Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Maler (kunst)

Maler




Andere kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Maler
  • Caspar david friedrich (1774- 1840)

    Caspar David Friedrich (1774- 1840) Der Künstler und seine Zeit Seit etwa 1750 Neugotik in England. 1755 Das Nauener Tor in Potsdam, erstes neugotisches Bauwerk in Deutschland. 1760- 1763 Der Schottische Dichter Macpherson gibt die "Lieder des Ossian" heraus, sentimental- romantisch Nachahmung alter gälischer Volksdichtung. 1761/62 Jean- Jacques Ro ...

    mehr
  • Die wandmalerei - kalk

    Die Wandmalerei hat im Laufe ihrer vieltausendjährigen Geschichte nicht nur stilistisch, sondern auch maltechnisch eine abwechslungsreiche Entwicklung gehabt. Unter den verschiedenen Verfahren ist die Kalkmalerei, die Freskomalerei (= ins frische malen), die bedeutendste. Die Kalkmalerei nimmt eine Sonderstellung unter allen Maltechniken ein, als ...

    mehr
  • Kunst oder malerei der frühgeschichte

    1. Höhlenmalerei Merkmale: * vorherrschende Motive sind bestimmt durch die Lebensweise der Menschen (Bauer, Jäger,...) * mineralische Farbstoffe (Ocker, Mangan, Feldspat,...) * Blut, Milch, Pflanzensäfte,... dienten als Bindemittel für die zerstoßenen mineralischen Farbstoffe Zeit: * von ca. 30.000 bis 10.000 v.Chr. Orte: * Altamira ...

    mehr
  • Bildende kunst nach 1945

    Die bildende Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg Kunstzentrum blieb New York: viele hatten in diese Stadt emigrieren müssen und kehrten nicht mehr nach Europa (Paris) zurück. Wie in der ersten Jahrhunderthälfte gibt es auch in der zweiten viele Richtungen, aber keinen Stil. Die Aufzeichnung der Geste In New York gab es schon Anfang der zwanziger J ...

    mehr
  • Der impressionismus und seine maler

    2.1 Erste Hälfte des 19. Jahrhunderts Der Impressionismus - den man als eine Revolution in der Malerei bezeichnen darf - hat sich in der zweiten Hälfte des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zunächst in Frankreich und später in anderen Ländern entwickelt. Er ist eine Kunstrichtung, die auf der Leinwand schlicht die Impressio ...

    mehr
  • Oskar claude monet

    Der Impresssionismus bezeichnet die zwischen 1860 und 1870 in Frankreich entstandene Kunstrichtung, dessen bekanntester Vertreter Claude Monet war. Die Impressionisten verzichteten auf die genaue Darstellung von Details. Wichtig war der erste Eindruck (franz. L´impression ), wie auch die Farbe eine große Rolle spielte. Gemalt wurden die Bilde ...

    mehr
  • Klassizismus - historismus

    Inhalt 1. Einleitung 2. Klassizismus 2.1. Begriffserklärung 2.2 Plastik 2.3. Malerei 2.5. Architektur 2.6. Gesellschaftliche und politische Hintergründe 3. Historismus 4. Quellenangabe Einleitung In dieser Belegarbeit geht es um das Thema Klassizismus/ Historismus, wobei ich hauptsächlich auf den Klassizismus eingehen werde und seine bedeutende Rol ...

    mehr
  • Klassizismus - historismus-

    Inhalt 1. Einleitung 2. Klassizismus 2.1. Begriffserklärung 2.2 Plastik 2.3. Malerei 2.5. Architektur 2.6. Gesellschaftliche und politische Hintergründe 3. Historismus 4. Quellenangabe Einleitung In dieser Belegarbeit geht es um das Thema Klassizismus/ Historismus, wobei ich hauptsächlich auf den Klassizismus eingehen werde und seine bedeutende R ...

    mehr
  • Rembrandt

    Auf einer kleinen Anhöhe am Rande der holländischen Stadt Leiden stand die Mühle des Harmen Gerritsz, der sich, da sein Anwesen nahe dem Ufer des Flüßchen Tihn gelegen war, dessen Namen zulegt und "von Rijn" nannte. In einem bescheidenen Haus unweit der Mühle, wo er mit seiner Frau, der Bäckerstochter Neeltgen von Zuybrouck lebte, wurde ihm a ...

    mehr
  • Das porträt in der moderne

    Das Porträt in der Moderne Fotografie/Fotorealismus: - Fotografie löste Porträtmalerei in ihrer alten Aufgabe ab à Fotografie ermöglichte technisch und später auch farblich genauere Wiedergabe eines Gesichts - diente Wunsch von breiter bürgerlichen Schicht nach einem präzisen Abbild ihrer Vorstellung von Wirklichkeit - Fotografie bot auch gewünscht ...

    mehr
  • Der jugendstil

    Der Begriff Jugendstil kommt aus Deutschland und ist von der Münchner Kunstzeitschrift "Jugend" abgeleitet. in Österreich sprach man vom Sezessionsstil, in Frankreich von Art nouveau, in Italien vom Stile Liberty und in Großbritannien vom Modern style. Er erlebte seinen Aufschwung ab ca. 1890 und endete 1914, mit dem Beginn des 1. Weltkriegs. Der ...

    mehr
  • Raffael---

    Biografie Raffael, auch Raffael da Urbino, Raffaelo Santi, Raffaelo Sanzio oder Raphael genannt, wurde vermutlich am 6. April 1483 in Urbino geboren und starb im Jahr 1520 in Rom. Er war italienischer Maler und Baumeister und war neben Michelangelo und Leonardo da Vinci einer der bedeutendsten Repräsentanten der Hochrenaissance. Seine Elt ...

    mehr
  • Die allgemeine stilrichtung

    Die Geschichte des Impressionismus ist in erster Linie die Geschichte einer Gruppe von Malern, die es in den Jahren zwischen 1874 und 1886 wagten, ihre Werke außerhalb des offiziellen Pariser Salons auszustellen. [Der Pariser Salon war damals die Ausstellungsstätte überhaupt. Wer hier seine Werke ausstellte und sie von der Jury gewürdigt wur ...

    mehr
  • Die brücke -

    Die, im Jahre 1905 von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Hekkel, Karl Schmidt -Rotluff und Fritz Bleyl gegründete Künstlervereinigung, die dem deutschen- Expressionismus bedeutende Impulse gab und die selbst einen entscheidenden Markstein in der Entwicklung der expressionistischen Malerei darstellt. Wie kaum eine andere Künstlergruppe repräsentiert s ...

    mehr
  • Die renaissancekunst -

    1. Einleitung 2. Malerei 3. Architektur 4. Plastik 5. Perspektiven 1. Einleitung Das Wort Renaissance kommt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie "die Wiedergeburt", "das Wiederaufleben" oder "das Wiederaufblühen". Es bezeichnet jene Stilepoche die auf die Gotik folgte und die Neuzeit eröffnete. Sie reichte von ca. 1350-1600. ...

    mehr
  • Die malerei des 19. und 20. jahrhunderts

    + Historienmalerei - dient den Repräsentationsbedürfnis der Herrschenden - Höhepunkt H. im 17 Jhd. mit Rembrandt, Rubens - im 19. Jhd. Delacroix, Darstellung Pariser Revolte \"Die Freiheit führt das Voklk auf die Barikkaden\"; Picasso, Anklage des Bombenangriff auf Guernica im span. Bürgerkrieg \"Guernica\" - Darstellung von geschichtlichen ...

    mehr
  • Hochgotik (1200 - 1230)

    Mit der Gotik setzte mit dem Wunsch, die Wände aufzulösen, die eigentliche Blütezeit der Glasmalerei ein, vor allem in Frankreich, dessen Glasmalerei auf England, Spanien, Italien und Deutschland einwirkte, das dann im 14. Jahrhundert führend wird. In diesen Kathedralen und Münstern erreichte die mittelalterliche Bildkunst ihren Gipfel, denn ...

    mehr
  • Rembrandt harmenszoonvan rijn (1606 - 1669)

    "Wenn man Frans Hals sieht, bekommt man Lust zum Malen, wenn man Rembrandt sieht, so möchte man es aufgeben." Dieser Satz stammt von Max Liebermann (1847 -1935) , einem deutschen Maler und Graphiker. Frans Hals (1581 - 1666) ist neben Jan Vermeer und Rembrandt einer der Mitglieder des "Triumvirats" der holländischen Malerei. Was man von R ...

    mehr
  • Der malerische realismus

    Die Malerei trat in Konkurrenz zur erst vor kurzem erfundenen Fotografie. Gustave Courbet (1819-1877: französischer Maler, Hauptmeister des Realismus) wollte wie Ferdinand Georg Waldmüller nur die Natur darstellen, aber er betrachtete sie durch eine vergröbernde "Brille", d.h. mit dem Auge des Malers, der sie aus Farbflächen und Farbflecken zusamm ...

    mehr
  • Biedermeier

    Biedermeier, Stilbez. für Formen der dt. Wohnkultur, Malerei u. Dichtkunst zwischen 1815 u. 1848, ursprüngl. entstanden aus der Verbindung zweier 1848 von V. von Scheffel in den "Münchner Fliegenden Blättern" geschaffenen Philisterkarikaturen, deren Namen L. Eichrodt 1850 kombinierte. Unter "literarischem B." versteht man die Dichtung, die nicht de ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.