Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kunst



Top 5 Kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Impressionismus

    Impressionismus Den Grundstein für den Impressionismus soleil levant legte das Bild Impressionen von Claude Monet. Monet wurde 14 November1840 in Paris geboren er zog als er 5 war mit seinen Eltern nach Le Havre, Le Havre ist auch auf dem Bild Impressionismus zu sehen. Als Monet 15 war entdeckte Eugene Boudin (Landschaftsmaler) seine Begabung fürs Zeichnen und Malen, oft nahm er Monet mit wenn er malte. 1859 ging Monet nach Paris, um hier die Mal ...

    mehr
  • Plastik

    Das Wort Plastik stammt vom griechischen plássein ab, das aus weicher Masse formen bedeutet. Als Plastik werden Werke der Bildhauerkunst bezeichnet, die aus weichen Materialien wie Gips, Wachs, Ton, Pappmaché oder Porzellan modelliert oder aus Metallen wie Bronze oder Gold gegossen werden. Plastiken werden addidtiv (aufbauend, hinzufügend) hergestellt. ...

    mehr
  • Objekt

    (von lat. ob, entgegen-; jacere, werfen) Das Wort Objekt hat viele Bedeutungen. Zum Beispiel als allgemeine Bezeichnung eines Gegenstandes, als Begriff in der Philosophie oder als Teil eines Satzes in der Grammatik. Als Objekte werden auch Kunstwerke aus dem 20 Jahrhundert bezeichnet. Der Oberbegriff Objekt wird verwendet, wenn die Begriffe Skulptur oder Plastik nicht treffend sind. Zum Beispiel wenn ein schon fertiges Industrieprodukt ...

    mehr
  • Skulptur

    Das Wort Skulptur leitet sich aus dem lateinischen Wort sculpere ab. Sculpere bedeutet schnitzen, schneiden, meißeln. Demzufolge werden als Skulpturen Werke in der Bildhauerkunst bezeichnet, die aus harten Werkstoffen wie Elfenbein, Holz, Marmor oder anderen Gesteinen geschnitzt oder gemeißelt werden. Die Herstellung von Skulpturen ist subtraktiv. Das bedeutet, dass der Bildhauer aus einem Block (z.B. aus Stein) überflüssiges Material ...

    mehr
  • Körper-raum-beziehung

    Die Körper-Raum-Beziehung kann man sich wie Ying und Yang vorstellen. Während die körperliche Substanz, also die Plastik oder Skulptur die positive Form Ying bildet, ist der umgebende Raum der Plastik/ Skulptur die negative Form, Yang. (Bei Skulpturen auch tote Form genannt.) Körper und Raum stehen in einem bestimmten Verhältnis zueinander. Gegenüber dem Raum kann die positive Form zum Beispiel offen, verschlossen, kantig, aktiv und dynamis ...

    mehr
  • Komposition

    (von lateinisch compositio: Zusammenstellung) In der bildenden Kunst, der Musik und der Literatur ist die Komposition die Bezeichnung für den formalen Aufbau des Kunstwerkes. Die Komposition stellt den Bezug der Einzelelemente zum Gesamtkonzept dar und bestimmt den Stil des Kunstwerkes. Proportion, Raumaufteilung, Licht- und Farbgestaltung usw. werden als Elemente der Komposition in der Architektur, Malerei und Bildhauerei verwendet. ...

    mehr
  • Proportionen des menschlichen körpers

    Die vertikalen Proportionen des männlichen und des weiblichen Körpers sind sich sehr ähnlich. Die waagerechten Proportionen sind unterschiedlicher. Beim männlichen Körper ist der breiteste Teil die Schulter, bei der Frau ist es die Hüfte. Im Allgemeinen ist der männliche Körper größer als der weibliche. Und der weibliche Körper hat eine feinere Knochenstruktur. Die Proportionen von Erwachsenen und Kindern unterscheiden sich sehr, denn im Ve ...

    mehr
  • Gerichtetheit und bewegung in der darstellung dreidimensionaler kunstwerke

    Meistens vollziehen Skulpturen eine Handlung. Sie sind praktisch in Bewegung, obwohl sie ganz still stehen. Und diese Bewegung hat im Allgemeinen eine oder mehrere Richtungen: die Handlungsrichtung, die Blickrichtung und die Bewegungsrichtung. Diese Richtungen können sich auf einen Punkt konzentrieren, aber auch auseinander gehen. Je nachdem, welche Aussage der Künstler damit treffen wollte. Auslöser einer bestimmten Richtung sind zum Beisp ...

    mehr
  • Einleitung vortrag griechische antike

    Einleitung Kunst, Kultur und Denken unserer Zeit haben ihre Wurzeln zu einem beachtlichen Teil in der Welt in der griechischen Antike. In Griechenland entwickelte sich vor über 2500 Jahren eine Gesellschaft, deren Einfluss weit über ihre Grenzen hinaus reichte und bis heute besteht. Selbst heutzutage begegnen wir noch vielen Zeugnissen ihrer Kultur. So errichten zum Beispiel manche griechische Architekten moderne Gebäude, in de ...

    mehr
  • Polyklet, doryphorps, speerträger

    ●FOLIE DORYPHOROS● 3)Der Doryphoros, Marmor, 212 cm. Neapel, Nationalmuseum Klassik Der D ist die bekannteste Statue des Polyklets. Er steht im Mittelpunkt jeder Beschäftigung mit dem polykeltischen Kanon. Sie ist in der Epoche der Klassik (4/5 Jahrhundert v chr) entstanden. Diese Epoche zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie die Merkmale der Archaik überwindet, was bedeutet die Frontalität und der symmetris ...

    mehr
  • Impressionismus-

    Der Impressionismus ist eine von Frankreich ausgehende Stilrichtung im letzten Drittel des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die den augenblicksgebundenen, natürlichen Eindruck (die objektive Impression) eines Objekts zum eigenwertigen Inhalt der künstlerischen Darstellung machte und das Objekt nicht mehr nur als Bedeutungsträger für eine darüber hinausgehende \"Aussage\" verstanden wissen wollte. Anlass für die Prägung des Wort ...

    mehr
  • Paul cézanne

    1839 19. Januar: Paul Cézanne wird als ältester Sohn des Händlers und Bankiers Louis-Auguste Cézanne und der Anne-Élisabeth Aubert in Aix-en-Provence (Frankreich) geboren. Die Eltern heiraten erst 1844. 1849-1858 Cézanne besucht die École Saint-Joseph und das Collège Bourbon in Aix-en-Provence. 1852 Beginn der Freundschaft mit Émile Zola, der mit ihm die Schule besucht. 1858 Zola geht nach Paris und versucht, Céza ...

    mehr
  • Die gesamten werke von paul cezanne

    Teich Jas Bouffan Winter, Uhrmacher, Bucht Marseille Lestaque gesehen, Entfuehrung, grosse Kiefer, Bilder grossen Badenden, grossen Badenden, Huette Jourdans, Obstpflueckerin, Pappeln, schwarze Marmoruhr, Seine Bercy Gemaelde nach Armand Guillaumin, Strasse Mauer, Versuchung Heiligen Antonius, Dorf hinter Baeumen Ile France, Drei badende Frauen, Ein Maler Arbeit, Eremitage Pontoise, Fastnacht, Felsen-Wald, Fontainebleau, Felsen Wald ...

    mehr
  • Bildinterpretation von dem bild - mont sainte-victoire

    Interpretation: Dieses Bild von Paul Cezanne entstand im Jahre 1900 und es spiegelt seine Heimatstadt Aix-en-Provence wieder. Im Hintergrund sieht man den Berg Mont Sainte-Victoire. Diesen Berg hat P. Cezanne sehr oft in verschiedenen Perspektiven gemalt. Er wurde auch von diesem Berg sehr inspi ...

    mehr
  • Bildinterpretation von meinem eigenem bild und warum ich diese epoche gewählt habe

    Themawahl: Ich habe mich für diese Epoche entschieden, weil ich Landschaftsbilder in jeglicher Art mag. Sie verbinden mich in gewisser Weise mit der Natur. Außerdem sind es reale Bilder, die auf keiner Fiktion basieren. Das Stillleben finde ich besonders interessant, weil man da das Auge für das Detail entwickeln kann. Interpretation: Ich habe mich entschieden ein Bild zu malen, das einer Landschaft entspricht. ...

    mehr
  • Jürgen klauke - selbstinszenierung

    (Hand-Out) Lebenslauf: 1943: geboren in Kliding/Cochem an der Mosel lebt in Köln 1964-1970: Studium der freien Graphik an der Fachhochschule für Kunst und Design, Köln Seit 1970: Arbeit mit Zeichnungen, Performances, Video, Film und Fotografie 1975: Lehrauftrag für freie Graphik an der Fachhochschule für Kunst und Design, Köln 1980-1981: Gastprofessor an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg 1983-1984: ...

    mehr
  • Umgestaltung des rathauses im sinen hundertwassers

    Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Philosophie von Hundertwasser 2.1 Anwendung der Philosophie in der Architektur 3. Umsetzung von Hundertwassers Philosophie 3.1 Zielsetzung 3.1.1 Funktion & Symbolik 3.1.2 Nutzung 3.1.3 Baukörper 3.1.4 Herstellungsmöglichkeiten 3.1.5 Materialien 4. Wirkung der Gebäude Vorher und Nacher, anhand einer Umfrage 5. Fazit 6. Literatur 7. Anhang Einleitung Heutzutage kann man überall Kunst finden, warum nicht auch in u ...

    mehr
  • Jackson pollok

    Jackson Pollock Jackson Pollock wurde am 28.01.1912 in Cody (Wyoming, USA) geboren. Er studierte 1929 bis 1931 an der Art Students League in New York bei dem Landschaftsmaler Thomas Hart Benton, der seine früheren Bilder stark beeinflusste, welche am naturalistischen Stil Bentons orientiert waren. Pollock akzeptierte ihn als Ersatzvater, da sein leiblicher Vater 1933 verstarb. Er setzte sich in den 30er und den frühen 40er Jahren mit dem Kubismus ...

    mehr
  • Henry moore

    Biographie 1898 wurde Henry Moore in Castleford in Yorkshire geboren. Von 1902 bis 1910 besuchte er die Temple Street School in Castleford und wechselte dann im gleichen Jahr auf die Castleford Secondary School. 1916 wurde er dann Lehrer an der Temple Street School und meldet sich anschließend freiwillig zur Armee und kämpft an der französischen Front bis zu seiner Verletzung. Nachdem es ihm wieder besser ging, besuchte er ...

    mehr
  • Claude oscar monet (1840-1926)

    -14.Novermber 1940 als Oscar Claude Monet geboren/Paris -Familie nannte ihn Oscar -unterzeichnete seine ersten Werke auch mit Oscar -1845àLe Havre -verdiehnte 1.Geld- Zeichnen v.Karikaturen -Vater gegen Wunsch Claudes Maler zu werden -lernte Eugène Boudin kennen/malte Landschaften(malte unter freien Himmel-en plein air) -war sehr naturverbunden, lieber Spaziergänge als Schule -1859àParis: studierte Malerei an Acadé ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.