Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
recht artikel (Interpretation und charakterisierung)

Recht



Top 5 Kategorien für Recht Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Voraussetzung f.d.strafbarkeit einer tat

    Vorausstetzung für die Strafbarkeit einer Tat: Ohne Gesetz und Schuld kann es keine Strafe geben. Deshalb gehören zu den gesetzlichen Merkmalen der Schuld die Schuldfähigkeit und eine bestimmte Schuldform: Entweder Vorsatz (Regelschutzform) oder Fahrlässigkeit (leichtere Schuldform). Beim Vorsatz geschieht die Tat in Absicht, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Liegt Vorsatz vor, so ist Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Ein fahrlässiger Verstoß w ...

    mehr
  • Ansprache des spd-ehrenvorsitzenden willy brandt vor dem schöneberger rathaus in berlin am 10. november 1989

    Dies ist ein schöner Tag nach einem langen Weg. Doch wir befinden uns erst an einer Zwischenstation. Wir sind noch nicht am Ende des Weges angelangt. Es liegt noch eine Menge vor uns. Die Zusammengehörigkeit der Berliner und der Deutschen überhaupt manifestiert sich auf eine bewegende, auf eine uns aufwühlende Weise, am bewegendsten dort, wo getrennte Familien endlich wieder ganz unverhofft und tränenvoll zusammenfinden. Mich hat auch das Bild a ...

    mehr
  • Die gesetzliche rentenversicherung

    Die gesetzliche Rentenversicherung Die Rentenversicherung wurde 1889 von Bismarck eingeführt. Sie ist der größte "Zweig der Sozialversicherung, der die Sicherung des im Erwerbsleben erzielten Lebensstandard bezweckt." Pflichtversicherte: Pflichtversichert ist, wer gegen Arbeitsentgelt beschäftigt wird. Arbeiter, Angestellte, Auszubildende, bestimmte Selbstständige, Wehrdienst- und Zivildienstleistende, Behinderte, die in anerkannten We ...

    mehr
  • Die menschliche arbeitsleistung

    Menge und Qualität der menschlichen Arbeit hängen von der Leistungsfähigkeit und vom Leistungswillen ab. Die Leistungsfähigkeit alleine ist zu wenig, wenn der Leistungswille, Die Motivation, fehlt. Der Mensch arbeitet, um seine Bedürfnisse zu befriedigen. Leistungsfähigkeit hängt ab von der Begabung (z.B. Geschicklichkeit, mathematische Begabung,.), den allgemeinen Bildung und fachlicher Begabung (z.B. Buchhaltung, Computerkenntnis ...

    mehr
  • Das betriebliche vermögen

    Die menschliche Arbeitskraft wird erst dann wirksam, wenn Betriebsvermögen zur Verfügung steht. Heute wird die menschliche Arbeit durch den Einsatz von Maschinen und Computern zwar erleichtert, aber auch immer mehr verdränge. Probleme die beim Ersatz von menschlicher Arbeit durch Arbeit von Maschinen auftreten: · Der Maschineneinsatz ist nur rentabel, wenn man die Maschinen gut auslasten kann. Man müsste die Maschine ...

    mehr
  • Richtlinien des bundeskanzlers und der bundesregierung

    Der Bundeskanzler § 1 (1) Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der inneren und äußeren Politik. Diese sind für die Bundesminister verbindlich und von ihnen in ihrem Geschäftsbereich selbständig und unter eigener Verantwortung zu verwirklichen. In Zweifelsfällen ist die Entscheidung des Bundeskanzlers einzuholen. (2) Der Bundeskanzler hat das Recht und die Pflicht, auf die Durchführung der Richtlinien zu achten. § 2 Neben der Bestimm ...

    mehr
  • Der uses and gratifications ansatz & agenda-setting approach (thematisierungstheorie)

    Der Uses and Gratifications Ansatz Der Uses and Gratifications Ansatz wurde in den vierziger Jahren entwickelt, um die Akzeptanz neuer Medien - damals des Radios - und die Art und Intensität ihrer Nutzung zu erklären und zu optimieren. Die Verwender dieser Medien werden dabei als aktiv nach Nutzen und bestimmten Dimensionen der Bedürfnisbefriedigung suchend betrachtet, im Gegensatz zu den passiven Empfängern der Botschaften traditioneller Medie ...

    mehr
  • Gesetzgebung und rechtssprechung in der eu

    Kommission bringt Gesetzesvorschlag ein Im Sinne der Bürger! redet mit nat. Parlamenten & Regierungen der Rat wird tätig nur wenn Kommission vorschlägt im Rat sitzen die Fachminister = Hüterin der Verträge Durchsetzung der EU-Rechte ð gemeinsam mit Europäischen Gerichtshof. (E ...

    mehr
  • Übersicht recht

    bürgerliches Recht Zivilrecht, das allgemeine (jeden Bürger betreffende) Privatrecht, Regelung der allgemeinen Verhältnisse des Familien- und Wirtschaftslebens. Das bürgerliche Recht der Bundesrepublik Deutschland ist enthalten im Brgerlichen Gesetzbuch (BGB) sowie in dessen zahlreichen Nebengesetzen, wie z. B. im Verbraucherkreditgesetz in der Fassung vom 29. 6. 2000, im Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (A ...

    mehr
  • Was ist die vertragsfreiheit und welche grenzen hat sie?

    Die Vertragsfreiheit umfasst die Freiheit einen Vertrag abzuschließen oder nicht Der Wahl der Vertragspartners, der Wahl des Vertragstypes, der Gestaltung des Inhalts, der Änderung oder der Aufhebung des Vertrages. Grenzen der Vertragsfreiheit im Interesse des schwachen Vertragspartners durch einführung zwingender Rechtsnormen wie im Miet-Arbeitsrecht, Abschlusspflicht der Monopolbetriebe, öffentliche Preise. Im Interesse des starken Vertrag ...

    mehr
  • Wirkungen des vertrages, und zu gunsten dritter?

    Schuldverhältnis zwischen zwei oder mehreren Personen: Rechte der Parteien: dingliche z.B Eigentum obligatorische z.b Arbeitsleistung Pflichten der Parteien:periodische andauernde zb:Miete Abonnement, einmalig zb: Kauf! Ausnahmsweise Wirkung für Dritte Vertrag zu gunsten Dritter, Vorbehalt der Personenbenennung. Der Dritte erwirbt Rechte, aber keine Pflichten. Dazu bedarf es zu keiner Vertragsanahme durch den Dritten zb:Abschluss einer Lebensve ...

    mehr
  • Treu und glauben

    Das Gesetz enthällt eine allgemeine Richtlinie für das Verhalten der Vertragsparteien: Sie haben sich nach Treu und Gauben zu verhalten. Treu und Glauben bedeutet korrektes, loyales Verhalten gegenüber dem Vertragspartner. Die Vorschrift des Verhaltens nach Treu und Glauben soll Lücken im Gesetz schließen deshalb ist nich einfach erlaubt alles zu tun was vom Gesetz nicht ausdrücklich verboten ist oder alles zu unterlassen was nicht ausdrücklic ...

    mehr
  • Auslegung des vertrages

    Wenn Vertragsformulierungen unklar oder mehrdeutig sind, so dass dem Vertragstext nicht zweifelsfrei der tatsächliche Wille der Vertragspartner entnommen werden kann, bedürfen sie der Auslegung. Bei der Auslegung des Vertrages ist grundsätzlich die gemiensame Absicht der Parteien zu erforschen und nicht am buchstäblichen Sinn festzuhalten. ...

    mehr
  • Vorvertrag

    Dabei vereinbaren die Parteien einen zukünftigen Vertragsabschluss. Die Form des Vorvertrages richtet sich nach der des entgültigen Vertrages. Bei Nicherfüllung können die Wirkungen des nicht abgeschlossenen Vertrages durch richterliches Urteil erlangt werden zb: Das Urteil bringt die Wirkung des Kaufvertrages hervor: Übertragung des Eigentums und Zahlungspflicht. ...

    mehr
  • Konsensualvertrag

    Mit der Willenseinigung ist der Vertrag vollkommen abgeschlossen d.h. er bringt alle seine Wirkungen hervor ( allgemeine Regel, zum Unterschied zb. Vom deutschen oder österreichischen Recht) zb. Kaufvertrag Mietvertrag Realvertrag Nicht die Willenseinigung sondern auch die Übergabe der Sache sind nötig damit der Vertrag vollkommen abgeschlossen ist. Zb. Leihe Darlehen Verwaltungsvertrag ...

    mehr
  • Typischer vertrag

    Das Gesetz regelt besonders häufig vorkommende Vertragstypen. Sie lassen sich nach ihren wirtschaftlichen Zielen einteilen. Zb.Güterumsatz-Kaufvertrag, Arbeits- und Dienstleistung-Arbeits-Werksvertrag, Kredit-Darlehensvertrag. Atypischer Vertrag Gemäß der Vertragsfreiheit können beliebig vertragsarten erfunden werden. Aus der modernen Wirtschaftspraxis entwickeln sich neue Formen wie Leasing, Factoring oder Franchising. Manche typischen Verträg ...

    mehr
  • Schutz des stärkeren

    Der wirtschaftlich Stärkeren schränkt die Vertragsfreiheit vor allem dadurch ein dass er den Vertragsangeboten seine Allgemeinen Vertragsbedingungen zugrunde legt. So werden dann nicht die Vertragsbedingungen einzeln ausgehandelt sondern es muss eine fertig vorliegende Vertragsordnung angenommen werden. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten wenn der Vertragspartner sie bei Vertragsabschluss kannte oder bei Anwendung gewöhnlicher Sorgfalt h ...

    mehr
  • Vertrag

    Der Vertrag ist die Einigung von zwei oder mehreren Parteien um untereinander ein vermögensrechtliches Rechtsverhältnis zu begründen, zu regeln oder aufzuheben. Rechtsquellen: Die Einigung der Parteien: Der Vertrag ist in dem Zeitpunkt abgeschlossen in dem derjenige der den Antrag gestellt hat von der Annahme durch die andere Partei Kenntnis hat. Der Rechtsgrund ist unerlaubt wenn er gegen zwingende Vorschriften die Grundwertung der Rechtsordnu ...

    mehr
  • Umfeld jakob von metzlers

    Friedrich von Metzler ( 60), welcher Jakobs Vater ist und gleichzeitig auch Chef des Frankfurter Traditionshauses, pflegt zusammen mit seiner Ehefrau Sylvia ( 45) einen offenen Umgang mit der Gesellschaft. Die drei Kinder, Franz, Elena und der jüngste Sohn Jakob, sollten öffentliche Schulen besuchen und ohne Leibwächter aufwachsen. Die Familienvilla, welche sich an der Mörfelder Landstraße befindet, mit weitläufigen Parkanlagen, ist als offe ...

    mehr
  • Zeitlicher ablauf der entführung

    Am 27.9.2002 ist der 11 Jahre alte Jakob von Metzler auf dem Heimweg von seinem letzten Schultag vor den Herbstferien von dem Jurastudenten Magnus Gäfgen entführt worden. Dieser hat jenen in seiner nahen Wohnung in Frankfurt-Sachsenhausen erstickt. Noch am selben Tag hat er mit der Leiche im Kofferraum seines Autos den Erpresserbrief mit enthaltener Lösegelforderung vor der Villa der Bankiersfamilie von Metzler abgeworfen. Bis zur Geldüberga ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Integration
Staat
Koalition
Regierung
Sozial
Arbeitslosenquote
Untersuchung
Altersteilzeit
Verfassung
Pflicht
Umstellung
Organe
Politik
Ordnungswidrigkeit
Parlament
Fraktion
Opposition
Arbeit
Menschenrechtsverletzung
Gesetz
Versicherung
Einkommen
Demokratie
Währungsunion
Gebühren
Widerruf
A-Z recht artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.