Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Altersteilzeit (recht)

Altersteilzeit




Andere kategorien für Recht Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Altersteilzeit
  • Altersteilzeit

    Das seit dem 1. August 1996 geltende Gesetz zur Förderung eines gleitenden Übergangs in den Ruhestand schafft die Rahmenbedingungen für Altersteilzeitarbeit - für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Das Gesetz verfolgt mehrere Ziele: Es kommt den Wünschen älterer Arbeitnehmer entgegen, erhöht die Chancen jüngerer Menschen auf einen Arbeitsplatz und ist ...

    mehr
  • Gliederung der sozialversicherung

    Ein bestimmtes Ereignis im Leben des Versicherten, gegen dessen wirtschaftliche Belastungen die Sozialversicherung Schutz bietet (Krankheit, Tod, usw.), heißt Versicherungsfall. Die Vorsorge für die in Betracht kommenden Versicherungsfälle ist auf verschiedene Zweige der Sozialversicherung aufgeteilt: . Die Krankenversicherung ...

    mehr
  • Die gesetzliche rentenversicherung

    Die gesetzliche Rentenversicherung Die Rentenversicherung wurde 1889 von Bismarck eingeführt. Sie ist der größte "Zweig der Sozialversicherung, der die Sicherung des im Erwerbsleben erzielten Lebensstandard bezweckt." Pflichtversicherte: Pflichtversichert ist, wer gegen Arbeitsentgelt beschäftigt wird. Arbeiter, Angestellte, Auszubildend ...

    mehr
  • Auswirkungen in der gesetzlichen pflegeversicherung

    Als versicherungspflichtiges Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung ist der abhängig beschäftigte Arbeitnehmer gemäß § 20 Abs. 1 SGB XI sowie der freiwillig Versicherte gemäß § 20 Abs. 3 SGB XI als auch der Familienversicherte gemäß § 25 Abs. 1 SGB XI pflichtversichert. Demnach ist der Scheinselbständige, dessen Scheinstatus noch beste ...

    mehr
  • Das betriebliche vermögen

    Die menschliche Arbeitskraft wird erst dann wirksam, wenn Betriebsvermögen zur Verfügung steht. Heute wird die menschliche Arbeit durch den Einsatz von Maschinen und Computern zwar erleichtert, aber auch immer mehr verdränge. Probleme die beim Ersatz von menschlicher Arbeit durch Arbeit von Maschinen auftreten: · Der M ...

    mehr
  • Begriff arbeitnehmer

    Arbeitnehmer ist, wer sich vertraglich zur Arbeitsleistung für einen anderen verpflichtet. Doch nicht jede Form der Arbeitsleistung für einen anderen hat einen Arbeitsvertrag als Grundlage. Dies trifft vielmehr nur für jene Arbeit zu, die unselbständig, das heißt in persönlicher Abhängigkeit, verrichtet wird. Von persönlicher Abhängigkeit spr ...

    mehr
  • sberwachung

    (1) Die zust"ndigen Beh"rden haben die Durchfhrung dieses Gesetzes und der auf dieses Gesetz gesttzten Rechtsverordnungen zu berwachen. (2) Eigentmer und Betreiber von Anlagen sowie Eigentmer und Besitzer von Grundstcken, auf denen Anlagen betrieben werden, sind verpflichtet, den Angeh"rigen der zust"ndigen Beh"rde und deren Beauftragte ...

    mehr
  • Geschichtliche entwicklung

    Der Grundsatz Reha vor Rente ist so alt wie die Rehabemühungen der gesetzlichen Rentenversicherungen selbst. Kurz und prägnant gibt der Grundsatz Aufschluß über die Risikokonstellation der gesetzlichen Rentenversicherung. Lange bevor der Grundsatz in § 7 RehaAnglG normiert wurde bestimmte er schon das Verwaltungshandeln der Rentenversicherung. ...

    mehr
  • Bundesministerium für gesundheit

    Bundesministerium für Gesundheit (BMG) Bonn Bundesministerium für Gesundheit Berlin Ein Kurzporträt In unserem Sozialstaat hat das Bundesministerium für Gesundheit einen zentralen Stellenwert: Es ist verantwortlich für die wichtigen Sozialversicherungszweige der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, auf deren Schutz rund 90 Pr ...

    mehr
  • Der begriff des sozialismus

    Dieser Begriff hat durch seine \"realexistierende\" Variante einen Stempel aufgedrckt bekommen. Eine Rehabilitierung erscheint heute schwer vorstellbar. Heute wirkt die Vor¬stellung des Sozialismus auf uns als einem Ergebnis wissenschaftlich beschreibarer histori¬scher Ablufe naiv - und fatal, da diese Anschauung ermglicht ...

    mehr
  • sbergangsvorschrift

    (1) Eine Genehmigung, die vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes nach _ 16 oder _ 25 Abs. 1 der Gewerbeordnung erteilt worden ist, gilt als Genehmigung nach diesem Gesetz fort. (2) Eine genehmigungsbedrftige Anlage, die bei Inkrafttreten der Verordnung nach _ 4 Abs. 1 Satz 3 errichtet oder wesentlich ge"ndert ist, oder mit deren Errichtung o ...

    mehr
  • Die gesetzgebung der länder:

    Die Gesetzgebung der Länder wird von den Landtagen ausgeübt. Die Mitglieder der Landtage werden auf Grund des gleichen, unmittelbaern, geheimen und persönlichen Verhältniswahlrechts für die Dauer der Legislaturperiode gewählt. Diese ist nicht in allen Ländern gleich lang. Wahlverfahren, Geschäftsordnung und Stellung der Landtagsabgeordneten sind ...

    mehr
  • Höhe der sozialversicherung:

    Der Beitragsbemessung im Rahmen der Kranken- und Pensionsversicherung sind die auf den Gesellschafter entfallenen Einkünfte in jeweiligen Kalenderjahr zugrundezulegen. Sobald der Gewinn durch Erlassung des Steuerbescheides fest steht, werden innerhalb der Grenzen der Mindestbeitragsgrundlage (S 171.468,--) und der Höchstbeitragsgrundlage (S ...

    mehr
  • Strafprozess

    Zuständigkeit sachlich örtlich 1.) örtliche Zuständigkeit a) Die Bezirksgerichte führen das Strafverfahren bei gerichtlich strafbaren Vergehen mit einer Strafandrohung bis zu einem Jahr durch, wirken fallweise bei Vorerhebungen und -untersuchungen mit. Weiters wichtig: Einzelrichterbeteiligung, Streitwert bis ATS 100.000,- ...

    mehr
  • Rechte der strafgefangenen

    Den Verpflichtungen, die die Gesetze den Vollzugsbehörden und deren Organen auferlegen, stehen zumeist auch Rechte und Pflichten der Anstaltsinsassen gegenüber. Die einzelnen Rechte der Insassen von Justizanstalten sind, verteilt über das ganze Strafvollzugsgesetz, aber auch andere Gesetze, soweit es sich nicht um Strafgefangene oder Untergebrach ...

    mehr
  • Jugendrechtswesen

    Inhaltsverzeichnis Seite 1 Deckblatt Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Statistik und Erklärung dazu Jugendrecht Seite 4 Jugendrecht Seite 5 Tabelle Seite 6 Jugendstrafverfahren Seite 7 Jugendstrafverfahren Strafen Seite 8 Statistik und Erklärung dazu Schlusswort Seite 9 Großer Gerichtssaal Seite 10 Quellenangaben Immermehr Jugendlich werden zu Kri ...

    mehr
  • Urlaub--

    Begriff: Urlaub ist Freistellung von der Arbeitsleistung unter gleichzeitiger Fortzahlung des Entgelts. Dauer des Urlaubs: Das Urlaubsgesetz sieht einen Urlaubsanspruch von 30 Werk-tagen (5 Wochen) jährlich vor. Dieser Anspruch erhöht sich nach einer Dienstzeit von 25 Jahren auf 36 Werktage. In den für den höheren Urlaubsanspruch maßgeblichen Ze ...

    mehr
  • Die geschichte des rechts dargelegt in wesentlichen eckpunkten

    - Gesetzbuch des Hammurapi (altbabylonische Gesetzessammlung) 18. Jh. v. Chr. - Das Gesetz des Manu(niedergeschrieben von altindischen Priestern) 2. Jh. v. Chr. - Das Zwölftafelgesetz der Römer(Spaltung in Besitzende, Sklaven) 451 v. Chr. Patrizier(reiche Freie), Plebejer(arme Freie) Kampf ...

    mehr
  • Die drei lesungen (beratungen) im bundestag

    1. Lesung im Bundestag Die erste Beratung im Plenum des Deutschen Bundestages dient vor allem der Darstellung der unterschiedlichen politischen Positionen und somit auch der Information der Öffentlichkeit durch Presse und Medien. Hiermit wird ein Beitrag zur in unserer Demokratie wichtigen Transparenz des politischen Alltags geschaffen. Die erste ...

    mehr
  • Bismarck und der kulturkampf

    Reichskanzler Otto von Bismarck  Katholizismus ( Zentrumspartei) (Protestant) Papst Pius IX. Liberale Bewegung Reichstagsabgeordneter Ludwig Windthorst  "Kanzelparagraph" (10.12.1871): verbietet den Geistlichen, ihr Amt zu politischen Zwecken zu missbrauchen  Schulaufsichtsgesetz (11.3.1872): legt Aufsich ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Integration
Staat
Koalition
Regierung
Sozial
Arbeitslosenquote
Untersuchung
Altersteilzeit
Verfassung
Pflicht
Umstellung
Organe
Politik
Ordnungswidrigkeit
Parlament
Fraktion
Opposition
Arbeit
Menschenrechtsverletzung
Gesetz
Versicherung
Einkommen
Demokratie
Währungsunion
Gebühren
Widerruf

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.