Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
recht artikel (Interpretation und charakterisierung)

Recht



Top 5 Kategorien für Recht Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Beisetzung jakob von metzlers

    Die Beisetzung Jakob von Metzlers ist am 11.10.2002, zwei Wochen nach dessen Tod, erfolgt. Er ist auf dem Frankfurter Hauptfriedhof im engsten Familien- und Freundeskreis begraben worden. Zuvor haben Familie, Freunde und in etwa 1000 Frankfurter Bürger mit einer bewegenden Trauerfeier des Jungen gedacht. ...

    mehr
  • Ermittlungen und prozess gegen magnus gäfgen

    14.10.2002: Gäfgen ist zum ersten Mal von einem Staatsanwalt verhört worden. In dieser sechsstündigen Befragung hat er die Entführung und den Tötung von Jakob gestanden. 27.1.2003: Die Ermittlungen gegen Wolfgang Daschner und einen weiteren Polizisten sind eröffnet worden. Die Staatsanwaltschaft hegt bei beiden den Verdacht, dass sie sich einer Aussageerpressung schuldig gemacht haben. Diese Ermittlungen sind bei dem Urteil gegen G ...

    mehr
  • Untersuchung und bewertung der berichterstattung anhand ausgewählter medientexte

    a. Bewertung der Spiegelberichterstattung Die Spiegelberichterstattung erscheint relativ einseitig. Hierbei ist festzustellen, dass teils mit den Aussagewiedergaben des Häftlings enorm übertrieben worden ist. Jener hat die Beamten beschuldigt, gedroht zu haben, ihn mit zwei Negern in ein Zelle zu sperren, die sich dann an ihm sexuell vergehen würden. Diese Tatsache ist von den zuständigen Justizbeamten enorm bestritten worden ...

    mehr
  • Stellungnahme daschners

    Gemäß den Aussagen Daschners gebe es Dinge, die sehr weh täten, die aber dennoch von Nöten seien. Hiermit beziehe er sich auf die Androhung von Gewalt gegenüber den Häftling Magnus G. In einem Interview des Spiegels mit Wolfgang Daschner hat dieser weiterhin ausgesagt, dass seine Handlung zurechtfertigen seien. Immerhin ginge es um das Leben eines Jungen, von dem man vermutete, dass er noch am Leben sei. Außerdem habe der Staat das ...

    mehr
  • Stimmen aus der politik und anderen öffentlichen kreisen zum fall daschner

    Die Anweisung Daschners an seine Leute bei der Gewaltanwendung den " Rahmen der Verhältnismäßigkeit" zu wahren sei naiv. Außerdem sei ein staatlicher Eingriff in die Menschenwürde niemals verhältnismäßig. Diesem stimmt auch der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele zu. Dieser mahnt, dass, wenn man das Fenster auch nur einen Spalt öffnen würde, sich die kalte Luft des Mittelalters die ganzen Räume erfüllen würden. Auch der S ...

    mehr
  • Verletzung und zweispalt zu den in der brd geltenden rechtsvorschriften und des grundgesetzes

    Gemäß des Artikels 136a Absatz 1 der Strafprozessordnung, welcher aussagt, dass die Freiheit der Willensentschließung und der Willensbetätigung des Beschuldigten nicht durch Misshandlung, durch Ermüdung, durch körperlichen Eingriff, durch Verabreichung von Mitteln, durch Quälerei, durch Täuschung, oder durch Hypnose beeinträchtigt werden dürfe, Zwang dürfe dagegen nur angewendet werden, soweit das Strafverfahrensrecht dies zuließe und di ...

    mehr
  • Erörterung über die grenze freier berichterstattung und persönlicher unversehrtheit

    Erörtern Sie, wo die Grenze zwischen persönlicher Unversehrtheit und freier Berichterstattung liegt. Gehen Sie dabei auch der Frage nach, in welcher Weise die Polizei mit der Presse zusammenarbeiten kann und darf. Schon durch das Grundgesetz sind Verstöße gegen die Ehre öffentlicher und juristischer Personen abgesichert. Allerdings ist auch die Pressefreiheit mit dem Recht zur freien Meinungsäußerung Teil des Grundgesetzes. Ko ...

    mehr
  • Die österreichische post ag

    Jeder von euch wird die österreichische Post AG kennen und war auch sicher schon mal auf einem Postamt und hat eine Brief oder eine Postkarte verschickt, ich möchte euch heute näher bringen was die Post noch alles für Dienstleistungen anbietet. Allgemein Mit ihren rund 27.000 Mitarbeitern ist die Österreichische Post AG eines der größten Unternehmen Österreichs. Die Post hat eine lange Tradition und eine ebenso große Verantwortu ...

    mehr
  • Che guevara, stellungnahme

    War die Angst der Yankees berechtigt, wäre Ches Grab zu einer Wallfahrtsstätte von Menschen aus allen Teilen der Welt geworden? Es ist sehr wahrscheinlich. Denn Che hatte mehr vorzuweisen als nur Führungskraft, Ideale und eine gewonnene Schlacht gegen die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Er entschied, wenn nötig, für seine Sache bis in den Tod zu gehen, gerade dieses Verhalten, die Selbstlosigkeit, die Entschlossenheit, die Bereitschaf ...

    mehr
  • Jugendrechtswesen

    Inhaltsverzeichnis Seite 1 Deckblatt Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Statistik und Erklärung dazu Jugendrecht Seite 4 Jugendrecht Seite 5 Tabelle Seite 6 Jugendstrafverfahren Seite 7 Jugendstrafverfahren Strafen Seite 8 Statistik und Erklärung dazu Schlusswort Seite 9 Großer Gerichtssaal Seite 10 Quellenangaben Immermehr Jugendlich werden zu Kriminellen, dies belegen auch zahlreiche Statistiken. In der unten abgebildeten Statistik von 1984 bis ...

    mehr
  • Die us wahlen 2000 ; das amerikanische wahlsystem

    Das WahlsystemDie US- Amerikaner wählen am 7.November 2000 ihren Präsidenten nicht direkt, sondern stimmen zunächst für Wahlmänner (Electors) in einem Wahlkollegium. Die Anzahl der Wahlmänner resultiert aus der Bevölkerungsgröße bzw. der Zahl der Repräsentanten und Senatoren je eines Bundesstaates. Die Wahlmänner werden vor der Wahl in einer Art Parteitag bestimmt, an dem auch der Präsidentschaftskandidat und sein Vertreter der jeweiligen Par ...

    mehr
  • Der transistor

    Transistor ist der Name für eine Gruppe von elektronischen Bauteilen, die als verstärker oder Oszillator in der Kommunikationstechnik, Steuerung und in Computersystemen eingesetzt werden können. Bis zum Jahr 1948 waren Entwicklungen im Elektronikbereich abhänig vom Einsatz thermionischer Vakuumröhren, magnetischen Verstärkern, Spetzialrotationsmaschienen sowie besonderen Kondensatoren, die als Verstärker dienten. Beim Transistor handelt ...

    mehr
  • Eu-verträge

    Bevor die Europäische Union in der aktuellen Form zu Papier gebracht wurde, gingen einige wegweisende Verträge voraus. Der für die Währungsunion wichtigste ist jedoch der \"Maastrichter Vertrag\". 1952: Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) 1958: Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG) / Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (Euratom) Die drei Gründungsverträge ...

    mehr
  • Wie entsteht ein gesetzentwurf?

    Gesetzentwürfe können viele Ursprünge haben. Zu nennen sind verschiedenste Impulse, als da wären zum einen das Regierungsprogramm zu Beginn der Wahlperiode, oder sich rasch verändernde Sachverhalte (z.B. politische Umwälzungen, wie die Wiedervereinigung oder umzusetzende EU - Richtlinien), aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung resultierende Neuregelungen (z.B. durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts), Gesetzesanliegen kommunaler Spitz ...

    mehr
  • Der referentenentwurf

    Mit dem Beschluß, daß ein bestimmtes Problem durch eine gesetzliche Regelung gelöst werden soll, beginnt die Referatsleitung des zuständigen Ministeriums mit der Ausarbeitung des Gesetzentwurfes. Die genaue Vorgehensweise regelt die gemeinsame Geschäftsordnung der Bundesministerien, GGO II genannt. ...

    mehr
  • Gesetzentwurf der bundesregierung

    Gesetzentwürfe der Bundesregierung sind zunächst dem Bundesrat zur Stellungnahme zuzuleiten. Man nennt diesen Verfahrensabschnitt "den ersten Durchgang im Bundesrat\"; dies ist nur bei Regierungsentwürfen notwendig. Der Bundesrat hat im allgemeinen die Möglichkeit, innerhalb von 6 Wochen zu dem Regierungsentwurf Stellung zu nehmen. Bei umfangreichen Gesetzentwürfen kann der Bundesrat jedoch aus wichtigem Grunde auch eine Fristverlängerung auf 9 W ...

    mehr
  • Gesetzentwurf des bundestages

    Ein Gesetzentwurf aus der Mitte des Bundestages wird direkt in den Bundestag eingebracht. Es ist die einzige Möglichkeit für die Opposition, Gesetzentwürfe im Bundestag einzubringen, es sei denn, die Opposition ist mit der Mehrheit im Bundesrat politisch identisch (wie z.B. jetzt in der 13. Wahlperiode). Zu den Gesetzentwürfen aus der Mitte des Bundestages zählen auch die sog. verkappten Regierungsentwürfe. Dabei werden Gesetzentwürfe, z.B. wege ...

    mehr
  • Gesetzentwurf des bundesrates

    Die einzelnen im Bundesrat vertretenen Länder allein, können keinen Gesetzentwurf einbringen, dies kann nur der Bundesrat im ganzen. D.h., der Gesetzentwurf eines Landes wird nur zum Gesetzentwurf des Bundesrates, wenn sich alle anderen Länder diesem anschließen. Ein Gesetzentwurf des Bundesrates wird der Bundesregierung zur Stellungnahme überwiesen. Die Bundesregierung leitet diesen dann dem Bundestag zu. Für dieses Verfahren ist ein Zeitraum vo ...

    mehr
  • Die drei lesungen (beratungen) im bundestag

    1. Lesung im Bundestag Die erste Beratung im Plenum des Deutschen Bundestages dient vor allem der Darstellung der unterschiedlichen politischen Positionen und somit auch der Information der Öffentlichkeit durch Presse und Medien. Hiermit wird ein Beitrag zur in unserer Demokratie wichtigen Transparenz des politischen Alltags geschaffen. Die erste Lesung endet allgemein mit der Überweisung des Gesetzentwurfs an einen Bundestagsausschuß. In selte ...

    mehr
  • Einspruchsgesetz

    Bei Einspruchsgesetzen kann eine ablehnende Haltung des Bundesrates vom Bundestag überstimmt werden. Nachdem nun die Unterscheidung im Gesetzgebungsverfahren erläutert wurde, schließt sich die Frage an: "Wo wird eigentlich festgelegt, ob ein Gesetzentwurf ein Einspruchs- oder Zustimmungsgesetz ist?\" Hier gilt zunächst die einfache Regel: Bundesgesetze sind normalerweise Einspruchsgesetze. Zustimmungsbedürftig sind sie nur dann, wenn eine Best ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Integration
Staat
Koalition
Regierung
Sozial
Arbeitslosenquote
Untersuchung
Altersteilzeit
Verfassung
Pflicht
Umstellung
Organe
Politik
Ordnungswidrigkeit
Parlament
Fraktion
Opposition
Arbeit
Menschenrechtsverletzung
Gesetz
Versicherung
Einkommen
Demokratie
Währungsunion
Gebühren
Widerruf
A-Z recht artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.