Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kunst



Top 5 Kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Vincent van gogh

    1. Sein Leben: Vincent wurde am 30. März 1853 im niederländischen Groot Zundert geboren. Sein jüngerer Bruder Theo, zu dem er später eine innige Freundschaft hatte, kam vier Jahre später zur Welt. Zuerst machte er eine Lehre in der Kunsthandlung seines Onkels in Den Haag, wo er Bilder verkaufte. Mit zwanzig verliebte er sich, nach seiner Versetzung in eine Londoner Filiale, in die Tochter seiner Vermieterin und wurde ers ...

    mehr
  • Claude monet

    1840-1926 Maler des Lichtes Claude Monet wurde 1840 als Sohn eines Kaufmanns in Paris geboren, wuchs aber grösstenteils in Le Havre auf, wo er schon als Jugendlicher vielerlei Zeichnungen und Karikaturen anfertigte. Mit 16 Jahren ging Monet zur Ausbildung ins Atelier von Jaques- François Ochard und lernte dort den Freilichtmaler Eugène Boudin kennen, der ihn dazu brachte, sich der Landschafts- und Marinemalerei zu widmen. Drei Jahre später besuch ...

    mehr
  • Die kirche von auvers van gogh

    Auf mich, den Betrachter des Weerkes wirkt das Bild bedrohlich und etwas unpersönlich. Die unheimliche, beunruhigende Atmosphäre, die vond em Bild ausgeht, verleiht der Kirche nicht den Eindruck einer Schutz und Geborgenheit spendenden Zufluchtsstätte, wie wir es von Kirchen gewohnt sind. Auch scheint es, als könne die Kirche keinen festen Glauben sichern und vertreten. Sie wirkt eher wie ein altesm, verlassenes Gebäude, um das sich niemand zu ...

    mehr
  • Salvador dali-

    Salvador Dali ein spanischer Maler,Bildhauer und Grafiker geht in die Geschichte ein,als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts und als der größte Künstler des Surrealismus:Er ist der "absolute Surrealismus mit vielen Gesichtern" Der Surrealimus entstand durch den Autor Guillaume Apolliniare (180-1918).Breton bezeichnete den Surrealismus als ein Diktat des reinen Denkens ohne jegliche Überwachung durch die Vern ...

    mehr
  • Romanik

    Geschichtlich: § Beginn der Romanik fällt auf die Zeit zur Kaiserkrönung Otto des Großen im Jahre 962 (politische, kirchl. und soziale Ordnung- Lehnswesen- konnten sich stabilisieren , dies musste einen einheitlichen Stil erzwingen, der das Zusammenwirken verschiedener Formelemente beinhaltete § Den Begriff Romanik haben wir heute von dem franz. Kunstgelehrten de Gerville, der 1820 aufgrund der Verwendung antikisier ...

    mehr
  • Peter paul rubens-

    PETER PAUL RUBENS (1577-1640) Rubens Leben 1577: - geboren am 28. Juni als Sohn eines Juristen in Siegen 1587: - Familie siedelte nach Tod des Vaters in dessen Heimatstadt Antwerpen zurück 1587-1598: - Lehrzeit bei den Malern Tobias Verhaecht, Adam van Noort und Otto van Veen 1598-1600: - arbeitete bei Otto van Veen 1600: - siedelte nach Italien über; wird vom Herzog von Mantua, Vincenzo Gonzaga, zum Hofmaler ernannt 1603: - Aufenthalt am span. H ...

    mehr
  • Max ernst (1891 - 1976)a

    Der am 2. April 1891 in Brühl bei Köln geborene Max Ernst studierte zunächst zwischen 1909 und 1914 Philosophie und Psychologie in Bonn; nebenher malte er bereits. Im Jahre 1911 begegnete er Macke und nahm zwei Jahre später am \"Ersten Deutschen Herbstsalon\" teil. In diesem Jahr reiste er nach Paris, wo er Delaunay, Apollinaire und Arp kennenlernte. Nach der Teilnahme am Ersten Weltkrieg kehrte Ernst 1918 nach Köln zurück und gründete dort mit ...

    mehr
  • Boccaccio-achte geschichte

    8.Geschichte Erzähler Zeppa 1.Frau Spinelloccio 2.Frau Szene 1 Person Text Regieanweisung/Bühnenbild Erzähler: Ich habe mal eine wundersame Erzählung gehört. Da lebten einst in Siena zwei wohlhabende junge Männer von guten bürgerlichen Herkommen mit Namen Spinelloccio de Triviana und Zeppa. Beide wohnen nebeneinander im Stadtviertel Camollia. Diese beiden jungen Leute verkehren ständig miteinander und liebten sich den Anschein nach wie zwei Brüde ...

    mehr
  • Edward hopper

    Edward Hopper wurde am 22. Juli 1882 in Nyack, New York geboren . Im Laufe seines Lebens malte Hopper großartige Bilder, mit welchen er in der amerikanischen Mittelschicht eine eigene amerikanische Malerei aufzeigte. Hopper malte seine anfänglichen Werke in impressionistischer Manier. Nach einiger Zeit begann er einen realistischeren Malstil zu entwickeln. Hier malte er nun Menschen oder Landschaften in strenger Bildrodung. Se ...

    mehr
  • Die romanik

    Charakteristisch für die Romanik ist in erster Linie die häufig auftretende Bogenform. Bögen wurden in vielen Bauarten verwendet. Durch sie erhielten z.B. viele Brücken ihren Halt, aber auch die vier Stockwerke des Colloseums werden von Arkadenreihen getragen. Auch in den Triumphbögen, die zu ehren des Kaiser aufgestellt wurden, wenn er aus einer Schlacht zurückkehrte, findet sich diese typisch romanische Form wieder. Auch in der Georgsbasi ...

    mehr
  • Impressionismus & malweise

    Impressionismus Der Impressionismus enstand um 1863 in Paris. Junge Künstler schlossen sich zusammen und starteten eine Rebellion gegen die offizielle Kunstlehre, die es in der Zeit gab. In dieser Zeit wurden oft nur Geschichten von Helden in verhaltenen Farben gezeigt. Die Künstler wollten im Zeitalter der Entwicklungen auch etwas Neues machen. Der Begriff geht auf das Sonnenaufgangsgemälde von Monet "Impression, Soleil levant" (1872) ...

    mehr
  • Biographie salvador dali

    "Jeden Morgen beim Aufwachen erfahre ich eine erlesene Wonne... : die Wonne Salvador Dalí zu sein ...\" Salvador Dalí 1904 wird Salvador Dali Domenech am 11. Mai in Figueras/Spanien geboren 1916 Gymnasium Zeichenunterricht bei Juan Nunez Entdeckung des Impressionismus 1918 Erste veröffentlichte Zeichnung 1919 Erste Ausstellungsbeteiligung Bilderverkäufe publizierte Texte über und von ...

    mehr
  • Skulpturen

    Zu der Zeit, als er diese Idee hatte und die Schubladen auf eine Gipsform gezeichnet hatte, so sagt Dalí, war es Marcel Duchamp, der sich um die Anfertigung des Originalmodells kümmerte. Von dieser Skulptur wurde 1964 ein Abguß in patinierter Bronze gemacht. Venus von Milo mit Schubladen Vénus de Milo aux triors 1936 - Original Gipsform 98x32,5x34cm ...

    mehr
  • Stilmittel & symbolik

    "Ob ein Mensch Geschmack hat, ist leicht zu erkennen: Der Teppich muß zu den Augenbrauen passen.\" Salvador Dalí - Altmeisterliche Malweise, technisch virtuos, Pinselspur fein verrieben - Erzeugung von phantastischer Raumillusion durch starke Verkleinerungen und Anwendung verschiedener perspektivischer Mittel - Dinge stehen in unerklärlichen Zusammenhang, sind von magischer Wirkung, oft doppeld ...

    mehr
  • Dalis kritisch - paranoische methode

    \"Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.\" Salvador Dali - vertraute Welt stellt er eine aus dem Unbewussten kommende unverdorbene Welt entgegen - Wahnhafte Vorstellungen Ü collageartige Kombination verschiedener Objekte, Deformationen, Zersplitterungen und Metamorphosen - ...

    mehr
  • Surrealismus-

    "Der einzige Unterschied zwischen mir und einem Surrealisten ist, das ich einer bin." Salvador Dali - Begriff wurde von dem Dichter Apollinaire 1917 geprägt - wie DADA kein einheitlicher Stil sondern eine geistige Haltung (in Kunst & Literatur) - die meisten Dadaisten schlossen sich ihm an - individuell sehr verschieden, waren die Surrealisten durch die Vorstellung verbunden, d ...

    mehr
  • Bildbeschreibungen

    "Man muss systematisch Verwirrung stiften - das setzt Kreativität frei. Alles, was widersprüchlich ist, schafft Leben.\" Salvador Dalí a) Paar, die Köpfe voller Wolken (Un Couple aux tête pleine de nuages) Mann: 92,5x69,5cm Frau: 82,5x62,5cm Die beiden Silhouetten von Dalí und Gala - in der Haltung der Figuren des Angelus von Millet - sind offen zum Himmel und zum Strand von Port Lligat ...

    mehr
  • Golden gate bridge

    Ort: San Francisco, Kalifornien Material: Stahl - sie ist die Verbindung zwischen San Francisco und der Halbinsel Marin über der Golden Gate Bucht (è Karte rumgeben) - Name kommt von der Bucht, die während der Zeit des Goldrausches "Golden Gate" (also "goldenes Tor") genannt wurde Bau: - Sie hat eine Länge von 2,37km und eine Höhe von 235m - Sie ist eine stählerne Hängebr ...

    mehr
  • Claude monet (1840 - 1926)

    Der am 14. November 1840 in Paris geborene Monet verbrachte seine Kindheit in Le Havre, wo er in den Jahren 1856-58 Karikaturen verkaufte. Boudin wurde so auf ihn aufmerksam und gab ihm erste malerische Anleitung. Im Jahre 1859 ging Monet nach Paris. Hier besuchte er unter anderem die Académie Suisse und lernte Pissarro kennen; im Atelier des Charles Gleyre machte er dann in den Jahren 1862/63 die Bekanntschaft von Bazille, Renoir und Sisley. ...

    mehr
  • Op art

    Op Art ist die Abkürzung für Optical Art . Dabei handelt es sich um eine zeitgenössische Kunstform , die in den 60er Jahren ihre stärkste Ausstrahlungskraft besaß . Sie besteht aus rein linearen Strukturrastern , die durch minimale Veränderungen Raum oder Körpereffekte ergeben ( Flimmereffekte , Nachbilder ) und Kompostionen , die mittels Farbperspektive optische Effekte erzielen . Die Op Art steht der Ornamentik nah . Es handel ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.