,  Mondladungen (Amerkia - Russland, Vorbereitungen (Saturn, Apollo Programm), Apollo 11 (1969))  Entferungsmessung Erde-Mond  Wasser auf dem Mond - Besiedelungsmöglcihkeiten Ich möchte Euch ganz herzlich zu meinem Vortrag über den Mond begrüssen. Als ich mit dem Suchen von Unt ...

    mehr
  • Vortrag kühlschrank

    Funktionsweise des Kühlschranks als Umkehrung des Carnot\'schen Kreisprozess Geschichte: -Kompressionskühlschrank am häufigstens verwendet ->arbeitet auch mit Druckänderung Kompressorkühlschrank: -Prinizip: -Flüßigkeit nimmt Wärme auf, wenn sich diese in Gas umwandelt (Aggregatszustandsänderung) -> kühleres System zurückgelassen -Wärme geht von warmeren auf kühlere Körper über Funktion: -Kältemittel (meistens FCKW) unter Hoc ...

    mehr
  • Natürliche radioaktivität

    radioaktive Stoffe. - sind Stoffe die spontan zerfallen und dabei Mass- und Energieportionen mit hoher Geschwindigkeit ausschleudern natürliche Radioaktivität: - Kerne radioaktiver Nuklide heißen Radionuklide - in der Natur vorkommende Radionuklide - - natürliche Radioaktivität - beim Zerfall von Radionukliden werden folgende Strahlen frei Alphastrahlen: - Heliumkerne ( 2 Protonen, 2 Neutronen) - beim Zerfall wird Ener ...

    mehr
  • Aktivität von radioaktiven stoffen

    - gibt an wieviele radioaktive Kerne sich in einem bestimmten Zeitraum umwandeln Aktivität = Anzahl der Kernumwandlungen/Zeit Einheit ist Becquerel (Bq) 1 Bq = 1 * 1/s ...

    mehr
  • Energiedosis ( h )

    - gibt an wieviel Energie ein Körper durch ioninierende Strahlung aufgenommen hat Energiedosis = absorbierte Strahlungsenergie/ Masse Einheit: 1 Gray (Gy) = 1J / 1 kg ...

    mehr
  • Aquivalentsdosis ( h )

    - durch Energiedosis kann die biologische Strahlenwirkung nicht erkannt werden - unterschiedliche Strahlenarten haben unterschiedliche Wirkung - deshalb wurden Qualitätsfaktoren festgelegt Q Röntgen- und Gammastrahlen Q = 1 Neutronenstrahlung Q = 10 Alphastrahlen aus Radionukliden Q = 20 Äquivalentsdosis = Enerdosis ( D ) * Qualitätsfaktor ( H ) Einheit ist Sievert ( Sv ) - im Durchschnitt liegt Äquivalentsdosis bei 2,4 mS ...

    mehr
  • Natürliche strahlenquellen

    - 4 verschiedene Quellen dafür - 1. Teilchenstrahlung aus dem Weltall und energiereiche Photonenstrahlung Kosmische Strahlung - 2. durch kosmische Strahlen werden in der Erdatmosphäre ständig Radionuklide mit relativ kurzer Halbwertzeit neu gebildet - 3. auf der Erde kommen auch natürliche Radionuklide mit hoher Halbwertzeit vor diese wandeln sich durch einen Zerfallsschritt in Nuklide um - 4. natürliche Radionuklide mit langer Ha ...

    mehr
  • Kosmische strahlung

    - besteht zu 93% aus Protonen (Wasserstoffkernen), zu 6,3% aus Heliumkernen (Alphateilchen) und zu 0,7% aus schweren Kernen - in der Erdatmosphäre werden durch den Zusammenprall Atome zertrümert dabei entstehen Kerne und Teilchen - diese fliegen weiter und zertrümern weitere - entstandene Protonen verlieren duch Zusammenstöße Energie und wandeln sich Einfang eines Elektrons in Wasserstoff um - Neutronen mít der Halbwertzeit vo ...

    mehr
  • Natürliche radionuklide in boden , wasser und luft

    - kommen in Boden, Wasser und Luft in unterschiedlichen Konzentrationen vor - Konzentration ändert sich kurzzeit oder auch langzeitig durch metrologische Vorgänge ( Verwiotterung) - durch Mineraldünger kann die Konzentration zunehmen verschiedene Bodenarten vorlesen - das radioaktive Edelgas Radon tritt aus den Boden aus Spalten und Boden kapilaren an die Atmosphäre - dies ist von geologischen und metrologischen Bedingungen abhängig - du ...

    mehr
  • Vulkane --

    Vulkane treten gehäuft in den linienförmigen Zonen über Plattengrenzen auf. Diese Zonen nennt man Konvergenz bei zwei kollidierenden Lithosphären, Divergenz bei auseinander ziehenden Lithosphären und Blattverschiebung bei einem an einander Vorbeidriften. Bei diesen Zonen handelt es sich um Schwächezonen der Erdkruste. Es entstehen Risse in der Erdoberfläche und basaltische flüssige Lithosphäre (Lava) strömt aus. Vulkane liefern Inf ...

    mehr
  • Vulkanismus in süditalien: vesuv, Ätna und stromboli

    Vulkanismus Unter Vulkanismus versteht man alle geologischen Vorgänge, die mit dem Austritt fester, flüssiger oder gasförmiger Stoffe aus dem Erdinneren an die Erdoberfläche in Zusammenhang stehen. Diese Definition bezieht sich jedoch nur auf warme bis heiße Stoffe, da nicht jede normal Quelle unter Vulkanismus gefaßt werden kann. Die Förderung dieser Stoffe geht von schmelzflüssigen Magma ansammlungen, den sogenannten Vulkanherden (Hot Spot), au ...

    mehr
  • Vulkanismus in süditalien: vesuv, Ätna und stromboli

    Vulkanismus Unter Vulkanismus versteht man alle geologischen Vorgänge, die mit dem Austritt fester, flüssiger oder gasförmiger Stoffe aus dem Erdinneren an die Erdoberfläche in Zusammenhang stehen. Diese Definition bezieht sich jedoch nur auf warme bis heiße Stoffe, da nicht jede normal Quelle unter Vulkanismus gefaßt werden kann. Die Förderung dieser Stoffe geht von schmelzflüssigen Magma ansammlungen, den sogenannten Vulkanherden (Hot Spot), au ...

    mehr
  • Vulkanismus in süditalien: vesuv, Ätna und stromboli

    Vulkanismus Unter Vulkanismus versteht man alle geologischen Vorgänge, die mit dem Austritt fester, flüssiger oder gasförmiger Stoffe aus dem Erdinneren an die Erdoberfläche in Zusammenhang stehen. Diese Definition bezieht sich jedoch nur auf warme bis heiße Stoffe, da nicht jede normal Quelle unter Vulkanismus gefaßt werden kann. Die Förderung dieser Stoffe geht von schmelzflüssigen Magma ansammlungen, den sogenannten Vulkanherden (Hot Spot), au ...

    mehr
  • Erdähnliche planeten: venus, erde, mars

    Venus: -Umlaufzeit: 243d -Umlaufgeschwindigkeit: 35 km/s -max. Radius: 6052 km -81,5% der Erdmasse -mittl. Dichte: 5,2 g/cm³ -Atmosphäre: ja über 95% CO2, CO, H2O, N2, HCl, HF, O2; 90facher Druck der irdischen Atmosphäre -Zwillingsschwester der Erde, die aufgrund ihrer größeren Nähe zur Sonne und ihrer dichten Atmosphäre aus Kohlendioxid zu einer Hölle (470°C Oberflächentemperatur) geworden ist. -gab wahrscheinlich mal Wasser, du ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Schall
Einstein
Kernfusion
Bomben
Strahlung
Magnet
Kohäsion
Welle
Diamant
Newton
Blitz
Adhäsion
Biomasse
Gleitreibung
Dichte
Watt
Entwicklung
Laser
Reaktor
Widerstand
Kraft
Mikroskope
Dynamik
Turbine
Herstellung
Elektrizität
Gesetz
Strahlung
Theorie
Kapazität
Haftreibung
Transformator
Wirkung
Mechanik
A-Z physik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.