Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
recht artikel (Interpretation und charakterisierung)

Recht



Top 5 Kategorien für Recht Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Der nato-doppelbeschluß (1976-84)

    Die KSZE-Schlußakte war Ausdruck eines merklich verbesserten Verhältnisses zwischen den beiden Blöcken. Jedoch blieb der Eiserne Vorhang weiterhin geschlossen. Mißtrauen beherrschte weiterhin die Politik, was sich auch an der Aufrüstung zeigte. Die Sowjetunion hatte bis Mitte der 70er Jahre im Bereich der interkontinentalen strategischen Atomwaffen mit den USA gleichgezogen. Eine andere Kategorie von Atomwaffen bedrohte Westeuropa. Die landgestü ...

    mehr
  • Aufgaben und funktionen von schule

    Zunächst zu den Funktionen von Schule (nach Hintz/Pöppel/Rekus): Schule ist eine Institution der Gesellschaft und auch eine Institution für die Gesellschaft. Deshalb wird sie von bestimmten gesellschaftlichen Interessen bestimmt. Die Schule hat im wesentlichen 3 Funktionen: - Die Qualifikationsfunktion: sie bedeutet, dass die Schüler mit Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten ausgestattet werden, die für das spätere Leben in Beruf und Gesells ...

    mehr
  • Grundzüge des deutschen schulsystems

    Nun komme ich zu den rechtlichen Grundlagen und den Aufbau des deutschen Schulwesens.(nach Gudjons) 2.1 Das Grundgesetz legt die freie Wahl von Ausbildungsstätte, Beruf und Arbeitsplatz und die Erziehungsrechte und -pflichten der Eltern fest. Die Kulturhoheit ist das Kernstück der Eigenstaatlichkeit der Länder. Ihren Verfassungen obliegt die Aufsicht über das Bildungswesen. 2.2 Trotz dieser föderalistischen Staatsstruktur des deutschen Bildu ...

    mehr
  • Hauptschulrelevante entwicklungen im bereich des bayerischen schulsystems

    Als nächstes komme ich zu den hauptschulrelevanten Entwicklungen in Bayern seit der Bildungsexpansion. (Gudjons) 3.1 Die wirtschaftliche Rezessionsphase in den 60ern führte zum Ruf nach Mobilisierung der Begabungsreserven. Nur 15% der 13jährigen besuchten das Gymnasium. Man sprach von der sog. "Bildungskatastrophe". Die Hauptziele der Bildungsreform waren: - Chancengleichheit im Bildungswesen - Demokratisierung des Schulwesens (z.B. SMV) - Wi ...

    mehr
  • Aktuelle veränderungen

    Eine aktuelle Veränderung im Schulwesen, von der sich die Hauptschule betroffen sieht, ist die Einführung der sechsstufigen Realschule, die im Februar 1999 beschlossen wurde und bis zum Jahr 2007 flächendeckend eingeführt sein soll. 4.2 Doch nicht nur in der Realschule, sondern auch in der Hauptschule, gibt es seit diesem Schuljahr Veränderungen . Um die Förderung der Hauptschüler zu verbessern, ist ein Hauptschulangebot mit 3 verschiedenen Anfo ...

    mehr
  • R6 - die krise der hauptschule? untersuchungen und meinungen

    Die Auswirkungen der R6 auf die Hauptschule wurden und werden heftig diskutiert und untersucht. Das Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB) begleitete den Schulversuch im Zeitraum von 1992-1998 und untersuchte u.a. die Entwicklung der Schülerzahlen an der Hauptschule und stellte fest, dass die Übertrittsquote von der Grundschule an die Hauptschule im Durchschnitt von 69 auf 59 % gesunken ist (also um 1/7 zurückging). Infolg ...

    mehr
  • Grundsätze des vergabeverfahrens

    Aufträge sind gemäß der Verfahren der ÖNORM zu der Marktlage entsprechenden Preisen zu vergeben. Dabei muß auf die Erfüllung des freien Wettbewerbes, der Gleichbehandlung aller Bewerber und Bieter geachtet werden. Unternehmer, die an den Vorarbeiten für eine Auschschreibung beteiligt sind, dürfen am Wettbewerb nicht teilnehmen. Vergabeverfahren dürfen nur durchgeführt werden, wenn die Absicht besteht, die Leistungen tatsächlich zur Vergabe ...

    mehr
  • Arten und wahl der vergabeverfahren

    Arten der Vergabeverfahren Offenens Verfahren (öffentliche Ausschreibung): Es werden öffentlich eine unbeschränkte Anzahl von Unternehmen zur Abgabe von Angeboten aufgefordert. Nicht offenenes Verfahren (beschränkte Ausschreibung): Einer bestimmten Anzahl von Unternehmen wird eine schriftliche Aufforderung zur Abgabe von Angeboten geschickt. Verhandlungsverfahren (Freihändige Vergabe): Mit e ...

    mehr
  • Teilnehmer am wettbewerb

    Offenene Verfahren Einge gebietsmäßige Beschränkung ist unzulässig. Bekanntmachung bei einschlägigien Publikationsorganen Unternehmern die Interesse bekanntgeben haben, müssen sofort die Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung gestellt werden. Die Anzahl und Namen der Unternehmen müssen bis zur Angebotsöffnung geheim gehalten werden. Nicht offenen Verfahren Die Einladung zur Ang ...

    mehr
  • Öffentliche erkundung des bewerberkreises

    Diese Erkundung kommt bei nicht offenen und Verhandlungsverfahren in Frage, wenn keine ausreichende Marktübersicht besteht. In einer Bekanntmachung sind Unternehmer öffentliche aufzufordern, sich um die Teilnahme zu bewerben. Die Bekanntmachung muß den Termin enthalten bis zu dem die Anträge eingelangt sein müssen und die Angabe, die es einem Unternehmen ermöglicht, zu entscheiden ob eine Teilnahme sinnvoll ist. ...

    mehr
  • Zweistufiges verfahren für immaterielle leistungen

    Das Zweistufige Verfahren ist anzuwenden wenn die Leistung nicht beschreibbar ist. Es ist nicht anzuwenden wenn der Aufwand im Vergleich zum Wert der Leistung unwirtschaftlich wäre. 1. Stufe - Problemläsungsvorschläge und Bewerberauswahl In einer öffentlichen Bekanntmachung eines zweistufigen Verfahrens sind die Zielsetzung, die Umstände der Leistungserbringung, die Stelle, die genauere Informationen über Leistung geben kann und ...

    mehr
  • Nachweis der befugnis, leistungsfähigkeit und zuverlässigkeit

    Zum Nachwies der Befugnis können verlangt werden: Nachwies der Gebwerbeberechtigun bzw. Befungisverleigung, Auszug aus dem Firmenbuch Zum Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit: Lastschriftanzeige des Finanzamtes, Kontoauszug von Sazialversicherungsanstalten, Kontoauszug sonstiger Kassen für Sozialbeiträge, Lastschriftanzeiger der für die Lohnsummensteuer zuständigen Behörde, Angaben über die ...

    mehr
  • Erstellung der preise - preisarten

    Erstellung der Preise Preisangebotsverfahren: Bieter geben Preise aufgrund der Ausschreibungsunterlagen bekannt. Preisaufschalgs- und -nachlaßverfahren: Vom Auftraggeber werden Reichtpreise bekanntgeben, der Bieter gibt prozentuelle Zu- oder Abschläge bekannt. Preisarten Einheitspreis: Preis für die Einheit einer Leistung (Stück, Zeit, Masse oder andere Maßeinheiten). Ist anzugeben, wenn ...

    mehr
  • Sicherstellungen

    Arten der Sicherstellung Vadium: dient als Sicherstellung für den Fall, daß der Bieter von seinem Angebot zurücktritt. Kautian: dine als Sicherstellung für den Fall, daß ein Vertragspartner den Vertrag bricht. Deckungsrücklaß: dient als Sicherstellung gegen Überzahlungen und als Sicherstellung für die Vertragserfüllung durch den Auftragnehmer (sofern diese nicht durch eine Kaution abgesichert ist) ...

    mehr
  • Die beschreibung der leistung

    Eine eindeutige, vollständige und neutrale Beschreibung der Leistung ist erforderlichenfalls durch Pläne, Zeichnungen, Modelle, etc. zu ergänzen Die Ausführung der Leistung ist so weit wie möglich nach Normen zu beschreiben. Es sind gegebenenfalls auch Kriterien für die Lieferung oder für das anzuwenden Verfahren anzugeben. Bei der Erstellung der Beschreibung der Leistung sind auch die zukünfigen Folgekost ...

    mehr
  • Grundsätzliches -

    Die Leistungen müssen rechtzeitig bekanntgegeben werden Die Ausschreibungsunterlagen sind so auszuarbeiten, daß die Vergleichbarkeit der Angebote sichergestellt ist. Die Ausschreibung muß so gestaltet sein, daß sich für keinen Bieter besondere Vorteile ergeben (namentliche Aufführung bestimmter Erzeugnisse) Die Leistung muß so beschrieben werden, daß sie in derselben Fassung sowohl für das Angabot als auch für ...

    mehr
  • Die sonstigen bestimmungen des leistungsvertrages

    Bestehen für die sonstigen Bestimmungen des Leistungsvertrages ÖNORMEN oder standardiesierte Leistungsbeschreibungen, so sind eigene Ausarbeitungen auf ein Minimum zu beschränken. Erforderlichenfalls sind für folgende Angaben eigene Bestimmungen festzulegen: Besonderheiten im Zusammenhang mit der technischen Ausführung Abweichung von allgemein anerkannten oder üblichen Ausführungsregeln, insbesondere von geltenden ÖNORMEN ...

    mehr
  • Bekanntmachung des offenen und einladung zum nicht offenen verfahren

    Die Bekanntmachung des offenen Verfahrens hat in Amtsblättern, Tageszeitungen oder Fachzeitschriften, etc. zu erfolgen. Die Einladung zum nicht offenen Verfahren hat durch Zusendung an die ausgewählten Unternehemer zu erfolgen. Die Bekanntmachung hat Angaben zu enthalten, die es dem Interessenten ermöglichen zu beurteilen, ob eine Beiteiligung am Wettbewerb in Frage kommt: Bezeichnung des Auftraggebers ...

    mehr
  • Bereitstellung und koste der ausschreibungsunterlagen

    Bei offenen Verfahren ist es jedem zu ermöglichen die Ausschreibungsunterlagen zu erlangen. Bei nicht offenenen Verfahren ist jedem, der teilnimmt die Möglichkeit zu geben die Unterlagen zu erlangen. Die Anzahl jener Personen, die Unterlagen erhalten, muß geheimgehalten werden. Es kann ein Entgelt für Unterlagen verlangt werden. 2.6 Angebotsfrist Die Frist der Angebotseinholung beginnt beim offenen Verfahren mit Bekanntmachung der Aussch ...

    mehr
  • Das angebot

    3.1 Grundsätzliches Der Bieter muß sich bei der Erstellung des Angebots an die Ausschreibungsunterlagen halten - sie dürfen weder geändert noch ergänzt werden. Das Angebot ist in deutscher Sprache und in Österreichischer Währung zu erstellen. Angebote müssen sich auf die gesamte Ausschreibung beziehen (falls angegeben sind Teilangebote möglich). Ein Alternativangebot muß absolut gleichwertig sein - den Beweis muß der Bieter führen. Altern ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Integration
Staat
Koalition
Regierung
Sozial
Arbeitslosenquote
Untersuchung
Altersteilzeit
Verfassung
Pflicht
Umstellung
Organe
Politik
Ordnungswidrigkeit
Parlament
Fraktion
Opposition
Arbeit
Menschenrechtsverletzung
Gesetz
Versicherung
Einkommen
Demokratie
Währungsunion
Gebühren
Widerruf
A-Z recht artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.