Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kunst



Top 5 Kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ottonische kunst (950 - 1050)

    Ottonische Kunst, der Frühromanik angehörende deutsche Kunst von 950 - 1050 unter der Regierungszeit der Ottonen, der Könige und Kaiser der sächsischen Dynastie, und der ersten Salier. Die Epoche wurde früher auch als Ottonik bezeichnet. Sie bildet die erste Stufe der romanischen Kunst Deutschlands. Die Künstler rückten von der Karl des Großen üblichen spätantiken Tradition ab, und es begann die eigentliche deutsche Kunst mit Sachsen als ...

    mehr
  • Romanik (1050 - 1130)

    Die Romanische Kunst entstand in West- und Mitteleuropa ab Beginn des 11. Jahrhunderts bis zum Aufkommen der Gotik. Der Begriff "romanisch" stammt aus dem Französischen und ist eine philologische Begriffsschöpfung des frühen 19. Jahrhunderts. In der Malerei gibt es zu dieser Zeit hauptsächlich Wandbilder, Tafelgemälde, Buchminiaturen, kirchliche Wandmalerei (Fresken) und Mosaiken. Die Namen der Künstler sind kaum bekannt, unterschieden ...

    mehr
  • Gotik-

    Die Gotik ist die eigenständigste Stilepoche in der europäischen Kunstgeschichte seit der Antike. Sie entstand in Frankreich (Île-de-France), von hier aus verbreitete sie sich über ganz Europa und dauerte von etwa 1130 bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts an. Hat ihren Namen von Vasari, der damit seiner Verachtung gegenüber der Kunst des Nordens, der Goten, Ausdruck gab. Man unterscheidet die Gotik in Frühgotik (1130 - 1200), Hochgotik (1200 ...

    mehr
  • Frühgotik (1130 - 1200)

    In der frühen Gotik hatte die Kunst überwiegend sakrale Funktion. Viele Bilder waren Lernhilfen, mit denen der analphabetischen Bevölkerung die Inhalte der christlichen Botschaft greifbar vor Augen geführt werden sollte. Andere Bilder dienten wie Ikonen zur Vertiefung der Kontemplation und des Gebets. Die Meister der frühen Gotik schufen Bilder von großer spiritueller Reinheit und Eindringlichkeit und bewahrten so die Erinnerung an die Byz ...

    mehr
  • Hochgotik (1200 - 1230)

    Mit der Gotik setzte mit dem Wunsch, die Wände aufzulösen, die eigentliche Blütezeit der Glasmalerei ein, vor allem in Frankreich, dessen Glasmalerei auf England, Spanien, Italien und Deutschland einwirkte, das dann im 14. Jahrhundert führend wird. In diesen Kathedralen und Münstern erreichte die mittelalterliche Bildkunst ihren Gipfel, denn sie haben alles Irdische, Raum und Leib, völlig überwunden. Ihre Gestalten sind ganz entmaterialisi ...

    mehr
  • Spätgotik (1400 - 1500)

    Die Spätgotik entwickelte sich besondere stilistische Eigenschaften in England, Frankreich als "Perpendicular" und "Style Flamboyant". Die internationale Gotik ist eine Stilstufe in der gesamteuropäischen Kunst, die sich seit dem späten 14. Jahrhundert manifestiert und durch eine große Einheitlichkeit in der Formensprache gekennzeichnet ist, der von den Höfen in Paris, Prag und Mailand ausging. Sie beeindruckt durch fließende Formen und ei ...

    mehr
  • Humanismus (1350 - 1650)

    Der Humanismus des 15. und 16. Jahrhunderts deckt sich zeitlich und inhaltlich stark mit der Renaissance, er ist sozusagen eine Teilerscheinung der europäischen Renaissance. Der Humanismus ist gekennzeichnet durch eine Haltung zu Mensch und Welt, die aus dem Studium und Erlebnis der Antike und ihrer Erkenntnis menschlichen Wertes und künstlerischer Formen hervorgeht. Die menschliche Persönlichkeit ist ein Zentralbegriff des Humanismus (lat ...

    mehr
  • Renaissance

    Die Renaissance ("Wiedergeburt") begann in Italien im 14. Jahrhundert uns man bezeichnete sie als eine vollziehende Kulturwende in sämtlichen Lebensbereichen, angefangen im Mittelalter bis zur Neuzeit, begleitet vom Humanismus und geschichtlich verbunden mit der Reformation. Die Renaissance bedeutet Bewusstwerdung der Persönlichkeit, Ausbildung eines neuen Lebensgefühls unter der Rückbesinnung auf antike Überlieferung und Streben nach obje ...

    mehr
  • Frührenaissance (1400 - 1500)

    Das die Renaissance viele Lebensbereiche änderte zeigt sich in der Malerei. Hier fand die neue Weltsicht ihren Ausdruck zuerst in den Bildern Giottos. Felsen, Bäume und Vögel traten an die Stelle der leuchtenden Goldgründe, die bis dahin die Malerei beherrschte. Zugleich gewann die Körper der Dargestellten einen plastischen Wert; sie erschienen als wirkliche menschliche Körper. Mathematische und geometrische Studien führen zur Proportionsle ...

    mehr
  • Renaissance (wiedergeburt)

    1400 - 1600 Ursprung in Italien (Vorbild alte Griechen und Römer), später in ganz Europa Zeitalter der Neugierde, erwachendes Interesse an Kunst und Kultur der Antike schöpferische Freiheit Städte blühten auf, Schwächung der adeligen Herrschaft In Malerei vor allem Portraits, religiöse Bilder und die Natur (Pflanzen..) Künstler sollen Ruhm der \"Neureichen\" in Denkmälern festhalten Gemälde stellen erstmals seit Antike normale Bür ...

    mehr
  • Albrecht dürer

    21.5.1471 - 6.4.1528 in Nürnberg, verbringt ganzes Leben dort Kommt aus einer ungarischen Goldschmiedefamilie Beginnt 1486 Lehre bei Nürnberger Maler Michael Wohlgemut 3 große Reisen; zwei nach Italien (1494, 1505-1507), eine nach Niederlande (1520/1521) Heiratet 1494 Agnes Frey Bekommt 1507 einen Sitz im Großen Rat der Stadt Nürnberg Arbeitet 1512 für Kaiser Maximilian I. Sehr vielfältiger Künstler: Maler, Zeichner Graphiker, Kun ...

    mehr
  • Matthias grünewald

    Geb. 1480 in Würzburg Eigentlicher Name Mathis oder Matthäus Gothart Lebt 1511- 1526 in Mainz, arbeitet dort als Hofmaler des Kardinals Albrecht von Mainz Verliert Arbeit dort durch Bürgerkrieg und Reformation Zieht nach Frankfurt am Main Begibt sich 1527 nach Halle, ist dort mit wassertechnischen Aufgaben beschäftigt Stirbt Ende August 1528 in Halle Berühmtestes Gemälde: \"Isenheimer Altar\" ...

    mehr
  • Produktanalyse - mitropa-kanne

    Mitropa-Kanne Die Mitropa-Kannen wurden in den 60er und 70er Jahren hergestellt und hauptsächlich im Gaststättengewerbe in der DDR genutzt, aber auch in Schulen und Kindergärten. Die häufigste Füllmenge ist ¼ Liter, aber es gibt auch Kannen mit 1 und 1 ½ Litern. Diese Kannen mit dem viereckigen Griff sind aus Porzellan, wie der Herstellername schon zeigt: Kahla Porzellanwerk. Die Tülle ist etwas abgerundet, damit si ...

    mehr
  • Leonardo da vinci-

    Leonardo da Vinci (* 15.4.1452 +2.5.1519) war ein Mensch mit einzigartigen Begabungen. So konnte er wunderbar malen, Bildhauern und hatte großes Interesse an Technik, Anatomie, Botanik und Architektur. Er hatte 11 Geschwister aus 3. und 4. Ehe seines Vaters. Zu seinen malerischen Fähigkeiten ist zu sagen, dass diese Begabung schon sehr früh von ihm ausgeführt wurde. Leonardo hatte einige Künstler der italienischen Hochrenaissance ...

    mehr
  • Islamische kunst in spanien

    Geschichtlicher Hintergrund: 711 überquerte eine muslimische Berberarmee die Straße von Gibraltar und drang von Nordafrika her auf die Iberische Halbinsel ein. Die Westgoten, die bis dahin Spanien regierten wurden vernichtend geschlagen. Dann zogen die Mauren bis nach Frankreich, wo ihrem Vordringen schließlich 732 durch Karl Martell Einhalt geboten wurde. Anfangs noch Kolonie der Provinz Nordafrika, wurde Spanien aber 756 unter der Dynasti ...

    mehr
  • Die architekturepoche rationalismuss

    Der Begriff Rationalismus bezeichnet eine neue allgemeine Geisteshaltung zu Beginn der zwanziger Jahre. Nach dem Kriegstrauma und den politischen Wirren der Nachkriegszeit suchten viele eine neue, klare Ordnung aus einer distanzierten Position heraus zu gewinnen. Nüchternheit und Zweckmäßigkeit sowie Konzentration auf die tatsächlichen Gegebenheiten kennzeichnen diese neue Tendenz. Die bewusste Abwehr von ausgeprägten Zierformen, effektvol ...

    mehr
  • Das bauhauss

    Das Bauhaus ist die erste nach dem Ersten Weltkrieg reformierte Kunstschule mit internationaler Ausrichtung, die in der neuen Republik den Lehrbetrieb unter der Leitung von Walter Gropius aufnimmt. Die Schule steht in direkter Nachfolge des 1907 gegründeten deutschen Werkbundes, der die erfolgreichste und wichtigste Verbindung von Kunst und Wirtschaft vor dem Ersten Weltkrieg darstellt. Innerhalb von drei Jahren beruft Gropius einen Kreis ...

    mehr
  • Biografie von ludwig mies van der rohe

    1886 27. März: Ludwig Mies van der Rohe wird als Sohn eines Bauunternehmers in Aachen geboren. 1905-1907 Arbeit im Büro eines Berliner Innenarchitekten. 1908 Er tritt in das Architekturbüro von Peter Behrens ein, wo er Walter Gropius und Le Corbusier trifft. Vorbild für seine Architektur wird die strenge Architektur Karl Friedrich Schinkels (1781-1841). 1911/12 Im Auftrag von Behrens leitet er den Bau der Deutschen Botschaf ...

    mehr
  • Werksbeschreibung

    Landhaus Lemke - mies van der rohe haus Ludwig Mies von der rohe, einer der großen Architekten unseres Jahrhunderts, entwarf das \"Landhaus Lemke\" im Jahre 1932 für Karl Lemke, Besitzer einer grafischen Kunstanstalt und Geschäftsführer einer Berliner Druckerei. Es ist das letzte Wohnhaus, das mies in Deutschland baute, bevor er 1938 in die USA auswanderte. Der Bau des Hauses fällt in die zeit der Schließung des Bauhauses in Dessau 1932 ...

    mehr
  • Musée du louvre

    Haupteingang: gläserne Pyramide, Cour Napoléon, 1. Arr., Métro: Palais-Royal - Musée du Louvre Ein Museum der Superlative. Der weitläufige Palast der französischen Könige, Spiegel vieler Jahrhunderte Herrschafts- und Baugeschichte, wurde zur Jahrtausendwende zum größten Museum der Welt ausgebaut. Louvre, nationales Kunstmuseum von Frankreich in Paris. Untergebracht ist der Louvre in einem Palast am rechten Ufer der Seine, in dem b ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.