Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
recht artikel (Interpretation und charakterisierung)

Recht



Top 5 Kategorien für Recht Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Bundesministerium des inneren

    Bundesministerium des Innern Berlin Bundesministerium des Innern (BMI) Bonn Aufgaben: Innere Sicherheit und Schutz der Verfassung \"Die Freiheit des Einzelnen vor Verbrechen zu schützen, ist eine Kernaufgabe des Staates. Freiheit und Sicherheit sind eine untrennbare Einheit\" (Otto Schily). Der Bundesminister des Innern ist verantwortlich für die innere Sicherheit, für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger, und ebenso für ...

    mehr
  • Was ist mobbing?

    Mobbing stammt aus dem Englischen und bedeutet Anpöbeln, Fertigmachen (mob = Pöbel, mobbish = pöbelhaft). Das Phänomen, das dahinter steckt, ist der lang andauernde Psychoterror in der Schule, was im Übrigen keine Erscheinung jüngeren Datums ist. Unter Mobbing sind nicht die alltäglichen Schulkonflikte gemeint, sondern Handlungen negativer Art, die durch eine oder mehrere Personen gegen eine Mitschülerin oder einen Mitschüler gerichtet sin ...

    mehr
  • Wie entsteht mobbing????

    Mobbing beginnt harmlos und sein Verlauf ist schleichend. Die Betroffenen nehmen die Gehässigkeiten und dummen Sprüche zuerst auf die leichte Schulter. Niemand will sie wahrhaben. Doch diese Angriffe wachsen sich aus und unterhöhlen das Selbstvertrauen des Opfers. Es verliert zunehmend sein Ansehen in der Schule und wird zur offiziellen Unperson gestempelt Die Mitschülerinnen und - schüler beginnen sich von der oder dem Betroffenen zu distanz ...

    mehr
  • Angriffe auf die möglichkeiten, sich mitzuteilen:

    Anschreien oder lautes Schimpfen. Ständige Kritik an der Arbeit Ständige Kritik am Privatleben Telefonterror mündliche Drohungen schriftliche Drohungen Kontaktverweigerung durch abwertende Blicke oder Gesten. Kontaktverweigerung durch Andeutungen ...

    mehr
  • Angriffe auf die sozialen beziehungen

    Man spricht nicht mehr mit dem/der Betroffenen. Man läßt sich nicht ansprechen. Man wird wie Luft behandelt ...

    mehr
  • Auswirkungen auf das soziale ansehen

    Hinter dem Rücken des Betroffenen wird schlecht über ihn gesprochen. Man verbreitet Gerüchte. Man macht jemanden lächerlich. Man verdächtigt jemanden, psychisch krank zu sein. Man macht sich über eine Behinderung lustig. Man imitiert den Gang, die Stimme oder Gesten, um jemanden lächerlich zu machen. Man macht sich über das Privatleben lustig. Man macht sich über die Nationalität lustig. Man zwingt jemanden, Arbeiten auszuführen, die da ...

    mehr
  • Angriffe auf die qualität der schul- und lebenssituation

    Man weist dem Betroffenen keine Arbeitsaufgaben zu. Man nimmt ihm jede Beschäftigung am Arbeitsplatz, sodass er sich nicht einmal selbst Aufgaben ausdenken kann. Man gibt ihm sinnlose Arbeitsaufgaben. Man gibt ihm Aufgaben weit unter seinem eigentlichen Können. Man gibt ihm ständig neue Aufgaben.Man gibt ihm \"kränkende\" Aufgaben. Man gibt dem Betroffenen Arbeitsaufgaben, die seine Qualifikation übersteigen, um ihn zu diskreditieren ...

    mehr
  • Angriffe auf die gesundheit

    Androhung körperlicher Gewalt. Anwendung Leichter Gewalt, z.B. um jemandem einen \"Denkzettel\" zu verpassen. Körperliche Misshandlung Man verursacht Kosten für den/die Betroffene, um ihm/ihr zu schaden. Man richtet physischen Schaden im Heim oder am Arbeitsplatz des/der Betroffenen an. Sexuelle Handgreiflichkeiten ...

    mehr
  • Wer gegen wen ?

    Übergriffe von Mitschülern (= Mobbing auf der selben Ebene) Den Angriffen liegt eine persönliche Feindschaft zugrunde. Mobbing aus Zeitvertreib. Man lässt seine Spottlust/Unwillen an sozial Schwächeren aus Andersartigkeit (Geschlecht, Rasse, Behinderung, ...) typisch: Die Angreifer lassen ihre Gründe im dunklen. Opfer reagieren darauf verwirrt, was die Mitschüler wiederum belustigt ...

    mehr
  • Wer sind die mobber???

    Am Mobbing beteiligt können Lehrerinnen und Lehrer sein, ebenso wie Mitschülerinnen und Mitschüler. Dasselbe gilt für die Welt der Erwachsenen. Dort sind es Vorgesetzte und/oder Arbeits- kolleginnen und- kollegen.Was sind ihre Gründe zu mobben?Es ist notwendig als Entlastungsventil für Aggressionen. Diese sind schließlich in der Schule entstanden ( z.B. wegen blöder Lehrer-Entscheidungen) und müssen auch dort entladen werden. zur Fe ...

    mehr
  • Was sind die folgen von mobbing???

    Psychisch und physisch. Denn Mobbing bedeutet Ausgrenzung und stellt den Betroffenen unter extremen Stress. Zunächst treten Konzentrations- und Gedächtnisstörungen auf. Bereits nach kurzer Mobbingwirkdauer zeigen sich Gedankenautomatismen, und das Denken kreist ständig um die in der Schule erlittenen Quälereien. Daraus ergeben sich Identitäts- und Selbstwertkrisen, neurotische Störungen, Erschöpfungs- und Versagenszustände. Der Betroffene le ...

    mehr
  • Mobbing macht krank!

    Alle unsere Probleme sind mit Gefühlen besetzt. Können wir das Problem in absehbarer Zeit nicht lösen, verursacht es diesen besagten Stress. Wir alle stehen täglich stressigen Situationen gegenüber, aber weil wir alle einzigartig sind, erzeugt dieselbe Situation für manche Menschen einen ziemlich großen Stress, für andere weniger und für wieder andere überhaupt keinen. Dein GLAUBENS - SYSTEM entscheidet darüber wie stark Deine Reaktion auf ...

    mehr
  • Begleitetes fahren ab 17

    "Begleitetes Fahren ab 17" ----Rede dagegen---- Meine sehr geehrten Damen und Herren,-- Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren sind am Steuer eines Autos, -- zum Teil auch als Mitfahrerin und Mitfahrerfahrer-- , besonders häufig an Unfällen beteiligt, - oft mit tödlichem Ausgang. Fehlende Erfahrungen, Selbstüberschätzung und übertriebene Risikobereitschaft sind dafür meist die Ursache. Junge Menschen stellen also eine Risikogr ...

    mehr
  • Biodiesel (rapsölmethylester = rme):

    Um Rapsöl für serienmäßige Dieselmotoren verwenden zu können, muss es chemisch verändert werden. Das bei der motorischen Verbrennung entstehende CO2 wird von der Rapspflanze während ihres Wachstums wieder aufgenommen. Auch dieser Brennstoff ist nicht 100%-ig CO2-neutral, da für die Weiterverarbeitung fossile Energie eingesetzt wird. Um alle Dieselfahrzeuge der BRD mit RME zu betreiben, benötigt man eine Rapsanbaufläche von 120 000km2. In ...

    mehr
  • Erdgas:

    Die weltweit rund eine Million Fahrzeuge, die mit Erdgas betrieben werden, besitzen meistens einen Hybridantrieb zur Verwendung von Benzin und Erdgas. Durch Knopfdruck kann zum Beispiel bei Steigung auf Benzin umgeschaltet werden. Da Dieselmotoren keine Fremdzündung besitzen eignen sie sich nicht für den Hybridantrieb. Sie mussten für die Nutzung dieses Kraftstoffes völlig umkonstruiert werden. Diese neuen Motoren sind sehr geräuscharm und e ...

    mehr
  • Wasserstoff:

    Wasserstoff ist ein Gas, das sich unter Normaldruck bei -253°C verflüssigen lässt. Auf die Masse bezogen ist sein Energiegehalt 2,8mal so hoch wie der von Benzin. Wasserstoff besitzt einen Heizwert von 120kWs/g, im Vergleich dazu Benzin: 44,5kWs/g. Wasserstoff verbrennt mit dem Luftsauerstoff zu Wasserdampf. Dabei wird Energie frei. Wasserstoff bildet mit Luft ein explosives Gemisch. Er muss durch Zerlegung von Wasser erst bereitgestellt werden ...

    mehr
  • Elektrolyse:

    Aufspaltung von Wasser durch Strom in Wasserstoff und Sauerstoff. Elektrolyt: Eine durch Strom aufgespaltete Verbindung. Ottokraftstoff mit Katalysator Diesel Biodiesel Erdgas mit Katalysator Wasserstoff H2 Eignung Gleich Gleich Gleich Gleich Gleich Verfügbarkeit Gleich Gleich Etwas schlechter Gleich Sehr viel schlechter Wirtschaftlich-keit Gleich Etwas besser Etwas schlechter Et ...

    mehr
  • Ist klonen ethisch richtig?

    Übermenschen aus dem Labor Folgen: Für mich persönlich könnte es die Folge haben, dass, wenn es einen Klon von mir gäbe, dieser mich ersetzen und meinen Platz einnehmen könnte. Meine Mitmenschen müssten mich und meine Launen doppelt ertragen. Sie könnten uns, mich und meinen Klon, wahrscheinlich nicht mehr auseinander halten. Durch das Klonen würde die Welt aus dem Gleichgewicht geraten. Klonen ist g ...

    mehr
  • Wie entstanden die ersten computerviren?

    Entstehung ist auf das Jahr 1949 zurückzuführen Ungarische Informatiker John von Neumann entwickelte Theorie von selbstreproduzierenden Programmen Erste Computervirus entstand Anfang der 70er Jahre Bell Laboratories entwickelten Spiel "Core Wars" kam dem Prinzip heutiger Viren und Würmer sehr nahe Ziel: Gegnern kostbare Rechenzeit stehlen Man kann "Core Wars" als ersten Wurm in der Geschichte der Rechentechnik bezeichnen 1982 in X ...

    mehr
  • Was für viren gibt es und wie arbeiten sie?

    - es gibt tausende verschiedener Virenarten und jeder Virus ist anders und müsste einer eigenen Kategorie zugeordnet werden - haupts. werden Viren in 3 große Gruppen unterteilt Makroviren, Dateiviren und Bootsektorviren + Dateiviren infizieren Programmdateien wie beispielsweise eine Tabellenkalkulation oder Spiele. Wenn der Anwender die befallene Datei startet, infiziert der Virus weitere und pflanzt sich so fort. + Bootsektorviren k ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Integration
Staat
Koalition
Regierung
Sozial
Arbeitslosenquote
Untersuchung
Altersteilzeit
Verfassung
Pflicht
Umstellung
Organe
Politik
Ordnungswidrigkeit
Parlament
Fraktion
Opposition
Arbeit
Menschenrechtsverletzung
Gesetz
Versicherung
Einkommen
Demokratie
Währungsunion
Gebühren
Widerruf
A-Z recht artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.