Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kunst



Top 5 Kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Barock (1600-1770)

    1.1 Begriff Auf Renaissance und Manierismus folgender Kunststil. Der Begriff stammt aus dem portugiesischen: pérola barroca = unregelmäßige Perle. Der Literaturhistoriker Fritz Strich (* 1882, 1963) übertrug den Begriff Barock auf die Literatur. 1.2 Historischer Hintergrund Reformation und Gegenreformation, Politischer Absolutismus Dreißigjähriger Krieg (1618 - 48), nur ein Drittel der deutschen Bevölkerung überlebte und als Folge mora ...

    mehr
  • Romanik (10.-12.jahrh.)

    Allgemein Die Romanik folgt auf die karolingische Kunst ( Karl dem Großen → frühchr. Basilika). die Romanik besaß römische Bauformen ( z. B. Rundbogen, Säulen, Pfeiler, Gewölbe). Ihr Stil ist gewaltig und schmucklos. Die Grundform des Kirchenbaus ist die Basilika, die durch weitere Bauteile wie Chor, Querschiff, Kapellen und Türme ergänzt wurde. Die Krypta wurde zum unterirdischen Kirchenraum. in der Frühromanik ( 1000-1050) ...

    mehr
  • Biographie leonardo da vinci:

    Leonardo da Vinci wurde am 15. April 1452 in Vinci, ca. 30 km von Florenz entfernt, geboren. Sein Vater, Ser Pietro da Vinci, war erfolgreicher und wohlhabender Notar, seine Mutter ein Bauernmädchen namens Caterina. Als unehelicher Sohn lebte Leonardo aber bei seinem Vater. Leonardos Vater, der natürlich wollte, dass sein Sohn Notar wird, konnte seinen Willen aber nicht durchsetzen. Zum einen, weil seinem Sohn die richtige Ausbildung fehlte ( ...

    mehr
  • Jugendstil

    Die Bezeichnung Jugendstil ist vom Titel der 1896 in München gegründeten Kunstzeitschrift \"Die Jugend\" abgeleitet und benennt einen Stil, der romantische Anklänge aufweist und sich gegen den Historismus als Stilnachahmung wendet. Der Höhepunkt des Jugendstils lag um die Wende vom 19. ins 20. Jh. Wie bei vielen anderen Kunststilen sind seine Wurzeln vielfältig. Ganz allgemein lässt sich sagen, dass in der rasanten Industrialis ...

    mehr
  • Ägyptische kunst --

    Von allen Mittelmeerkulturen war die des alten Ägypten die langlebigste, sie dauerte 3000 Jahre lang, von ca. 3100 v. Chr. bis ca. zum Jahr 300 v. Chr. In der ägyptischen Religion war der Toten- und Grabkult wesentlich. Auch die Kunst diente der Verehrung der Götter und kultischen Zwecken. Die Kunst war trotz der langen Dauer der ägyptischen Kultur sehr einheitlich im Stil, da man an der traditionellen Gestaltung festhielt. Der Pharao hatte ...

    mehr
  • Emil nolde

    Emil Nolde (1867-1956) Biographie: *7.8.1867 in Nordschleswig; eigentlicher Name „Emil Hansen“ 1884-88 Besuch der Sauermannschen Schnitzschule in Flensburg 1888 Arbeit in einer Möbelfabrik(Pössenbacher) in München 1889/90 Besuch einer Kunstgewerbeschule in Karlsruhe; er arbeitet als Schnitzer in der Fabrik Ziegler & Weber 1890/91 Aufenthalt in Berlin(Entwurfszeichner in der Möbelfabrik Pfaff) 1892-97 Zeichenlehrer am Industrie- und Gewerbemuseum ...

    mehr
  • Pop art -

    Pop-Art, Bewegung in der bildenden Kunst der fünfziger und sechziger Jahre, vor allem in den USA und Großbritannien, deren Ästhetik bald auch auf andere Bereiche der Gesellschaft übergriff. Die Pop-Art (verkürzt für popular art, auf Deutsch etwa „volkstümliche Kunst“) entstand in zwei voneinander unabhängigen Richtungen in London und den USA. Die Bilder der Pop-Art wurden den Produkten der Massenindustrie entlehnt. Geprägt wurde der Begriff von d ...

    mehr
  • William turner

    Joseph Mallord William Turner wurde am 14. Mai 1775 in London als Sohn eines Friseurs und Perückenmachers geboren. Joseph Mallord William Turner ließ sich zunächst von dem Aquarellmaler Thomas Malton unterrichten sowie von Paul Sanby und Philippe Jacques de Loutherbourg. Seit dem Jahr 1789 studierte er an der Royal Society in London. Dort stellte er erstmals als Fünfzehnjähriger im Jahr 1790 seine Werke aus. Im Jahr 1802 wurde er al ...

    mehr
  • Salvador dali lebenslauf

    Salvador Dali Salvador Dali geboren am 11 Mai 1904 in Kataloniem, Spanien galt als Kind als schwer erziehbar und zeigte sich sein Leben seinen Mitmenschen gegenüber aggressiv und fügte in seiner Lebenszeit nicht nur Tieren sondern auch sich selber körperliche Schäden zu. In seiner Kindheit zeigte Dali jedoch großes Interesse und Talent am Zeichnen, das bei einem Besuch bei Freunden der Familie erstmals gefördert wurde. Dalis erste Vorbilder in de ...

    mehr
  • Der expressionismus--

    Der Expressionismus ist eine europäische Kunstrichtung, die im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts im Deutschen Kaiserreich ihren Anfang hatte. Das genaue Jahr ist nicht ganz sicher aber es entstand etwa ab dem Jahre 1910. Der Name „Expressionismus“ (lat. Expressio = Ausdruck) stammt von den Künstlern der Zeit und heißt „Ausdruckskunst“. Die Impressionisten stellten nur die objektive Realität dar, doch die Expressionisten versuchten d ...

    mehr
  • Romanik-

    1000-1250 Architektur: Vor der Romanik hatten Kirchen (zb) flache Decken aus Holz was sie sehr feuergefährlich machten. Als das Gewölbe aus Stein eingeführt wurde, bestand diese Gefahr nicht mehr, und der Raum war größer. Eine der ersten gewölbten Bauten ist die Saint-Michel-de-Cuxa in den Pyrenäen Frankreichs. Da das Gewölbe aus Stein sehr schwer war, übten sie einen enormen Druck auf die tragenden Wände aus. Deshalb wurden sie besonders dick ge ...

    mehr
  • Der expressionismus --

    Datum: Dein Name: Klasse: Schule: Der Expressionismus (ca. von 1910 bis 1925) Allgemeines/Charakteristik/Kennzeichen Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Gegen Autorität, Industrialisierung, Enthumanisierung, Selbstzufriedenheit und Imperialsimus. Keine Rücksicht auf Ethik und Moral. Visionen vom Weltende entbrennen. Alle Brücken zur Vergangenheit sollen abgebrochen werden. ...

    mehr
  • Claude monet --

    Claude Monet 1840-1926 „Ein Fest für die Augen“ Claude Oscar Monet wird am 14. November 1840 in Paris geboren. Aus materiellen Gründen zieht die Familie 5 Jahre später nach Le Havre, zum Onkel des kleinen Claude. Monet verbringt dort seine Kindheit und geht dort zur Schule. Das Zeichnen erlernt er bei Charles-François Ochard, einem Lehrer in Le Havre. Claude macht Bekanntschaft mit dem Maler Boudin, der ihn dazu überredet, mit ihm im Freien zu ar ...

    mehr
  • Hundertwasser-

    Friedrich Stowasser wurde am 15. 12. 1928 in Wien geboren. 1949 änderte Stowasser seinen Namen in Friedensreich Hundertwasser. Er fügte noch zwei weitere Namen hinzu und hieß somit Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser. Hundertwasser ist ein Anhänger von Gustav Klimts und seinen ornamental-meditativen* Linienkompositionen. Ebenfalls ist er begeistert von dem Jugendstil. Er gestaltet seine Werke (Bilder, Häuser & Skulpturen) lebhaft, bun ...

    mehr
  • Die klassik (literatur/architektur/kunst)

    Literatur Der Begriff „die klassische Zeit der deutschen Dichtung“ kann in zweierlei Hinsicht definiert werden. Zum einen meint man damit die Jahrzehnte, in denen Goethe und Schiller sich nach ihrer Abkehr von Sturm und Drang der Antike zuwandten und versuchten die klare Struktur des Antiken Dramas mit den fünf Akten, die man in der Antike als „Epeisodien“ bezeichnete in ihre Werke aufzunehmen. Die Urbilder des Lebens sollen in den Ideen der Klas ...

    mehr
  • Das porträt in der moderne

    Das Porträt in der Moderne Fotografie/Fotorealismus: - Fotografie löste Porträtmalerei in ihrer alten Aufgabe ab à Fotografie ermöglichte technisch und später auch farblich genauere Wiedergabe eines Gesichts - diente Wunsch von breiter bürgerlichen Schicht nach einem präzisen Abbild ihrer Vorstellung von Wirklichkeit - Fotografie bot auch gewünschte Authentizität für Menschen, die in Porträt ihre unverwechselbare Identität suchen - Künstler verzi ...

    mehr
  • Caspar david friedrich

    Seine Familie: · 05. September 1774 in Greifswald ð Vater: Adolf Gottlieb Friedrich (Seifensieder) ð Mutter: Sophie Dorothea geb. Bechly · 07. März 1781 ð Tod der Mutter · 06. November 1809: ð Tod des Vaters in Greisfwald · 21. Januar 1818 ð Hochzeit mit Caroline Bommer · 1819 ð Geburt der Tochter Emma · 1823 ð Geburt der Tochter Agnes Adelheid Sein künstlicherisches Leben: · 1790 ð erster Zeichenunterricht bei Johann Gottfried Quistorp · 1794 - ...

    mehr
  • Albrecht dürer artikel

    Albrecht Dürer *21.5.1471 – †6.4.1528 Maler, Kupferstecher, Zeichner, Kunstschriftsteller, Federzeichner, Schriftsteller und Lehrer Inhaltsangabe • Einleitung • Zeit und Umfeld des Künstlers • Lebenslauf 1. Wichtige Stationen 2. Entwicklung, Zeitgenossen 3. wichtige Werke • Schlusswort 1. Bedeutung für nachfolgende Zeit 2. Einfluss auf Andere • Quellennachweis Einleitung Albrecht Dürer wurde am 21. Mai 1471 in Nürnberg als Sohn eines Goldschmiede ...

    mehr
  • Empire und biedermeier - mode und wohnambiente

    Empire und Biedermeier Am 2. Dezember 1804 setzte sich Napoleon Bonaparte die Krone auf sein Haupt. Er wurde damit zum Kaiser des Empire, dem Französischen Kaiserreich. Ab diesem Zeitpunkt spricht man auch von der Epoche Empire, einer Abwandlung des Klassizismus. Diese verdrängte zunehmend das Rokoko und ging ab ca. 1815 in den deutschen Biedermeier über. Erst als immer mehr Rokokoformen in das Biedermeier eindrangen und sich schließlich um 1840 ...

    mehr
  • Salvador dalí - ein wunderkind ohne examen

    Sein Leben Salvador Dalí ist der wichtigste Künstler des Surrealismus und einer der großen Meister des 20. Jahrhunderts. In der Öffentlichkeit sah man ihn zu seinen Lebzeiten als exzentrischen Paranoiker, der viele Kontroversen mit sich brachte. Salvador Felipe Jacinto Dalí wurde am 11. Mai 1904 in Figuera, in Nordkatalonien; Spanien, als Sohn eines Notars geboren. Den ersten Zeichenunterricht bekam er bereits mit 10 Jahren, zuerst von dem bekann ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.