Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Expressionismus (kunst)

Expressionismus




Andere kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Expressionismus
  • Expressionismus --

    Was ist Expressionismus Als Expressionismus wird eine Stilrichtung bezeichnet, die sowohl in Literatur, als auch in Kunst und Musik zu finden ist. Der Ausdruck Expressionismus bezieht sich auf das französische Wort "expression" und bedeutet "Ausdruckskunst", also einen Weg, um innere Gefühle, Meinungen und Erlebnisse nach außen darzustellen. D ...

    mehr
  • Der expressionismus (1885-1930)

    Ursprünge des Expressionismus Die Gedächtnisausstellungen Seurats (1900), van Goghs (1901), Gauguins (1903) und die von 1900 an einsetzende Entdeckung Cezannes waren für die jungen Maler zu Beginn unseres Jahrhunderts von entscheidender Bedeutung. Der Expressionismus Fauvismus Eine um Henri Matisse (1896-1954: franz. Maler, Hauptmeister des Fau ...

    mehr
  • Expressionismus--

    Begriffserklärung! Expressionismus [Ausdruck] Eine Stilrichtung die sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Kunst und Literatur durchsetzte. Gekennzeichnet durch Abkehrung der objektiven Weltdarstellung. Die Expressionisten zerstörten die vorgegebene Form um Gefühle zu zeigen. Reaktion auf den Naturalismus und Impressionismus. ...

    mehr
  • Expressionismus - -

    Aufteilung: 1. geschichtliche Einordnung 2. Expressionismus allgemein/Merkmale/Stilmittel 3. Bilderbeispiele 4. Zwei verschiedene Künstlergruppen: . Die Brücke . Der Blaue Reiter 5. Bilderbeschreibung 1.geschichtlicher Hintergrund: - 1. Weltkrieg (1914 - 1918) - Weimarer Republik (1919 - 1923) - Beginn des Faschismus in Italien (Muss ...

    mehr
  • Expressionismus - --

    Expressionismus (lat. exprimo3. expressus - ausdrücken): der Begriff wurde 1911 von Kurt Hiller und von Herwarth Walden, der eigentlich Georg Lewin hieß, geprägt und bezeichnet eine Kunstströmung, die zwischen 1910 und 1925 stattgefunden hat. Historische Begebenheiten: Die Zentren des Expressionismus sind Österreich und Deutschland und gerade ...

    mehr
  • Der expressionismus --

    Datum: Dein Name: Klasse: Schule: Der Expressionismus (ca. von 1910 bis 1925) Allgemeines/Charakteristik/Kennzeichen Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Gegen Autorität, Industrialisierung, Enthumanisierung, Selbstzufriedenheit und Imperialsimus. Keine Rücksicht auf Ethik un ...

    mehr
  • Der expressionismus--

    Der Expressionismus ist eine europäische Kunstrichtung, die im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts im Deutschen Kaiserreich ihren Anfang hatte. Das genaue Jahr ist nicht ganz sicher aber es entstand etwa ab dem Jahre 1910. Der Name "Expressionismus" (lat. Expressio = Ausdruck) stammt von den Künstlern der Zeit und heißt "Ausdruckskunst" ...

    mehr
  • Der expressionismus (ca. von 1910 bis 1925)

    Allgemeines/Charakteristik/Kennzeichen Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst der Innenwelt, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Der visionäre Sturm des Expressionismus war nur in Deutschland und Österreich verbreitet. In ihm stand das innere Erlebnis über dem äußeren Geschehen - geistige und seelische Kräfte t ...

    mehr
  • Der expressionismus in der kunst

    "Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar." (Paul Klee) Der Expressionismus - künstlerische Bewegung und geistige Haltung Anfang des 20. Jahrhunderts - Kunst des seelischen Ausdrucks (lat. expressio = Ausdruck) - gegen wirklichkeitsgetreue Wiedergabe des Äußeren (Impression ...

    mehr
  • Impressionismus, expressionismus, kubismus

    Kunst (Impressionismus, Expressionismus, Kubismus) Analytischer Kubismus: Beim analytischen Kubismus werden die Dinge formal analysiert d.h. zerlegt. Dabei wird der Darstellungsgegenstand gleichzeitig von verschiedenen Seiten gesehen und wiede ...

    mehr
  • Der expressionismus (ca. von 1910 bis 1925)

    Allgemeines/Charakteristik/Kennzeichen Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Gegen Autorität, Industrialisierung, Enthumanisierung, Selbstzufriedenheit und Imperialsimus. Keine Rücksicht auf Ethik und Moral. Visionen vom Weltende entbrennen. Alle Brücken zur Vergangenheit ...

    mehr
  • Der expressionismus

    (ca. von 1910 bis 1925) Allgemeines/Charakteristik/Kennzeichen Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Gegen Autorität, Industrialisierung, Enthumanisierung, Selbstzufriedenheit und Imperialsimus. Keine Rücksicht auf Ethik und Moral. Visionen vom Weltende entbren ...

    mehr
  • Expressionismus (kurzartikel)

    Expressionismus Mit Expressionismus bezeichnet man eine gesamteuropäische Kunstepoche zwischen 1910 und 1924. Das Wort leitet sich vom lat. "expressio" ab, was so viel wie "Ausdruck" bedeutet. 1911 war Expressionismus zuerst der Titel einer Kunstausstellung in Paris, zur Bezeichnung von Bildern junger französischer Maler. Von Frankreich aus ging de ...

    mehr
  • Der expressionismus-

    (ca. von 1910 bis 1925) Allgemeines Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Gegen Autorität, Industrialisierung, Enthumanisierung, Selbstzufriedenheit und Imperialismus. Keine Rücksicht auf Ethik und Moral. Visionen vom Weltende entbrennen. Alle Brücken zur Verg ...

    mehr
  • Der phantastische realismus

    Karin Thomas Die Wende von der Tradition zur Moderne Der Expressionismus (1885-1930) Ursprünge des Expressionismus Sensualistischer Expressionismus Die Pariser \"Fauves\" Die \"Peintres maudits\" Die Dresdner \"Brücke\" Synästhetischer Expressionismus Nachklänge des Expressionismus Der Kubismus (1907-1915) Präkubismus Analytischer Ku ...

    mehr
  • Expressionismus

    (lat.exprimere: sich ausdrücken) Der Expressionismus begann am Ende des 18. Jahrhunderts. Er wurde ausgelöst durch die Niederlage von Deutschland im 1. Weltkrieg, daraus kam eine Welle der Enttäuschung, Empörung, Desillusion und Entrüstung. Aus diesen negativen Gefühlen der Gesellschaft entstand der Expressionismus. Die Jungen ...

    mehr
  • Worterklärungen:

    Pierre Restany - französischer Kunstkritiker, geb. 1930; Restany gehört zu den international einflussreichsten Kunstkritikern. Auf Anregung des Malers Yves Klein begann er sich 1960 für Kunst jenseits der "Art Informel" zu interessieren und prägte für eine neue Generation von Künstlern den Begriff der Nouveaux Réalistes. 1965 prägte er den Begr ...

    mehr
  • Neoexpressionismus

    Ist eine neue Richtung der neuen Malerei vor allem in Deutschland, Frankreich und Italien, die sich einzelne Stilelemente des Expressionismus zu Eigen macht. Der Begriff ist ungenau und widersprüchlich, und er steht im Gegensatz zu den Absichten der damit bezeichneten Maler, die keine Wiederbelebung des historischen Expressionismus absichtigen. eo ...

    mehr
  • Bildende kunst nach 1945

    Die bildende Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg Kunstzentrum blieb New York: viele hatten in diese Stadt emigrieren müssen und kehrten nicht mehr nach Europa (Paris) zurück. Wie in der ersten Jahrhunderthälfte gibt es auch in der zweiten viele Richtungen, aber keinen Stil. Die Aufzeichnung der Geste In New York gab es schon Anfang der zwanziger J ...

    mehr
  • Geistesgeschichtlicher hintergrund

    Im Bezug auf die Wissenschaft gab eine Reihe von Revolutionen. 1909 wurden auch erstmals Kunststoffe entwickelt, die in unserer Zeit nicht mehr weg zu denken sind. Für die Chemie gab es 1913 einen Fortschritt durch Niels Bohr. Albert Einstein bewegte die Welt mit seiner allgemeine Relativitätstheorie. Weiterhin bekam Max Planck den Nobelpreis ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.